KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Fukuoka in Japan
8.4/10 bei 692 Bewertungen
Montagu in South Africa
9.6/10 bei 1 Bewertungen
Hamilton in New Zealand
9.2/10 bei 1 Bewertungen
Nha Trang in Vietnam
8.7/10 bei 194 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.) (78 Beiträge)

In dieser Kategorie werden alle Beiträge zu Ozeanien (d.h. zu Australien, Neuseeland usw.) veröffentlicht. Dies können z.B. aktuelle Nachrichten sein (zu den Themen Einwanderung, Veranstaltungen, Tourismus usw.). Außerdem werden alle meine Erlebnisse in den beiden Ländern in dieser Kategorie platziert.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor

Freitag, 24.03.2006 - Melbourne, Australien

KAHUNACAST: Whitsundays und Outback

KAHUNACAST: Whitsundays und Outback
Dieses Video des KAHUNCAST habe ich während meines Aufenthaltes in den Whitsunday Islands an der Ostküste Australiens, sowie während den drei Tagen im Outback aufgenommen. Zu sehen sind im Video u.a. der Uluru-Kata Tjuta National Park, Wildpferde und der Trip über den Mereenie Loop. Wie immer im KAHUNACAST ist dies frei aus der Hand gefilmt, d.h. ohne Tripod o.ä., ungeschnitten und unkommentiert (also ganz nach dem "KISS-Prinzip").



Freitag, 24.03.2006 - Portland, Australien

Road-Stories: Geschichten am Straßenrand

Road-Stories: Geschichten am Straßenrand
Als ich in Cairns vor knapp zwei Wochen meinen letzten Mietwagen abgegeben habe, hatte ich insgesamt auf meiner Weltreise bereits fast 10.000km per Auto zurückgelegt. Aber eben auch nur fast. Und da sich der Veranstalter meiner eigentlich für die nächsten 3 Tage geplanten Tour von Adelaide nach Melbourne nicht gemeldet hat (wahrscheinlich nicht mehr existent), habe ich mir nun erneut einen Mietwagen genommen, um diese Strecke selbst abzufahren. Und die 10.000km-Marke habe ich dann gleich locker geknackt, mit einer Fahrtstrecke von ganzen 575km bis nach Portland.


Donnerstag, 23.03.2006 - Adelaide, Australien

Angekommen in der Festivalstadt Adelaide

Angekommen in der Festivalstadt Adelaide
Nach einer Woche in Alice Springs bzw. direkt im Outback bin ich mittlerweile wieder in der "Zivilisation" angekommen oder genauer: Ich bin vom Alice Springs Airport aus mit Qantas in einer halbleeren 737er-Boeing nach Adelaide im Bundesstaat South Australia geflogen. Eigentlich wollte ich ja auch die restliche Strecke mit dem Ghan zurücklegen (das Ticket für den Zug hatte ich bereits gekauft und bezahlt), allerdings habe ich durch den Flug und die Vorverlegung meiner Abreise nun zwei Tage gewonnen, wodurch meine weitere Reise zurück nach Sydney nicht ganz so stressig werden sollte.


Montag, 20.03.2006 - Alice Springs, Australien

Erlebnisse im Anangu-Land / Outback - Teil III

Erlebnisse im Anangu-Land / Outback - Teil III
Wieder begann der Tag schon früh am Morgen um 5:00 Uhr. Heute morgen stand der knapp 7km lange "Kings Canyon Rim Walk" auf dem Programm (bzw. alternativ auf Wunsch der kürzere und leichtere "Kings Canyon Creek Walk"). Beim Kings Canyon handelt es sich um einen großen Canyon mit durch Erosion und anderen geologischen Prozessen sehr stark geprägten Landschaftsstrukturen. D.h. es gibt steile Hänge, Schluchten und sogar einen ausgetrockneten See oben auf dem Canyonrand, bei dem der ursprüngliche Sand über Millionen Jahre hinweg versteinert ist, so dass man dort jetzt Steinplatten mit einer ganz besonderen Wellenstruktur sehen kann.


Montag, 20.03.2006 - Alice Springs, Australien

Erlebnisse im Anangu-Land / Outback - Teil II

Erlebnisse im Anangu-Land / Outback - Teil II
Die frühe Schlafenszeit am Vorabend war genau richtig, denn schon kurz vor 5:00 Uhr am Morgen begann für uns der neue Tag. Nachdem in einer knappen Stunde alles für die Abfahrt fertig vorbereitet wurde, sind wir kurz nach 6:00 Uhr bereits am Uluru angekommen - also noch vor dem Sonnenaufgang. Dort gab es verschiedene mögliche Aktivitäten. Ich habe mich (wie fast alle anderen) für den knapp 8km langen "Base Walk" rund um den Uluru entschieden.


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor