KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 10.10.2006 - Sonstiges

TerraExplorer: Die Google-Earth-Alternative?

Seit wenigen Tagen ist mit "TerraExplorer" ein Programm erhältlich, welches vom Hersteller Skyline Software Systems schon als die Alternative zum bekannten und beliebten Google Earth verstanden werden will. In dem ebenfalls wie Google Earth kostenlos verfügbaren TerraExplorer liegt dem Benutzer die Welt in Form eines virtuellen Globus sprichwörtlich zu Füßen und man kann aus dem Weltraum bis auf ein einzelnen Haus hineinzoomen.

Doch kann TerraExplorer wirklich mit Google Earth, Virtual Earth und NASA World Wind konkurrieren? Um dies herauszufinden, habe ich das Programm nun einem Kurztest unterzogen.

Und bereits nach wenigen Minuten kann ich sagen, dass TerraExplorer keineswegs konkurrenzfähig ist und z.T. wohl auch einfach eine andere Zielgruppe als Google Earth hat. Download und Installation des nur knapp 5MB kleinen Programmes gehen schnell von der Hand und beim ersten Start werden einem gleich einige Ziele für die ersten Touren auf dem virtuellen Globus angeboten.

Es gibt die üblichen Kontrollbuttons, um auf diesem Globus zu navigieren, beliebig hinein- und herauszuzoomen und die Perspektive zu ändern. Standardmäßig ist dabei ein Flug-Modus aktiviert, in dem man nicht nur von oben auf die Welt herabschaut, sondern sich inmitten der dreidimensionalen Landschaften bewegt. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn die gerade angezeigte Stadt über 3D-Gebäude verfügt. Dieses Feature kennt man auch schon von Google Earth. Hier sind die Gebäude jedoch texturiert und werfen einen richtigen Schatten und schauen dadurch zumindest einigermaßen realistisch aus. Auch bei einer hohen Anzahl an Gebäuden bleibt das Programm stets performant.

Schön ist, dass vom Hersteller Placemark-Sammlungen zu bestimmten Themen angeboten werden. So kann man z.B. von der Webseite eine Placemark-Sammlung zu London herunterladen, in welcher man die Sehenswürdigkeiten, Museen und Parks der Stadt in einer geführten Tour besuchen kann. Und direkt im Programm gibt es Tools, mit denen Entfernungen und Flächen abgemessen werden können. Praktisch wenn man z.B. schon einmal den Platz für das neue Gästehaus auf dem eigenen Grundstück abmessen möchte...

Dies waren dann aber schon die meisten der wenigen Glanzpunkte des TerraExplorer. Die Liste der Mängel im Vergleich zu Google Earth ist - zumindest bei der Version 1.0 - noch sehr lang. So werden die Satellitenbilder nur sehr langsam heruntergeladen, das Interface und die Usability des Programmes können nicht mit den durch die Mitbewerber gesetzten Standards mithalten, derzeit sind Satellitenbilder noch nicht für den ganzen Globus verfügbar, es gibt keine echte dokumentierte API und somit keine Unterstützung durch eine weltweite Entwicklergemeinde, keine dynamische Einbindung einer ständig größer werdenden Placemark-Sammlung etc.

Es ist also noch ein weiter Weg für Skyline Software Systems, dem Endnutzer das Programm schmackhaft zu machen. Wer sich ein bisschen auf der Webseite des Herstellers umschaut, der sieht aber sowieso recht schnell, dass die hinter dem TerraExplorer steckende Technologie von Skyline auch gezielt für Zielgruppen wie das Militär und Telekommunikationsunternehmen genutzt wird, der private Endnutzer also vielleicht nicht unbedingt so im Fokus steht.

Einen weiteren Testbericht zum TerraExplorer gibt es im Blog "The Earth is Square". Diesen habe ich zusammen mit der offiziellen Webseite unten verlinkt.



Bücher, Filme und Co. zum Thema


München MARCO POLO Reiseführer München: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-ServiceMARCO POLO Reiseführer München: Reisen mit Insider...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2016-01-04
Nur EUR 12,99
München 111 Orte in München, die man gesehen haben muß111 Orte in München, die man gesehen haben muß
Emons Verlag
Erscheinungsdatum: 2014-02-01
Nur EUR 16,95
München München geheim. Ein Stadtführer zu den unbekannten und besonderen Seiten der StadtMünchen geheim. Ein Stadtführer zu den unbekannten...
August Dreesbach Verlag
Erscheinungsdatum: 2016-10-19
Nur EUR 19,80

Weitere: München geheim. Ein Stadtführer zu den unbekannten..., MARCO POLO Cityguide München für Münchner 2017: M..., München erkunden mit handlichen Karten: München-Re..., München

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog