KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Berlin

Berlin in Germany
8.7/10 bei 32 Bewertungen
Berlin in Germany
8.1/10 bei 6 Bewertungen
Berlin in Germany
8.2/10 bei 31 Bewertungen
Berlin in Germany
8.6/10 bei 128 Bewertungen
alle Hotels in Berlin anzeigen
alle Hotels in Deutschland anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 14.12.2009 - Sonstiges

KAHUNABLOG Jahresrückblick 2009: 7 Länder in 6 Monaten

Kaum hat es angefangen, neigt sich das Jahr 2009 schon wieder dem Ende entgegen und Weihnachten ist keine zwei Wochen mehr entfernt. Einfach unglaublich! In diesem Jahr war ich immerhin für knapp über 6 Monate auf Reisen und zwar in 7 Ländern auf 3 Kontinenten (Thailand, Schweden, Schweiz, Irland, USA, Dänemark, Laos). Unterschiedlicher konnten diese Länder kaum sein: Von Laos mit sehr deutlicher Armut und Mangel (aber umso freundlicheren Leuten), bis zum Geldadel in Manhattan und den obszön teuren Villen und Jachten auf den künstlichen Inseln vor Miami Beach (sowie zugleich den Massen an Obdachlosen und leerstehenden Gebäuden in Miami Downtown). Neben zwei Trips nach Thailand war diesmal vor allem mein Aufenthalt in New York City prägend, da ich knapp 3 Monate in der Upper East Side von Manhattan verbringen durfte, dem Ground Zero der Bernie Madoffs, Dogwalker und Concierges. Eventmäßig war 2009 dagegen mau, so ganz ohne EM/WM/Expo. Doch dies dürfte sich im nächsten Jahr wohl ändern.

2009 gab es 23 Flüge mit immerhin 22 Landungen sowie Übernachtungen in ca. 40 Hotels, von einem kleinen Hotel in Udon Thani (Thailand) für lediglich 340bt/Nacht (< 7 EUR) bis zum luxoriösen Phoenix Park Hotel in Washington D.C. (USA) mit Blick auf das Kapitol für 229 USD pro Nacht (Einzelzimmer und Angebotspreis, normalerweise 370 USD!). Praktisch jedes dieser Hotels hatte dabei kostenloses WLAN, für Webworker wird es also immer einfacher Arbeit+Reisen miteinander zu verbinden.

Im Folgenden nun ein kurzer Überblick über mein Jahr 2009:

Thailand im Januar (ab "Ab in die Sonne: Wieder unterwegs in Thailand") als Start einer 3 Länder/3 Kontinente-Tour. Hauptsächlich in der gewaltigen Hauptstadt Bangkok und auf Phuket, der beliebtesten Ferienregion des Landes. U.a. gab es Tipps für den Aufenthalt auf Phuket, eine Tour durch die Ao Phang Nga mit dem "James Bond"-Felsen (bekannt aus "The Man with the Golden Gun"), das chinesische Neujahrsfest und Inselhopping, Schnorcheln und Kajak fahren rund um Koh Phi Phi.
Alle Beiträge zu Thailand in der Übersicht
 
Dublin im Februar (ab "Dublin: Von Rugby, Guinness und Gąidhlig"), als Zwischenstation auf dem Weg von Berlin nach New York City. Bei winterlichem Schneegestöber konnte Dublin erst im 2. Anlauf angeflogen werden, der Besuch der Stadt war jedoch selbst im kalten Februar lohnenswert. U.a. mit dem Viertel Temple Bar mit vielen Nachtclubs, dem berühmten Trinity College, einigen Kathedralen und der Grafton Street. Sowie Tags darauf mit dem Kilmainham Goal (ehemaliges Gefängnis der IRA-Kämpfer), der Guinness-Brauerei samt Aussicht über Dublin, dem Dublin Castle und Dublin Zoo.
Alle Beiträge zu Dublin in der Übersicht
 
