KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Napier

Napier in New Zealand
8.1/10 bei 13 Bewertungen
Napier in New Zealand
8.3/10 bei 75 Bewertungen
Napier in New Zealand
8.1/10 bei 6 Bewertungen
alle Hotels in Napier anzeigen
alle Hotels in Neuseeland anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 24.01.2006 - Australien / Neuseeland > Neuseeland > Napier

Dinge, die einfach passieren müssen...

Der heutige Tag lief nicht ganz so ab, wie das eigentlich geplant war. Von Taupo aus sollte es über die Berge bis nach Napier an der Ostküste gehen, eine relativ kurze Strecke von nur 150km. Doch gleich am Morgen wurde ich von einer Schlechtwetterfront überrascht, die im Verlauf des Vormittags auch noch an Stärke gewinnen sollte und so die ganze Region in dichten Regen und stellenweise auch Nebel einhüllte. Dennoch ging es für mich zuerst los in Richtung Napier.



Es lief auch alles glatt. Und genau DAS war das Problem... Es war an einer Linkskurve den Berg hinab (mit einer starken Neigung der Straßenoberfläche nach Links) durch den Regen so glatt, das jede Lenkbewegung den Wagen gleich stark reagieren ließ. Und als ein vollbeladener Holztransporter rechts von mir (hier ist ja Linksverkehr) in der Gegenrichtung vorbeifuhr, wirbelte dieser soviel Wasser von der Straße auf, dass es mir die Sicht versperrte. Ich versuchte zu bremsen und gleichzeitig weiterhin die Kurvenlinie beizubehalten und da brach unerwartet der Wagen aus. Das Ende vom Lied: Die Front des Wagens hat es ziemlich erwischt. Mir geht es aber gut und auch sonst war niemand involviert.

Dafür wurde ich von einem Polizisten freundlicherweise die letzten 30km nach Napier zu meiner Unterkunft gebracht. Morgen werde ich dann per Bus nach Wellington weiterfahren, um dort alles weitere mit dem Vermieter meines Wagens abzuklären.

Wie schon in der Überschrift vermerkt: Das sind Dinge, die einfach mal passieren müssen (wer hatte nicht schon mal einen Unfall?). Dank entsprechender Absicherungen ist das ganze nicht so tragisch und letztendlich konnte ich am Nachmittag dann auch noch Napier besichtigen (bei weiterhin recht starkem Regen und stürmischem Wind).

UPDATE: Mittlerweile bin ich in Wellington und habe alles mit dem Vermieter geklärt. Ist kein grosses Drama, denn der Selbstbehalt wird wahrscheinlich von der Versicherung bezahlt, die es bei meiner Kreditkarte gleich mit dazu gibt... ;-)



Bücher, Filme etc. zu Napier (Neuseeland)


Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog