KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Washington D C , Usa

Washington D.C. in United States
9.1/10 bei 5 Bewertungen
Washington D.C. in United States
8.2/10 bei 3 Bewertungen
Washington D.C. in United States
8.1/10 bei 6 Bewertungen
alle Hotels in Washington D C anzeigen
alle Hotels in Usa anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Washington D.C. Reiseführer, Reiseberichte aus USA (Nordamerika)

In dieser Kategorie werden alle Beiträge zu Nordamerika veröffentlicht, also beispielsweise meine Beiträge aus den Tiefen der Häuserschluchten von New York City oder von den Abhängen des Grand Canyon im Westen der USA.


Beiträge filtern:


Donnerstag, 09.04.2009 - Washington D.C., USA

Guiness Book: Most traveled man worldwide

Ein (ehemaliger) Software-Entwickler, der seine Zeit mit Reisen verbringt. Mhh, kommt mir bekannt vor ;-):



(bei MSNBC anschauen, und hier die Runner-Ups)



Donnerstag, 09.04.2009 - Washington D.C., USA

Washington D.C. im April: Capitol bis Lincoln Memorial

Washington D.C. im April: Capitol bis Lincoln Memorial
Nach zwei Monaten in New York bin ich heute für einige Tage nach Washington D.C. weitergezogen, um dort Obamatown mit dem Capitol, dem White House, National Mall und all den Museen und Monumenten rundherum zu besichtigen. Der Termin kurz vor bzw. an Ostern bot sich an, da zu dieser Zeit ein Großteil der in der US-Hauptstadt tätigen Politiker/Diplomaten die Stadt verlässt und die Hotelpreise somit auf einem etwas angenehmeren Level liegen als sonst üblich. V.a. unter der Woche bekommt man in Washington im Zentrum sonst selten ein Hotelzimmer für < 200 USD pro Nacht. Außerdem läuft gerade das Cherry Blossom Festival, da derzeit Tausende Kirschbäume voll erblüht sind.


Freitag, 10.04.2009 - Washington D.C., USA

Washington D.C. im April: Nördlich der National Mall

Washington D.C. im April: Nördlich der National Mall
Nach dem Mammut-Trip gestern, der vom Capitol über die Südflanke der National Mall und rund um das Tidal Basin bis zum Lincoln Memorial führte, ging es diesmal v.a. zu den Sehenswürdigkeiten auf bzw. nördlich der National Mall. U.a. ging es durch die Machtzentrale des Landes und am Sitz von Präsident Obama, dem White House an 1600 Pennsylvania Avenue, vorbei. Wer solche Trips nicht komplett ablaufen möchte, der kann z.B. bei DC Tours HopOn-HopOff-Tickets für die auf einem Rundkurs fahrenden Busse kaufen. Aufgrund der geringen Entfernungen in D.C. bringen diese Tickets außer dem sicherlich informativen Kommentar aber keinen nennenswerten Vorteil (+ ständige Wartezeiten auf den nächsten Bus).


Samstag, 11.04.2009 - Washington D.C., USA

Washington D.C. im April: Weitere Stopps + Tipps

Washington D.C. im April: Weitere Stopps + Tipps
Am dritten und für mich schon wieder letzten Tag in Washington D.C. habe ich mir die verbleibenden Sehenswürdigkeiten in der eigentlichen Downtown der Stadt sowie weiter im Norden angeschaut. Bei strahlendem Sonnenschein und immerhin etwa 18-20°C ließ ich dann mit x-Tausenden anderen Besuchern den Tag im National Zoological Park des Smithsonian Park sowie dem Bar-/Clubviertel Adams-Morgan am Abend ausklingen, bevor ich am Samstag zurück nach New York gefahren bin. Aufgrund der zahlreichen historisch bedeutsamen und spannenden Sehenswürdigkeiten in Washington D.C. war der Aufenthalt in der Stadt mit 3 Tagen sicherlich nicht zu lang gewählt.