KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Las Vegas

Las Vegas (NV) in United States
8.7/10 bei 855 Bewertungen
Las Vegas (NV) in United States
8.6/10 bei 94 Bewertungen
Las Vegas (NV) in United States
8.2/10 bei 502 Bewertungen
alle Hotels in Las Vegas anzeigen
alle Hotels in Usa anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Donnerstag, 25.01.2007 - Nordamerika > USA > Las Vegas

8. Tag: Achterbahnen-Tour in Las Vegas

In Las Vegas kommt es für die Hotels darauf an, möglichst viele Besucher möglichst lange in die Casinos zu locken um entsprechenden Umsatz zu generieren. Daher bieten praktisch alle Hotels neben architektonischen Highlights den Besuchern hochklassige Shopping-Malls, wirklich sehenswerte Shows (z.T. auch Open-Air und kostenlos) sowie einen Player Club mit umfangreichen Vergünstigungen (z.B. einem freien Slot-Play-Guthaben) an.



In Hotels wie dem Sahara, dem New York New York und dem Circus Circus findet man darüberhinaus jedoch als weitere Attraktion auch noch diverse Achterbahnen. Meine heutige Tagesaufgabe bestand darin, all diese Achterbahnen einmal nacheinander abzufahren, um hier eine kurze Übersicht über die Must-Dos präsentieren zu können.

Adventure Dome im Circus Circus

Direkt in einem Hotel, dem Circus Circus, liegt der "Adventure Dome", ein recht großer Indoor-Freizeitpark mit der längsten derartigen Achterbahn. Der "Canyon Blaster" führt einmal quer durch die Anlage. Die Fahrt kostet $7 USD und dafür bekommt man zwei Loopings, mehrere Schrauben, aber max. etwa 70ft Höhe für diesen Preis.

Der Adventure Dome hat - wie des restliche Hotel außenrum - seine besten Tage bereits vor langer Zeit gesehen. Alles wirkt in diesem Park irgendwie veraltet und reichlich unspektakulär. So ist auch die Fahrt mit dem "Canyon Blaster" nicht unbedingt DAS Highlight, zumindest wenn man vorher bereits einige Achterbahnen gefahren ist. Da man aber dort praktisch nie anstehen muss (denn außer am Wochenende ist der Adventure Dome ziemlich leer), ist die Fahrt aber sicherlich als kurze Einstimmung auf einen rauschenden Abend in einem der Casinos am Strip ganz gut geeignet.

Sahara Speed im Sahara Hotel

Danach ging es für mich ein Stück weiter nach Norden zum Sahara Hotel (ungefähr auf halber Strecke zwischen dem Circus Circus und dem Stratosphere Tower). Im Sahara Hotel findet man innerhalb des Arcade-Bereiches den "Speed"-Ride und diese nur etwa 40 Sekunden lange Fahrt hat es wirklich in sich.

Man wird von der Station aus mit hoher Beschleunigung raus auf die Strecke geschossen, danach folgen eine Linkskurve, ein Looping und weitere Elemente, bevor man anschließend senkrecht an einem Turm hochfährt (ca. 30m hoch), an dem man dann aufgrund der Gravitation stehenbleibt... und dann geht die Fahrt rückwärts zurück. D.h. hier gibt es keinen Rundkurs, sondern man fährt den Looping rückwärts ab, bis man wieder in der Station ankommt.

Der "Speed"-Ride kostet pro Fahrt knackige $10 USD, ist dafür aber leider viel zu schnell vorbei.

3 Attraktionen auf dem Statosphere Tower

Die besten Achterbahnen / Fahrattraktionen gibt es aber sicherlich auf dem Stratosphere Tower. Direkt oberhalb der Aussichtsplattform befinden sich auf mehreren Hundert Meter Höhe ingesamt 3 Rides: Insanity, X-Scream und Bigshot. Diese kann man entweder tagsüber abfahren oder aber in der Nacht. Letzteres ist dabei wirklich zu bevorzugen, da man dann vom Stratosphere Tower aus einen atemberaubenden Blick auf den Las Vegas Strip sowie die Downtown von Las Vegas hat.

Und so war ich dann auch am Abend zum Stratosphere Tower unterwegs. Das "Unlimited-Ride"-Ticket für alle 3 Attraktionen + Tower-Eintritt gibt es für $29,95 USD, allerdings kann man auf Wunsch auch nur einzelne Fahrten buchen oder man nutzt einen Voucher aus einem der am Strip erhältlichen Funbooks (z.B. für $5 USD Rabatt).

Zuerst einmal habe ich am Abend dann festgestellt, dass es oberhalb der geschlossenen Plattform ja tatsächlich noch eine offene Plattform gibt, von der aus man einen wesentlich besseren Blick auf die Umgebung hat. Von dieser zweiten Ebene hat man direkten Zutritt zu Insanity und X-Scream:

  • Insanity
    Bei "Insanity" handelt es sich im Grunde genommen um ein Kettenkarussell auf Drogen. Man hängt  frei über dem Rand des Stratosphere Towers in der Luft, während sich das Fahrgestell immer schneller dreht. Gleichzeitig werden die einzelnen Kuppeln mit den Leuten darin immer weiter hochgefahren, so dass man zuletzt fast auf den 270m weiter unten liegenden Boden schaut, ohne weitere Absicherung. Ein wahnsinnig geiles Gefühl und im Nachhinein betrachtet sicherlich DAS beste Fahrgeschäft in Las Vegas.
     
  • X-Scream
    Hier steigt man wie bei einer normalen Achterbahn zunächst in einen Wagen ein. Es gibt bei X-Scream aber keine Fahrstrecke, sondern stattdessen schießt man mit dem Wagen einige Meter in voller Fahrt über den Rand des Towers hinaus und besonders wenn man vorne sitzt fühlt man sich dann, als ob man nun über 200m freien Fall runter auf den Las Vegas Strip "genießen" kann. Diese Erfahrung kann man dann mehrfach in einem immer höheren Winkel und mit immer mehr Geschwindigkeit mitmachen. Atemberaubend!
     
  • Bigshot
    Für den Bigshot muss man per Fahrstuhl noch weiter im Stratosphere Tower nach oben fahren. Wo andere Tower die Antenne haben, sitzt beim Stratosphere Tower nämlich ebenfalls ein Fahrgeschäft. Beim "Bigshot" wird man senkrecht mit 4G auf der Spitze des Towers nach oben katapultiert und dies in bis zu 330m Höhe. Der Ausblick auf Vegas von dort oben ohne jegliche Sichtbehinderung ist der reine Wahnsinn. Diese Fahrt wird man sicherlich mehr als nur einmal mitmachen wollen.

Für max. $29,95 USD ist das vom Stratosphere Tower angebotene Paket aus den 3 Fahrgeschäften + dem Ausblick auf Las Vegas sicherlich sehr fair bepreist. Wer seinen Abend in der Stadt gleich mit Fullspeed beginnen möchte, der muss unbedingt am Stratosphere Tower vorbeischauen.

UPDATE: Den am Mittwoch geschlossenen "Manhattan Rollercoaster" am New York New York-Hotel konnte ich mittlerweile am Samstag besuchen. Eine Fahrt auf dieser mit Abstand längsten Achterbahn in Las Vegas kann ich ebenfalls jedem Besucher herzlichst empfehlen.



Bücher, Filme etc. zu Las Vegas (USA)


Las Vegas MARCO POLO Reiseführer Las Vegas: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-ServiceMARCO POLO Reiseführer Las Vegas: Reisen mit Inside...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2016-01-04
Nur EUR 12,99
Las Vegas USA Südwesten mit ganz Kalifornien (Reiseführer)USA Südwesten mit ganz Kalifornien (Reiseführer)
Reise Know-How Verlag Dr. Hans-R. Grundmann GmbH
Erscheinungsdatum: 2017-01-02
Nur EUR 25,00
Las Vegas Top 10 Reiseführer Las Vegas: mit Extrakarte und kulinarischem Sprachführer zum HerausnehmenTop 10 Reiseführer Las Vegas: mit Extrakarte und ku...
Dorling Kindersley
Erscheinungsdatum: 2017-02-01
Nur EUR 12,99

Weitere: Top 10 Reiseführer Las Vegas: mit Extrakarte und ku..., Kalifornien Süd und Zentral mit Las Vegas (Reisef..., Las Vegas 2018 - 18-Monatskalender mit freier Travel..., Vegas Glitz – Glitzerndes Las Vegas 2018 - 16-Mona...

Smartphone-Apps für Las Vegas

Las Vegas Guide - Lonely Planet im iTunes App Store kaufen Las Vegas Guide - Lonely Planet im iTunes App Store kaufen Las Vegas Guide - Lonely Planet
Lonely Planet Publications Pty Ltd
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 4,99 EUR
Version: 2.2
Größe: 22.0 MB
(Stand: 22.03.2011 - 09:14)
Las Vegas Travel Guide ? Lonely Planet im iTunes App Store kaufen Las Vegas Travel Guide ? Lonely Planet im iTunes App Store kaufen Las Vegas Travel Guide ? Lonely Planet
Lonely Planet Publications Pty Ltd
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 4,99 EUR
Version: 2.2.9
Größe: 22.0 MB
(Stand: 29.07.2011 - 20:34)
Las Vegas Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Las Vegas Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Las Vegas Offline Street Map
Edward Tsang
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 2.0
Größe: 36.6 MB
(Stand: 09.03.2010 - 16:15)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog