KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Grantown On Spey in United Kingdom
9.6/10 bei 1 Bewertungen
Tokyo in Japan
8.1/10 bei 658 Bewertungen
Beijing in China
8.8/10 bei 152 Bewertungen
Bangalore in India
9.1/10 bei 3 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu New York City anzeigen

121 Ergebnisse:

Samstag, 28.02.2009 - New York City, USA

Hoch hinaus: Helikopter-Rundflug in New York

Heute mal ein wenig Abwechslung: Statt zu Fuss habe ich die Stadt am Samstag Vormittag aus der Luft erkundet und zwar per Helikopter. Helikoper-Rundflüge kann man bei Liberty Helicopters buchen, einem seit über 20 Jahren in Manhattan tätigen Unternehmen, welches derzeit als einziges Unternehmen Rundflüge für Besucher anbieten darf. Liberty Helicopters fliegt vom VIP Heliport in Midtown Manhattan direkt am Hudson River und von einer zweiten Basis in Downtown Manhattan. Es werden mehrere Touren rund um Manhattan angeboten, die sich in der Route und Flugdauer und somit auch im Preis stark unterscheiden.


Samstag, 28.02.2009 - New York City, USA

Hoch hinaus II: Top of the Rock

Nach dem nur 20min dauernden Rundflug per Helikopter am Vormittag hatte ich natürlich noch ausreichend Zeit für weitere Besichtigungen an diesem wieder einmal sonnigen Samstag. Und so ging es zunächst in die südlich des VIP Heliports gelegenen Stadtviertel Chelsea und Meatpacking District. Diese Gegenden sind mittlerweile durch und durch "gentrifiziert". Sprich die alten Industriebauten vom Anfang des 20. Jhs. wurden renoviert und beherbergen jetzt weitläufige Lofts deren Preise immer weiter ansteigen. Alteingesessene Mieter werden dadurch zunehmend in Randbereiche oder andere Viertel verdrängt (wie praktisch überall in Manhattan).


Montag, 02.03.2009 - New York City, USA

Musicals in New York: Phantom of the Opera

Nach Guys and Dolls vor ein paar Tagen habe ich mir heute das Broadway-Musical "The Phantom of the Opera" angeschaut, welches "derzeit" im Majestic Theatre gezeigt wird. "Derzeit" in Anführungszeichen, denn dieses Musical von Andrew Lloyd Webber ist mit knapp 9000 Shows seit Januar 1988! die mit Abstand am häufigsten aufgeführte Broadwayshow. Laut Angaben des Veranstalters wurden bis 2007 bereits über 5 Mrd. USD durch den Verkauf von Tickets eingenommen (weltweite Performances eingerechnet)!


Mittwoch, 04.03.2009 - New York City, USA

Tour durch das UN-Gebäude / Vereinte Nationen

Wer sich in Midtown Manhattan aufhält und in Richtung East River unterwegs ist, wird von weithin ein etwas schmuddelig wirkendes grau-türkises Bürogebäude sehen, nicht weit vom ungleich imposanteren Trump World Tower entfernt. Dort, an der Adresse 760 United Nations Plaza, haben die Vereinten Nationen Anfang der 1950er Jahre ihr Hauptquartier bezogen. Von diesem Gebäude aus steuern unzählige Diplomaten tagtäglich die Aktionen von mehreren Dutzend UN-Behörden weltweit und Hunderte Übersetzer und Bürokraten sorgen dafür, dass jederzeit jede Verordnung, Resolution etc. in den Sprachen der wichtigsten Mitgliederländer vorliegt.


Donnerstag, 05.03.2009 - New York City, USA

Berlin in 3D: Jetzt (so gut wie) komplett!

Vor fast genau 2 Jahren wurde Berlin als erste europäische Stadt mit einem texturierten 3D-Modell ausgestattet. Darüber hatte ich auch hier im KAHUNABLOG informiert (Berlin in 3D: Jetzt als Modell in Google Earth verfügbar!). Während man damals knapp 44.000 texturierte Gebäude in der Innenstadt und einigen Gebieten wie dem Wirtschafts- und Technologiestandort Berlin Adlershof abrufen konnte, ist mit dem neuesten Update nun mit ~500.000 Gebäuden praktisch ganz Berlin in 3D abrufbar.


Freitag, 06.03.2009 - New York City, USA

Musicals in New York: HAIR (Previews ab HEUTE!)

