KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Rockhampton in Australia
8.2/10 bei 106 Bewertungen
Baska Voda in Croatia
9.1/10 bei 3 Bewertungen
Ningbo in China
8.1/10 bei 37 Bewertungen
Hunter Valley in Australia
8.4/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



127 Ergebnisse:

Freitag, 08.09.2006 - München, Deutschland

Besuch auf dem Kunstareal München - Teil II

Da der Beitrag zum Kunstareal München doch ein wenig umfangreicher geworden ist, folgt hier nun zu diesem Thema der zweite Teil. Diesmal stelle ich kurz die Glyptothek, die Staatliche Antikensammlung, den/das Propyläen und den Karolinenplatz vor. Alle in beiden Beiträgen angesprochenen Ausstellungen sind jetzt auch bereits in der Interaktiven Karte von München vermerkt.


Freitag, 06.10.2006 - München, Deutschland

Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Nachdem der beginnende Herbst München in den letzten Tagen bereits mit recht kühlen Temperaturen heimsuchte, begrüßte mich heute Morgen wieder schönster Sonnenschein. Also nichts wie raus aus der Stadt! Diesmal war mein Ziel jedoch kein Schloss oder ein Park in der Umgebung von München, sondern die Kreisstadt Dachau mit der KZ-Gedenkstätte. Dachau liegt im Nordwesten von München und kann in etwa 30 Minuten per S-Bahn erreicht werden (S2 in Richtung Petershausen).


Sonntag, 08.10.2006 - München, Deutschland

21. Marathon in München

Heute nur ein kurzer Beitrag zum Tagesereignis, dem 21. München Marathon. Da die Route des Marathons direkt an meinen Haus vorbei verlief, war ich natürlich kurz nach dem Start auch am Siegestour auf der Ludwigstraße und entlang der restlichen Laufstrecke vor Ort, um die Läufer anzufeuern. Bemerkenswert war, dass im Gegensatz zu den großen deutschen Marathon-Läufen in Berlin und Hamburg hier im München praktisch nur Teilnehmer aus Deutschland unterwegs waren - und dies obwohl sich München doch selbst so gerne als Großstadt sieht. ;-) Schön, dass die Laufstrecke z.T. auch durch den englischen Garten führte, so dass ich mich dann gleich noch einmal am Chinesischen Turm umschauen konnte.


Mittwoch, 01.11.2006 - München, Deutschland

Abschied aus München + Zusammenfassung

Nach zwei Monaten in München ist es wieder an der Zeit weiterzuziehen, denn obwohl München nicht unbedingt eine Kleinstadt ist, hat man doch nach dieser Zeit erst einmal alles Interessante gesehen. Ich werde nun den Rest des Jahres in Nürnberg und Köln verbringen, bevor es dann im Januar endlich wieder einmal weiter weg geht. Mehr dazu dann aber zu gegebener Zeit. Hier folgt nun erst einmal eine Zusammenstellung der in den vergangenen 2 Monaten zu München erschienenen Beiträge - angefangen vom Besuch von Papst Benedikt XVI., über das Oktoberfest bis hin zu Bharati & Michael Mittermeier.


Montag, 18.12.2006 - Köln, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil VIII

Derzeit fehlt mir ehrlich gesagt ein wenig die Zeit zum Bloggen. Na klar, Weihnachten naht mit großen Schritten und möglichst alles muss vorher noch fertiggestellt werden, Projekte müssen abgeschlossen und/oder gelauncht werden etc. Daher folgt hier erst einmal nur eine neue Ausgabe der Tipps der Woche. In den nächsten Tagen folgen dann aber wieder neue Beiträge, u.a. zu den Entwicklungen rund um Google und die NASA, zu einem genialen Tool, um Google Earth einfacher als per Maus/Tastatur zu steuern sowie zu meinen Plänen in 2007.


Freitag, 19.01.2007 - Las Vegas, USA

2. Tag: Der Marathon-Lauf I

Ausgeruht und zum Glück ohne Jetlag habe ich mich am zweiten Tag (bzw. dem ersten richtigen Tag in Las Vegas) aufgemacht, mehr von der Stadt zu sehen. Dazu ging es zunächst vom Circus Circus Hotel&Casino in nördlicher Richtung zum "Stratosphere Tower", dem mit 356m höchsten Gebäude im Westen der USA.


Freitag, 19.01.2007 - Las Vegas, USA

2. Tag: Der Marathon-Lauf II

Anschließend bin ich dann weiter zum NewYork-NewYork Hotel&Casino, dem - wie ich finde - schönsten Hotel am Strip. Wie dem Namen des Hotels schon zu entnehmen ist, versucht man hier New York mit seinen wesentlichen Elementen nachzubilden. So gibt es an der Außenfassade z.B. die Skyline von Down- und Midtown zu sehen, die Freiheitsstatue gehört natürlich mit dazu, genauso wie auch die Brooklyn Bridge.


Samstag, 03.02.2007 - Berlin, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil X

Weiter geht es mit den Tipps der Woche. Diesmal mit allen (subjektiv) wichtigen neuen Artikeln und Meldungen aus den letzten zwei Wochen. Darunter u.a. Artikel zum einsetzenden Klimawandel, zum kriselnden Mega-Flughafen Bangkok und zum chinesischen Stadtstaat Macau, welcher schon in 2006 Las Vegas als Spielerparadies überholt haben soll (und bald doppelt so groß sein will).


Sonntag, 18.02.2007 - Venedig, Italien

Immer am Wasser entlang - Der Marathonlauf

Am zweiten Tag meines Aufenthaltes in Venedig habe ich wieder richtig schön Strecke gemacht. Es ging einmal rund um alle 6 Stadtsechstel von Venedig (u.a. Dorsoduro, Castello und Cannaregio), stets am offenen Wasser entlang. Während es rund um den San Marco am heutigen Karnevalssonntag hochher ging, habe ich davon zum Großteil nichts gemerkt. Denn in vielen Teilen Venedigs ist es selbst an solchen Tagen sehr relaxt, wie z.B. im Park am Biennale-Gelände, wo man im Sonnenschein am Wasser sitzen und dem Wellenrauschen und Vogelgezwitscher lauschen kann. Und das gerade einmal 2-3 Kilometer von San Marco entfernt.


Dienstag, 20.03.2007 - Hong Kong, Hong Kong

Mit der Star Ferry von Wan Chai nach Kowloon

Am Dienstag ging es zum ersten Mal runter von Hong Kong Island und rüber nach Kowloon. Kowloon gehört ebenfalls zu Hong Kong, liegt im Unterschied zur Innenstadt aber nicht auf einer Insel, sondern bereits auf dem chinesischen Festland. Nach Kowloon kommt man entweder per Taxi (langsam und langweilig, da Fahrt durch einen Tunnel), U-Bahn (schneller) oder aber gleich mit einem der alten "Star Ferry"-Schiffe von Wan Chai oder Central aus.