KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Aarhus in Denmark
9/10 bei 1 Bewertungen
Fukushima in Japan
8.4/10 bei 3 Bewertungen
Dehradun in India
8.1/10 bei 8 Bewertungen
Goa in India
9/10 bei 18 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Ozeanien (Australien, Neuseeland usw.) (78 Beiträge)

In dieser Kategorie werden alle Beiträge zu Ozeanien (d.h. zu Australien, Neuseeland usw.) veröffentlicht. Dies können z.B. aktuelle Nachrichten sein (zu den Themen Einwanderung, Veranstaltungen, Tourismus usw.). Außerdem werden alle meine Erlebnisse in den beiden Ländern in dieser Kategorie platziert.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor

Sonntag, 05.02.2006 - Te Anau, Neuseeland

Von Invercargill bis nach Te Anau

Von Invercargill bis nach Te Anau
Nachdem Invercargill schon am Samstag am Nachmittag wie ausgestorben schien, habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass sich dies am heutigen Sonntag großartig ändert. Daher ging es gleich am Morgen nach einem kurzen Abstecher im lokalen i-Site-Office und dem Southland Museum in das rund 200km entfernte Te Anau. Statt der kürzeren und schnelleren Inlandsstrecke bin ich jedoch weiterhin die "Southern Scenic Route" entlang gefahren, welche sich immer die Küste entlang windet, bevor es dann etwa 50km vor Te Anau weiter ins Inland geht.



Samstag, 04.02.2006 - Invercargill, Neuseeland

Bis ans Ende der Welt Neuseelands!

Bis ans Ende der <strike>Welt</strike> Neuseelands!
Nach einem entspannten Frühstück in der kleinen Pension "Anne Mieke Motel" in Oamaru mit Blick auf den Hafen und die Küste, trat ich heute morgen eine weitere Etappe meiner Reise an. Das heutige Ziel war Dunedin, letztendlich sollte es dann aber stattdessen Invercargill an der Südküste sein, nach einer mehr als 368km langen Strecke.


Freitag, 03.02.2006 - Oamaru, Neuseeland

Schlechtes Wetter in den Bergen

Schlechtes Wetter in den Bergen
Eigentlich war für heute morgen ein Rundflug (ein sogenannter "Scenic Flight") von der Aoraki Mount Cook Airbase aus geplant. Dieser sollte mich in 40 Minuten einmal rund um den rund 3800 Meter hohen Mt. Cook (Aoraki) und die angrenzenden Bergregionen führen. Nach dem sehr guten Wetter gestern war das Wetter heute morgen in der Umgebung der Berge allerdings weniger angenehm. Es war ziemlich stark bewölkt und teilweise fing es dann auch noch an zu regnen. Auf halber Strecke zwischen Twizel und der Airbase habe ich daher den Veranstalter angerufen, um die Lage abzuklären und musste dann dort erfahren, dass man aufgrund des schlechten Wetters erst einmal alles abgesagt hatte.


Donnerstag, 02.02.2006 - Twizel, Neuseeland

Ab in die Berge!

Ab in die Berge!
Heute ging es vor allem darum Stecke zu machen: Von Christchurch aus musste ich bis nach Twizel fahren, damit ich auch meine Planungen für den morgigen Tag einhalten kann. Die Gesamtstrecke betrug dabei ca. 350km und führte mich entlang des "Inland Scenic Drive" durch z.T. sehr unterschiedliche Landschaften. Obwohl es in die Berge ging, war die Strecke aber keineswegs besonders stark mit kurven gespickt. Vielmehr waren oftmals eher Stichstraßen vorhanden, die 10-15km fast ohne Kurzen geradeaus durch die Landschaft verliefen. Besonders spannend ist dies nicht, jedoch kommt man dafür umso schneller voran.


Mittwoch, 01.02.2006 - Christchurch, Neuseeland

Mit dem TranzAlpine in die Berge

Mit dem TranzAlpine in die Berge
Heute habe ich einmal das Transportmittel gewechselt, indem ich in Christchurch auf den TranzAlpine-Zug gewechselt bin. Damit ging es im Rahmen einer "Day Excursion" in die Berge. Das Ziel der Fahrt war Arthur's Pass, ein sehr kleiner Ort, der praktisch genau auf der halben Stecke zwischen der Ost- und Westküste inmitten rund 1800 Meter hoher Berge liegt. Der Ort selbst befindet sich etwa 730 Meter über dem Meeresspiegel. Die $117 NZD teure Fahrt habe ich dabei vor allem aufgrund der spektakulären Landschaften, die unterwegs durchquert werden, angetreten.


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 vor