KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Anaheim (CA) in United States
9.2/10 bei 2 Bewertungen
Beaune in France
8.3/10 bei 5 Bewertungen
Udon Thani in Thailand
9.2/10 bei 2 Bewertungen
Lyon in France
9/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu New Plymouth anzeigen

7 Ergebnisse:

Samstag, 18.02.2006 - New Plymouth, Neuseeland

3 Tage im Schnelldurchlauf

3 Tage bin ich nun mittlerweile schon wieder auf der Nordinsel Neuseelands und dennoch bin ich immer noch nicht dazu gekommen, wieder neue Beiträge zu schreiben, zuviel gibt es einfach noch zu sehen und zu erleben. Daher hier die kurze Zusammenfassung der zurückliegenden Tage.


Sonntag, 19.02.2006 - New Plymouth, Neuseeland

KAHUNACAST: Rugby-Game in New Plymouth

Dieses Video des KAHUNCAST habe ich beim Rugby-Game zwischen den Taranaki Hurricanes und der Western Force im Yarrow-Stadion aufgenommen. Zu sehen gibt es daher vor allem diverse Spiel-Szenen, aber natürlich auch ein wenig vom drumherum, u.a. von den Cheerleadern ;-). Wie immer im KAHUNACAST ist dies frei aus der Hand gefilmt, d.h. ohne Tripod o.ä., ungeschnitten und unkommentiert (also ganz nach dem "KISS-Prinzip").


Montag, 20.02.2006 - Hamilton, Neuseeland

Fahrsicherheitstraining - extrem!

Nach den 3 Tagen in New Plymouth musste ich mich langsam aber sicher weiter in Richtung Auckland bewegen, denn der Abflug nach Sydney rückt nun ja unaufhaltsam näher. Vorgesehen war eine Fahrt von New Plymouth in das südlich gelegene Stratford und von dort aus entlang des "Forgotten World Highway" bis nach Taumaranui. Letztendlich bin ich dann jedoch noch ein ganzes Stück weiter gefahren, bis nach Hamilton, der viertgrößten Stadt Neuseelands (mit ca. 140.000 Einwohnern). Doch der Reihe nach.


Mittwoch, 22.02.2006 - Auckland, Neuseeland

Neuseeland-Aufenthalt: Fazit und viele weitere Tipps

Leider leider geht mein Neuseeland-Aufenthalt langsam aber sicher zuende. Auch wenn die rund 1 1/2 Monate sicherlich nicht ausreichend sind, um alles zu sehen, so habe ich dennoch vieles erlebt, vom Whale-Watching in Kaikoura über einen Rundflug durch den Fjordland National Park bis hin zum Jetboat-Fahren in Queenstown. Zuviel Schönes, um dort ein besonderes Highlight herauspicken zu können.

Ich habe mich dabei die ganze Zeit in Neuseeland mit all den grandiosen Landschaften, den freundlichen Menschen und vielen verschlafenen kleinen Ortschaften sehr wohl gefühlt, beinahe schon heimisch, und werde sicherlich in absehbarer Zeit wieder hierher zurückkehren.


Samstag, 20.05.2006 - Portsmouth, Großbritannien

Stadtrundgang in Portsmouth

Das nächste Etappen-Ziel meiner Reise sollte eigentlich Southhampton sein. Da ich mich aber vorab über Wikipedia und andere Quellen über Southhampton informiert hatte, war mir schon bekannt, dass durch über 30.000 Bomben im Blitz im II.WW. die Innenstadt weitgehend zerstört wurde und danach wieder neu aufgebaut werden musste. Entsprechend wenig interessant ist diese Innenstadt heute und selbst zum Thema "Titanic" (die hier 1912 zur Unglücksfahrt aufbrach), hat Southhampton nichts zu bieten. Die Werften bspw. gibt es schon lange nicht mehr. Also bin ich stattdessen von Winchester direkt nach Portsmouth gefahren - ein Hopser von gerade einmal knapp über 30 Minuten.


Sonntag, 31.12.2006 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf ein phänomenales Jahr 2006!

Schon wieder geht ein Jahr zu Ende. Diesmal kann ich rückblickend sicherlich guten Gewissens behaupten, dass ich aus diesem Jahr alles herausgeholt habe, was zeitlich (und natürlich auch finanziell) möglich war. Ich war insgesamt ~5 Monate in Ländern wie den USA, Neuseeland und Australien unterwegs, sowie noch einmal ~4 Monate innerhalb von Deutschland, ich war bei der WM dabei, habe den Papst gesehen, das Oktoberfest mitgenommen, zahlreiche Events besucht etcpp. Besser kann ein Jahr eigentlich gar nicht laufen.


Freitag, 30.03.2007 - Hong Kong, Hong Kong

Start der HK Sevens: Rugby in Hong Kong

Vor einem Jahr hatte ich während meines Neuseeland-Aufenthaltes die Chance, eines der Rugby-Spiele der "Super 14"-Serie zu besuchen. Da dieses Spiel damals durchaus sehr unterhaltsam war und ich während meiner ersten Weltreise auch einige weitere Spiele in den Sport-Bars usw. schauen konnte, wollte ich mir natürlich die "Hong Kong Sevens" - einen 3-tägigen Rugby-Wettbewerb mit Mannschaften aus 24 Ländern - nicht entgehen lassen.