KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Davao City in Philippines
8.4/10 bei 1110 Bewertungen
Catania in Italy
8.7/10 bei 20 Bewertungen
Cologne in Germany
8.4/10 bei 22 Bewertungen
Franschhoek in South Africa
9.4/10 bei 11 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu New York City anzeigen

121 Ergebnisse:

Dienstag, 31.03.2009 - New York City, USA

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XLVI

In der mittlerweile 46. Ausgabe der Tipps der Woche sind vor allem einige Reiseberichte enthalten, u.a. zu Moskau, Island und Achterbahnen/Freizeitparks in Deutschland. Dazu gibt es Informationen zu den Unterschieden bei Hotelsternen in verschiedenen Ländern, eine große Übersicht über die Flugsicherheit der meistgenutzten Airlines, Neuigkeiten zu Google Maps & Virtual Earth und Fotos zur eher peinlichen, da wirkungslosen Veranstaltung "Earth Hour 2009". Ein Hinweis noch zum Reiseformat KM42: Der Spiegel schickt den Redakteur Jörg Pfeiffer wieder im Wohnmobil durch die Welt. Nach zahlreichen Reisen durch Europa und Indien ist er diesmal quasi vor meiner Haustür in den USA unterwegs und wartet auf Tipps für weitere Berichte: KM42 in den USA


Dienstag, 31.03.2009 - New York City, USA

iPhone auf Reisen: Skype-App und WunderRadio

Kleine Fortsetzung zu den bisherigen iPhone-Beiträgen hier im KAHUNABLOG (Leichter verreisen, iPhone 3G, VoIP auf dem iPhone). Mittlerweile gibt es bereits weit über 25.000 Anwendungen im offiziellen AppStore des iPhones und darunter sind (neben Hunderten unsinnigen Taschenlampen-/Trinkgeldapps, Spielen etc.) immer wieder Anwendungen, die sich optimal für den Einsatz auf Reisen eignen.


Mittwoch, 01.04.2009 - New York City, USA

Bootstour um Manhattan: In 3h rund um die Insel

Nachdem ich in Manhattan nun so ziemlich jede Straße kenne und auch bereits per Helikopter einmal quer über die Insel geflogen bin, habe ich vor ein paar Tagen noch eine günstige Gelegenheit genutzt, um Manhattan vom Wasser aus anzuschauen. Und dafür gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten, neben der bekannten kostenlosen Fähre nach Staten Island u.a. die gelben Boote von New York Watertaxi, die vor allem zwischen Midtown und der Downtown unterwegs sind. Unterwegs war ich jedoch mit dem Anbieter Circle Line 42, dessen Boote in 3h Manhattan einmal komplett umrunden.


Mittwoch, 01.04.2009 - New York City, USA

Urlaub für Blogger: Ab mit euch nach Kreta!

Für insgesamt 3.653 Blogger gibt es in diesem Jahr einen kostenlosen Urlaub auf Kreta! Und nein, dass ist nicht etwa der diesjährige Aufmacher für den obligatorischen 1.-April-Beitrag. Vielmehr handelt es sich hier um eine Jubiläums-Aktion der Ferienhausplattform Tourist Online. Diese besteht seit nunmehr 10 Jahren oder um genau zu sein seit 3.653 Tagen und verschenkt aus diesem Anlass ebensoviele Gutscheine für 10 Tage im Feriendorf Dionysos Village im Osten der Mittelmeerinsel Kreta (in der Bucht von Sitia).


Donnerstag, 02.04.2009 - New York City, USA

Frühlingsgrüße aus New York

Auf die Wettervorhersage von New York kann man wie bei so vielen anderen Städten getrost verzichten. Trotz all der teuren Supercomputer liegt diese sehr oft falsch. Und so konnte ich heute statt des vorhergesagten Niederschlags bestes Frühlingswetter bei bis zu 17° und super Sonnenschein genießen. Mit den dunklen Wolken sind interessanterweise auch viele Anzeichen der Wirtschaftskrise verschwunden. Fundamental hat sich zwar genau _nichts_ geändert, die Leute kaufen aber entlang der Madison und 5th Avenue wieder wie wild ein und relaxen anschließend im Central Park. Irgendwann hat man einfach genug von den Doomsday-Apologeten.

Der Central Park wird jetzt zusehends farbenfreudiger. Während es sicher noch ein paar Wochen dauern wird, bis die über 25.000 Bäume ergrünt sind, sprießen rundherum schon die Krokusse. Man trifft auf herumhoppelnde Eichhörnchen, Schwäne in den Seen, ganze Vogelschwärme, Modellboote auf dem "Conservatory Pond" und Ruderboote rund um das Loebs Bootshaus am "The Lake". Auf dem Wollman Rink beschließen die letzten Schlittschuhläufer die Wintersaison, während sich andernorts schon die Leute auf den Wiesen und den großen Felsen sonnen, Kutschen fahren Touristen durch die Gegend, Musiker spielen auf den Wegen oder bauen ihr Equipment auf den Bühnen auf und Artisten präsentieren sich ihrem Publikum.

Kurzum: Der Central Park ist eine Attraktion für sich, gerade jetzt im Frühling!
Mein Song des Tages: "Beautiful Day" von U2.


Freitag, 03.04.2009 - New York City, USA

Das Ende der Tipps der Woche + weiter gehts

Vor ein paar Tagen gab es im KAHUNABLOG noch die 46. Ausgabe der Tipps der Woche, meine (meist) allwöchentliche Sammlung an Meldungen aus der Reisebranche. Diese Sammlung ist nun Geschichte, denn mit dem Wechsel auf den exzellenten RSS-Reader Google Reader gibt es die Meldungen jetzt nicht mehr wöchentlich, sondern live, sobald diese dort empfohlen werden. Unter http://www.kahunablog.de/reisenews/ werden die Reisenews dann gelistet und sammeln sich dort dauerhaft an. Diese können über die Volltextsuche oben rechts ebenfalls durchsucht werden. Wer also Meldungen zum Tourismus allgemein, neue Reiseberichte oder auch Angebote lesen möchte: zukünftig immer hier entlang!


Montag, 06.04.2009 - New York City, USA

Auswirkungen der Finanzkrise auf New Yorks Skyline

Unter dem Titel "New Yorks Skyline - Finanzkrise stoppt die Himmelsstürmer" beschäftigt sich Spiegel Online heute mit den Auswirkungen der Finanzkrise (oder genauer gesagt der Kreditproblematik) auf die diversen Bauprojekte in der Stadt. Geplant und im Bau befindlich sind Projekte im zweistelligen Milliardenbereich. Darunter nicht nur die neuen Tower auf dem Gelände des ehemaligen World Trade Centers, sondern auch Wohnungen für mehrere Tausend Leute in Manhattan und Brooklyn, die Umbauten von Penn Station und New York Public Library, die Überbauung der Gleise westlich der Penn Station durch einen neuen Stadtteil uvm. Nun wird aber wohl einiges nicht realisiert werden können, da die Finanzierungen zusammenbrechen. Und so manch ein schon im Bau befindlicher Tower wird nur gekürzt zu Ende gestellt werden. Tagesaktuelle Meldungen dazu finden sich im Blog "Curbed".

P.S.: In den Reisenews haben sich seit Freitag bereits >60 Meldungen angesammelt.
P.S. 2: Ich werde bis Ostern ein paar Tage in Washington D.C. verweilen, neue Beiträge und Photos dazu in Kürze.


Samstag, 11.04.2009 - Washington D.C., USA

Washington D.C. im April: Weitere Stopps + Tipps

Am dritten und für mich schon wieder letzten Tag in Washington D.C. habe ich mir die verbleibenden Sehenswürdigkeiten in der eigentlichen Downtown der Stadt sowie weiter im Norden angeschaut. Bei strahlendem Sonnenschein und immerhin etwa 18-20°C ließ ich dann mit x-Tausenden anderen Besuchern den Tag im National Zoological Park des Smithsonian Park sowie dem Bar-/Clubviertel Adams-Morgan am Abend ausklingen, bevor ich am Samstag zurück nach New York gefahren bin. Aufgrund der zahlreichen historisch bedeutsamen und spannenden Sehenswürdigkeiten in Washington D.C. war der Aufenthalt in der Stadt mit 3 Tagen sicherlich nicht zu lang gewählt.


Samstag, 11.04.2009 - New York City, USA

New York als 2,5D-Map und Social Network

Das Portal YouCity.com hat vor wenigen Tagen die Beta-Version einer Kartenansicht von New York online gestellt, die neben den Satellitenbildern und Karten sowie Streetview von Google Maps und der halb-schrägen Birdseye-Ansicht von Virtual Earth eine alternative Sicht auf die Stadt bietet. Bei YouCity wird New York in einer isometrischen 2,5D-Ansicht dargestellt, wie man es früher beispielsweise aus Computerspielen wie dem legendären SimCity gewohnt war. Die Gebäude wurden dabei liebevoll in einem Comic-Stil nachgebaut. Die Karten bieten die üblichen Funktionen zum Verschieben und Zoomen, es können Geschäfte gesucht werden usw.


Montag, 13.04.2009 - New York City, USA

Easter Parade und New York International Auto Show

Zurück in New York habe ich am Ostersonntag noch Teile der diesjährigen Osterfeierlichkeiten mitgenommen. Da ich nicht religiös bin, kann ich mit Gottesdiensten per se nichts anfangen, Paraden, Umzüge etc. schaue ich mir aber durchaus mal an. Von der sogenannten "Easter Parade" war aber entlang der 5th Avenue nichts zu sehen(?), nur rund um die St. Patricks Cathedral war es heute sehr belebt. U.a. als der Archbishop von New York samt Anhang in schweren Gewändern grade seine Runde drehte, als ich vorbeikam. Daher bin ich direkt weiter zum Jacob Javitts Convention Center, wo in diesen Tagen die alljährliche New York International Auto Show stattfindet. In der guten Hoffnung, dort neue Konzeptstudien und Vor-Serienmodelle von Elektroautos sehen zu können.