HAIR ist sicherlich ein Musical, bei dem die wenigsten Leute am Ende still auf ihren Sitzen verbleiben werden. Wie auch, bei der mitreißenden, LSD-geschwängerten Musik, stimmungsvollen Performances und einer psychedelisch anmutenden Kulisse. "HAIR - The American Tribal Love/Rock Musical" spielt Ende der 60er Jahre in New York, zu einer Zeit, in der die USA in den Vietnam-Krieg verwickelt waren und wieder einmal eine ganze Generation junger Leute in sinnlose Kriege entsandt wurde (über 500.000 in Vietnam!). Dies war zugleich die Zeit der Hippie-Bewegung in den USA, als immer mehr Menschen ein Ende dieser Kriege und zugleich ein Aufbrechen verkrusteter Gesellschaftsstrukturen forderten, sich als Hippies der damals noch geltenden Wehrpflicht entgegenstellten und sich letztlich nach Alternativen umsahen.


Sonntag, 08.03.2009 - New York City, USA

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XLIV

Es wird mal wieder Zeit für eine Ausgabe der "Tipps der (letzten) Woche(n)". Diesmal u.a. mit einem Bericht über Pläne des New Yorker Bürgermeisters Michael Bloomberg, den Broadway rund um den Times Square in eine Fussgängerzone umzuwandeln. Dazu gibt es Meldungen aus der Reisebranche (wie z.B. Ryanairs absurde Vorstellung, Toiletten im Flugzeug kostenpflichtig machen zu können), Neuerungen rund um Google Maps und Google Earth, wie immer sehenswerte Fotos vom The Big Picture-Blog und Reiseberichte u.a. zu Indien, El Hierro und Singapur. Ebenso noch ein paar Hinweise zur ITB, die in wenigen Tagen wieder in Berlin beginnt.


Sonntag, 08.03.2009 - New York City, USA

Hoch im Norden: The Cloisters in Washington Heights

Am Wochenende ist ziemlich überraschend der Frühsommer über New York hereingebrochen. Während es am Montag/Dienstag (Bild links) dieser Woche in einer Nacht über 30cm Neuschnee gab und bitterlich kalte Winde durch die Häuserschluchten pfiffen, lagen die Temperaturen am heutigen Sonntag schon bei 18-20°C! Klar, dass so gut wie jeder New Yorker bei bestem Wetter heute draußen unterwegs war. Ich habe diese Chance genutzt, um einmal den Norden der Insel Manhattan zu erkunden.


Mittwoch, 11.03.2009 - New York City, USA

Filmtipp: Manhattan von Woody Allen

Wenn ich länger in einer Stadt wie New York City bin, dann lese ich quasi automatisch Bücher und sehe Filme, die in ebendieser Stadt spielen, um mehr über die hier lebenden Leute und ihre spezifischen "Eigenheiten und Ticks" zu erfahren. Einen wunderbaren Film kann ich in diesem Zusammenhang empfehlen: "Manhattan" von Woody Allen, der derzeit im amerikanischen iTunes Store für 0,99 USD zu sehen ist. Dazu die Wikipedia:

"Woody Allen siedelt seine Geschichte in "Manhattan", im Beziehungsdschungel neurotischer New Yorker Intellektueller an. [...] "New York war seine Stadt und würde es auch immer sein" heißt es im Prolog des Filmes über Isaac und zugleich auch über Woody Allen, Schöpfer und Darsteller dieser Figur. Mit Isaac wandelt der Zuschauer im Central Park, besucht die Kunstmuseen und das Künstlerlokal "Elaine's". Deutlich wird aber auch, wie verloren das Individuum in dieser Metropole ist, in den Totalen, in denen die Figuren an die äußersten Bildränder gedrängt werden und häufig kaum noch zu erkennen sind. Ein nostalgischer Film mit amüsanten ironischen Seitenhieben auf Intellektuelle, musikalisch unterlegt mit der "Rhapsody in Blue" von George Gershwin.

Der schwarz-weiss Film von 1979 enthält die für Woody Allen so prägenden selbstironischen Züge und entführt in ein New York in dem viele der heutigen Stahl-Glas-Tower in Mid- und Downtown noch längst nicht einmal in der Planung waren. Hier gibt es weitere New York Filme


Donnerstag, 12.03.2009 - New York City, USA

Rundgang durch den Central Park + NYC-Beobachtungen

Wer in New York wohnt und nach einem anstengenden Tag und v.a. am Wochenende ein wenig ausspannen will, der muss dafür nicht unbedingt die Stadt verlassen. Inmitten von Manhattan befindet sich ja glücklicherweise der Central Park, der schon 1859 in weiser Voraussicht von den Stadtvätern als Landschaftspark angelegt wurde und seither von der Allgemeinheit genutzt werden kann. Bei einer Länge von 4,1 km und eine Breite von knapp über 800m (insgesamt 340ha!) braucht es nicht lange, bis man die wuselnden Menschenmassen vom Times Square und die nicht enden wollende gelbe Taxiflut vergessen hat und um sich herum nur noch Hügel, Seen und Abertausende Bäume erblickt.