KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Sokcho-si in South Korea
8.3/10 bei 349 Bewertungen
Cape Town in South Africa
8.4/10 bei 20 Bewertungen
Hervey Bay in Australia
9.3/10 bei 1 Bewertungen
Bali in Indonesia
8.4/10 bei 398 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Länder & Regionen - Reiseberichte aus aller Welt (924 Beiträge)

Kategorie auswählen: Afrika, Asien, Deutschland, Europa / Europäische Union (EU), Nordamerika, Orient / Naher Osten, Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.), Sonstige Beiträge, Südamerika

Weitere Seiten: zurück « 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 » vor



Freitag, 24.12.2010 - Mui Ne, Vietnam

Zwischen Mui Ne und Phan Thiet: Sand und Meer ohne Ende

Zwischen Mui Ne und Phan Thiet: Sand und Meer ohne Ende
Von Nha Trang ging es weiter in Richtung Süden, wieder per Zug, um die Strecke Hanoi-HCMC in den nächsten Tagen zu vervollständigen. Leider stößt man dann auch hier auf das typische Problem mit Vietnam Railways: Von vielen Stationen sind Züge nach Norden oder Süden nur spät am Abend oder in der Nacht verfügbar. Der erste Zug von Nha Trang nach Süden z.B. fährt um 17:00 Uhr und zwar wieder ein 3.-Klasse-Zug (TN) mit Holzsitzen. Normale Züge fahren noch weit später ab. Dies bedeutet, dass man bei kürzeren Strecken zusätzlich den Late Checkout im Hotel bezahlen muss, unterwegs nichts sieht und dann mitten in der Nacht im Zielort ankommt, wenn alle Restaurants bereits geschlossen sind. Nicht sehr praktisch, aber nur zu ändern, wenn man stattdessen einen der häufiger fahrenden Busse nimmt, sich in den wahnsinnigen Überlandverkehr stürzt und stundenlanges Dauerhupen, Platzmangel, Zwischenstopps an den Restaurants der Verwandtschaft und riskante Fahrmanöver ertragen möchte.


Sonntag, 19.12.2010 - Nha Trang, Vietnam

Zu Besuch in Nha Trang - Wirklich das Ibiza Vietnams?

Zu Besuch in Nha Trang - Wirklich das Ibiza Vietnams?
Mittlerweile bin ich wieder in Vietnam und die erste Station liegt bereits hinter mir. Fortgesetzt habe ich die Vietnam-Reise aus dem Oktober/November in Nha Trang, welches - direkt an einer langgezogenen Bucht mit breitem Sandstrand gelegen - von so manch einem Guidebook auch als das "Ibiza Vietnams" beschrieben wird. Dazu ging es zunächst mittels Air Asia und Vietnam Airlines von Bangkok über Ho Chi Minh City (HCMC/Saigon) nach Nha Trang. Dass in Vietnam derzeit alles andere als Hochsaison zu sein scheint (im Unterschied zu Thailand) sieht man auch sehr schön an den Flugpreisen. 5 Tage vorher gebucht, kostete der 50min Inlandsflug HCMC-Nha Trang inkl. Steuern lediglich 29,50 EUR. Eindrucksvoller als Preis und Aussicht auf diesem zweiten Flug war jedoch der abendliche Landeanflug auf HCMC im goldenen Sonnenuntergang: man fliegt zunächst über zahlreiche Flussläufe, Seitenarme und künstliche Kanäle, die das grüne und sehr fruchtbare Land bewässern. An die Flussläufe schmiegen sich bunte Häuser und davor liegen Hunderte Boote vor Anker, bevor man dann auf dem Weg zum inmitten der Millionenmetropole liegenden Flughafen bis zum Horizont die "Skyline" von Saigon erblicken kann, mit nur 3-4 Etagen hohen, oftmals reichlich dekorierten Einfamilienhäusern.


Dienstag, 14.12.2010 - Bangkok, Thailand

Thailand-Zwischenstopp beendet: Weiter im Programm in Vietnam

Thailand-Zwischenstopp beendet: Weiter im Programm in Vietnam
Nach ein paar entspannten und trockenen Wochen in Thailand bin ich jetzt wieder auf dem Weg zurück nach Vietnam, in der Hoffnung auf besseres Wetter als beim ersten Trip. Die spontane Entscheidung, nach 3 Wochen Dauerregen zwischendurch nach Thailand auszuweichen, hatte sich dabei als goldrichtig erwiesen, denn in der gesamten Zeit hat es in Bangkok und an der Küste nur 2x kurz geregnet, sonst gab es dauerhaft 30-34°C und Sonnenschein. Genau so, wie man es sich wünscht. Und obwohl die touristische High-Season mittlerweile angebrochen ist, war hier von Touristenmassen weit und breit nichts zu sehen (bzw. nimmt der Anteil der Europäer an den Thailand-Besuchern stark ab, Russen/Inder/Asiaten/Araber sind wesentlich präsenter). In Vietnam habe ich nun einen weiteren Monat, um den Rest des Landes zu erkunden, von Nha Trang über Ho Chi Minh City und das Mekong-Delta bis zur Insel Phu Quoc ganz im Süden, Vietnams zukünftiges Phuket.


Dienstag, 14.12.2010 - Bangkok, Thailand

Madame Tussauds Bangkok: Wachsfigurenkabinett in Bangkok neu eröffnet

Madame Tussauds Bangkok: Wachsfigurenkabinett in Bangkok neu eröffnet
Seit dem 04. Dezember ist Bangkok wieder um eine Attraktion reicher. Im Siam Discovery Center, einem der großen Shopping-Center im modernen Teil Bangkoks östlich des Hauptbahnhofs Hualamphong, hat Madame Tussauds eine neue Filiale des weltbekannten Wachsfigurenkabinetts eröffnet. Längst ist Madame Tussauds mit seinen sehr lebensnahen Nachbildungen lokaler und internationaler Stars und Sternchen, Politiker, Schauspieler, Sportler usw. nicht mehr nur in London zu Hause. Vielmehr bildet Madame Tussauds Bangkok die nun 12. Filiale, neben dem Original in London, Hong Kong, Berlin, New York City, Washington D.C. und einigen weiteren Städten.


Weitere Seiten: zurück « 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 » vor