KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Gyor in Hungary
8.9/10 bei 11 Bewertungen
Penang in Malaysia
9.2/10 bei 172 Bewertungen
Ahmedabad in India
8.5/10 bei 31 Bewertungen
Nan in Thailand
8.5/10 bei 5 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Neuseeland-Informationen: Bevölkerung

Neuseeland hat mit seinen knapp 3,7 Mio. Einwohnern [ANMERKUNG: 4,1 Mio. in 2005] nur eine sehr geringe Bevölkerungsdichte aufzuweisen (13 Menschen pro km²). Großbritannien, dessen Landfläche fast genauso groß ist, hat eine 18-mal so hohe Bevölkerungsdichte. Doch beträgt das Bevölkerungswachstum in Neuseeland 15%, ist also mehr als überdurchschnittlich.

Ein Großteil der Bevölkerung lebt in den auf der Nordinsel gelegenen (Groß-)Städten, die einen starken Bevölkerungszustrom vom Land zu verzeichnen haben. Wie in vielen anderen Staaten, so gibt es auch hier das Problem der zunehmenden Verstädterung, die vor allem von der wirtschaftlichen Entwicklung und der Verlagerung der Arbeitsplätze von der Landwirtschaft zu Industrie und Dienstleistung bedingt wird.

Ca. zwei Drittel der Bevölkerung lebt auf der nördlichen Insel, wobei eine deutliche Verlagerung von der Südinsel nach Norden hin festzustellen ist, die Bevölkerung im Norden also weiter zunehmen wird. Trotz dieser seit den 1970er Jahren andauernden Bewegung sind auch im Süden Bevölkerungszunahmen zu verzeichnen, die vor allem auf neue Einwanderer aus dem europäischen bzw. aus dem polynesischen Raum zurückzuführen sind.

Ein Großteil der Bevölkerung (80%) ist britischer Herkunft, nur ca. 430.000 Neuseeländer (12%) sind Maori. Ein Achtel dieser Maori ist reinrassig, der Rest ist gemischtrassig. Etwa 4% der Bevölkerhung Neuseelands sind polynesische Einwanderer, die entweder zur Zeit der Entdeckung Neuseelands bzw. in den letzten 30 Jahren von den pazifischen Inseln hierher kamen.

Die Maoribevökerung droht in den 1860er fast auszusterben (es gab nur noch rd. 60.000 Maori), doch aufgrund des Schutzes und der Integration der Maori in das tägliche Leben der weißen Siedler durch die Regierung, konnte ein Verlust der Maorikultur verhindert werden. Diese Kultur beginnt heutzutage wieder, ihre alten Traditionen zu pflegen.

Ethnische Minderheiten sind u.a. Inder und Chinessen, die schon zum Goldboom nach NEuseeland kamen. Auch in Neuseeland gibt es Städte mit Vierteln, in denen fast ausschließlich Angehörige eines Volkes leben. So gibt es beispielsweise in der Region Nelson eine relativ große Anzahl deutschstämmiger Neuseeländer, die hier vor allem Weinanbau betreiben.

Etwa ein Viertel der neuseeländischen Bevölkerung ist religionslos. 22% sind Angehörige der anglizistischen Kirche, 15% sind Katholiken und 16% sind Presbyterianer. Der Rest gehört anderen religiösen Gruppierungen an (Baptisten, Methodisten usw.).

Wet plant, in Neuseeland einzuwandern, muss nicht wie früher einen der bevorzugten Berufe ausüben, sondern stattdessen muss in einem komplizierten Punktesystem eine Mindestpunktzahl erreicht werden, die sich u.a. aus Alter, Ausbildung und Kapital zusammensetzt.

<< zurück zur Übersichtsseite des Artikels

Druckversion anzeigen Druckversion