KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Kep in Cambodia
8.8/10 bei 127 Bewertungen
Ho Chi Minh City in Vietnam
8.4/10 bei 41 Bewertungen
Knysna in South Africa
10/10 bei 1 Bewertungen
Kenting in Taiwan
8.4/10 bei 12 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Nakhon Ratchasima anzeigen

7 Ergebnisse:

Freitag, 13.11.2009 - Khon Kaen, Thailand

Städtehopping im Isaan: Udon Thani und Khon Kaen

Mittlerweile bin ich in Khon Kaen angekommen, einige Fahrtstunden südlich von Nong Khai und somit wieder weit entfernt von der laotischen Grenze. Erste Station war dabei Udon Thani (1h per Bus von Nong Khai, 35bt). Dies ist eine Stadt mit (je nach Quelle) etwa 150.000-230.000 Einwohnern. Udon Thani entwickelte sich vor allem während des Vietnamkrieges sehr rasant, als die Stadt als einer der Stützpunkte für die Bomberflotte der US Army missbraucht wurde. Heute ist Udon Thani national und international nicht sonderlich bedeutsam, gleichwohl ist sie jedoch ein wichtiges regionales Zentrum und bietet unzählige Händler, eine Mall (Central Shopping Plaza) und wichtige Verkehrsverbindungen in die Region.


Montag, 16.11.2009 - Nakhon Ratchasima, Thailand

Twitternews für Reisen im KAHUNABLOG neu organisiert

Seit März diesen Jahres gibt es im KAHUNABLOG die Twitternews. Dies ist eine live generierte Übersicht der Tweets von über 350 Twitter-Nutzern aus dem Reise-Bereich, von Mietwagen-Anbietern und Airlines über private Blogger bis hin zu Reiseführern und Magazinen. Vor Kurzem hat nun Twitter die sog. "Listen" eingeführt. Dies sind praktisch Gruppen, in welche man Twitter-Nutzer aufteilen kann. Andere Nutzer können diesen Listen dann mit einem Klick folgen, ohne bei jedem einzelnen Nutzer der Liste erst zu einem"follower" werden zu müssen. Für den KAHUNABLOG habe ich jetzt ebenfalls einige Twitter-Listen angelegt, z.B. eine Liste mit über 80 Airlines, in denen häufiger spezielle Rabatte und Angebote publiziert werden. Die Listen aus Twitter werden stündlich in die Twitternews übernommen, so dass die dort sichtbare Einteilung der Twitter-Nutzer immer auf dem neuesten Stand ist.


Montag, 16.11.2009 - Phimai, Thailand

Phimai-Festival im Isaan: Long-Boat-Rennen, Mönche uvm.

Von Khon Kaen bin ich nach Nakhon Ratchasima weitergezogen, einige Fahrtstunden per Zug weiter südlich. Den Aufenthalt in Nakhon Ratchasima hatte ich schon vor einiger Zeit so eingetaktet, dass ich genau während des "Phimai Festival" (11.-15.11.) hier eintreffe. Das Phimai Festival ist eine alljährlich seit mehr als 100 Jahren stattfindende Veranstaltung in dem kleinen Städtchen Phimai, 60km nordöstlich von Nakhon Ratchasima, mit welcher die über 1000-jährige Geschichte der Stadt zelebriert wird. Phimai war früher ein bedeutender Handelsposten auf dem Weg nach Angkor im heutigen Kambodscha und beherbergt Tempel-Ruinen, die sehr stark an Angkor erinnern, aber weitaus früher errichtet wurden. Angeblich war Phimai sogar DAS Vorbild für Angkor, aber Beweise dafür gibt es nicht.


Mittwoch, 18.11.2009 - Nakhon Ratchasima, Thailand

Ein Besuch in Khorat / Nakhon Ratchasima

Während Phimai nur ein Tagesausflug war, habe ich mich in den vergangenen Tagen vorwiegend in Nakhon Ratchasima aufgehalten. Diese Stadt ist wohl besser bekannt unter ihrem früheren Namen "Khorat" und ist mit knapp 150.000 Einwohnern eine der größten und wirtschaftlich bedeutendsten Städte des Isaan. Aufgrund ihrer relativen Nähe zu Bangkok (etwa 260 Kilometer), der Lage am westlichen Rand der Khorat-Hochebene und der sich hier schneidenden Schnellstraßen und Bahnlinien ist die Stadt ein wichtiges Zentrum. Die historischen Wurzeln von Khorat liegen im 14. Jh. und seit dem 17. Jh. wurden viele der heute noch im Stadtbild sichtbaren Befestigungen, Stadttore und Gräben errichtet, die der Stadt ihr charakteristisches Äusseres geben.


Mittwoch, 18.11.2009 - Nakhon Ratchasima, Thailand

Nakhon Ratchasima - Abstecher in den Khorat Zoo

Am letzten Tag meines Aufenthaltes in Nakhon Ratchasima habe ich noch einen Abstecher in den 20km südlich der Stadt gelegenen "Khorat Zoo" unternommen. Dies geht per Tuktuk in ~40 Minuten, Return für 300-400bt, sofern man dem Tuktuk-Fahrer verklickern kann, wo man eigentlich hin möchte (Danke nochmal an den freundlichen Polizisten!). Der Fahrer wartet dann, während man den Zoo besichtigt. Da ich mir seit Jahren quasi in jeder besuchten Stadt den örtlichen Zoo anschaue, musste ich natürlich auch hier vorbeischauen. Und der Besuch lohnt sich, obwohl der Zoo außerhalb der Stadt kaum jemandem bekannt ist.


Samstag, 21.11.2009 - Surin, Thailand

Zum Elefant Round-Up nach Surin

Auf Surin hatte ich mich seit der Grobplanung dieses Asien-Trips ganz besonders gefreut und dies nicht etwa, weil die kleine Stadt ganz im Nordosten von Thailand eine bemerkenswerte Geschichte oder Architektur aufweist oder generell für auswärtige Besucher besonders interessant wäre. Nein, Surin ist eine durchschnittliche thailändische Stadt mit einigen Wats, Bahn- und Busstation, kleinen Parks und Shops für den täglichen Bedarf. Doch Surin ist vor allem durch seine Elefanten bekannt, die alljährlich im November aus der ganzen Region in die Stadt ziehen, für ein langes Wochenende mit Veranstaltungen und Shows, bei denen sich alles um die gutmütigen Dickhäuter dreht. Denn Surin ist DIE Hauptstadt der (domestizierten, ehemaligen Arbeits-)Elefanten. Und ich habe mir in den letzten Tagen u.a. das weithin bekannte "Elefant Buffet" sowie die "Elephant Shows" angeschaut.


Donnerstag, 10.12.2009 - Bangkok, Thailand

Thailand: Mission Accomplished - Teil II

Ende 2009 war ich nun schon 4x in Thailand, vom ersten Trip im Mai 2007 (bzw. Mai 2550 nach thailändischem Kalender), über Oktober/November 2007, Januar/Februar 2009 und nun Oktober-Dezember 2009. In diesen Monaten habe ich das Land praktisch komplett bereisen können, von der quirligen und nie schlafenden Metropole Bangkok am Chao Phraya bis zum umso schläfrigeren Nong Khai an den Ufern des zäh dahinfließenden Mekong. Von den bekannten Urlaubsinseln Koh Samui, Koh Phi Phi und Phuket, über kleinere Inseln wie Koh Samet und Koh Tao, von durch Ausländern kaum besuchten Orten wie Chanthaburi und Ratchaburi und vom tiefen Süden mit Nakhon Ratchasima bis hoch in den Norden mit Chiang Mai. Von Kanchanaburi im Westen bis nach Trat an der kambodschanischen Grenze bzw. Ubon Ratchathani an der Grenze zu Laos.