KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Sonstige Beiträge (313 Beiträge)

Beiträge, die in keine der anderen Kategorien passen, die also vor allem nicht länderbezogen sind, werden in dieser Kategorie veröffentlicht. U.a. können dies Testberichte und Empfehlungen für besondere Bücher / Webseiten etc. zum Thema Reisen sein.

Beiträge filtern:


Donnerstag, 10.02.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Weltreise von Dieter Kreutzkamp

Buchempfehlung: Weltreise von Dieter Kreutzkamp
Dieter Kreutzkamp ist in seinem Leben bisher schon wahrlich weit gereist. In "Weltreise" schreibt er nun die Erfahrungen von über 4300 Tagen auf Reisen in insgesamt 5 Kontinenten nieder. Unterwegs war er dabei mit seiner Frau und später auch mit seiner kleinen Tochter.

Zusammen durchquerten sie u.a. mit einem VW Bully Afrika und Asien, fuhren per Fahrrad durch Australien und Neuseeland, mit einem Kayak ging es durch Kanada und mit dem Hundeschlitten durch Alaska.



Mittwoch, 09.03.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Frühstück mit Kängurus

Buchempfehlung: Frühstück mit Kängurus
Heute gibt es hier im Kahunablog eine neue Buchempfehlung. Diesmal geschrieben von Bill Bryson, dessen weitere Bücher "Reif für die Insel", "Streiflichter aus Amerika" usw. allesamt sehr zu empfehlen sind.

Der bekannte Reise-Schriftsteller und Weltreisende Bill Bryson nimmt in "Frühstück mit Kängurus" den Leser mit auf eine Reise quer durch den australischen Kontinent. In seiner unverwechselbaren Art zeigt Bryson dem Leser, welcher Erfahrungen in Australien machen konnte.


Samstag, 19.03.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: R. Branson - Losing my Virginity

Buchempfehlung: R. Branson - Losing my Virginity
Die meisten von euch werden sicherlich in den letzten Jahren per Fernsehen oder über andere Medien von den nicht selten sehr wagemutigen Abenteuern von Richard Branson (oftmals in Begleitung von Steve Fossett) gehört haben, z.B. der schnellsten Atlantiküberquerung per Schiff, mehreren Versuchen die Welt in einem Ballon zu umrunden... Doch Richard Branson hat in seinem bisherigen Leben noch wesentlich mehr bewegt - er ist der Gründer von Virgin!


Dienstag, 12.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Magazinvorstellung: Going Down Under

Magazinvorstellung: Going Down Under
Gerade erst in der insgesamt zweiten Ausgabe erschienen ist das Magazin "Going Down Under" aus dem holländischen Verlag dORIZON Media. "Going Down Under" widmet sich (wie dem Namen schon zu entnehmen ist) thematisch ganz dem australischen Kontinent. Doch auch zu Neuseeland und der Südsee bietet das Magazin reichhaltige Inhalte. "Going Down Under" erscheint vierteljährlich zum Jahrespreis von nur 16,50 EUR.


Sonntag, 17.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Magazinvorstellung: Tours - Ihr Reisemagazin

Ein weiteres empfehlenswertes Reisemagazin ist das Magazin "Tours", dessen Inhalt mit dem Untertitel "Abenteuer rund um die Welt" bereits trefflich beschrieben wird. Im Gegensatz zu anderen "Reisemagazinen" orientiert man sich hier nicht am Pauschaltouristen, der auf der Suche nach den aufregendsten Partyinseln ist, sondern "Tours" richtet sich in erster Linie an Reisende, die an Kultur und Menschen der bereisten Länder auch wirklich interessiert sind.


Donnerstag, 28.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: The Book of Cities

Buchempfehlung: The Book of Cities
Für all diejenigen unter euch, die nicht die Möglichkeit haben, durch die Welt zu reisen und neue Länder und Kulturen kennenzulernen, stelle ich heute das Buch "The Book of Cities - Die 250 aufregendsten Städte der Welt" von National Geographic vor.

Teils Bildband, teils Reportage, berichten die Autoren in diesem Buch in Form einer Rundreise über die Besonderheiten und Eigenarten von ganzen 250 Städten weltweit.


Donnerstag, 28.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Musiktipp: Musik zum entspannen!

Zum Wochenausklang hier einige aktuelle Musikempfehlungen aus der Kahunablog-"Redaktion". Alle Alben können via iTunes (http://www.itunes.com/) heruntergeladen oder alternativ bei Amazon.de als klassische CD's gekauft werden.



Sonntag, 01.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: Rüdiger Nehberg - Die Autobiographie

Buchempfehlung: Rüdiger Nehberg - Die Autobiographie
Bereits in über 20 Büchern hat der mittlerweile 70-jährige Survival-Experte Rüdiger Nehberg bislang die Erlebnisse auf seinen langjährigen Abenteuer-Touren niedergeschrieben. Mit "Die Autobiographie" gibt es nun ein Gesamtwerk von "Sir Vival", welches zusätzliche Informationen zu seiner Jugend, sowie zu seinem politischem Engagement rund um die Yanomami-Indianer Brasiliens, die Waiapķ-Indianer sowie sein Aktionsbündnis "TARGET" beinhaltet.


Dienstag, 03.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: Streiflichter aus Amerika

Buchempfehlung: Streiflichter aus Amerika
Erneut stelle ich nach dem Buch "Frühstück mit Kängurus" hier ein Buch von Bill Bryson im Kahunablog vor. In "Streiflichter aus Amerika - Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene" beschreibt der für seinen Blick auf die amüsanten Eigenarten eines Landes bekannte Autor seine Heimkehr in die Vereinigten Staaten, nachdem er mehr als 20 Jahre in Europa und v.a. Großbritannien verbrachte.


Montag, 09.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Jack Johnson: Here comes the music!

Jack Johnson: Here comes the music!
Heute war es endlich soweit: Weihnachten! Oder nein, besser: Jack Johnson live in Hamburg, zusammen mit G.Love & Special Sauce und Donavon Frankenreiter. 3-mal musste der Konzertort dabei vorab aufgrund des unerwartet hohen Andranges verlegt werden. Statt in den Docks fand das Konzert daher heute im Hamburger Congress Center statt, was ~ 3500 Leuten die Chance gab, den Newcomer aus den USA live zu erleben.


Donnerstag, 12.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: Molwanien - Travel Guide

Buchempfehlung: Molwanien - Travel Guide
Schon auf der diesjährigen ITB sorgte dieses Buch aus dem Heyne Verlag für Furore, denn "Molwanien - Land des schadhaften Lächelns" widmet sich als erstes Buch ausschließlich dem bisher so vernachlässigten Land Molwanien im Osten Europas...

Die Autoren Santo Cilauro, Tom Gleisner und Rob Sitch informieren den Leser umfassend auf knapp 175 Seiten über die Geschichte Molwaniens, die reichhaltigen kulturellen Errungenschaften, besonders sehenswerte Städte und Landschaften usw.


Mittwoch, 18.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Erster Weblog/Podcast live vom Mount Everest

Wie die Tagesschau.de heute auf der Website schreibt, wird nun auch vom höchste Punkt der Erde ein Weblog mit täglich neuen Inhalten gespeist werden. Im "MountEverest"-Blog berichtet der Deutsche Welle Reporter Stefan Nestler in den nächsten Wochen per Weblog und Podcast über die Mount-Everest-Besteigung von Ralf Dujmovits und Team. Bereits jetzt befinden sich die Abenteurer im Basislager und bereiten sich auf die finale Besteigung vor.


Freitag, 20.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Podcasts - Alle mal hergehört!

Webradios und Weblogs dürften einem großen Teil der Internetgemeinde mittlerweile vertraut sein, zumindest jedoch haben die meisten schon einmal davon gehört. Momentan noch kaum bekannt (zumindest im deutschsprachigen Raum) sind hingegen die sogenannten "Podcasts":

Podcasts bilden eine Mischung aus Webradio, Weblog und klassischem Radio, denn hier handelt es sich quasi um das "Radio für jedermann/-frau". Mit nur ein wenig Aufwand kann letztendlich jeder (der etwas spannendes zu erzählen hat) seinen eigenen Podcast starten.


Freitag, 20.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Keyhole - Die (ganze) Welt zum Greifen nah!

Nach der Vorstellung von Büchern zum Thema Reisen (u.a.) sowie Empfehlungen für Musik und Podcasts sei an dieser Stelle im Kahunablog auch einmal eine höchst interessante Software von Google erwähnt, die den Benutzern gleich mehrere Terabyte an von Satelliten aufgezeichneten Landschaftskarten zum Abruf bereitstellt. Diese Software nennt sich "Keyhole" und wurde ursprünglich von einem unabhängigen Softwarehersteller veröffentlicht. Dann jedoch wurde dieser von Google aufgekauft und mittlerweile ist von Keyhole eine zweite Version erschienen, die nun auch für Europa, Asien und Afrika hochaufgelöste Bilder verfügbar macht.


Donnerstag, 26.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Go, spin the Globe!

Go, spin the Globe!
Ok, hier geht es nicht um die "Spin the Globe"-Werbekampagne von Siemens, sondern es sollen an dieser Stelle noch einmal die in den letzten Beiträgen mit Keyhole und der Auflistung meiner persönlichen Podcast-Favoriten behandelten Themen ein wenig ergänzt werden.

Und zwar gibt es zum einen alternativ zu Googles Keyhole mit "World Wind" von der NASA noch eine zweite, ganz hervorragenden Software für hochaufgelöste Satellitenbilder und zum anderen ist mit "Around the Globe" von Sushiradio.com gerade ein speziell auf "Soundseeing-Touren" zugeschnittener Podcast gestartet.


Samstag, 28.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Lao-Tse sagt...

Lao-Tse sagt...
..."jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt". Oder genauer: "Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem einzigen Schritt." Und weiter: "Der wahre Reisende hat keinen festgelegten Weg, noch will er an ein Ziel." (Lao-tse, 4. Jahrh. v.Chr.). Das ein ungestümes Losstürmen in das Abenteuer aber dennoch nicht immer das Sinnvollste ist, braucht sicher nicht weiter erläutert zu werden.

Vorbereitung in Maßen muss das Reiseerlebnis nicht mindern - zumindest sofern man es nicht übertreibt und alles exakt im Voraus plant. Vielmehr jedoch kann eine zielgerichtete Vorbereitung möglichen Risiken vorbeugen und auch zum Verständnis von Kultur und Menschen beitragen, mit denen man sich im Verlauf der Reise konfrontiert sehen wird.


Samstag, 04.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Nachgehakt: Mobiles Internet mit WiMax?

Seitdem ich Anfang März diesen Jahres hier im Kahunablog mit "Reisen - Und dennoch mobil arbeiten?!" (Teil I und Teil II) zwei Beiträge zum Thema mobiles Büro veröffentlicht habe, hat sich dieser Bereich rasant weiterentwickelt. Besonders bei der dort angesprochenen WiMax-Technologie geht die Entwicklung mit stark gesteigertem Tempo voran. Mittlerweile existieren weltweit bereits mehr als ein Dutzend Testnetze.


Donnerstag, 09.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Amsterdam, Paris, New York... hör dich wohin du willst!

Amsterdam, Paris, New York... hör dich wohin du willst!
Zwar nicht als kostenloser Podcast, immerhin jedoch als MP3-Download oder auf CD verfügbar sind die Hörbücher der Reihe "Urlaub im Ohr" aus dem Hause Geophon. In diesen Hörbüchern wird jeweils eine Stadt mit ihren ganz individuellen Geräuschen des Alltags vorgestellt. Neudeutsch bezeichnet man dies auch als "Soundseeing-Touren" (in Anlehnung an "Sightseeing"). Angereichert wird diese vielschichtige Geräuschkulisse durch ortstypische Musik, Interviews und Geschichten.


Samstag, 11.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: Selbstreise-Handbuch - Band I und II

Auch wenn man oftmals gerne möglichst spontan in das Abenteuer aufbrechen und neue Länder und Kulturen entdecken will, so ist dennoch in der Regel ein gewisses Mass an Planung ratsam. Und diese Planung kann man mit dem "Selbstreise-Handbuch - Band I und II" aus dem Peter Meyer Verlag sehr strukturiert angehen, denn diese beiden Bücher beinhalten das gesammelte Wissen von vielen Tausend Reisen. Zusammengetragen wurde dieses Wissen vor allem von den Mitgliedern der Deutschen Zentrale für Globetrotter e.V (dzg).


Dienstag, 21.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Google Maps jetzt auch weltweit mit Satellitenbildern

Google Maps jetzt auch weltweit mit Satellitenbildern
Es war zu erwarten: In die Google Maps wurden nun nach den Satellitenbildern für Nordamerika und Großbritannien endlich auch die Satellitenbilder für den Rest der Welt mit aufgenommen. Unter maps.google.com können diese Satellitenbilder direkt per Browser in einer sphärisch entzerrten Projekten abgerufen werden. Abhängig vom gewählten Gebiet stehen dabei Auflösungen bis "auf Haushöhe" zur Verfügung.


Samstag, 25.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Microsofts Antwort auf Google Earth / Keyhole

Da ein unerwartet starkes Gewitter meine Pläne für den heutigen Tag leider verhindert hat, berichte ich an dieser Stelle stattdessen lieber über die aktuellen Ereignisse rund um Tools wie Google Earth und NASA World Wind, welche dem Benutzer hochwertige Satellitendaten in aufbereiteter Form zur Verfügung stellen. Nachdem Google mit Google Maps, Google Local und Google Earth (früher Keyhole) bereits sehr stark in diesem Bereich vertreten ist, schlägt Microsoft nun mit MSN Virtual Earth zurück...


Montag, 27.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Zugriff auf die heimischen Medien auf Reisen

Auch fernab von heimatlichen Gefilden muss man heutzutage nicht mehr auf die gewohnten Medien verzichten, dem Internet sei dank. Egal ob es sich um Nachrichten, Radio- oder Fernsehprogramme handelt - dies alles ist (größtenteils kostenlos) per Internet abrufbar. Im Folgenden seien dazu ein paar Beispiele mit zahlreichen Links genannt.


Sonntag, 03.07.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Das Kino des George Lucas

Buchempfehlung: Das Kino des George Lucas
In diesem Eintrag geht es wieder einmal weg vom Thema Reisen, da ich heute mit Das Kino des George Lucas" ein Buch vorstellen will, in dem der Leser mehr über George Lukas und seine Sicht auf das Medium Film erfährt.

Auf knapp 250 Seiten wird das bisherige Werk von George Lukas mit Filmen wie den 2 Star-Wars Trilogien, Indiana Jones und seinen Jugendwerken ausführlich vorgestellt.


Mittwoch, 06.07.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: First-Time Around the World

Buchempfehlung: First-Time Around the World
Und weiter geht es mit den Buchempfehlungen im Kahunablog. Und dieses Mal wieder mit einem exzellenten Buch zum Thema Reisen: "First-Time Around the World". Dieses englischsprachige Buch vom Verlag Rough Guide richtet sich an den Reiseneuling, der den Schritt vom Pauschaltouristen zum Individualreisenden wagt und erstmals für einen längeren Zeitraum (z.B. ein Jahr) unterwegs sein wird. Auf 250 Seiten werden in diesem Buch alle für ein solches Vorhaben relevanten Fragen besprochen. Und dies in einem lockeren, humorvollen und dennoch äußerst faktenreichen Schreibstil.


Mittwoch, 20.07.2005 - Berlin, Deutschland

Mit Google Moon auf den Mond!

Mit Google Moon auf den Mond!
Ein ganz besonderes Schmankerl anlässlich des Jahrestages der ersten Mondlandung gibt es heute unter http://moon.google.com/ zu sehen. Nachdem Google mit den interaktiven Karten bei Google Maps und Google Earth in der letzten Zeit ja schon einiges an Staub aufgewirbelt hat, hat man das Konzept von Google Maps nun auf den Mond ausgeweitet. Unter dieser URL sind so derzeit Teile des Mondes in hoher Auflösung samt der Landestellen der bisherigen Apollo-Missionen sichtbar.


Mittwoch, 20.07.2005 - Berlin, Deutschland

"Sights on a Map" auf globaler Basis

Ähnlich wie die interaktiven Karten hier im Kahunablog, auf denen ich die Sehenswürdigkeiten in Städten/Regionen, in die ich bereits gereist bin, festhalte und diese mit weiteren Informationen aus dem Weblog verknüpfe, gibt es nun mit "Tagzania" ein Projekt, welches sich vorgenommen hat, möglichst die ganze Welt zu "taggen".

Bei Tagzania können (vergleichbar mit Wikipedia und del.icio.us) viele Personen gleichzeitig Markierungen auf den Karten festhalten und diese mit eigenen Informationen versehen...


Montag, 25.07.2005 - Berlin, Deutschland

Querbeet: Neuseeland, Google Maps, MSN Virtual Earth

Mittlerweile überbieten sich Google, MSN und Yahoo auch im Bereich der virtuellen Karten ständig mit neuen Features. Die Qualität der Karten wird zunehmend besser und vor allem wird ein immer größerer Teil der Welt im Detail abgebildet, kostenlos und für jeden jederzeit zugänglich. In diesem Beitrag gibt es daher eine kurze Zusammenfassung der Entwicklungen der letzten Woche und als besonderes Schmankerl dann auch noch einen Verweis auf einen Anbieter von Neuseeland-Karten.


Freitag, 09.09.2005 - Barcelona, Spanien

Weltreise-Vorbereitungen: Visa-Beantragung

Weltreise-Vorbereitungen: Visa-Beantragung
Noch während ich durch Europa toure, muss ich mich jetzt bereits an die Vorbereitungen für meine erste richtige Weltreise machen, die Anfang Januar 2006 beginnt. In einem früheren Beitrag hatte ich dazu bereits meine voraussichtliche Reiseroute veröffentlicht (u.a. New York, San Francisco, Neuseeland, Australien und Tokyo).

Nach nach der Buchung des "Round The World"-Tickets (RTW) bei Travel Overland ging es nun darum, alle notwendigen Visa für die Länder zu organisieren.


Montag, 19.09.2005 - Barcelona, Spanien

Querbeet: Podcasting, Greenpeace und Google Earth

In diesem Beitrag poste ich wie gewohnt alles, was sich in den letzten Wochen an Themen angesammelt hat, jedoch nicht zu meinen normalen Reisen durch die Welt gehört. Heute mit dabei: Greenpeace Deutschland wird 25 und feiert dies u.a. mit einem Podcast; neue Reise-Podcasts und Google Earth bietet jetzt National Geographic-Overlays an.


Freitag, 07.10.2005 - Berlin, Deutschland

Wieder in Berlin: Weitere Weltreise-Planungen

Wieder in Berlin: Weitere Weltreise-Planungen
Nach zwei Monaten wieder in Deutschland - das bedeutet erst einmal viel Arbeit. Zahlreiche Zeitschriften, Magazine und Bücher, die sich in der Zwischenzeit angesammelt haben, wollen gelesen werden. Viele dieser Zeitschriften etc. dienen dabei natürlich auch der Vorbereitung meiner Weltreise, die ich Anfang Januar 2006 antreten werde.

In diesem Beitrag stelle ich daher schon einmal vorab einige meiner Informationsquellen vor, die ich zur Vorbereitung nutze. Darunter sind u.a. die Spezial-Ausgabe "New York" des "abenteuer und reisen"-Magazins, die Zeitschrift "Australien" und offizielles Infomaterial.


Freitag, 14.10.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Lonely Planet Newzealand & Australia

Buchempfehlung: Lonely Planet Newzealand & Australia
Im Vorfeld meiner Weltreise Anfang des nächsten Jahres arbeite ich mich natürlich durch einige Reiseführer, damit ich mir zum einen einen Überblick über die einzelnen Länder verschaffen kann und zum anderen, damit ich mit diesen Informationen dann auch eine Tour zusammenstellen kann, denn die Aufenthaltszeit in jedem dieser Länder ist ja leider begrenzt.

In den letzten Jahren habe ich bei Reisen innerhalb Europas vor allem die deutschsprachigen Baedecker-Reiseführer verwendet. Diese sind zwar auch für Down Under verfügbar, hier jedoch sind die englischsprachigen Reiseführer von Lonely Planet wesentlich besser geeignet.


Sonntag, 16.10.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: Günstig von A nach B etc.

Weltreise-Vorbereitungen: Günstig von A nach B etc.
Generell gibt es auf Reisen immer ein Problem: Je weniger Zeit man hat und je mehr man in dieser Zeit sehen will, desto schneller muss man innerhalb eines Landes und zwischen den einzelnen Ländern vorankommen, wodurch die Kosten für die Fortbewegung entsprechend stark ansteigen können. Doch meist gibt es Alternativen, über die sich die Kosten drücken lassen, ohne dass der persönliche Komfort zu stark eingeschränkt werden müsste. Im Zuge der Weltreise-Vorbereitungen suche ich derzeit gerade nach derartigen Alternativen.


Samstag, 22.10.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: Kontakt zur Heimat

Weltreise-Vorbereitungen: Kontakt zur Heimat
Natürlich will man auch während einer längeren Reise den Kontakt nach Hause aufrecht erhalten - und dies möglichst ohne größere Kosten. Glücklicherweise gibt es mittlerweile auch im Hintertupfingen Südamerikas und Neuseelands meist einen Internet-Anschluss, der z.B. in Internet-Cafés oder öffentlichen Bibliotheken dazu genutzt werden kann. In diesem Beitrag gehts es also in verkürzter Form um die Frage, wie das Internet für die Kommunikation und die Versorgung mit neuen Informationen optimal eingesetzt werden kann.


Samstag, 22.10.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: The Travel Book

Buchempfehlung: The Travel Book
Beschreibungen von 230 Ländern auf jeweils einer Doppelseite, faktenreich in einem Buch zusammengefasst - und dennoch keineswegs trocken. Das "The Travel Book" von Roz Hopkins ist eindeutig mehr als eine auf Reisethemen zugeschnittene Variante des Fischer Weltalmanachs, denn der Autor versteht es, den Lesern in kurzen Texten die kulturellen, landschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Besonderheiten der jeweiligen Länder näherzubringen.


Sonntag, 06.11.2005 - Berlin, Deutschland

Vorstellung: NewzealandCard und NTT Pass

Vorstellung: NewzealandCard und NTT Pass
Vor einigen Zeit habe ich hier im Kahunablog bereits verschiedene "Touristenpässe" wie z.B. die London Card und die Hamburger metropolcard vorgestellt. Diese Karten beinhalten für einen festen Preis oftmals vergünstigte Preise für Hotels und Pensionen, die Eintrittspreise für touristische Highlights sowie diverse Boni für Restaurants, Bars und sonstige Lokale.

Heute möchte ich zu diesem Thema zwei weitere Pässe vorstellen und zwar die "NewzealandCard" (für Neuseeland) und den "National Trust Touring Pass" (Großbritannien).


Montag, 07.11.2005 - Berlin, Deutschland

Aktuelle WWF-Aktion: Das Klimazeugenprojekt

Aktuelle WWF-Aktion: Das Klimazeugenprojekt
An dieser Stelle möchte ich heute einmal auf eine aktuelle Aktion des WWF Deutschland hinweisen, die mir im Zusammenhang mit dem Kyoto-Protokoll als überaus wichtig erscheint (dazu auch: Ökologische Probleme zu Beginn des 21. Jahrhunderts):

"Der Klimawandel hat weltweit dramatische Konsequenzen. Dazu gehören nicht nur Naturkatastrophen in fernen Ländern, sondern auch folgenschwere Veränderungen in Europa und Deutschland. Hauptursache des vom Menschen verursachten Klimawandels ist der hohe Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2), insbesondere durch Kohlekraftwerke...


Donnerstag, 24.11.2005 - Berlin, Deutschland

Magazinvorstellung: Trekkers World (Ausgabe 6/2005)

Magazinvorstellung: Trekkers World (Ausgabe 6/2005)
Heute möchte ich mit der "Trekkers World" erneut ein auf dem deutschen Markt erhältliches Magazin zum Thema Reisen und Outdoor-Aktivitäten vorstellen. Dieses 6-mal im Jahr erscheinende Magazin legt - dem Namen entsprechend - den Schwerpunkt auf das Trekking, d.h. das Wandern in möglichst unberührter Natur über lange Strecken (also z.B. entlang der "Great Walks" in Neuseeland). Demzufolge ist das Magazin gespickt mit interessanten Reisereportagen, wobei in jeder Ausgabe eine Region in Form eines Spezials tiefgehender behandelt wird. Und auch Tipps zur Ausrüstung dürfen dabei natürlich nicht fehlen.


Donnerstag, 01.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: Ausrüstung komplett!

Weltreise-Vorbereitungen: Ausrüstung komplett!
Es hat zwar eine ganze Weile gedauert, doch jetzt, gut einen Monat vor dem Beginn meiner Weltreise, ist meine Ausrüstung komplett. Dank des großen Angebotes des Globetrotter-Stores hier in Berlin konnte ich heute meine Ausrüstung noch um einige substranzielle Artikel wie einen Backpacker-Rucksack, eine Wetter-feste Jacke und ähnliches erweitern. Hier mal ein kleiner Überblick über die Ausrüstung:


Freitag, 02.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weblog/Podcast zu Antarktis-Expedition

Nach dem erfolgreichen Weblog/Podcast zu einer Mt. Everest-Expedition im Mai/Juni diesen Jahres, gibt es nun mit "Antarctica2005" von Dr. Melchior einen weiteren Weblog/Podcast, der normalen Reisenden/Globetrottern auch einmal einen Einblick in Abenteuer gibt, die für die meisten von uns sicherlich ein wenig zu extrem bzw. zu riskant sind. In diesem Fall geht es gar um einen Weltrekordversuch: In nur 40 Tagen soll von Chile aus der Südpol erreicht werden.


Donnerstag, 08.12.2005 - Berlin, Deutschland

Vorbereitungen für KAHUNACAST abgeschlossen!

Vorbereitungen für KAHUNACAST abgeschlossen!
Noch knapp 3 1/2 Wochen bis zum Start der Weltreise - Zeit die letzten Vorbereitungen abzuschließen. Heute habe ich den KAHUNACAST fertiggestellt. Dieser wird nun zukünftig als (Video-)Podcast den KAHUNABLOG bereichern. Während meiner Reisen werde ich versuchen, neben den Texten des Weblogs auch verschiedenes Audio-Matarial über den KAHUNACAST anzubieten. Dies können z.B. Soundseeing-Touren entlang der 5th Avenue in New York oder (gema- und auch sonst Rechte-freie) Musik aus Australien sein.


Freitag, 09.12.2005 - Berlin, Deutschland

Virtual Earth geht als Windows Live Local an den Start

Virtual Earth geht als Windows Live Local an den Start
Es geht mittlerweile heiß her im Bereich der digitalen Kartendienste. Seit der Gründung dieses Weblogs habe ich bereits mehrfach über Google Maps, Google Earth (vormals Keyhole), MS Virtual Earth und weitere Dienste berichtet.

Nachdem Google für lange Zeit aufgrund der Qualität der frei angebotenen Daten und der offenen Schnittstellen das Mass aller Dinge war, versucht jetzt Microsoft mit dem überarbeiteten und ab sofort als "Windows Live Local" bezeichneten Virtual Earth gegen den Konkurrenten aus Mountain View Boden gut zu machen - und dies könnte gelingen...


Mittwoch, 14.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: Erlebnisse festhalten

Weltreise-Vorbereitungen: Erlebnisse festhalten
Klar, dass man bei einer längeren Reise auch einiges in Bild und Ton festhalten will, damit man sich das ganze auch später noch einmal anschauen kann und Freunden und der Familie kann man so auch einen besseren Einblick in die eigenen Erlebnisse geben. Dies ist bei mir genauso und deshalb habe ich mich in den letzten Wochen intensiver mit Fragen rund um die benötigte Hard- und Software, die passenden Dateiformate / Komprimierungsraten etc. beschäftigt, so dass ich letztendlich mit der optimalen Technik zu einem dennoch (einigermaßen) moderaten Preis losziehen kann. Die Ergebnisse diese Nachforschungen gibt es nun hier...


Mittwoch, 14.12.2005 - Berlin, Deutschland

Podsafe for Christmas: Merry Christmas!

Podsafe for Christmas: Merry Christmas!
Das Thema Podcasting hat sich im zurückliegenden Jahr enorm stark entwickelt. Ich selbst beobachte die "Szene" bereits seit etwa November 2004 und seitdem hat sich Podcasting von der Freizeitbeschäftigung einiger begeisterter Amateure hin zu einem weltweit angesagten Trend entwickelt. Allein das Portal "PodcastAlley.com" verzeichnet so mittlerweile über 260.000 Sendungen von derzeit 11280 Podcasts. Und für diese Podcasts wird natürlich auch Musik benötigt, da RIAA und Gema in Sachen Urheberrechten keinen Unterschied zwischem privatem und kommerziellem Einsatz machen...


Donnerstag, 22.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: Hilfe, wo bin ich?

Weltreise-Vorbereitungen: Hilfe, wo bin ich?
Heute beschäftige ich mich in diesem Eintrag mit dem Global Positioning System, kurz GPS. Zwar ziehe ich zur schnellen Orientierung unterwegs auch mit Kompass und Karte los, für eine genauere Orientierung und vor allem auch zur Dokumentation meiner Reisen werde ich jedoch zukünftig zusätzlich GPS nutzen. Dazu habe ich mir eine GPS-Maus besorgt (NAVPILOTII), die per USB an einen beliebigen PC (oder in meinem Fall an ein Subnotebook) angeschlossen werden kann. Doch wie geht es nun weiter?


Freitag, 23.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weihnachtsgeschenk: Jack Johnson-DVD bei iTunes

Weihnachtsgeschenk: Jack Johnson-DVD bei iTunes
Ok, den ein oder anderen Blog-Eintrag wird es bis zum Ende des Jahres nun wahrscheinlich doch noch geben, da es doch derzeit zahlreiche interessante Meldungen im Reise-Bereich zu vermelden gibt. In diesem Beitrag möchte ich jedoch nur schnell auf ein besonderes Weihnachtsgeschenk im iTunes Music Store hinweisen: Pünktlich zu Weihnachten gibt es dort die fantastische DVD "A Weekend At the Greek" von Jack Johnson zum Download. Bislang war diese nur bei Amazon.de für > 20,00 EUR erhältlich. Bei iTunes kostet der Download ingesamt aber nur 9,99 EUR!


Freitag, 23.12.2005 - Berlin, Deutschland

2. Weihnachtsgeschenk: Heimspiel per Bittorrent

2. Weihnachtsgeschenk: Heimspiel per Bittorrent
Direkt nach der Download-Möglichkeit der Jack Johnson-DVD bei iTunes habe ich gestern Abend im bekannten Weblog Spreeblick von Johnny Häusler noch ein weiteres Schmankerl' entdeckt. Und zwar gibt es dort als Vorabveröffentlichung 20 Minuten der DVD "Heimspiel – Die Toten Hosen – Live in Düsseldorf" der Toten Hosen zum kostenlosen Download. Ausgeliefert wird die rund 650 MB große MPEG-Datei per Bittorrent. Wie genau dies funktioniert und was in den 20 Minuten alles enthalten ist, wird im Beitrag im Spreeblick genauer erklärt.


Sonntag, 25.12.2005 - Berlin, Deutschland

Neues im KAHUNABLOG: Weltzeit und Sitemap

Ein paar Neuerungen gibt es seit heute im KAHUNABLOG. Zum einen gibt es jetzt unter "Weitere Informationen" auf der rechten Seite einen neuen Artikel, auf der die aktuelle Zeit für die verschiedensten Städte der Erde nachgelesen werden kann und zum anderen habe ich den KAHUNABLOG um eine Sitemap ergänzt. Diese ist immer von der Fusszeile des Inhaltsbereiches aus erreichbar und bietet einen schnellen Überblick über die Inhalte des Weblogs.


Sonntag, 25.12.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Das Travel-Survival Buch

Buchempfehlung: Das Travel-Survival Buch
Es ist Weihnachten. Und ab und zu bekommt man doch glatt Geschenke, die einfach nur passend sind. ;-) Bei mir war es "Das Travel-Survival Buch" von Joshua Piven und David Borgenicht (erschienen im Ullstein-Verlag). Der Untertitel des Buches ("Überleben in Extremsituationen unterwegs") verrät schon, dass dieses Buch all die Gefahrensituationen behandelt, in die man auf Reisen geraten kann... und dies auf eine z.T. wirklich komische Art und Weise.


Mittwoch, 28.12.2005 - Berlin, Deutschland

Weltreise-Vorbereitungen: 230 Volt für Unterwegs

Weltreise-Vorbereitungen: 230 Volt für Unterwegs
Ich gehe ja mit einer ganzen Menge an Technik auf die Reise und wie so oft nutzen die Geräte keine normalen Batterien (die man in dringenden Fällen dann auch einfach zwischen den Geräten austauschen könnte), sondern Camcorder, Digitalkamera, iPod und Co. laufen jeweils mit eigenen Akkus und verfügen dementsprechend auch über eigene Ladegeräte. Wie und wann also soll man diese aufladen? Nachts im Hotel/Hostel natürlich, doch gibt es auch eine Möglichkeit, die langen Fahrten im Auto dafür sinnvoll zu nutzen...


Donnerstag, 05.01.2006 - New York City, USA

CNN: Mit der "Pipeline" immer bestens informiert!

CNN: Mit der
Von CNN gibt es seit Anfang des Jahres mit der "CNN Pipeline" ein neues Tool, mit dem man sich jederzeit über die aktuellsten weltweiten Nachrichten informieren kann und zwar nicht nur in Textform, sondern auch in Bild und Ton (d.h. in Form von Live-Videostreams). Als Ergänzung zu den Video-Podcasts der Tagesschau etc. ist dies sicherlich interessant, wenn man zwar auf Reisen ist, aber dennoch wissen will, was gerade in der restlichen Welt geschieht.

Das Programm zeigt dazu nach dem Start verschiedene Live-Videostreams an, die sogenannten "Pipes". Diese behandeln jeweils ein aktuelles Thema. Im Hauptfenster wird die ausgewählte "Pipe" abgespielt. Soweit erst einmal nichts Neues gegenüber normalen im Internet abrufbaren Videostreams. "CNN Pipeline" beinhaltet darüberhinaus aber noch wesentlich mehr.


Dienstag, 10.01.2006 - San Francisco, USA

Aktuelle Meldungen im Schnelldurchlauf

Es ist mal wieder an der Zeit, die in der letzten Zeit angestauten Meldungen zum Thema Reisen in einem eigenen Beitrag zusammenzufassen. Daher nun hier einige interessante Meldungen, u.a. zu Podcasts und New York.


Donnerstag, 09.02.2006 - Queenstown, Neuseeland

Musiktipp: Neues Jack Johnson-Album erhältlich!

Musiktipp: Neues Jack Johnson-Album erhältlich!
Nachdem ich Anfang des Jahres bereits darüber informiert wurde, dass Jack Johnson im Februar ein neues Album herausbringen wird, habe ich schon den ganzen Januar lang ungeduldig darauf gewartet. Schließlich ist dies doch wohl die beste Musik zum Reisen und Relaxen. Und heute war es endlich soweit, meine iTunes-Vorbestellung war verfügbar! Das neue Album nennt sich "Jack Johnson and Friends" mit dem Untertitel "Sing-A-Longs and Lullabies for the Film Curious George".


Freitag, 10.03.2006 - Cairns, Australien

Buchempfehlung: "Once While Travelling"

Buchempfehlung:
Oftmals entstehen beim Reisen längere Wartezeiten, sei es bei Fährüberfahrten oder auf dem Flughafen. Ein gutes Buch kann diese Wartezeiten entschieden verkürzen. Während der letzten Wochen habe ich daher (je nach verfügbarer Zeit) das Buch "Once While Travelling - The Lonely Planet Story" gelesen. Dieses ca. 400 Seiten starke Buch wurde von Tony & Maureen Wheeler geschrieben, den Gründern des heute weltweit größten Verlages für Reiseführer, sogenannte Guidebooks.


Mittwoch, 29.03.2006 - Canberra, Australien

Buchempfehlung: "Who we are... [Australia]"

Buchempfehlung:
Womit verbringt man wohl seine Zeit auf einer 9-stündigen Busfahrt von Melbourne nach Canberra? Die Landschaft ist nicht unbedingt so spannend (vertrocknetes Gras bzw. Ackerland, kaum Berge o.ä.) und die paar Mitreisenden schlafen fast alle, sind also auch nicht ansprechbar. Gut dass ich mir schon vorsorglich neben dem obligatorischen Time Magazine noch ein kleines Büchlein besorgt habe, über welches ich in diesem Beitrag berichten möchte. Es handelt sich dabei um das Buch "Who we are... - a miscellany of the new Australia", geschrieben von David Dale und veröffentlicht vom Verlag Allen&Unwin.


Sonntag, 02.04.2006 - Tokyo, Japan

Buchempfehlung: Lonely Planet Tokyo

Buchempfehlung: Lonely Planet Tokyo
Kurz vor dem Abflug von Sydney fiel mir doch beim Warten am Flughafen glatt noch der Lonely Planet zu Tokyo in die Hände, welcher dann auch gleich gekauft werden sollte (neben einem anderen Buch, dass ich noch in den nächsten Tagen vorstellen werde). Zu Tokyo hatte ich bislang nur einige Karten und es war wirklich Glück, dass ich den Reiseführer zu diesem Zeitpunkt gekauft habe, denn wie es der Zufall so wollte, liegen meine Karten gut verpackt und somit unerreichbar in meinem Backpack, welcher gerade erst noch auf dem Weg nach Tokyo ist...


Sonntag, 09.04.2006 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Phaic Tan -> Molvanien-Nachfolger!

Buchempfehlung: Phaic Tan -> Molvanien-Nachfolger!
Wieder möchte ich hier im KAHUNABLOG eine meiner Buch-Entdeckungen von einem Flughafen vorstellen. In diesem Fall ist dies das Buch "Phaic Tan" von jetlag travel guide, welches ich am Flughafen Tokyo-Narita gefunden und dann während des Fluges nach Frankfurt gelesen habe. "Phaic Tan" ist der Nachfolger des im letzten Jahr überaus erfolgreichen Buches "Molvanien" und wie in diesem Buch wird auch in "Phaic Tan" ein fiktives Land in jedem denkbaren Detail und mit viel Humor beschrieben.


Sonntag, 09.04.2006 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Travel Writing

Buchempfehlung: Travel Writing
Nach mittlerweile knapp 250 Beiträgen im KAHUNABLOG hoffe ich doch, dass sich mein Schreibstil über die Zeit verbessert hat und die Beiträge zunehmend auch für unbeteiligte Dritte interessanter geworden sind. Matürlich bin ich stets daran interessiert, nicht nur vieles von der Welt zu sehen und dies intensiv erleben zu können, sondern genauso die daraus resultierenden Beiträge möglichst spannend und lebendig zu gestalten. U.a. deshalb habe ich mir erst kürzlich via Amazon das Buch "Travel Writing" aus dem Hause Lonely Planet angeschafft, welches angehenden professionellen Reisebuchautoren, aber auch Bloggern und "Postkarten-Schreibern" Hilfestellungen und Tipps&Tricks zum Verfassen und Veröffentlichen von Beiträgen mit Reiseerlebnissen etc. geben will.


Dienstag, 25.04.2006 - Berlin, Deutschland

Updates bei Google Maps: Satelliten- und Straßendaten

Updates bei Google Maps: Satelliten- und Straßendaten
Es ist mittlerweile schon eine Weile her, dass ich über die Geschehnisse rund um Google Maps berichtet habe. Google Maps ist auf dieser Website ja u.a. in den "Interaktiven Karten" (Button auf der rechten Seite) im Einsatz und wird dort von mir genutzt um die einzelnen Trips auch auf einer Karte festhalten zu können. Diese Trips kann man sich dann entweder direkt dort im Browser mit Hilfe von Google Maps anschauen oder aber man importiert die Daten mit nur einem Mausklick in die Google Earth-Software. Beide Anwendungen wurden in den letzten Wochen umfangreich überarbeitet.


Sonntag, 21.05.2006 - Portsmouth, Großbritannien

Ressourcen rund um die FON-Bewegung

Ressourcen rund um die FON-Bewegung
Nachdem mittlerweile schon die Tagesschau (zumindest auf der Website) darüber berichtet, möchte ich euch an dieser Stelle ebenfalls einmal FON schmackhaft machen. FON ist ein von Martin Varsavsky, einem erfolgreichen spanischen Entrepreneur, gegründetes Unternehmen, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein weltweites WLAN-Netzwerk aufzubauen.


Donnerstag, 25.05.2006 - Rochester, Großbritannien

News-Mashup: Google Maps, Windows Local Live...

In letzter Zeit häufen sich wieder die für Reisende interessanten Meldungen, gerade für Reisende, die (wie ich) während des Trips dennoch Kontakt zum Internet halten wollen, darüber die einzelnen Etappen planen, per Email kommunizieren etc. Hier kurz drei Meldungen zu diesem Thema: "Endlich WLAN in deutschen McDonalds-Filialen", "Google Maps für Neuseeland und Australien" und "Windows Live Local stark überarbeitet".


Samstag, 27.05.2006 - London, Großbritannien

Buchempfehlung: "Blue Latitudes" von Tony Horwitz

Buchempfehlung:
Wie in den Beiträgen zu Plymouth und Portsmouth schon angedeutet, habe ich während meiner Fahrt durch England ein Buch zu Captain James Cook gelesen. Dies mache ich ja häufiger, wenn ich auf Reisen bin (z.B. die originale englischsprachige Ausgabe von Don Quixote in Barcelona), da man so Land und Leute noch viel besser verstehen kann - oder zumindest die typischen Eigenarten der Menschen aus einer bestimmten Region (in diesem Fall war dies "Yorkshire"). Hier folgt nun mein Kommentar zum Buch "Blue Latitude: Boldly going where "Captain Cook" has gone before" von Tony Horwitz.


Donnerstag, 01.06.2006 - Berlin, Deutschland

Ein Blick in das New York City der Zukunft

Unter dem Titel "Building the (New) New York" ist bei newyorkmetro.com gerade ein interessanter Artikel erschienen, der sich damit beschäftigt, wie sich New York City in den kommenden 10 Jahren, also bis zum Jahr 2016, entwickeln wird bzw. könnte. In insgesamt 11 Teilen wird erläutert, warum sich welche Gebiete wie weiterentwickeln werden.


Sonntag, 04.06.2006 - Berlin, Deutschland

2. Welterbetag in Deutschland

2. Welterbetag in Deutschland
Am heutigen Pfingstsonntag wurde in Deutschland zum zweiten Mal der sogenannte "UNESCO-Welterbetag" gefeiert. Im Rahmen dieser Feiern gab es Führungen und diverse Veranstaltungen in den deutschen "World Heritage Sites". Die zentrale Veranstaltung fand dabei in Dessau statt. Zwar war ich heute nicht dort und von den deutschen Welterbestätten (Schlosskirche in Wittenberg, Dresdner Elbhänge, Stadt Weimar...) habe ich bislang auch kaum etwas gesehen, an dieser Stelle möchte ich aber dennoch kurz auf diese Veranstaltung sowie einige hervorragende Webseiten zu diesem Thema hinweisen.


Dienstag, 06.06.2006 - Berlin, Deutschland

worldtrip.tv, der KAHUNABLOG-"Klon"

worldtrip.tv, der KAHUNABLOG-
Über den Spreeblick-Weblog von Johnny Haeusler bin ich gerade auf die Verleihung der Grimme Online Awards aufmerksam geworden und dort wiederum auf die Webseite "worldtrip.tv". Diese hat einen Award im Bereich "Wissen und Bildung" abgeräumt.

Wer sich "worldtrip.tv" mal genauer anschaut, der wird dabei wahrscheinlich die vielen Gemeinsamkeiten zum KAHUNABLOG feststellen, denn das Konzept ist praktisch das gleiche: Es werden Reisen der Autoren in Text, Bild, Ton und Video dokumentiert. Die einzelnen Stationen werden auf Karten festgehalten und die Besucher können alles dokumentieren.


Dienstag, 06.06.2006 - Berlin, Deutschland

Neue Features im KAHUNABLOG

Neue Features im KAHUNABLOG
Ich habe in den letzten Tagen wieder einmal eifrig an der Seite geschraubt und so einiges optimiert. Vor allem wurden die einzelnen Bereiche der Webseite besser miteinander verknüpft. In der Galerie gibt es nun z.B. auf den Detailseiten Links zu den jeweils passenden Beiträgen des Weblogs und auch der Algorithmus innerhalb der Beiträge wurde verbessert...


Dienstag, 13.06.2006 - Berlin, Deutschland

Geo Developer Day von Google bringt große Neuigkeiten!

Geo Developer Day von Google bringt große Neuigkeiten!
Auf dem "Geo Developer Day" von Google wurde vor wenigen Minuten die neue Version 4.0 von Google Earth vorgestellt. Und die Neuerungen haben es wirklich in sich: Neben der Windows- und Mac-Version gibt es jetzt auch eine Linux-Version. Das Interface wurde stark überarbeitet (ganz nach dem Motto "Less is more"), es gibt Texturen für die 3D-Gebäude auf dem virtuellen Globus uvm.


Mittwoch, 14.06.2006 - Berlin, Deutschland

FIFA WM 2006-Events in Berlin

FIFA WM 2006-Events in Berlin
Gestern fand im Berliner Olympiastadion das Spiel Brasilien-Kroatien statt. Tickets hatte ich zu diesem Spiel zwar keine (ich habe nur eines für das Viertelfinale), dennoch war das Grund genug für mich, einmal in die Innenstadt zu fahren und das bunte Treiben rund um das Brandenburger Tor anzuschauen. Dabei ging es für mich von der Friedrichstraße aus zunächst zum Reichstag.


Montag, 19.06.2006 - Berlin, Deutschland

Kurz gemeldet: Podcasts, Long Way Round und Pläne

Nachdem es doch schon seit fast einer Woche keine neuen Beiträge im KAHUNABLOG gibt, hier kurz ein paar Punkte aus den letzten Tagen ansprechen: Zuerst einmal hat der New York Cubic Podcast von Alex Fringes mittlerweile Folge 100 erreicht und bekommt anlässichlich dieses Jubiläums eine neue Webseite. Über diesen Podcast hatte ich ja an dieser Stelle schon mehrfach berichtet. Im New York Cubic gibt es u.a. Informationen zu New York (als Audio, Videos oder Photos) und derzeit zu Wisconsin, USA. Immer wieder sehr unterhaltsam. Einfach mal reinhören!


Sonntag, 25.06.2006 - Berlin, Deutschland

Where the Hell is Matt?

Where the Hell is Matt?
Bei einer Sichtung der neuen Videos bei Youtube.com bin ich auf ein Video mit dem Namen "Where the Hell is Matt?" gestoßen, welches in kurzer Zeit von mehreren Hundertausend Besuchern aufgerufen wurde. Und dieses Video ist ein echter Kracher! Das Video stammt von Matt Harding, einem ehemaligen Entwickler von Computerspielen in Brisbane, Australien.

Matt hat von dem während der Arbeit gesparten Geld für einige Monate die Welt bereist und überall wo war, ließ er sich filmen... und zwar tanzend. Szenen aus so unterschiedlichen Ländern wie Belize, China und Neuseeland hat er dann in einem Video zusammengefasst und man kann sich nun mit ihm auf eine stimmungsvolle Weltreise begeben.


Mittwoch, 28.06.2006 - Berlin, Deutschland

DVD-Empfehlung: Long Way Round

DVD-Empfehlung: Long Way Round
An dieser Stelle folgt nun zur Abwechslung einmal eine DVD-Empfehlung, anstatt einer Buchempfehlung. Und zwar möchte ich hier die Dokumentation "Long Way Round" vorstellen. "Long Way Round" ist der Titel der Weltreise des aus Filmen wie "Star Wars", "Moulin Rouge" und "Trainspotting" bekannten Schauspielers Ewan McGregor und seines besten Freundes Charlie Boorman. 2004 fuhren die beiden auf einer insgesamt knapp 30000 Kilometer langen Reise per Motorrad einmal um die Welt. Und zwar nicht nur über gut ausgebaute Asphaltstraßen, sondern genauso offroad über Staub- und Schlammpisten, durch Flüsse mit starker Strömung etc.


Sonntag, 23.07.2006 - Berlin, Deutschland

Pläne für die 2. Jahreshälfte stehen fest

Wo ich jetzt schon bereits seit ein paar Wochen wieder in Berlin bin, muss es natürlich an die Planung der nächsten Monate gehen. Wohin könnte ich diesmal fahren? Was wäre interessant? Für welche Region ist welche Reisezeit die beste? Mittlerweile hat sich der Wald der Möglichkeiten gelichtet und ich habe meine Planungen für die 2. Jahreshälfte und den Winter abgeschlossen. Um es zusammenzufassen: Ich werde gegen Ende August nach Ibiza gehen, im September und Oktober bin ich in München zu finden, sowie im November und Anfang Dezember in Köln. Aber keine Angst, ab Januar geht es dann wieder in entferntere Destinationen. Erstes Ziel für 2007: Las Vegas!


Sonntag, 23.07.2006 - Berlin, Deutschland

Fremdsprachen lernen mit Audio-/Videopodcasts

Fremdsprachen lernen mit Audio-/Videopodcasts
Seitdem ich das letzte Mal über Podcasts an dieser Stelle berichtet habe, hat sich dies weltweit in einem enormen Tempo weiterentwickelt. Praktisch alle Organisationen, Vereinigungen, Parteien und Unternehmen mit Rang und Namen bieten mittlerweile eigene Podcasts an. Und auch die (oftmals interessanteren) privaten Podcasts sind weiter auf dem Vormarsch. Neben reinen Reise-Podcasts - wie z.B. "Wanhoffs Reisen", "New York Cubic" oder "GEOaudio" - halten sich weit oben in den Charts gerade Podcasts, die dem Hörer beim Erlernen einer Fremdsprache helfen wollen. Einige dieser Podcasts möchte ich hier vorstellen.


Sonntag, 30.07.2006 - Berlin, Deutschland

Kurz gemeldet: Australien-Updates + Google Earth

Kurz gemeldet: Australien-Updates + Google Earth
Da ich derzeit zeitlich leider nicht dazu komme, umfangreichere Beiträge zu verfassen, hier nur ein kurzer Hinweis įuf zwei interessante Meldungen aus dieser Woche. Mehr kommt dann wahrscheinlich wieder ab Anfang August, auf jedenfall aber sobald ich wieder aus Berlin raus bin (also ab der 2. Augusthälfte).


Dienstag, 08.08.2006 - Berlin, Deutschland

Umzug des KAHUNABLOG auf schnelleren Server

Jetzt sind es noch knapp 2 1/2 Wochen, bis es bei mir endlich wieder losgeht. Die erste Station wird ja wie bereits berichtet Ibiza sein. Davor gibt es leider noch eine Menge zu erledigen, weshalb ich bis dahin hier nur begrenzt neue Beiträge veröffentlichen kann. In den letzten Tagen habe ich erst einmal den KAHUNABLOG auf einen neuen Server transferiert, was man bereits an deutlich kürzeren Ladezeiten merken kann. Weitere Optimierungen werden dann noch in den nächsten Tagen folgen.


Sonntag, 13.08.2006 - Berlin, Deutschland

Überblick über Karten-Seiten zu Berlin und Co.

Überblick über Karten-Seiten zu Berlin und Co.
Wenn ich mich auf eine neue Stadt vorbereite, dann suche ich immer wieder nach übersichtlichen, aber dennoch möglichst detaillierten Karten der Stadt, auf denen man die wichtigsten Sehenswürdigkeit, Straßen, Metro- und Buslinien gut erkennen kann. Während ich mich in der Stadt bewege, genügt mir in der Regel die Karte aus einem Reiseführer oder eine der Karten, die man bei den Tourist Information Centern bekommen kann. Doch für die Vorbereitung am Laptop suche ich eher Karten ą la Google Maps / Google Earth.


Donnerstag, 17.08.2006 - Berlin, Deutschland

Auswanderersendungen im Deutschen Fernsehen

Auswanderersendungen im Deutschen Fernsehen
Derzeit sind TV-Sendungen, in denen deutsche Auswanderer und ihre Pläne und Ziele vorgestellt werden, ganz groß angesagt. Jede Woche gibt es z.B. bei Kabel Eins am Donnerstag die Sendung "Mein neues Leben", bei Prosieben am Mittwoch "Die Auswanderer" und noch einen Tag früher bei VOX die Sendung "Goodbye Deutschland!". Der Inhalt der drei Sendungen ist dabei praktisch identisch: In jeder Folge werden verschiedene Personen/Familien porträtiert, die Deutschland verlassen und in anderen Regionen dieser Welt leben möchten, egal ob Neuseeland, Norwegen, Spanien oder Marokko.


Freitag, 18.08.2006 - Berlin, Deutschland

Casual Friday: Der Google Maps Flugsimulator

Casual Friday: Der Google Maps Flugsimulator
Heute mal nur ein kurzer Hinweis auf einen simplen Flugsimulator, welcher auf der Basis der hier im KAHUNABLOG schon oft besprochenen Google Maps erstellt wurde. In "Goggles Flight Sim" von Mark Caswell-Daniels kann der Benutzer eine Stadt / Region auswählen, in welcher geflogen werden soll und ein dreidimensionales Flugzeug kann dann per Tastatur frei über die Karten bewegt werden. Bislang ist dieser Flugsimulator zwar nur wenig mehr als ein erster Test, aber wer weiß, vielleicht wird es ja eines Tages möglich sein, auch in Google Earth mit einem Flugzeug durch die hochaufgelösten Karten zu fliegen und so die Landschaften zu erkunden?


Donnerstag, 14.09.2006 - München, Deutschland

Google Earth 4 mit zahlreichen Neuerungen

Google Earth 4 mit zahlreichen Neuerungen
Seit dem letzten Bericht über Google Earth im KAHUNABLOG hat sich das Programm wieder stark weiterentwickelt. Während die alternativen Angebote von Windows Live Local, Yahoo! Maps und NASA World Wind mehr oder weniger vor sich hin dümpeln, da es nur hin und wieder Änderungen gibt, wird Google Earth fast im Wochenrhythmus mit neuen Features ausgestattet: Es gibt höher aufgelöste Satellitenbilder, die Software wurde überarbeitet und die zusätzlich einblendbaren Layer machen es noch leichter, die Welt mit Google Earth zu entdecken.


Montag, 02.10.2006 - München, Deutschland

Komplettes Wikimapia-Projekt in Google Earth anzeigen

Komplettes Wikimapia-Projekt in Google Earth anzeigen
Regelmäßig verlinke ich ja in meinen Beiträgen zur Wikipedia, da dort bereits sehr viele Themen ausführlich und in aller Regel auch vollkommen korrekt beschrieben werden. Gerade wenn man sich einen ersten Überblick über ein Thema verschaffen möchten, dann ist Wikipedia als erste Anlaufstelle überaus hilfreich.

Für viele Orte, Sehenswürdigkeiten usw. werden in Wikipedia bereits die geografischen Koordinaten mit angegeben, so dass man mit nur 1-2 Klicks gleich zur entsprechenden Position bei Google Maps und anderen Kartendiensten springen kann. Doch hier gibt es mit der "Wikimapia" noch eine andere, sehr leistungsstarke Alternative...


Dienstag, 03.10.2006 - München, Deutschland

Bilder verwalten wie die Profis

Bilder verwalten wie die Profis
Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einer Software, mit der ich die durch meine Reisen immer größer werdende Bilderflut ordentlich verwalten kann. Schließlich ist es bei einer Speicherung der aufgenommenen Bilder (derzeit ~6000) auf DVD's kaum möglich, diese schnell zu durchsuchen, zu filtern und die passenden Bilder in den gewünschten Formaten zu exportieren. Heute bin ich jedoch auf die Software "Photoshop Lightroom" von Adobe gestoßen, die eine Bildverwaltung und -bearbeitung auf professionellem Level ermöglicht. In der aktuellen Beta-Version 4 ist die Software dabei komplett kostenlos.


Donnerstag, 05.10.2006 - München, Deutschland

Right Here, Right Now: Medienzugriff unterwegs

Right Here, Right Now: Medienzugriff unterwegs
In den letzten Monaten hat sich die Medienlandschaft wieder einmal stark gewandelt bzw. weiterentwickelt. Nachdem seit 2000 zuerst immer mehr klassische Zeitungen, Magazine, Radiosender usw. in das Web gewandert sind und dort zusammen mit zahlreichen neuen Anbietern ihre Inhalte kostenlos oder kostenpflichtig verteilen, ist nun auch der Videomarkt entgültig im Umbruch.


Dienstag, 10.10.2006 - München, Deutschland

TerraExplorer: Die Google-Earth-Alternative?

TerraExplorer: Die Google-Earth-Alternative?
Seit wenigen Tagen ist mit "TerraExplorer" ein Programm erhältlich, welches vom Hersteller Skyline Software Systems schon als die Alternative zum bekannten und beliebten Google Earth verstanden werden will. In dem ebenfalls wie Google Earth kostenlos verfügbaren TerraExplorer liegt dem Benutzer die Welt in Form eines virtuellen Globus sprichwörtlich zu Füßen und man kann aus dem Weltraum bis auf ein einzelnen Haus hineinzoomen.


Mittwoch, 11.10.2006 - München, Deutschland

News der Woche - gesammelt im KAHUNABLOG: Teil I

News der Woche - gesammelt im KAHUNABLOG: Teil I
Jeden Tag gibt es immer mehr und immer umfangreichere Berichte und Meldungen zu Themen aus dem Reise-Bereich. Ohne eine zentrale Seite, auf welcher derartige Meldungen gesammelt und mit einer Kurzübersicht veröffentlicht werden, verliert man da schnell den Überblick. Ich werde nun zukünftig in den "News der Woche" die aus meiner persönlichen Sicht jeweils interessantesten neuen Meldungen kurz zusammenfassen und mit den Links zu den einzelnen Webseiten hier im KAHUNABLOG veröffentlichen.


Donnerstag, 12.10.2006 - München, Deutschland

Gorillapod SLR: Schluss mit Verwacklungen

Gorillapod SLR: Schluss mit Verwacklungen
Mit Hilfe des "Gorillapod" genannten Stativs des in den USA ansässigen Herstellers Joby können Digitalkameras und Camcorder fest auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet werden. Verwacklungen, speziell bei Langzeitaufnahmen, können damit dann praktisch ausgeschlossen werden. Dabei handelt es sich beim Gorillapod jedoch keineswegs um ein schweres Stativ mit ausfahrbaren Metallstangen...


Mittwoch, 18.10.2006 - München, Deutschland

News der Woche - gesammelt im KAHUNABLOG: Teil II

News der Woche - gesammelt im KAHUNABLOG: Teil II
Hier folgt die zweite Ausgabe der News der Woche im KAHUNABLOG. Diesmal geht es um Googles neues Blog für Google Earth, den diesjährigen Friedensnobelpreis, Virgin Americas Suche nach neuen Flugzeugnamen uvm.


Freitag, 27.10.2006 - München, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil III

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil III
Bis zur letzten Woche hießen Sie noch die "News der Woche", jetzt geht es aber als "Tipps der Woche" weiter, da es sich nicht bei allen in dieser Serie verlinkten Seiten um aktuelle Meldungen handelt. Vielmehr sind darunter zudem interessante Entwicklungen rund um Google Earth, NASA World Wind und Co.; spannende Reiseberichte und neue Reiseangebote zu finden - wie auch wieder in dieser Woche...


Mittwoch, 08.11.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil IV

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil IV
Mittlerweile bin ich in Köln angekommen. Durch die nun aber im Online-Bereich bereits voll anbrechende "Holiday Season", also die Weihnachtszeit, habe ich derzeit zwar nicht allzu viel Zeit für Erkundungen vor Ort, den ersten Beitrag zur Stadt wird es aber dennoch morgen geben. Heute folgt an dieser Stelle erst einmal die 4. Ausgabe der Tipps der Woche.


Mittwoch, 08.11.2006 - Köln, Deutschland

Virtual Earth jetzt mit 3D-Ansicht im Browser!

Virtual Earth jetzt mit 3D-Ansicht im Browser!
Es gibt wieder eine interessante Neuigkeit im Markt der Interaktiven Kartendienste zu vermelden und diesmal ist es Microsoft, denen eine mittelgroße Sensation gelungen ist. Allein die Möglichkeit hochaufgelöste Satellitenbilder in 2D direkt im Browser anschauen zu können, reist heute wahrscheinlich niemanden mehr vom Hocker (auch wenn diese Entwicklung selbst erst 1-2 Jahre alt ist). Und mit Google Earth / Keyhole und NASA World Wind kann man ebenfalls schon seit ein paar Monaten die Welt in 3D durchfliegen.

Doch dazu musste bislang ein externes Programm installiert werden, welches naturgemäß länger dauert, als einfach eine neue Webseite zu öffnen. Von Microsoft gibt es jetzt (vielleicht) die Lösung zu diesem Problem...


Donnerstag, 16.11.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil V

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil V
In der 5. Ausgabe der Tipps der Woche dreht sich wieder einmal alles um die virtuellen Kartendienste. Nachdem Microsoft erst kürzlich mit Virtual Earth 3D an den Start ging, erscheinen nun nach und nach weitere Tipps zur Anpassung und Erweiterung der 3D-Version von Virtual Earth. Doch auch für Google Maps / Earth gibt es Neuigkeiten zu vermelden und interessante Reiseberichte / -news gibt es diesmal ebenfalls.


Samstag, 18.11.2006 - Köln, Deutschland

Mit Photosynth und Co. Bilder zum Leben erwecken

Mit Photosynth und Co. Bilder zum Leben erwecken
Schon auf der Messe SIGGRAPH in den USA konnte dieses Tool der Microsoft Live Labs die Besucher begeistern. Bei "Photosynth" handelt es sich um ein leistungsfähiges Stück Software, welches in der Lage ist, die in einer Serie von Bildern sichtbaren Objekte zu identifizieren und diese in einen räumlichen Zusammenhang zu stellen. Praktisch ist dies z.B., wenn man viele Bilder an einem Ort wie dem Markusplatz in Venedig aufgenommen hat. Mit Photosynth kann man daraus dann nämlich eine 3D-Ansicht erzeugen, in der man sich (einigermaßen) frei im Raum bewegen und so einen viel besseren Eindruck von der Szene bekommen kann, als wie dies bei normalen 2D-Bildern möglich ist.


Sonntag, 26.11.2006 - Köln, Deutschland

Foren für (Hobby)-Fotografen

Im Forum von Worldtrip.de kam vor kurzem die Frage auf, wo man sich denn als engagierter Hobby-Fotograf mit Gleichgesinnten online austauschen und vielleicht den einen oder anderen Tipp zum Fotografieren bekommen kann. Schließlich will man bei einer mehrere Monate langen Weltreise doch am Ende mit möglichst sehenswerten Fotos zurückkehren.


Dienstag, 28.11.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VI

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VI
In der 6. Ausgabe der Tipps der Woche gibt es wieder interessante Neuerungen bei Google Earth und Google Maps, u.a. mit neuen Satellitenbildern; einem Tool, um einfacher durch die 3D-Welten navigieren zu können und jemanden in Berlin, der sich mit den Pushpins aus Google Maps Scherze erlaubt. Dazu gibt es Verweise auf neue Reiseberichte, den gerade gestarteten Podcast "Fremde Heimat - Migration Weltweit" uvm.


Samstag, 09.12.2006 - Köln, Deutschland

Birdseye-View in Virtual Earth jetzt auch für Europa

Birdseye-View in Virtual Earth jetzt auch für Europa
Ein herausragendes Feature von Virtual Earth (bzw. "Windows Live Local") gegenüber Google Earth und Google Maps ist sicherlich der sogenannte "Birdseye-View". Damit sind Ansichten von Städten aus einem Winkel von etwa 60° gemeint. D.h. man sieht die einzelnen Ansichten nicht direkt von oben (aus einem Winkel von 90°), sondern schräg von der Seite. Dadurch hat man natürlich einen viel besseren Einblick und kann Details sehen, die einem sonst verborgen geblieben wären.


Dienstag, 12.12.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VII

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VII
In der 7. Ausgabe der Tipps der Woche habe ich einige Meldungen und Artikel verlinkt, die sich mit den Themen Einwanderung und Tourismus in verschiedenen Bereichen beschäftigen. Z.B. plant die USA-Regierung nun auch per Flugzeug ankommende Besucher zu röntgen (wie dies an den Landesgrenzen bereits z.T. der Fall ist). Außerdem soll für jeden Besucher ein sogenannter "Terror-Score" berechnet und für bis zu 40 Jahre gespeichert werden. Da stellt sich natürlich die Frage, ob derartige Maßnahmen wirklich die Bewertung der USA in den Umfragen verbessern werden?


Montag, 18.12.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VIII

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VIII
Derzeit fehlt mir ehrlich gesagt ein wenig die Zeit zum Bloggen. Na klar, Weihnachten naht mit großen Schritten und möglichst alles muss vorher noch fertiggestellt werden, Projekte müssen abgeschlossen und/oder gelauncht werden etc. Daher folgt hier erst einmal nur eine neue Ausgabe der Tipps der Woche. In den nächsten Tagen folgen dann aber wieder neue Beiträge, u.a. zu den Entwicklungen rund um Google und die NASA, zu einem genialen Tool, um Google Earth einfacher als per Maus/Tastatur zu steuern sowie zu meinen Plänen in 2007.


Mittwoch, 20.12.2006 - Köln, Deutschland

Google Earth in 2006: Rückblick, Ausblick, Neuerungen

Google Earth in 2006: Rückblick, Ausblick, Neuerungen
Google Earth hat sich in 2006 weiterhin prächtig entwickelt. Ständig wurden neue, immer höher aufgelöste Satellitenphotos hinzugefügt, die 4.0er-Beta ging an den Start, es wurden viele hilfreiche Layer mit Zusatzinformationen direkt in das Programm integriert und die weltweite Entwicklergemeinde sorgt beständig dafür, dass es fast täglich Neues zu Google Earth zu vermelden gibt. Hier folgt nun ein Überblick über die letzten 2 Wochen.


Sonntag, 24.12.2006 - Berlin, Deutschland

Im Test: SpaceNavigator PE von 3Dconnexion

Im Test: SpaceNavigator PE von 3Dconnexion
Wieder zurück in Berlin habe ich jetzt bis Neujahr endlich wieder ein wenig Zeit, mich um die neu eingetroffene Hard- und Software für Google Earth, Virtual Earth und Co. zu kümmern.

Den Anfang macht dabei der "SpaceNavigator" in der Personal Edition. Dieses Tool von 3Dconnexion könnte die Arbeit mit virtuellen Globen wie Google Earth zukünftig grundlegend verändern, ermöglicht es doch - im Gegensatz zu Maus und Tastatur - eine Bewegung auf allen drei Achsen zur gleichen Zeit, wodurch man sich wesentlich freier im dreidimensionalen Raum bewegen kann.


Freitag, 29.12.2006 - Berlin, Deutschland

Reisen in den Medien: "Die Rockies" + stern-Special

Reisen in den Medien:
Um die Weihnachtszeit laufen und liefen wie in jedem Jahr auch diesmal im Fernsehen wieder besonders viele Naturdokumentationen und Reportagen. Dies ist soweit nichts ungewöhnliches. Bemerkenswert ist aber, welcher Aufwand z.T. auch online mittlerweile betrieben wird, um besonders interessierte Zuschauer mit weiteren Hintergrundinformationen zu versorgen.


Freitag, 29.12.2006 - Berlin, Deutschland

Worldchanging: A Users Guide for the 21st Century

Worldchanging: A Users Guide for the 21st Century
Schon seit einiger Zeit beobachte ich vorwiegend online verschiedene Gemeinschaften und ThinkTanks aus den USA und anderen Ländern, die sich mit Konzepten für eine nachhaltige Entwicklung in der Zukunft beschäftigen. Und zwar auf möglichst breiter Basis: Von der Ökologie, über die Wirtschaft und die Politik bis hin zum Zusammenleben der Menschen. Eine der aktivsten Gemeinschaften auf diesem Gebiet findet man unter "WorldChanging.com". Aus den umfangreichen Erfahrungen und Beiträgen vieler Benutzer zu diesem Online-Projekt in den letzten Jahren ist jetzt das Buch "Worldchanging: A Users Guide for the 21st Century" entstanden, welches ich an dieser Stelle vorstellen möchte.


Samstag, 30.12.2006 - Berlin, Deutschland

Neue Videos von Matt Harding

Neue Videos von Matt Harding
Anfang diesen Jahres war das Video "Where the Hell is Matt" von Matt Harding ja der Knüller schlechthin. In diesem Video (sowie dem vorherigen Video aus dem Jahr 2003) war Matt auf einer Weltreise vor unzähligen bekannten Sehenswürdigkeiten zu sehen. Und an jedem dieser Orte vollführte er etwas, dass man mit ein wenig gutem Willen durchaus als "tanzen" bezeichnen könnte. Wer das Video bislang noch nicht gesehen hat, der kann sich dieses im Beitrag "Where the Hell is Matt?" noch einmal anschauen. Jetzt gibt es aber wieder neue Videos von Matt Harding.