KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Budapest in Hungary
8.3/10 bei 51 Bewertungen
Moss Vale in Australia
8.8/10 bei 2 Bewertungen
Khao Yai in Thailand
8.1/10 bei 441 Bewertungen
Providenciales in Turks & Caicos Islands
8.3/10 bei 2 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Rom anzeigen

229 Ergebnisse:

Dienstag, 08.02.2005 - Berlin, Deutschland

Erste Arbeiten an kahunablog.de beginnen!

In Vorbereitung auf meine kommenden Reisen beginnen heute die Arbeiten an www.kahunablog.de. In diesem Weblog wird dann später u.a. von den Reisen nach England, Neuseeland, Rom, Asien usw. live berichtet.


Montag, 14.02.2005 - Rom, Italien

Rom-Informationen sind jetzt online

Nachdem die grundlegenden Inhalte wie die Reiselinks, Bücher usw. eingepflegt wurden und auch Design und Funktionalität soweit vollständig sind, werden jetzt nach und nach weitere Texte, Reisebeschreibungen usw. hinzugefügt. Den Anfang machen die Rom-Informationen mit einer umfangreichen Galerie.


Mittwoch, 09.03.2005 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlung: Frühstück mit Kängurus

Heute gibt es hier im Kahunablog eine neue Buchempfehlung. Diesmal geschrieben von Bill Bryson, dessen weitere Bücher "Reif für die Insel", "Streiflichter aus Amerika" usw. allesamt sehr zu empfehlen sind.

Der bekannte Reise-Schriftsteller und Weltreisende Bill Bryson nimmt in "Frühstück mit Kängurus" den Leser mit auf eine Reise quer durch den australischen Kontinent. In seiner unverwechselbaren Art zeigt Bryson dem Leser, welcher Erfahrungen in Australien machen konnte.


Mittwoch, 09.03.2005 - Berlin, Deutschland

Reisen - Und dennoch mobil arbeiten?! - Teil I

Wie kann jemand, der oft unterwegs ist, dennoch möglichst lückenlos den Kontakt zu Kunden und Geschäftspartnern beibehalten und am täglichen Geschäftsleben (z.B. als selbstständiger Programmierer) partizipieren? Diese und ähnliche Fragen bekomme ich häufiger gestellt und ich möchte daher in diesem Beitrag die momentanen Möglichkeiten aufzeigen. Weiterhin werde ich hier einen Ausblick auf das "mobile Büro" der Zukunft geben.


Donnerstag, 21.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Tierpark Hagenbeck und Queen Mary 2

Wie jede größere Stadt besitzt auch Hamburg einen Tierpark. In diesem Fall ist dies der Tierpark Hagenbeck im Norden der Stadt. Der 1907 gegründete und ausschließlich privat finanzierte Tierpark bezeichnet sich selbst eher als Parkanlage. Und dies ist wahrscheinlich auch die richtige Bezeichnung, denn Tiere gibt es im Vgl. zu Tierparks bspw. in Berlin, Rom oder London eher wenige.


Donnerstag, 28.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Buchempfehlung: The Book of Cities

Für all diejenigen unter euch, die nicht die Möglichkeit haben, durch die Welt zu reisen und neue Länder und Kulturen kennenzulernen, stelle ich heute das Buch "The Book of Cities - Die 250 aufregendsten Städte der Welt" von National Geographic vor.

Teils Bildband, teils Reportage, berichten die Autoren in diesem Buch in Form einer Rundreise über die Besonderheiten und Eigenarten von ganzen 250 Städten weltweit.


Dienstag, 03.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Hamburg bei Regen... ab in den Star-Club!

Ok, ok, den Star-Club, in dem die Beatles früher ihren Durchbruch hatten, gibt es schon seit einiger Zeit nicht mehr. Dafür jedoch gibt es in St. Pauli das "Panoptikum", ein Wachsfiguren-Kabinett, in dem u.a. auch die Beatles in Wachs nachgebildet wurden. Gerade bei verregnetem Wetter wie heute ist ein Besuch im "Panoptikum" also eine sinnvolle Alternative.


Dienstag, 17.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Das Geheimnis im Hafen

Wer in Altona in den letzten Monaten einmal einen Blick vom Altonaer Balkon in Richtung Elbe geworfen hat (wohin auch sonst?), der hat sicherlich bereits einmal das auf dem Bild links gezeigte Gebilde gesehen. Von weitem könnte man es vielleicht für die Deckaufbauten eines Bagger-Schiffes halten, mit denen Sand und Schlamm aus der Fahrrinne von Schiffen abgebaggert wird. Es könnte aber auch eine Industrieanlage sein, mit der Schiffe, die kein Stückgut oder Container transportieren, geleert werden. Doch es ist nichts dergleichen...


Sonntag, 26.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Abschalten in Wedel/Blankenese

Hamburg ohne Blankenese ist wie ein Sommer ohne Sonne. Daher habe ich mich heute bei bestem Wetter von Wedel aus nach Blankenese aufgemacht, immer die Elbe entlang nach Osten. Fürs Abschalten fernab der Stadt ist dies so ziemlich das Beste, was man machen kann: Strände, Wälder, Willkommhöft, der Süllberg in Blankenese, Strandpromenade... Einige Eindrücke von Wedel/Blanekense gibt es in der Hamburg Galerie. Da man aber nicht alles in Bildform festhalten kann, ist ein Besuch vor Ort wirklich empfehlenswert.


Montag, 11.07.2005 - Berlin, Deutschland

Interaktive Karten im Kahunablog!

Nachdem ich ja mehrfach im Kahunablog etwas über die Google Maps bzw. Google Earth geschrieben habe, gibt es nun diese interaktiven Karten von Google Maps auch direkt im Kahunablog in einer weitgehend angepassten Version. Bereits im letzten Eintrag aus Hamburg hatte ich eine dieser interaktiven Karten verlinkt. Mittlerweile habe ich dies jedoch weiterentwickelt, so dass jetzt beliebig viele Karten mit beliebig vielen Infos verwaltet werden können...