KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in New York

New York (NY) in United States
8.5/10 bei 33 Bewertungen
New York (NY) in United States
8.6/10 bei 3 Bewertungen
New York (NY) in United States
8.1/10 bei 5 Bewertungen
New York (NY) in United States
8.7/10 bei 17 Bewertungen
alle Hotels in New York anzeigen
alle Hotels in Usa anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 23.02.2009 - Nordamerika > USA > New York City

Volles Programm in Midtown Manhattan

Nach bald zwei Wochen in New York ist die Liste der zu besichtigenden Attraktionen noch nicht wirklich kürzer geworden, daher gab es heute bei wieder bestem Winterwetter (sonnig, trocken, bei 2-3°) ein volles Programm mit dem weltbekannten Guggenheim Museum, dem nicht minder bekannten Empire State Building, dem Intrepid Sea-Air-Space Museum auf einem Flugzeugträger am Hudson River und dem Museum of Modern Art. Los gehts...



Guggenheim Museum

Der erste Stop des Tages war das Guggenheim Museum, welches auf dem "Museum Mile" genannten Abschnitt der 5th Avenue liegt und direkt an den Central Park angrenzt. Das Solomon R. Guggenheim Museum ist eines der bedeutendsten Museen von New York City und ist in einem von Frank Lloyd Wright entworfenen Komplex untergebracht, der innen und außen praktisch jede erdenkliche Form annimmt, nur auf gerade Flächen wird weitestgehend verzichtet. Frank Lloyd Wright hat sich dabei an der Natur im Central Park orientiert. So stößt man z.B. auf ein Atrium, welches vom Erdgeschoss bis zum Dach reicht und von einer leicht ansteigenden Rampe umgeben wird, von der aus die einzelnen Räume mit den Kunstwerken erreichbar sind.


Ausgestellt werden in diesem Museum v.a. Werke der abstrakten Kunst, aus Expressionismus und Surrealismus, die in einem angenehmen Ambiente präsentiert werden. Der Eintrittspreis liegt bei 18 USD.

Empire State Building

Nicht fehlen darf bei einem New York-Besuch natürlich das Empire State Building, welches bis 1972 mit 448,7m (Spitze) noch das weltweit höchste Gebäude war, bevor es vom World Trade Center abgelöst wurde. Die im 86. Stock vorhandene Aussichtsplattform ist ja wahrscheinlich jedem aus dem einen oder anderen New York-Film vertraut.

Während ich bei meinem ersten New York-Besuch 2006 trotz vorab erworbenen Ticket fast 90 Minuten auf Einlass in das Gebäude, Aufzüge usw. warten musste, gab es diesmal exakt KEINE Wartezeit. Als CITYPASS-Nutzer konnte ich einfach durchmarschieren und war mit dem ersten Lift oben. Selbst wer sein Ticket direkt vor Ort gekauft hat, musste wahrscheinlich nur ~20 Minuten warten. Eine Folge der Wirtschaftskrise? Gut möglich! Ich habe allgemein den Eindruck, dass die Stadt derzeit eher ruhig und einigermaßen "leer" im Vergleich zu 2006 ist. Nicht nur europäische Touristen sind in wesentlich kleinerer Anzahl vor Ort, asiatische Touristen (japanische Gruppen!) scheinen so gut wie ganz zu fehlen.Aber vllt. ist das nur eine veränderte Wahrnehmung, da ich zwischendurch ja in Städten wie Bangkok, Hongkong, Shenzhen und Tokyo unterwegs war, wo es immer sehr laut und hektisch zugeht.

Der Ausblick überzeugt jedoch auch beim 2. Besuch des Empire State Building. Bei sonnigem Wetter hat man vom Balkon, der um den 86. Stock herumführt einen viele Kilometer weit reichenden Blick auf Manhattan und die umliegenden Stadtteile bzw. New Jersey. Tickets für den 102. Stock kosten zusätzlich etwa 15 USD, dies werde ich demnächst einmal in der Nacht mitmachen, da das Empire State Building jeweils bis Mitternacht geöffnet ist.

Intrepid Sea-Air-Space Museum

Weiter ging es danach zum Intrepid Sea-Air-Space Museum. Einen Flugzeugträger kann man schließlich nicht jeden Tag besichtigen (zumindest wenn man nicht gerade mit der US-Armee auf dem Weg in den nächsten Krieg ist)! Der über 40.000 Tonnen schwere Flugzeugträger USS Intrepid wurde in den 1940er Jahren gebaut. Die USS Intrepid war vor allem im Pazifik und im Vietnam-Krieg im Einsatz, bevor sie 1974 außer Dienst gestellt wurde. Heutzutage liegt die USS Intrepid an einem eigenen Pier am Hudson River vor Midtown Manhattan vor Anker.