New York City von Februar bis April (ab "Am Ground Zero der Finanzkrise: Willkommen in NYC!") im eigenen Dachgeschoss-Apartment in der Upper East Side von Manhattan, dem Viertel der Dogwalker, Concierges und Museen ("Museum Mile" direkt am Central Park). New York bietet mehr als genug Attraktionen für einen längeren Aufenthalt, mit unzähligen Museen, dem Broadway, Malls, dem erblühenden Central Park und "den anderen Vierteln" außerhalb von Manhattan. U.a. 5th Avenue (Apple Store, Madame Tussauds), der Südspitze von Manhattan mit Wall Street und Ground Zero, einer Seilbahn in Manhattan, Midtown Manhattan mit Guggenheim, Empire State Building, MoMa und einem Flugzeugträger, Brooklyn mit den Brooklyn Heights und den Überresten der Amusement-Parks in Coney Island, die vielen kleinen Viertel im Süden von Manhattan į la Chinatown und Little Italy, den Musicals am Broadway (Guys and Dolls, Phantom of the Opera, Hair, In The Heights), einem Helikopter-Rundflug über Manhattan, Top of the Rock am Rockefeller Center, einer Tour durch die UN-Zentrale der Vereinten Nationen, dem äusserst weitläufigen Central Park, der Bronx und (Spanish) Harlem, einer Weltreise an nur einem Tag im lebhaften Queens, Bootstouren rund um Manhattan, dem von vielen New York-Besuchern vernachlässigten Staten Island und einem abschließenden Fazit des Aufenthalts.

Dazu gab es zahlreiche Beobachtungen zum Leben in der Stadt sowie Beiträge von Veranstaltungen wie der 248. St. Patrick“s Day Parade, NBA Basketball mit den NY Knicks im legendären Madison Square Garden, Easter Parade und New York International Auto Show und der Greek Independence Day Parade.
Alle Beiträge zu New York City in der Übersicht
 
Washington D.C. im April (ab "Washington D.C. im April: Capitol bis Lincoln Memorial"), der Hauptstadt der Vereinigten Staaten mit den unzähligen Attraktionen rund um die National Mall. U.a. dem Capitol, dem überraschend kleinen White House, den diversen spannenden Nationalmuseum, wie z.B. dem National Air & Space Museum und Smithsonian Institue, Washington Monument und Memorials für verdiente US-Präsidenten uvm. Dazu Newseum, Madame Tussauds, dem National Zoological Park, Georgetown... Ein volles Programm für ein verlängertes Wochenende.
Alle Beiträge zu Washington D.C. in der Übersicht
 
Miami / Miami Beach im Mai (ab "Miami Beach: Der Letzte macht das Licht aus...") mit den Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise auf den südlichen Zipfel von Florida, dem weltbekannten Art-Deco Ocean Drive, unzähligen Obdachlosen und leerstehenden Gebäuden in Miami Downtown, einem Bootsausflug zur Millionaires Row mit gewaltigen Villen und Jachten, dem Miami Beach Polo World Cup direkt am Meer, einem Everglades-Trip mit Airboot und Alligatoren, dem sehenswerten, abgelegenen Miami Metro Zoo und zahlreichen weiteren Stopps wie Little Havana, Little Haiti, Coral Gables etc.
Alle Beiträge zu Miami in der Übersicht
 
Stockholm im August (ab "Ankunft in Stockholm: Hin und weg") mit dem "City Tour Pass" von Air Berlin. U.a. mit der sehenswerten Altstadt Gamla Stan und zahlreichen historischen Gebäuden, den ebenfalls recht ansehnlichen Schwedinnen ;-), dem Nobelmuseum und dem "Kungliga Slottet", Schloss Drottningholm (dem Wohnzimmer des Königs), der grünen Lunge Djurgarden samt Tivoli / Gröna Lund und dem faszinierenden Freilichtmuseum Skansen sowie einem Trip in die Schären vor Stockholm, ins Archipelago.
Alle Beiträge zu Stockholm in der Übersicht
 
Kopenhagen im August (ab "Zu Besuch bei der Den Lille Havfrue in Kopenhagen"), lange vor COP15 [http://en.cop15.dk/]. U.a. mit Schloss Amalienborg, dem Freistaat Christiania, Den Lille Havfru (kleine Meerjungfrau) und dem Tivoli.
Alle Beiträge zu Kopenhagen in der Übersicht
 
Zürich im August (ab "Chillen in Zürich, Sommer am Zürichsee") - sehr entspannend im Sommer mit dem weitläufigen Zürichsee und den Bergen rundherum. U.a. mit Shopping in der weltbekannten Bahnhofstrasse, Seilbahnen und der Limmat.
Alle Beiträge zu Zürich in der Übersicht
 
Thailand von Oktober bis Dezember (ab "Überwintern in Asien: Per Cattle-Class nach Bangkok"), diesmal vor allem im Isaan, dem ärmlichen Nordosten des Landes. U.a. mit einem Abstecher nach Koh Phi Phi zum Aufwärmen, Loi Krathong, dem thailändischen Lichterfest, Nong Khai an der Grenze zu Laos, dem Phimai-Festival in Phimai mit Langboot-Rennen und Ruinen aus der Zeit vor Angkor, dem Elephant Round-Up in Surin (über 280 Elefanten!) samt Elephant Breakfast und der Show im Elephant Stadium, weiterhin ein abschließendes Thailand-Fazit nach 4 Trips in 2 Jahren: Thailand: Mission Accomplished - Teil I, Thailand: Mission Accomplished - Teil II
Alle Beiträge zu Thailand in der Übersicht
 
Pakse in Laos im November, jedoch nur für ein paar Tage: Sa-bai-Dee! Einmal Laos und zurück
 
Berlin für den Rest des Jahres, erwähnenswert ist aber nur der (Tandem-)Fallschirmsprung in Gransee (yippie!)

Wie in jedem Jahr habe ich im KAHUNABLOG zwischendurch einige Bücher vorgestellt, die sich ebenfalls im weitesten Sinne mit dem Thema Reisen beschäftigen: "Hot, Flat and Crowded" von Thomas L. Friedman, "NFT - Not for Tourist Guide NYC 2009" mit wichtigen Infos für Neu-New Yorker, "By Any Means" von Charley Boorman (u.a. bekannt aus "Long Way Round" und "Long Way Down"), "Smile when you“re lying" von Chuck Thompson, "Tales from Nowhere - Unexpected Stories from Unexpected Places", "Don“t Go There!: The Travel Detective“s Essential Guide to the Must-Miss Places of the World", "Enduring Cuba" von Zoė Brān und zuletzt noch "Stephen Fry in America" von Stephen Fry.

Andere Beiträge beschäftigten sich z.B. mit den Entwicklugnen rund um Google Earth und Google Maps, es gab Tipps für Reisende wie Live-TV per Internet und der Nutzung des iPhone 3GS auf Reisen, zu Berlin in 3D und der umstrittenen britischen TV-Serie "Big Trouble in Tourist Thailand".

Insgesamt gibt es zum 14.12.2008 bereits 783 Beiträge und 6307 Photos im KAHUNABLOG! Hinzu kommen ~2400 Reisenews, wahrscheinlich eine der größten deutschsprachigen Sammlungen für Meldungen aus dem Reisebereich und mittlerweile eine richtige Fundquelle z.B. für Videos von offiziellen Tourismus-Kampagnen. Diese News werden in 2010 sicherlich weiter ausgebaut werden. Aktuelle Twitternews sind ebenfalls hier im KAHUNABLOG verfügbar und jederzeit als Twitter-Listen (z.B. aktuelle Angebote von über 80 Airlines).



Bücher, Filme und Co. zum Thema


Berlin MARCO POLO Reiseführer Berlin: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&NewsMARCO POLO Reiseführer Berlin: Reisen mit Insider-T...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2017-01-17
Nur EUR 12,99
Berlin BERLIN GEHT: Einfach gehen: Spaziergänge in und um Berlin. Kiezig und kitschig, kultig und kulturell, klassisch und konservativ, kämpferisch und kapriziös, keck und keusch: DITT IS BERLIN.BERLIN GEHT: Einfach gehen: Spaziergänge in und um...
Rittberger & Knapp
Erscheinungsdatum: 2015-06-10
Nur EUR 14,80
Berlin Berlin früher und heuteBerlin früher und heute
Komet
Erscheinungsdatum: 2015-06-15
Nur EUR 9,99

Weitere: Berlin früher und heute, Berlin Memo (Spiel), Berlin für junge Leute, DuMont direkt Reiseführer Berlin: Mit großem Cityplan

Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog