KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Morehead (KY) in United States
8.3/10 bei 1 Bewertungen
Hyderabad in India
8.7/10 bei 26 Bewertungen
Alleppey in India
9.6/10 bei 3 Bewertungen
Malacca in Malaysia
9/10 bei 6 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Länder & Regionen - Reiseberichte aus aller Welt (924 Beiträge)

Kategorie auswählen: Afrika, Asien, Deutschland, Europa / Europäische Union (EU), Nordamerika, Orient / Naher Osten, Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.), Sonstige Beiträge, Südamerika

Freitag, 20.02.2009 - New York City, USA

Doppeltes Lottchen Ground Zero: Südspitze Manhattans

Doppeltes <del>Lottchen</del> Ground Zero: Südspitze Manhattans
Nachdem es bei den letzten Touren in New York vorwiegend durch Midtown Manhattan bzw. die Gegend beidseitig des Central Parks ging, bin ich jetzt vermehrt an der Südspitze der Insel unterwegs (Downtown Manhattan). Wer ausreichend Zeit und Ausdauer mitbringt, kann sich dorthin auch gut zu Fuss durchkämpfen, bspw. wie ich von der 80th Street bis runter zum Battery Park. Von dort legen die Fähren nach Staten Island ab, wie auch die Rundtouren für Besucher zur Statue of Liberty und nach Ellis Island.



Mittwoch, 18.02.2009 - New York City, USA

Buchvorstellung: NFT - Not for Tourist Guide NYC 2009

Buchvorstellung: NFT - Not for Tourist Guide NYC 2009
Wer sich als Neu-New Yorker besser in der Stadt zurechtfinden möchte und z.B. auf der Suche nach empfehlenswerten Shops, Nachtclubs oder Supermärkten mit einigermaßen erträglichen Preisen ist, der sollte sich nicht nur auf Tipps aus der Nachbarschaft oder die Branchensuche in Google Maps verlassen (obwohl diese gerade 100-fach erweitert wurde). Denn für genau diese Aufgabe gibt es mit dem "NFT - Not for Tourists Guide to New York City" ein kleines schwarzes Büchlein, welches für Ortsansässige unzählige Tipps&Tricks auf über 450 Seiten bereithält.


Sonntag, 15.02.2009 - New York City, USA

Entlang der 5th Avenue gen Süden

Entlang der 5th Avenue gen Süden
Ein neuer Tag, eine neue Tour durch New York City! Es ging wieder in der Upper East Side von Manhattan los, zunächst in das Whitney Museum of American Art. Das Whitney ist ganz auf zeitgenössische ("postmoderne") Kunst aus den USA fokussiert und bietet einen Mix aus Film, Malerei (z.B. Edward Hopper), Plastiken uvm. in Form von ständigen Ausstellungen und einigen Sonderausstellungen an. Derzeit sind u.a. die "Wireframe Figures" von Alexander Calder zu sehen.


Samstag, 14.02.2009 - New York City, USA

Die Upper East Side: Dogwalker, Concierges und Museen

Die Upper East Side: Dogwalker, Concierges und Museen
Von Dublin ging es, wie bereits angekündigt, weiter nach New York. Geflogen bin ich mit der irischen Airline Aer Lingus, weshalb ich ja vordergründig auch zuerst in Dublin war. Der Flug kostete inklusive aller Steuern gerade einmal ~180 EUR. Dafür gab es in der Economy bei Aer Lingus bei nur 50% Belegung Ledersitze mit viel Beinfreiheit, wirklich genießbares Essen (eher selten bei den Airlines heutzutage), freundliches Personal und Inflight-Entertainment mit neuesten Kinofilmen, TV-Serien, Dokus etc. am Sitz. Eine sehr gute Alternative also zu Condor/Air Berlin/Lufthansa beim Sprung über den Teich.


Donnerstag, 12.02.2009 - New York City, USA

Am Ground Zero der Finanzkrise: Willkommen in NYC!

Am Ground Zero der Finanzkrise: Willkommen in NYC!
Kurze Zwischenmeldung: Ich habe Dublin vor ein paar Tagen verlassen und bin weiter nach New York City geflogen. Hier habe ich mich für die nächsten knapp drei Monate in der Upper East Side von Manhattan einquartiert, nicht weit von Bernie Madoffs Apartment entfernt. Sobald ich hier einige anstehende Aufgaben umgesetzt habe, folgt dann sicherlich der eine oder andere Bericht über New York im Allgemeinen und die aktuelle Lage hier vor Ort (speziell an der Wall Street) im Zuge der Finanzkrise.