KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Dornbirn in Austria
8.6/10 bei 7 Bewertungen
Samui in Thailand
10/10 bei 1 Bewertungen
Lecce in Italy
8.4/10 bei 8 Bewertungen
Brisbane in Australia
8.7/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Koh Samui anzeigen

22 Ergebnisse:

Samstag, 24.02.2007 - Berlin, Deutschland

Tipps der Woche - jetzt im KAHUNABLOG: Teil XI

Ich bin mittlerweile wieder zurück in Berlin und daher folgt an dieser Stelle nun die neueste Ausgabe der "Tipps der Woche" - respektive der letzten 2-3 Wochen. Darin u.a. Informationen zu Thailand, Südkorea und Neuseeland, sowie wieder einmal viele Neuerungen in Google Earth und Google Maps.


Dienstag, 08.05.2007 - Koh Tao, Thailand

Koh Tao: Ankunft im (Taucher-)Paradies

Obgleich der Beitrag zum Service in Thailand von heute morgen doch eine recht negative Grundstimmung hatte, verlief der heutige Tag ohne Probleme. Ganz im Gegenteil - von Koh Tao bin ich mittlerweile sehr angetan. Diese kleine Insel ist wirklich eine Art tropisches Paradies. Grüne, bewaldete Landschaften in einem z.T. recht bergigen Gelände (max. 380m hohe Berge), umgeben von Stränden mit feinstem Sand, Buchten in denen man schnorcheln und tauchen kann, überall Händler mit tropischen Früchten uvm.


Donnerstag, 10.05.2007 - Koh Pha Ngan, Thailand

Koh Pha Ngan: Die Backpacker-olution

In den letzten zwei Tagen habe ich mich auf der Insel "Pha Ngan" aufgehalten, die südlich von Koh Tao und nördlich von Koh Samui im Golf von Thailand liegt. Koh Pha Ngan ist wesentlich größer als Koh Tao und hat bis über 620m hohe Berge, relative wenige, meist unbefestigte und nicht selten unbefahrbare Straßen, Strände auf allen Seiten der Insel verteilt (oft sehr abgelegen oder gar nur per Boot zu erreichen) und nur ~10.000 Einwohner.


Sonntag, 13.05.2007 - Koh Samui, Thailand

Koh Samui und der Beginn der Regen-Saison

Nach zwei Tagen auf Koh Pha Ngan bin ich per Fähre rüber nach Koh Samui gefahren. Dies geht entweder von der "Hauptstadt" Thong Sala aus oder aber direkt von Haad Rin im Südosten. Koh Samui sieht man von dort bereits deutlich am Horizont und so dauert die Fahrt dann auch nicht einmal eine Stunde. Ich habe 150bt (~3,50 EUR) bezahlt, wie immer in Thailand kann man dafür aber auch ein Vielfaches auf den Tisch legen.


Montag, 14.05.2007 - Nakhon Si Thammarat, Thailand

Raus aus dem Farangland: Unterwegs per Minivan

Wie bereits geschrieben habe ich die Inseln im Golf von Thailand mittlerweile wieder verlassen. Fähren in Richtung "Surat Thani" fahren in Koh Samui dabei aus der Hauptstadt Nathon ab. Da diese ganz im Westen, meine Unterkunft aber im Osten der Insel liegt, bin ich per Pickup für extrem überteuerte 400bt einmal quer über die Insel gefahren (jedoch nicht durch das sehr bergige Innere von Koh Samui, sondern die Küste im Norden entlang).


Freitag, 18.05.2007 - Phuket, Thailand

Zwei Tage in Phuket-Stadt bzw. auf der Insel Phuket

Die letzten zwei Tage habe ich auf Phuket verbracht, einer "Insel" in der Andamanensee. Da diese jedoch praktisch direkt am Festland gelegen und über eine Brücke erreichbar ist, ist Phuket eigentlich nicht mehr wirklich eine Insel. Phuket ist wohl die ab stärksten touristisch geprägte Region des Landes - weit mehr noch als z.B. Bangkok oder Koh Samui. Da ich am Samstag jedoch vom Phuket International Airport aus zunächst nach Bangkok und dann weiter nach Chiang Mai (ganz im Norden von Thailand) fliegen werde, musste ich notgedrungen auch auf Phuket vorbeischauen.


Freitag, 25.05.2007 - Lopburi, Thailand

Auf dem Weg nach Lopburi

In den vergangenen zwei Tagen bin ich ein erhebliches Stück weiter an Bangkok herangerückt. Mittlerweile befinde ich mich in Lopburi, nur noch vielleicht 150km nördlich der Millionenmetropole. Am Mittwoch musste ich dazu zunächst einmal von Sukhothai wieder in die Nähe der Nord-Süd-Bahnlinie kommen. Zum Glück verkehren aber ständig Busse zwischen Sukhothai und der östlich gelegenen Stadt "Phitsanulok", so dass ich noch am Vormittag in dieser Stadt ankam (1 1/2h Fahrt für 30bt).


Dienstag, 29.05.2007 - Bangkok, Thailand

Thailand: Fazit einer (ersten) Reise durch das Land

Kaum bin ich in Thailand angekommen, ist der Monat auch schon wieder vorbei. Innerhalb der letzten 30 Tage habe ich Bangkok erkundet, ich bin die Ostküste heruntergefahren und habe Koh Tao, Koh Pha Ngan und Koh Samui besucht, an der Westküste ging es nach Krabi, Koh Phi Phi und Phuket, bevor ich hoch in den Norden nach Chiang Mai geflogen bin und mich dann wieder Stück für Stück der Millionenmetropole Bangkok genähert habe.


Montag, 22.10.2007 - Koh Chang, Thailand

Koh Chang - Zu Gast auf der Elefanteninsel

Die letzten drei Tage habe ich auf Koh Chang verbracht, der sogenannten "Elefanteninsel", denn "Chang" ist das thailändische Wort für Elefant. Von Chanthaburi aus gab es zwar Busverbindungen zum Fährhafen "Laem Ngop", von wo aus man nach Koh Chang übersetzen kann, allerdings fahren häufiger Busse in die Stadt Trat (ca. 50bt, 1h), nicht mehr weit von der kambodschanischen Grenze entfernt. Trat hat allerdings keine besonders interessanten Attraktionen o.ä. vorzuweisen (außer den üblichen Märkten und ein paar Wats), weshalb ich direkt per Songthaew weiter zur Küste gefahren bin.


Mittwoch, 07.11.2007 - Phuket, Thailand

Phuket - Von Buddhas, Bargirls und Neckermännern

Es wird mal wieder Zeit für ein Update des KAHUNABLOG, denn ich bin schon längst nicht mehr am Isthmus von Kra unterwegs, sondern ich halte mich derzeit noch auf Phuket auf, Thailands größter Insel. Von Hua Hin bin ich dazu mit dem Expresszug in knapp 5h und für 460bt zunächst nach Surat Thani gefahren, bevor es per Bus in ganzen 7h rüber auf die Westküste Thailands und somit zur Andamanensee ging. Im Süden des Landes bin ich somit also endgültig angekommen.