KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Berlin

Berlin in Germany
8.2/10 bei 117 Bewertungen
Berlin in Germany
8.1/10 bei 101 Bewertungen
Berlin in Germany
8.9/10 bei 184 Bewertungen
Berlin in Germany
8.5/10 bei 28 Bewertungen
alle Hotels in Berlin anzeigen
alle Hotels in Deutschland anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 01.04.2008 - Sonstiges

USA-Flüge bei Air Berlin / LTU, Condor und Co. buchen

Beim aktuellen Dollar-Euro-Wechselkurs werden Flüge in die USA bzw. in allgemein an den US-Dollar gebundene Länder für uns Europäer immer lukrativer. Schon sprechen FOCUS und Co. davon, dass z.B. New York günstiger sei als Brüssel oder dass in den USA einige Geschäfte mit Vorliebe Euro statt Dollar entgegennehmen. Klar, dass ich diesen Zeitpunkt daher nutze, um nach 2006 (New York, San Francisco) und 2007 (Las Vegas) mittlerweile zum dritten Mal in die USA zu fliegen. Doch wo bekommt man günstige Flüge in die USA? Hier eine kleine Übersicht (klassische Reisebüros nicht mit eingeschlossen).

Prinzipiell bieten sich für die Suche nach USA-Flügen natürlich allgemeine Buchungsseiten wie Expedia.de oder ... an. Alternativ kann man über Preisvergleichsseiten wie kinkaa.de, Swoodoo, McFlight.de oder CheapTickets.com die Preise zahlreicher Airlines auch bei flexiblen Reisedaten synchron durchsuchen.

Die günstigsten Flüge werden aber meist auf Sonderseiten direkt bei den Airlines veröffentlicht und sind dann nur für kurze Zeit verfügbar und daher über Preisvergleichsseiten oder Zwischenhändler nicht verfügbar. Bei der LTU / Air Berlin ist dies die Seite "Preisclever", auf der Kurz- und Langstreckenflüge etwa für die nächsten 1-2 Monate gelistet werden. Bei Condor.de hingegen gibt es zwei Seiten mit Angeboten zum "kurzfliegen" und "langfliegen" (+ weitere für Inlands- oder One-Way-Flüge).

Dies sind im Wesentlichen die für USA-Flüge von und nach Deutschland relevanten Fluglinien. Traditionelle Fluglinien wie Delta Airlines, US Airways und Lufthansa verlangen pro Stecke in der Economy in die USA meist 400 EUR oder noch wesentlich mehr. Bei LTU / Condor kann man hingegen bereits Flüge für unter 200 EUR pro Strecke finden.

Ebenfalls sollte man bei der Recherche nach günstigen Flügen prüfen, ob nicht auch ein Flug über einen europäischen Hub möglich ist. Amsterdam mit KLM, über Madrid mit Iberia, über Paris mit Continental Airlines oder über London z.B. mit British Airways möglich ist. Zukünftig sollten Flüge in die USA dank des seit Montag gültigen "Open Skies"-Abkommens zudem (im Durchschnitt) noch günstiger werden, dazu Welt.de: "Luftfahrt - Mit "Open Skies" günstiger in die USA fliegen".

Für die oben genannten Sonderseiten gibt es momentan leider noch keine RSS-Feeds, so dass man sich die Änderungen außer per Newsletter leider nicht automatisch zusenden lassen kann - oder aber man nutzt diesen Trick: Über das Tool "Watch That Page" kann man Webseiten eintragen, die auf Änderungen überwacht werden sollen. Haben sich z.B. die Preise auf einer der Seiten geändert oder wurden neue Flüge eingetragen, dann kann man sich automatisch 1x pro Tag darüber informieren lassen und "Watch That Page" übermittelt dann nur die neu hinzugefügten Inhalte.

Über diese Seiten bin ich dann auch letztendlich fündig geworden und ich werde schließlich im Mai mit LTU / Air Berlin für knapp 500 EUR inkl. aller Aufschläge und Zubringerflüge zum und vom Hub in Düsseldorf nach New York fliegen (wenngleich z.B. Iberia via Expedia.de für ~450 EUR möglich gewesen wäre).

Vielleicht noch ein paar Beobachtungen zum Buchungsprozess bei Air Berlin:

Positiv anzumerken ist, dass einige Zeit nach dem Zusammenschluss mit der LTU jetzt auch der Buchungsprozess für Langstreckenflüge mit dem normalen Buchungsprozess von Air Berlin zusammengeführt wurde. Dies macht es für die Kunden übersichtlicher, da nicht ständig zwischen beiden Domains und gegebenenfalls noch anderen Logindaten usw. gewechselt werden muss.

Auch an das neue Branding von Air Berlin dürfte man sich mittlerweile gewöhnt haben, wenngleich auf www.airberlin.com doch noch so einiges zu optimieren ist, um auch in Sachen Online-Buchung ungeübten Besuchern die Flugbuchung zu vereinfachen. Z.B. könnte der Buchungsprozess mit zusätzlichen Hinweisen ausgestattet werden:

  • eine komplette Übersicht der im Gesamtpreis enthaltenen Kosten gibt es vor der endgültigen Bestätigung nicht, sondern nur bei der Auswahl der Flüge
  • bei der Bezahlung per Kreditkarte fallen zusätzliche Gebühren an (6 EUR), dies wird jedoch nicht in räumlicher Nähe zur Auswahl der Zahlungsarten bekanntgegeben (nur im neuen Gesamtpreis weiter unten)
  • beim Auslösen der Buchung über den Button "Verbindlich buchen" erscheint eine Javascript-Meldung mit ebendiesem Text "Verbindlich buchen", die Meldung bietet jedoch nur die Möglichkeit, per "Ok" zu bestätigen
  • die Sitzplatzreservierung wird mit "Reservieren Sie Ihren Lieblingsplatz ab 10 EUR pro Person und Flug" beworben, es wird jedoch außer bei der Abrechnung nicht darauf hingewiesen, dass die Kosten bei Langstreckenflügen bei 15 EUR pro Strecke liegen

Vielleicht fällt mir als Softwareentwickler dies nur besonders deutlich auf, weil ich unwillkürlich darauf achte, ob andere Kollegen auch sauber gearbeitet haben. ;-)

Insgesamt sind dies aber nur Kleinigkeiten, denn im Allgemeinen funktioniert die Buchung bei Air Berlin sehr umkompliziert und das Flug-Angebot als solches stimmt ja ebenfalls. Wesentlich verwirrender ist dagegen eine Buchung beim innereuropäischen Konkurrenten easyJet (z.B. mit der automatisch vorangewählten Reiserücktrittsversicherung). Mehr dazu aber in der nächsten Woche...



Bücher, Filme und Co. zum Thema


Berlin MARCO POLO Reiseführer Berlin: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&NewsMARCO POLO Reiseführer Berlin: Reisen mit Insider-T...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2017-01-17
Nur EUR 12,99
Berlin BERLIN GEHT: Einfach gehen: Spaziergänge in und um Berlin. Kiezig und kitschig, kultig und kulturell, klassisch und konservativ, kämpferisch und kapriziös, keck und keusch: DITT IS BERLIN.BERLIN GEHT: Einfach gehen: Spaziergänge in und um...
Rittberger & Knapp
Erscheinungsdatum: 2015-06-10
Nur EUR 14,80
Berlin 111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muss111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muss
Emons Verlag
Erscheinungsdatum: 2015-05-01
Nur EUR 16,95

Weitere: 111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muss, DuMont direkt Reiseführer Berlin: Mit großem Cityplan, Berlin in 3 Tagen: Die besten Touren zum Entdecken d..., Berlin für junge Leute

Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog