KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Genoa in Italy
8.5/10 bei 16 Bewertungen
Chongqing in China
8.6/10 bei 41 Bewertungen
Farmington (NY) in United States
9/10 bei 2 Bewertungen
Brisbane in Australia
8.6/10 bei 5 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Nürnberg anzeigen

9 Ergebnisse:

Mittwoch, 01.11.2006 - München, Deutschland

Abschied aus München + Zusammenfassung

Nach zwei Monaten in München ist es wieder an der Zeit weiterzuziehen, denn obwohl München nicht unbedingt eine Kleinstadt ist, hat man doch nach dieser Zeit erst einmal alles Interessante gesehen. Ich werde nun den Rest des Jahres in Nürnberg und Köln verbringen, bevor es dann im Januar endlich wieder einmal weiter weg geht. Mehr dazu dann aber zu gegebener Zeit. Hier folgt nun erst einmal eine Zusammenstellung der in den vergangenen 2 Monaten zu München erschienenen Beiträge - angefangen vom Besuch von Papst Benedikt XVI., über das Oktoberfest bis hin zu Bharati & Michael Mittermeier.


Mittwoch, 01.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Ankunft in der Dürer-Stadt Nürnberg

Wie angekündigt, bin ich heute für kurze Zeit nach Nürnberg übergesiedelt, um mir die Stadt näher anzuschauen. Nürnberg (mit immerhin fast 500.000 Einwohnern die nach München zweitgrößte Stadt Bayerns) war mir bislang nur als "Stadt der Reichsparteitage" der Nationalsozialisten bis 1939 ein Begriff, sowie natürlich als Schauplatz der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse nach dem Ende des II. Weltkriegs. Was Nürnberg sonst noch so zu bieten hat, werde ich nun in den nächsten Tagen erkunden.


Donnerstag, 02.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil I

Am ersten kompletten Tag während meines Aufenthaltes in Nürnberg war ich wieder in der Altstadt unterwegs und habe dort u.a. das Albrecht-Dürer-Museum, die Nürnberger Burg, das Stadtmuseum Fembohaus und das Germanische Nationalmuseum besichtigt. Mein erster Eindruck von gestern hat sich dabei bestätigt. Nürnberg ist wirklich eine hübsche kleine Stadt, wobei ich damit vorerst nur den Altstadtkern meine, denn in anderen Gebieten war ich bislang ja noch nicht.


Donnerstag, 02.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil II

Während es bis zum Besuch des Stadtmuseums noch recht gewöhnliches Wetter samt Sonnenschein gab, so wurde ich beim Verlassen des Museums erst einmal von dichtem Schneetreiben überrascht, auch wenn der Schnee zu diesem Zeitpunkt noch nicht liegen blieb. Jedenfalls sorgte dieses Wetter aber für reichlich vorweihnachtliche Stimmung, perfekt um die Tour über den Hauptmarkt der Stadt fortzusetzen.


Samstag, 04.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Besuch im Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände

Nachdem ich schon im ersten Beitrag zu Nürnberg erwähnt hatte, dass ich die Stadt bislang vor allem als Schauplatz der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse kannte, musste ich mich entsprechend auch mit dieser Thematik noch näher befassen. Nürnberg war von den Nazis neben Berlin, München, Linz und Wien als eine der fünf "Führerstädte" vorgesehen, die weitläufig umgebaut werden sollten, um z.B. als Aufmarschplätze oder für Großveranstaltungen genutzt werden zu können. In Nürnberg hat man dafür das sogenannte Reichsparteitagsgelände errichtet, auf welchem man aktuell ein Dokumentations-Zentrum besuchen kann.


Freitag, 10.11.2006 - Köln, Deutschland

Rund um den Rhein

Nach der ersten kleineren Tour ging es am heutigen Freitag rund um den Rhein weiter. D.h. von der Domplatte durch die Altstadt, über die Hohenzollernbrücke nach Deutz, am Rhein entlang und über die Deutzer-Brücke weiter südlich wieder zurück nach Köln - ok, eigentlich gehört Deutz ja auch noch zu Köln, für viele linksrheinische Kölner ist Deutz aber schon "kurz vor Sibirien". Jedenfalls habe ich auf diesem Weg das "Römisch-Germanische Museum" und das "Kölnisches Stadtmuseum" besucht. Meine Eindrück zu diesen Museen und mehr möchte ich hier kurz schildern.


Sonntag, 31.12.2006 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf ein phänomenales Jahr 2006!

Schon wieder geht ein Jahr zu Ende. Diesmal kann ich rückblickend sicherlich guten Gewissens behaupten, dass ich aus diesem Jahr alles herausgeholt habe, was zeitlich (und natürlich auch finanziell) möglich war. Ich war insgesamt ~5 Monate in Ländern wie den USA, Neuseeland und Australien unterwegs, sowie noch einmal ~4 Monate innerhalb von Deutschland, ich war bei der WM dabei, habe den Papst gesehen, das Oktoberfest mitgenommen, zahlreiche Events besucht etcpp. Besser kann ein Jahr eigentlich gar nicht laufen.


Dienstag, 02.01.2007 - Berlin, Deutschland

Wie geht es in 2007 weiter + Updates im KAHUNABLOG

Nach dem Rückblick auf das Jahr 2006 folgt an dieser Stelle nun noch ein Ausblick auf 2007. U.a. wird es für mich in den nächsten Monaten nach Las Vegas, Venedig, Dubai und nach Asien (voraussichtlich Hongkong, Macau, Südkorea und Thailand) gehen. Zu allen Reisezielen wird es wie gewohnt im KAHUNABLOG umfangreiche Informationen mit den Links zu den jeweils relevanten Webseiten sowie zahlreiche Bilder in der Galerie geben. Für die 2. Jahreshälfte nehme ich dann noch Vorschläge entgegen (am besten per Email an "info@kahunablog.de").

Auch Tipps für Unterkünfte oder Einladungen sind übrigens immer gern gesehen. ;-)


Sonntag, 13.04.2008 - Tallinn, Estland

Ab in den Osten: Ein Wochenende in Tallinn

Trotz meiner diversen Reisen nach Neuseeland, Japan, Korea, USA usw. habe ich es bislang innerhalb von Europa noch nicht einmal bis nach Polen geschafft. Doch spätestens seit der EU-Osterweiterung werden die neuen Mitgliedsstaaten nicht nur für mich immer interessanter. Am Wochenende gab es daher einen ersten kurzen Trip, der mich nach Tallinn, der Hauptstadt von Estland führte. Tallinn ist v.a. für seine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt bekannt und ebenso für die schnell voranschreitende (technische) Modernisierung von Gesellschaft und Verwaltung, die sich z.B. in den überall vorzufindenden WiFi-Hotspots wiederspiegelt.