KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Weifang in China
10/10 bei 1 Bewertungen
Gold Coast in Australia
8.3/10 bei 1 Bewertungen
Yufu in Japan
8.7/10 bei 77 Bewertungen
Pattaya in Thailand
8.6/10 bei 64 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Sonstige Beiträge (313 Beiträge)

Beiträge, die in keine der anderen Kategorien passen, die also vor allem nicht länderbezogen sind, werden in dieser Kategorie veröffentlicht. U.a. können dies Testberichte und Empfehlungen für besondere Bücher / Webseiten etc. zum Thema Reisen sein.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 » vor

Samstag, 15.06.2013 - Berlin, Deutschland

Relaunch des KAHUNABLOG: Neues Layout, neue Features, neue Inhalte...

Die beste Zeit für einen Frühjahrsputz ist im Juni zwar schon vorbei, doch ganze 8 Jahre nach dem Start des KAHUNABLOG war es höchste Zeit, einmal die Seite grundlegend aufzuräumen, ist sie ihren Ursprüngen doch längst entwachsen. 2010 gab es zuletzt eine funktionelle Überarbeitung des Reiseblogs, bei der zahlreiche neue Features zum einfacheren Navigieren in den umfangreichen Inhalten aus mittlerweile 26 Ländern hinzukamen, doch das Layout selbst war seit dem Start in fast unveränderter Form vorhanden. Dank modernisierter Browser gibt es mittlerweile wesentlich mehr Möglichkeiten für eine ansprechende Gestaltung und so habe ich den KAHUNABLOG in den vergangenen Tagen einmal von Kopf bis Fuss überarbeitet.

Hier noch einmal zum Vergleich das bisherige Layout:

Und das aktuelle Layout ab Juni 2013:

Das neue Layout bietet eine bessere Lesbarkeit und mehr Platz für die Inhalte an. Das Layout als solches ist (Hallo iOS 7!) ganz auf die wesentlichen Elemente reduziert und die Seite lädt schneller, da die Anzahl der genutzten Bilddateien für das Layout massiv reduziert werden konnte.

Darüberhinaus gibt es jedoch auch bereits einige neue Funktionen im KAHUNABLOG:

  • das neue Archiv bietet eine schnelle Übersicht der bislang knapp über 930 erschienenen Beiträge an, geordnet nach Monaten
  • in den Galerien (wie z.B. für die Philippinen) können die zahlreichen Fotos nach Ort und Anlass gefiltert werden, um z.B. nur Fotos aus dem spektakulären Singapore Zoo anzuschauen, ohne längere Suche und auf einer Seite
  • es gibt zahlreiche neue Formen für die Präsentation der Inhalte, die schon bei den kommenden Beiträgen genutzt werden

Hier und da kann es derzeit sicherlich noch zu einigen kleineren Bugs im Layout kommen, insbesondere bei ungewöhnlichen/älteren Browserversionen. Hinweise dazu und generell euer Feedback zum Relaunch könnt ihr mir gerne per Email an info@kahunablog.de zusenden bzw. hier als Kommentar hinterlassen.




Mittwoch, 15.05.2013 - Berlin, Deutschland

Wie die Zeit vergeht... - Updates im KAHUNABLOG wieder in Kürze

Wie die Zeit vergeht... - Updates im KAHUNABLOG wieder in Kürze
Nanu, kaum ist das Jahr angebrochen ist es bereits wieder Mitte Mai und hier im KAHUNABLOG war es für längere Zeit ziemlich still (von den Reisenews mal abgesehen). Doch war ich in der Zwischenzeit keineswegs untätig, sondern vielmehr einige Monate auf Reisen in Asien und zeitlich sehr eingebunden. Jetzt wird hier zunächst ein wenig Frühjahrsputz betrieben, bevor es demnächst wieder mit frischem Content weitergeht. U.a. zu: Phnom Penh und Sihanoukville in Kambodscha, Singapur, Cebu, Bohol und Boracay auf den Philippinen und wie gewohnt zu Bangkok, u.a. zu Songkran 2013, dem thailändischen Wasserfestival.

Wer vorab viele viele Photos dieser Stationen sehen möchte, kann gerne einmal im KAHUNABLOG-Account bei Google+ vorbeischauen. Dort werden die Photos direkt im Anschluss gepostet. Wer dem Account folgt, bleibt also stets auf dem neuesten Stand.



Montag, 11.02.2013 - London, Großbritannien

England - eine Kultur am Rande Europas

England - eine Kultur am Rande Europas
[GASTBEITRAG] - Dass die Engländer etwas eigenartig sind, ist allgemein bekannt. Auf diese Tatsache sind sie auch selbst sehr stolz, schließlich gilt es, sich vom "Kontinent" abzugrenzen (gerne wird Resteuropa auch einfach "Europe" genannt, so als gehöre man selbst nicht dazu). Das Ganze hat natürlich auch einen gewissen Charme – nicht umsonst gibt es fervente Anglophile auf der ganzen Welt, von denen einige sich hier auch niederlassen (die Autorin dieses Beitrages gehört ebenfalls dazu).

Die Eigenheiten der Engländer lernt man denn auch am besten kennen, wenn man sich über längere Zeit direkt unter ihnen aufhält. Wer sich die exorbitanten Studiengebühren leisten kann, kann hier studieren; wem das zu lang und zu teuer ist, der kann etwa mit einem Aufenthalt in einer Sprachschule in London eine Kurzversion des Studienvergnügens erleben.



Dienstag, 11.12.2012 - Chiang Rai, Thailand

Unsere Erlebnisse am Pancake Rock - Junge Männer auf der Suche nach neuen Abenteuern

Unsere Erlebnisse am Pancake Rock - Junge Männer auf der Suche nach neuen Abenteuern
[GASTBEITRAG] - Meine Kumpels und ich wollten schon seit Ewigkeiten eine richtige Abenteuerreise machen. Nachdem wir drei Jahre hintereinander mit unseren Freundinnen am Meer gewesen waren, konnten wir im vergangenen Sommer endlich unseren Traum verwirklichen. Nach zahlreichen Diskussionen hinsichtlich unseres Reiseziels entschieden wir uns letztendlich für Neuseeland. Einer meiner Freunde war vor dem Trip bereits auf sämtlichen Kontinenten im Urlaub und wollte unbedingt ein Land im südlichen Pazifik etwas besser kennenlernen, weil er diese Erfahrung bis dahin noch nicht gemacht hatte.


Freitag, 07.12.2012 - Chiang Mai, Thailand

Bangkok - die Stadt die jeden erobert

Bangkok - die Stadt die jeden erobert
[GASTBEITRAG] - Bei meinen Reisen in die thailändische Hauptstadt Bangkok ist mir eines sofort aufgefallen. Wenn Urlauber zum ersten mal in Bangkok ankommen, dann sind sie häufig überfordert von den riesigen Hochhäusern, die der Stadt ein Antlitz von Stahl und Beton verpassen. Doch eines ist sicher: wer sich nicht nach ein paar Tagen in die asiatische Millionenmetropolen verliebt, der hat die falschen Orte gesehen. Bangkok ist überraschend dörflich und voller sehenswerter Plätze, die ich zukünftigen Touristen nicht vorenthalten möchte.

Wer nach der Ankunft im Hotel, zum Beispiel im schicken und orientalisch angehauchten Sukhothai Hotel in Bangkok, Hunger verspürt, sollte unbedingt einen Abstecher nach Chinatown machen. Denn hier gibt es die beste und günstigste asiatische Küche in der ganzen Stadt. Zum Beispiel im Somboon Seafood, einem kleinen Lokal in der Surawongse Road. Das Krabbencurry ist köstlich. Auch wenn man sich an die Bahnhofsatmosphäre vieler authentischer Lokale zunächst gewöhnen muss.


Weitere Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 » vor