KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Takamatsu in Japan
8.3/10 bei 41 Bewertungen
Prague in Czech Republic
8.7/10 bei 14 Bewertungen
Marseille in France
8.3/10 bei 55 Bewertungen
Chiang Rai in Thailand
8.2/10 bei 554 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



101 Ergebnisse:

Donnerstag, 28.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: The Book of Cities

Für all diejenigen unter euch, die nicht die Möglichkeit haben, durch die Welt zu reisen und neue Länder und Kulturen kennenzulernen, stelle ich heute das Buch "The Book of Cities - Die 250 aufregendsten Städte der Welt" von National Geographic vor.

Teils Bildband, teils Reportage, berichten die Autoren in diesem Buch in Form einer Rundreise über die Besonderheiten und Eigenarten von ganzen 250 Städten weltweit.


Dienstag, 21.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Google Maps jetzt auch weltweit mit Satellitenbildern

Es war zu erwarten: In die Google Maps wurden nun nach den Satellitenbildern für Nordamerika und Großbritannien endlich auch die Satellitenbilder für den Rest der Welt mit aufgenommen. Unter maps.google.com können diese Satellitenbilder direkt per Browser in einer sphärisch entzerrten Projekten abgerufen werden. Abhängig vom gewählten Gebiet stehen dabei Auflösungen bis "auf Haushöhe" zur Verfügung.


Samstag, 25.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Microsofts Antwort auf Google Earth / Keyhole

Da ein unerwartet starkes Gewitter meine Pläne für den heutigen Tag leider verhindert hat, berichte ich an dieser Stelle stattdessen lieber über die aktuellen Ereignisse rund um Tools wie Google Earth und NASA World Wind, welche dem Benutzer hochwertige Satellitendaten in aufbereiteter Form zur Verfügung stellen. Nachdem Google mit Google Maps, Google Local und Google Earth (früher Keyhole) bereits sehr stark in diesem Bereich vertreten ist, schlägt Microsoft nun mit MSN Virtual Earth zurück...


Montag, 11.07.2005 - Berlin, Deutschland

Interaktive Karten im Kahunablog!

Nachdem ich ja mehrfach im Kahunablog etwas über die Google Maps bzw. Google Earth geschrieben habe, gibt es nun diese interaktiven Karten von Google Maps auch direkt im Kahunablog in einer weitgehend angepassten Version. Bereits im letzten Eintrag aus Hamburg hatte ich eine dieser interaktiven Karten verlinkt. Mittlerweile habe ich dies jedoch weiterentwickelt, so dass jetzt beliebig viele Karten mit beliebig vielen Infos verwaltet werden können...


Mittwoch, 20.07.2005 - Berlin, Deutschland

Mit Google Moon auf den Mond!

Ein ganz besonderes Schmankerl anlässlich des Jahrestages der ersten Mondlandung gibt es heute unter http://moon.google.com/ zu sehen. Nachdem Google mit den interaktiven Karten bei Google Maps und Google Earth in der letzten Zeit ja schon einiges an Staub aufgewirbelt hat, hat man das Konzept von Google Maps nun auf den Mond ausgeweitet. Unter dieser URL sind so derzeit Teile des Mondes in hoher Auflösung samt der Landestellen der bisherigen Apollo-Missionen sichtbar.


Mittwoch, 20.07.2005 - Berlin, Deutschland

"Sights on a Map" auf globaler Basis

Ähnlich wie die interaktiven Karten hier im Kahunablog, auf denen ich die Sehenswürdigkeiten in Städten/Regionen, in die ich bereits gereist bin, festhalte und diese mit weiteren Informationen aus dem Weblog verknüpfe, gibt es nun mit "Tagzania" ein Projekt, welches sich vorgenommen hat, möglichst die ganze Welt zu "taggen".

Bei Tagzania können (vergleichbar mit Wikipedia und del.icio.us) viele Personen gleichzeitig Markierungen auf den Karten festhalten und diese mit eigenen Informationen versehen...


Montag, 25.07.2005 - Berlin, Deutschland

Querbeet: Neuseeland, Google Maps, MSN Virtual Earth

Mittlerweile überbieten sich Google, MSN und Yahoo auch im Bereich der virtuellen Karten ständig mit neuen Features. Die Qualität der Karten wird zunehmend besser und vor allem wird ein immer größerer Teil der Welt im Detail abgebildet, kostenlos und für jeden jederzeit zugänglich. In diesem Beitrag gibt es daher eine kurze Zusammenfassung der Entwicklungen der letzten Woche und als besonderes Schmankerl dann auch noch einen Verweis auf einen Anbieter von Neuseeland-Karten.


Montag, 19.09.2005 - Barcelona, Spanien

Querbeet: Podcasting, Greenpeace und Google Earth

In diesem Beitrag poste ich wie gewohnt alles, was sich in den letzten Wochen an Themen angesammelt hat, jedoch nicht zu meinen normalen Reisen durch die Welt gehört. Heute mit dabei: Greenpeace Deutschland wird 25 und feiert dies u.a. mit einem Podcast; neue Reise-Podcasts und Google Earth bietet jetzt National Geographic-Overlays an.


Freitag, 09.12.2005 - Berlin, Deutschland

Virtual Earth geht als Windows Live Local an den Start

Es geht mittlerweile heiß her im Bereich der digitalen Kartendienste. Seit der Gründung dieses Weblogs habe ich bereits mehrfach über Google Maps, Google Earth (vormals Keyhole), MS Virtual Earth und weitere Dienste berichtet.

Nachdem Google für lange Zeit aufgrund der Qualität der frei angebotenen Daten und der offenen Schnittstellen das Mass aller Dinge war, versucht jetzt Microsoft mit dem überarbeiteten und ab sofort als "Windows Live Local" bezeichneten Virtual Earth gegen den Konkurrenten aus Mountain View Boden gut zu machen - und dies könnte gelingen...


Freitag, 13.01.2006 - San Francisco, USA

Interaktive Karten aktualisiert + Panoramaaufnahmen

Bevor ich die ganzen Berichte über meinen Aufenthalt in San Francisco einstelle, habe ich gerade noch die Interaktiven Karten zu New York und San Francisco aktualisiert. Über den Button "Interaktive Karten" können diese Karten nun mit insgesamt ca. 35 verzeichneten Attraktionen abgerufen werden. Und für Google Earth gibt es für diese Karten zudem eine wirklich klasse Neuerung...