KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Trang in Thailand
8.1/10 bei 549 Bewertungen
Paihia in New Zealand
9.6/10 bei 7 Bewertungen
Rome in Italy
8.3/10 bei 70 Bewertungen
Hamilton (ON) in Canada
8.2/10 bei 6 Bewertungen
Nelson in New Zealand
9.5/10 bei 13 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Las Vegas anzeigen

52 Ergebnisse:

Samstag, 03.02.2007 - Berlin, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil X

Weiter geht es mit den Tipps der Woche. Diesmal mit allen (subjektiv) wichtigen neuen Artikeln und Meldungen aus den letzten zwei Wochen. Darunter u.a. Artikel zum einsetzenden Klimawandel, zum kriselnden Mega-Flughafen Bangkok und zum chinesischen Stadtstaat Macau, welcher schon in 2006 Las Vegas als Spielerparadies überholt haben soll (und bald doppelt so groß sein will).


Samstag, 24.02.2007 - Berlin, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XI

Ich bin mittlerweile wieder zurück in Berlin und daher folgt an dieser Stelle nun die neueste Ausgabe der "Tipps der Woche" - respektive der letzten 2-3 Wochen. Darin u.a. Informationen zu Thailand, Südkorea und Neuseeland, sowie wieder einmal viele Neuerungen in Google Earth und Google Maps.


Mittwoch, 28.03.2007 - Hong Kong, Hong Kong

Ausflug nach Mainland-China / Shenzhen - Teil II

In Shi Jie Zhi Chuang war es dann nicht mehr weit bis zu meinem eigentlichen Ziel an diesem Tag, dem "Windows of the World"-Park. Leider hatte aber der Wetterbericht mit den Prognosen für heute richtig gelegen: Es war schwül-heiß mit bis zu 94% Luftfeuchtigkeit und bei meiner Ankunft regnete es in Strömen. Dies wurde aber zum Glück kurz darauf besser und so habe ich mir für 120 Yuan ein Ticket geholt und bin dann in den Park.


Dienstag, 03.04.2007 - Hong Kong, Hong Kong

Macau: Das Las Vegas des 21. Jahrhunderts?

Am Dienstag habe ich Hong Kong wieder für einen Tagesausflug verlassen. Das Ziel war diesmal Macau, ebenfalls eine Ende des letzten Jahrhunderts an China zurückgegebene ehem. europäische Kolonie. Mit der MTR ging es dazu über die Station Sheung Wan zum Hong Kong-Macau Ferry-Terminal. Ein Ticket habe ich dort direkt beim Anbieter "TurboJet" gekauft, welcher 24h am Tag nach Macau fährt - tagsüber z.T. im 15min-Rythmus. Nach dem üblichen Papierkram an der Quasi-Grenze zur Sonderverwaltungszone Macau konnte dann auch gleich das Boarding losgehen und nach nur 55min traf die Fähre im etwa 65km entfernten Macau ein.


Samstag, 02.06.2007 - Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Dubai-Tour mit Burj Al Arab, Burj Dubai und Co.

Nachdem ich mir gestern einen Tag Auszeit genommen habe (vielen Dank an die auf 18°C heruntergekühlten Shopping-Center!), ging es heute in die Vollen. Und zwar habe ich mir einen Großteil des "neuen" Dubai angeschaut, also einige der vielen, z.T. wirklich wahnwitzigen Projekte, die bereits umgesetzt wurden oder derzeit im Bau sind. Und davon gibt es eine Menge: Burj Al Arab, Burj Dubai, Dubai Festival City, Business Bay, Dubailand, Mall of Arabia...


Sonntag, 23.09.2007 - Berlin, Deutschland

Blue Man Group: Sie wollen doch nur spielen...

Der Berliner Radiosender "radio eins" feiert derzeit seinen 10. Geburtstag. Gestern Abend gab es dazu eine große Party in der Arena in Berlin-Treptow, sowie zuvor eine ganze Reihe an Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Berlin, wie z.B. Open-Air-Kino und Kabarett. Ich hab die Gelegenheit genutzt und war zu Besuch bei der Blue Man Group, die ja bereits seit ein paar Jahren am Potsdamer Platz gastiert und v.a. für die blau angemalten Körper der Künstler und die Musikeinlagen mit Trommeln und zahlreichen, z.T. etwas ungewöhnlichen "Musikinstrumenten" (z.B. ausziehbaren Abwasserrohren) bekannt ist.


Freitag, 21.12.2007 - Singapur, Singapur

Von der Marina Bay zur Chinatown

Weiterhin gibt es hier in Singapur einen stetigen Wechsel zwischen kurzen sonnigen Abschnitten und starken Regenschauern, zwischendurch gab es aber zum Glück mehrmals Gelegenheit für weitere Erkundungen, die mich u.a. in die sehr lebendige Chinatown, die Marina Bay sowie den Central Business District dieses wirtschaftlich so starken Inselstaates führten. Da die Innenstadt Singapurs recht kompakt ist, kann man diesen Trip bei ausreichend verfügbarer Zeit auch zu Fuss zurücklegen.


Donnerstag, 17.01.2008 - Bangkok, Thailand

Zurück ins kalte Deutschland - Goodbye Thailand!

Nach 3 1/2 Monaten ist es nun soweit - ich kehre aus Asien wieder zurück in das mittlerweile kalte, aber eher regnerische, denn verschneite Deutschland. In dieser Zeit bin ich von Bangkok aus die Ostküste entlanggereist bis nach Kambodscha, im Westen bis nach Myanmar und im Süden schließlich bis nach Malaysia und ganz runter bis nach Singapur, bevor ich die letzten 2 Wochen wieder in Bangkok hauptsächlich mit Shopping verbracht habe (JJ Market, MBK, CentralWorld, Emporium, Pantip Plaza, um nur einige zu nennen...). Eine schöne und sehr erlebnisreiche Zeit, gerade zusammen mit dem 1. Asien-Trip von März bis Juni 2007.


Mittwoch, 23.01.2008 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf 2007: What a great year - again!

Das Jahr 2008 läuft bereits seit über 3 Wochen, es ist also höchste Zeit, dass der Jahresrückblick für 2007 online geht. Und was war das wieder für ein abgefahrenes Jahr für mich! Die 5 Monate auf Reisen im Jahr 2006 habe ich in 2007 locker übertroffen. Insgesamt ging es für über 7 Monate in 8 Länder auf 3 Kontinenten (bzw. sogar 10 Länder, wenn man die chinesischen Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macau einzeln zählt). Und vom verschneiten Grand Canyon bis zur glühend heißen Wüste in Dubai war alles dabei.


Donnerstag, 06.03.2008 - Berlin, Deutschland

Cirque du Soleil mit Delirium zu Gast in Berlin

Am Donnerstag war das kanadische Zirkusunternehmen Cirque du Soleil mit seiner Show "Delirium" zu Gast in Berlin. Der Cirque du Soleil ist für seine äusserst farbenfrohen und lebendigen Shows bekannt, in denen die klassischen Zirkuselemente (Tiere, Manege etc.) jedoch komplett fehlen. Stattdessen zeigt der Cirque zu Soleil diverse Shows mit einer Mischung aus Theater, Live-Musik und Artistik. Einen roten Faden gibt es in den Shows nicht immer, wenngleich sich jede Show einem bestimmten Thema widmet. In Berlin zeigte der Cirque du Soleil heute die Show "Delirium". Nach meinem Besuch von "Mystére" in Las Vegas, musste ich natürlich auch diesmal dabei sein.