KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Madison (WI) in United States
8.5/10 bei 3 Bewertungen
Kochi in Japan
8.6/10 bei 85 Bewertungen
Christchurch in New Zealand
8.2/10 bei 2 Bewertungen
Hualien in Taiwan
8.1/10 bei 50 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Länder & Regionen - Reiseberichte aus aller Welt (924 Beiträge)

Kategorie auswählen: Afrika, Asien, Deutschland, Europa / Europäische Union (EU), Nordamerika, Orient / Naher Osten, Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.), Sonstige Beiträge, Südamerika

Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 » vor

Freitag, 13.07.2012 - Valencia, Spanien

Zwischenstopp in Valencia: Was bietet Spaniens drittgrößte Metropole?

Zwischenstopp in Valencia: Was bietet Spaniens drittgrößte Metropole?
Die Stadt Valencia ist - obgleich mit etwa 800.000 Einwohnern nach Barcelona und Madrid die drittgrößte Stadt Spaniens - touristisch immer noch eher unerschlossen. Als nicht-spanischer Besucher kennt man wohl das alljährlich (und erst zuletzt vor knapp 2 Wochen wieder) stattfindende Formel 1-Rennen im Hafen von Valencia und erinnert sich vielleicht auch noch an den "Americas Cup", das international prestigeträchtigste Segelbootrennen, für dessen 32. und 33. Ausgabe man den Yachthafen der Marina Rey Juan Carlos I in Valencia vor einigen Jahren einmal komplett umgebaut hat. Doch was hat Valencia Besuchern darüberhinaus sonst anzubieten? Ich habe mich im Juni daher einmal im Rahmen einer Spanien-Reise in der Hauptstadt der gleichnamigen Region Valencia an der Costa del Azahar umgesehen und hier folgt eine kleine Übersicht über Valencias Attraktionen.

Valencias Altstadt mit Kathedrale, Marktplatz usw., in der fast alle für Besucher interessanten Stationen liegen, ist recht kompakt und lässt sich mit ihren engen Gassen am besten zu Fuss erkunden. Eigentlich benötigt man nur für die Fahrt vom 9km westlich der Stadt gelegenen Aeropuerto de Valencia bzw. zum Hafen und dem Malvarrosa-Strand die U-Bahn oder andere öffentliche Verkehrsmittel und kann alles andere sonst fussläufig erreichen. Auch der Hauptbahnhof grenzt direkt im Süden als Kopfbahnhof an die Altstadt. Die Bereiche südlich und gerade östlich der Altstadt beherbergen mondäne Gebäude aus dem Ende des 19. Jhs., zahlreiche Boutiquen und frühere Marktplätze wie den Mercado de Colon. Nach Norden hin wird die Altstadt von einem langgezogenen Grüngürtel umgeben, den Jardines del Turia. Und nördlich davon dominiert dann großräumige und daher für Besucher bedingt interessante Wohnbebauung in Form von Hochhausblöcken, die erst in den letzten Jahren errichtet wurde.




Mittwoch, 11.07.2012 - Berlin, Deutschland

Infografiken im Tourismus 5: Billigflüge im Vergleich

Eine weitere neue Infografik zum Tourismus für die kleine Serie hier im Blog wurde diese Woche von eDreams veröffentlicht. Die Grafik begleitet eine Studie zum Thema Billigflüge, die das Online Reiseportal kürzlich zu den Kundenbewertungen verschiedener Airlines erstellt hat. Interessanterweise schneiden nämlich einige Billigflieger beim Service recht gut ab, sogar besser, als manche klassische Airline. Der Test vergleicht in mehreren Kategorien wie Check-In, Gepäck, Flugpersonal, Mahlzeiten usw. die Zufriedenheit der Passagiere mit dem tatsächlich gezahlten Preis pro Flugmeile.

Die Auswertung ergibt ein relativ uneinheitliches Bild: Billige Flüge müssen nicht unbedingt mit schlechtem Service einhergehen, auch wenn das bei einigen Low Cost Airlines der Fall ist. Sowohl Billigflieger als auch klassische Airlines können guten Service zu günstigen Preisen bieten. Allerdings bleibt dem reisewilligen Kunden nichts anderes übrig, als vor dem Buchen zu Vergleichen und sich die Erfahrungen anderer Passagiere mit den Airlines genauer anzuschauen.

Mouseover über die Infografik, um alles anzuzeigen:

Billigflüge-Vergleich - Preis und Service

Gesamtsieger der Bewertung laut eDreams Kunden ist übrigens der Billigflieger NIKI AIR, der mit Bestnoten in der Bewertung und billigen Flügen die Konkurrenz hinter sich lässt.

Hier gibt es alle Details zur Auswertung "Billigflüge Vergleich: Preis versus Service"



Montag, 09.07.2012 - Berlin, Deutschland

Extreme Frontiers: Canada - Charley Boorman unterwegs einmal quer durch Kanada

Extreme Frontiers: Canada - Charley Boorman unterwegs einmal quer durch Kanada
Über die Reisen und Abenteuer des Charley Boorman gab es hier im KAHUNABLOG in den vergangenen Jahren bereits einige Male etwas zu Lesen, von den weltumspannenden Motorradtrips Long Way Round und Long Way Down zusammen mit dem bekannten Schauspieler Ewan McGregor bis zu seinen eigenen Trips wie By Any Means, als es darum ging, mit jedem nur erdenklichen Transportmittel von Irland nach Sydney zu gelangen. Doch den Schauspieler hat bereits wieder der Reisevirus gepackt und so ist er für den britischen TV-Sender Channel Five diesmal quer durch Kanada gereist, mit dem Vorsatz, möglichst viel von den grandiosen Outdoor-Abenteuern des zweitgrößten Staates der Erde mitzunehmen. Daraus wurde dann eine 4-teilige Serie á 45min, die unter dem Titel "Extreme Frontiers: Canada" vor ein paar Monaten bei Channel Five lief.


Freitag, 06.07.2012 - Berlin, Deutschland

Neue Doku-Serie über die USA: America Revealed auf PBS

Neue Doku-Serie über die USA: America Revealed auf PBS
Nachdem in den letzten Jahren die TV-Dokumentationsreihen "Britain from Above" in Großbritannien, "Nederland van Boven" in den Niederlanden sowie hierzulande "Deutschland von oben" von Terra X (seit Juni auch im Kino zu sehen) beim TV-Publikum auf großes Interesse stießen, war es nicht verwunderlich, dass es jetzt mit "America Revealed" auch eine Adaption für die USA gibt. In allen vier Doku-Serien geht es in mehreren Folgen um neue An- und Einsichten für den Zuschauer über das jeweilige Land, hauptsächlich aus der Luft, aufgenommen aus Flugzeugen, Helikoptern, vom Ballon oder Satelliten. Aufgezeigt werden Strukturen und Zusammenhänge, die einem beim alltäglichen Leben auf 2m Höhe so kaum bewusst sind. Grandiose Landschaftsaufnahmen von Naturparks, Seen, Gebirgen und Städten werden kombiniert mit modernsten Animationen, um dem Zuschauer z.B. die komplexe Orchestrierung tausender Akteure an belebten Verkehrsknotenpunkten wie dem Flughafen Frankfurt a.M., dem Hamburger Hafen oder auch der Taxen im Londoner Stadtgebiet näherzubringen.


Mittwoch, 04.07.2012 - Berlin, Deutschland

Radeln am anderen Ende der Welt - Neuseeland

Radeln am anderen Ende der Welt - Neuseeland
[GASTBEITRAG] - Das Land der langen weißen Wolke, wie die Maori ihr Land nennen, ist für viele Europäer ein Traumziel. Die Weltkarte zeigt, dass es kaum ein Reiseziel auf der Erde gibt, das von Deutschland aus gesehen weiter entfernt liegt als Neuseeland. Die Natur und die Vielfalt des Landes machen es so reizvoll, es lebt von den Kontrasten. Durch die lang gestreckte Form der Südinsel ist es möglich, Seehunde und Pinguine zu sehen, während sich im Hintergrund schneebedeckte Berge mit Gletschern erheben. Ein derartiger Kontrast ist außergewöhnlich und einzigartig auf der Welt. Wer Neuseeland bereisen will, sollte sich mindestens drei Wochen Zeit nehmen, um sowohl die Nord-, als auch die Südinsel kennen zu lernen. Spätestens in Wanaka wird man verstehen, warum das Land seinen Namen trägt. Am besten reist man mit dem Rad, dem Bus oder dem Mietwagen.

Nützliche Tipps von A bis Z

Entscheidet man sich dazu, Neuseeland mit dem Rad zu bereisen, sollte man sich gut vorbereiten. Auf den großen Landstraßen sind viele LKWs unterwegs. Da es keine richtigen Radwege gibt, sind diese Straßen ziemlich gefährlich. Spezielle Radkarten helfen, die besseren und kleineren Wege zu finden, auf denen man entspannter Rad fahren kann. Das beste Bike für Neuseeland ist das Mountainbike, da man insbesondere auf der Südinsel mit vielen Steigungen und Gefällen zu kämpfen hat. Eine gute Schaltung mit sowohl kleinen als auch großen Gängen ist optimal. Man kann gute Fahrräder online auf fahrrad.de kaufen und diese per Fahrradkoffer nach Neuseeland bringen. Ein eigenes, vertrautes Bike dabei zu haben, ist besser, als sich vor Ort ein Rad zu mieten, denn gerade bei einer längeren Reise ist dies rentabler. Je nach Fluglinie (beispielsweise bei einigen amerikanischen Fluglinien) gilt ein Fahrradkoffer als Sperrgepäck und kann teilweise ohne Aufpreis transportiert werden. Gute Radkleidung ist das A und O bei einer Radtour. Auf Fahrrad.de bekommt man Fahrradkleidung von Vaude und Helme. Da in Neuseeland Helmpflicht herrscht, ist dieser zwingend notwendig. Falls man sich entscheiden sollte, auch einmal ein paar Tage ohne Rad zu reisen, kann man das Rad in der Regel auch problemlos ein paar Tage oder Wochen in einem Hostel unterstellen.



Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 » vor