KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Datong in China
8.8/10 bei 71 Bewertungen
Brasov in Romania
9.1/10 bei 3 Bewertungen
Devonport in Australia
8.5/10 bei 8 Bewertungen
Melbourne in Australia
8.8/10 bei 21 Bewertungen
Tianjin in China
8.5/10 bei 39 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Länder & Regionen - Reiseberichte aus aller Welt (924 Beiträge)

Kategorie auswählen: Afrika, Asien, Deutschland, Europa / Europäische Union (EU), Nordamerika, Orient / Naher Osten, Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.), Sonstige Beiträge, Südamerika

Montag, 22.12.2008 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf 2008: Europa non-stop

Rückblick auf 2008: Europa non-stop
Da ist das Jahr 2008 also schon wieder um, kaum dass es begonnen hat. Und doch war 2008 eigentlich recht ereignisreich, mit Olympiade, Fussball-EM und zahlreichen "weniger schönen" Ereignissen wie der weltweit hereinbrechenden Finanz-/Währungs-/Wirtschaftskrise. Ich persönlich habe 2008 ein wenig ruhiger anfangen lassen, nachdem ich erst im Januar von einer mehr als 3-monatigen Asien-Reise zurückgekehrt war. So blieb es diesmal nur bei fünf kürzeren Reisen und einem knappen Dutzend Flügen. Allesamt Reisen in Europa, aber auch hier gibt es ja noch einiges zu entdecken.



Donnerstag, 18.12.2008 - Berlin, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XLIII

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XLIII
Die aktuell heraufziehende Wirtschaftskrise hat - zumindest kurzfristig betrachtet - für Reisende nicht nur negative Seiten. Bei einer derart hohen Volatilität der Wechselkurse werden einige Länder innerhalb weniger Wochen und Monate erschwinglich wie nie zuvor. Gerade der Euro erweist sich (momentan noch) als sehr starke Währung und macht Reisen nach Australien (10-Jahres hoch), Neuseeland (10-Jahres hoch), Großbritannien (Allzeithoch) und in den Dollar-Raum (und somit auch offiziell oder inoffiziell angebundene Währungen wie den Thailändischen Baht) äußerst günstig (über Island wollen wir hier gar nicht erst sprechen).


Samstag, 06.12.2008 - London, Großbritannien

London in der Nacht: Musicals Spamalot und Avenue Q

London in der Nacht: Musicals Spamalot und Avenue Q
London bietet Besuchern nicht nur tagsüber zahlreiche Attraktionen. Auch in der Nacht kommen viele Gegenden der Innenstadt nicht zur Ruhe, sondern sind überlaufen von unzähligen Leuten, die sich in den Bars, Clubs, Theatern und Musical-Palästen vergnügen. Dies ist besonders in Soho (samt Chinatown), Covent Garden und dem Londoner Westend der Fall. Ich war während dieses London Trips vorwiegend im Westend unterwegs, dem sogenannten "Theatreland", um mir dort die Musicals "Monthy Pythons Spamalot" und "Avenue Q" anzuschauen.


Freitag, 05.12.2008 - London, Großbritannien

London im Dezember: Shopping zur Crunchtime II

London im Dezember: Shopping zur Crunchtime II
Besonders viel geändert hat sich an den Sehenswürdigkeiten in London in den letzten Jahren aber zum Glück nicht. Diese beweisen immer noch ihre zähe Beständigkeit. ;-) Vorteilhaft an einem London-Trip zur kalten Jahreszeit ist die verhältnismäßig geringe Anzahl an Besuchern, wodurch man fast nirgendwo auf längere Warteschlangen stößt. Zudem ist das Wetter in London im Dezember (aus subjektiver Sicht) relativ stabil, diesmal sogar erfreulich sonnig, bei 2-5°C). Besonders empfehlen kann ich nach diesem Trip folgende Attraktionen.


Freitag, 05.12.2008 - London, Großbritannien

London im Dezember: Shopping zur Crunchtime I

London im Dezember: Shopping zur Crunchtime I
In den letzten Tagen war ich nach 2004 und 2006 wieder einmal in London unterwegs, nicht zuletzt da sowieso Weihnachtseinkäufe anstanden und sich London mit seiner Oxford Street, der Marylebone High Street, Knightsbridge und Co. perfekt dafür anbot. Zudem ist das Britische Pfund in den letzten Wochen und Monaten um rund 20% gegenüber dem EUR gefallen und die Regierung legt mit der seit 1. Dezember gültigen MwSt.-Senkung noch einen drauf. Höchste Zeit also, zu schauen, was sich in der britischen Hauptstadt zwischenzeitlich so getan hat.