KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Liverpool in United Kingdom
8.1/10 bei 34 Bewertungen
Bangkok in Thailand
8.3/10 bei 724 Bewertungen
Canberra in Australia
8.2/10 bei 18 Bewertungen
Avoca (VIC) in Australia
10/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Länder & Regionen - Reiseberichte aus aller Welt (924 Beiträge)

Kategorie auswählen: Afrika, Asien, Deutschland, Europa / Europäische Union (EU), Nordamerika, Orient / Naher Osten, Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.), Sonstige Beiträge, Südamerika

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 » vor

Mittwoch, 12.01.2011 - Duong Dong (Phu Quoc), Vietnam

Zieleinlauf auf Phu Quoc und Abschied von Vietnam

Zieleinlauf auf Phu Quoc und Abschied von Vietnam
Das letzte Ziel auf meiner kleinen Reise durch Vietnam war nun in den vergangenen Tagen die Insel Phu Quoc, die ganz im Südwesten von Vietnam gelegen ist. Phu Quoc (heißt übersetzt soviel wie "99 Berge") ist mit einer Ausdehnung von ca. 50x10km (in NS-Richtung) die größte Insel des Landes. Bislang ist Phu Quoc nur sehr spärlich entwickelt, was auch an dem Nationalpark liegen mag, dessen Fläche etwa 70% der Landfläche in Anspruch nimmt. Denn Phu Quoc verfügt - eine Besonderheit in Südvietnam - noch über einen sehr ordentlichen Baumbestand. Man findet hier neben der "Hauptstadt" Duong Dong nur eine Handvoll kleinerer Siedlungen, kilometerlange, menschleere Sandstrände mit Kokospalmen, Fischerhäfen, bewaldete Berghänge im Norden, Pfefferplantagen in den flachen Bereichen und hauptsächlich unbefestigte Kies- und Sandstraßen dazwischen. Zukünftig wird Phu Quoc wohl aber zu einer Cash Cow Vietnams umgebaut werden, zum "Phuket Vietnams".



Montag, 10.01.2011 - Rach Gia, Vietnam

Von Saigon nach Rach Gia: Einmal durch das Mekong Delta

Von Saigon nach Rach Gia: Einmal durch das Mekong Delta
Von HCMC/Saigon bin ich in den vergangenen Tagen Schritt für Schritt weiter nach Süden gezogen, einmal quer durch das Mekong-Delta, einer Region ganz im Süden von Vietnam, in der sich der gewaltige, meist träge und schwer mit Sedimenten beladene Mekong-Fluss in zahlreiche Teilarme aufsplittet und dann in das Südchinesische Meer fließt. Von diesen Armen gehen zahlreiche weitere kleine Seitenarme oder künstliche Kanäle ab und viele Bereiche des Mekong-Deltas waren lange Zeit nur per Boot zu erreichen. Das Mekong-Delta ist bei all dem Wasser und jährlichen Überschwemmungen sehr fruchtbar und (laut Wikitravel) wird in der Region mehr Reis produziert als in Korea und Japan zusammen.


Samstag, 08.01.2011 - Rach Gia, Vietnam

KAHUNACAST: Da Lat in Vietnam: mit der Seilbahn zum Kloster Truc Lam

Entspannung pur über der "Stadt des ewigen Frühlings". Beitrag zu diesem Thema mit weiteren Informationen: Abstecher in der Berge: Da Lat, die Stadt des ewigen Frühlings:



Mittwoch, 05.01.2011 - My Tho, Vietnam

KAHUNACAST: Happy New Year 2011 aus Ho Chi Minh City!!!

Im Zentrum von Ho Chi Minh City (HCMC) / Saigon wird gefeiert - bei massivem Verkehrsaufkommen. Szenen aus dem District 1 zwischen Weihnachten und Silvester / Neujahr 2011. Beiträge zu diesem Thema mit weiteren Informationen: Ho Chi Minh City (HCMC) / Saigon in Vietnam (jetzt erst hochgeladen, da das WiFi hier im Mekong-Delta wesentlich schneller ist, 500MB Upload in 10 Minuten!).



Dienstag, 04.01.2011 - Ho Chi Minh City / Saigon, Vietnam

Am Rande einer Weihrauch-Vergiftung: Tempeltour in Cholon

Am Rande einer Weihrauch-Vergiftung: Tempeltour in Cholon
Am Dienstag Morgen ging es nach kaum zwei Tagen in den Bergen in Da Lat schon wieder weiter und zwar zurück per Flieger nach Ho Chi Minh City / Saigon. Während auf dem Hinflug eine kleine ATR 72 mit ebensovielen Sitzplätzen zum Einsatz kam, welche die Strecke in 40min bewältigte, so ging es heute mit einem normalen Airbus von Vietnam Airlines zurück. Kaum war dieser auf der Reiseflughöhe angekommen, wurde bereits wieder mit dem Anflug begonnen und nach gerade einmal 25min erfolgte der Touchdown auf dem Tan Son Nhat International Airport in HCMC. Weiterhin war der Vormittag kaum angebrochen, so dass ich den restlichen Tag für die Erkundung von Cholon nutzen konnte, der Chinatown von Ho Chi Minh City.


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 » vor