Für 21 USD kann man verschiedene Decks besichtigen, angefangen vom Flugdeck, auf dem zahlreiche von den US-Streitkräften eingesetzte Flugzeuge, aber auch russische Migs oder Flugzeuge aus anderen europäischen Staaten, Helikopter usw. ausgestellt werden. Zugänglich sind zudem der Kontrolltower, das Hangardeck, das Wohndeck der Besatzung, Kombüsen und einiges mehr. Keinen Zugang gibt es hingegen z.B. zum Maschinenraum, wobei gerade dies doch bei einem solchen Ungetüm interessant wäre.

An Bord erfährt man mehr über die Geschichte des Schiffs und die Umbauarbeiten, da die USS Intrepid 2006-2007 fern von New York auf Vordermann gebracht wurde und erst seit November 2008 wieder hier ankert.

Auf der Anlage des Museums können weiterhin eine Concorde der British Airways und (ab Frühjahr 2009 wieder) das Atom U-Boot USS Growler besichtigt werden. Und von den Nachbarpiers aus kann man entweder mit der Circle Line Touren rund um Manhattan drehen oder im New York Passenger Ship Terminal zu einer Kreuzfahrt aufbrechen (ganz interessantes Bild, wenn man Richtung Hudson läuft und plötzlich ein Kreuzfahrtschiff zwischen den Hochhäusern vorbeifährt!).

Museum of Modern Art (MoMA)

Nach einer kühlen Brise und viel Sonnenschein auf dem Flugdeck der USS Intrepid war es Zeit, noch einmal in die Vollen zu gehen. Letzte Station für heute war nämlich das Museum of Modern Art, ein wahrer Gigant in der Kunstszene. Dieses Museum liegt in Midtown Manhattan in der Nähe der 5th Avenue und beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen weltweit. Werke von Andy Warhol, Max Beckmann, Henry Matisse, Picasso, Joan Miró etc. finden sich hier en masse. Auf 6 Stockwerken und in einem Skulturengarten werden unzählige Werke u.a. aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Skulptur, Architektur, Drucke und Medien, wie auch Objekte des Alltags mit besonderem künstlerischem Wert präsentiert.

Das Museum ist wirklich sehenswert und man sollte durchaus ein paar Stunden für die Besichtigung einplanen. Achtung: Wie andere Museen hat auch das MoMA einen Ruhetag, hier der Dienstag).

Zeitaufwand für diese Stationen mit Fussmarsch und Pausen: 6-8h



Bücher, Filme etc. zu New York City (USA)


New York City New York: Der Fashion- und Lifestyle-GuideNew York: Der Fashion- und Lifestyle-Guide
Prestel Verlag
Erscheinungsdatum: 2017-08-28
Nur EUR 16,95
New York City New York Reiseführer: Erlebe New York wie ein Local. Incl. Insider-Tipps 2018 und kostenfreier AppNew York Reiseführer: Erlebe New York wie ein Local...
Lovingnewyork.De
Erscheinungsdatum: 2017-05-01
Nur EUR 24,90
New York City POLYGLOTT Reiseführer New York zu Fuß entdecken: Auf 30 Touren die Stadt erkunden (POLYGLOTT zu Fuß entdecken)POLYGLOTT Reiseführer New York zu Fuß entdecken: A...
Polyglott, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 2017-09-13
Nur EUR 11,99

Weitere: POLYGLOTT Reiseführer New York zu Fuß entdecken: A..., MARCO POLO Reiseführer Low Budget New York (MARCO P..., NEW YORK: Original Stürtz-Kalender 2018 - Großform..., Lonely Planet Reiseführer New York (Lonely Planet R...

Smartphone-Apps für New York City

New York City Guide - Lonely Planet im iTunes App Store kaufen New York City Guide - Lonely Planet im iTunes App Store kaufen New York City Guide - Lonely Planet
Lonely Planet Publications Pty Ltd
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 4,99 EUR
Version: 2.3.1
Größe: 50.9 MB
(Stand: 20.06.2011 - 02:30)
New York City Offline Street Map im iTunes App Store kaufen New York City Offline Street Map im iTunes App Store kaufen New York City Offline Street Map
Edward Tsang
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 2.2
Größe: 59.4 MB
(Stand: 09.03.2010 - 16:13)
New York City Street Map Offline im iTunes App Store kaufen New York City Street Map Offline im iTunes App Store kaufen New York City Street Map Offline
OnDemandWorld Limited
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 59.2 MB
(Stand: 09.03.2010 - 16:13)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog