KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Rockhampton

Rockhampton in Australia
8.1/10 bei 28 Bewertungen
Rockhampton in Australia
9.1/10 bei 8 Bewertungen
Rockhampton in Australia
8.3/10 bei 4 Bewertungen
Rockhampton in Australia
9.2/10 bei 19 Bewertungen
alle Hotels in Rockhampton anzeigen
alle Hotels in Australien anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Samstag, 04.03.2006 - Australien / Neuseeland > Australien > Rockhampton

Weiter geht es bis nach Rockhampton

Zwei weitere Tage liegen nun hinter mir, in denen sich das Wetter von "sehr schlecht" zu "überraschend gut" gewandelt hat. Nach rund einer Woche gibt es hier an der Ostküste Australiens endlich wieder Sonnenschein, denn das Tiefdruckgebiet, welches in New South Wales zu schweren Überschwemmungen, Stromausfällen und Evakuierungen geführt hat, setzt seinen Weg nun südlich von mir fort.



Zunächst einmal musste ich jedoch am Freitag von Brisbane aus die "Sunshine" Coast entlang nach Bundaberg fahren (zumindest war Bundaberg als eigentliches Tagesziel eingeplant). Bundaberg ist als "Gateway zum Great Barrier Reef" bekannt und von dort aus gibt es entsprechend eine ganze Reihe an Touren hinaus aufs Meer und um Inseln wie Lady Musgrave und Lady Elliot.

Kurz nachdem ich die Fahrt auf sehr nassen Straßen begonnen hatte, stand ich allerdings auf dem Bruce Highway bereits im Stau, denn zwei der bei jedem Wetter rasenden Trucks waren auf dem Highway zusammengerasselt. Ganze 3,5h dauerte es, bis der Highway wieder freigegeben wurde. Hat aber auch einen Vorteil, denn so habe ich beim Warten auf dem Highway eine ganze Reihe neuer Leute kennengelernt.

Während dieser Zeit hat es noch die ganze Zeit weitergeregnet. Aufgrund der ungeplanten Wartezeit war es dann auch klar, dass ich mein Tagesziel nicht mehr erreichen werde und auch den Besuch im "Mon Repos Conservation Park" (Strände mit freilebenden Schildkröten) musste ich streichen (in der Regel haben die Parks etc. hier nur bis 4:30/5:00 Uhr geöffnet).

Stattdessen ging es dann bis zur kleinen Stadt Maryborough ca. 50km südlich von Bundaberg, wo ich mich in einem Motel einquartiert habe. Generell muss man übrigens sagen, dass es bereits in diesen kleineren Städten mit unter 50.000 Einwohnern mit den Backpacker Hostels schwierig wird. Diese gibt es im Wesentlichen nur in der Nähe der Hauptbusrouten, da der überwiegende Teil der Backpacker eben per Bus und nicht per Mietwagen bzw. gekauftem Wagen unterwegs ist. Anstelle eines Hostels nutze ich daher dann oft die Motels, die (wenn man freundlich fragt), in der Regel noch wesentlich günstigere Preise für nur eine Person haben, als draußen angezeigt. Heute sind dies bspw. $58 AUD (ca. 32 EUR) inkl. Ensuite, Queen-size Bett und TV.

Am Tag darauf wurde ich direkt mit Sonnenschein begrüßt und dieser sollte mich dann auf dem ganzen Weg nach Rockhampton (ca. 400km) begleiten. Natürlich ist eine solche Fahrt dann wesentlich angenehmer, als im Regen. Rockhampton wird als "Beef Capital of Australia" bezeichnet, d.h. diese Stadt mit rund 60.000 Einwohnern ist das Zentrum der Rinderzucht, mit jährlichen Messen für die Rinderzüchter und (leider nur bei bestimmten Anlässen) Rodeo-Veranstaltungen.

In Rockhampton gibt es u.a. den kleinen, kostenlosen Botanischen Garten samt Zoo und "in der Nähe" (ca. 50km östlich) liegen der Emu Park sowie die "Koorona Crocodile Farm", die man im Rahmen einer knapp 100km langen Schleife abfahren kann.



Bücher, Filme etc. zu Rockhampton (Australien)


Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog