KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Singapore in Singapore
8.4/10 bei 461 Bewertungen
Beijing in China
8.1/10 bei 163 Bewertungen
Palawan in Philippines
8.5/10 bei 162 Bewertungen
Khao Lak in Thailand
10/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Koh Chang anzeigen

9 Ergebnisse:

Montag, 22.10.2007 - Koh Chang, Thailand

Koh Chang - Zu Gast auf der Elefanteninsel

Die letzten drei Tage habe ich auf Koh Chang verbracht, der sogenannten "Elefanteninsel", denn "Chang" ist das thailändische Wort für Elefant. Von Chanthaburi aus gab es zwar Busverbindungen zum Fährhafen "Laem Ngop", von wo aus man nach Koh Chang übersetzen kann, allerdings fahren häufiger Busse in die Stadt Trat (ca. 50bt, 1h), nicht mehr weit von der kambodschanischen Grenze entfernt. Trat hat allerdings keine besonders interessanten Attraktionen o.ä. vorzuweisen (außer den üblichen Märkten und ein paar Wats), weshalb ich direkt per Songthaew weiter zur Küste gefahren bin.


Montag, 22.10.2007 - Koh Chang, Thailand

Aktivitäten auf und rund um Koh Chang

Was kann man nun auf Koh Chang unternehmen, wenn man nicht gerade ein oder auch mehrere Tage durch das Inselinnere wandern möchte? Hier folgen einige Vorschläge bzw. eine Übersicht meiner Aktivitäten der letzten Tage (Tour rund um die Insel, Tauchen und Schnorcheln im Nationalpark, Kajaktouren auf dem Meer und Elefantentour durch den Dschungel).


Donnerstag, 25.10.2007 - Bangkok, Thailand

Zurück in Bangkok - Ende des Trips nach Osten

Kurz vor der kambodschanischen Grenze habe ich Halt gemacht und bin wieder zurück nach Westen bzw. genauer gesagt zurück nach Bangkok. Kambodscha steht derzeit noch nicht auf meinem Programm, denn erstmal werde ich noch bis zum Auslaufen meines 60-Tage-Visums in Thailand verweilen. Bis Ende November werde ich mich daher von Bangkok aus Stadt für Stadt weiter nach Süden durchhangeln, bis ich letztendlich irgendwann Malaysia erreiche, die nächste Station meines Asien-Trips.


Dienstag, 27.11.2007 - Koh Samui, Thailand

Zwei Monate in Thailand - Ein kurzes Fazit

Unglaublich wie die Zeit vergeht! Mittlerweile bin ich bereits seit dem 3. Oktober in Thailand und selbst zusammen mit den ~4 Wochen im Mai 2007 habe ich noch nicht alle Regionen dieses immer noch sehr faszinierenden Landes bereisen können. Das Goldene Dreieck nördlich von Chiang Mai und der gesamte Nordosten (Isaan) müssen also später noch besucht werden. Dies liegt aber nicht zu letzt auch daran, dass ich im November hauptsächlich im Süden Thailands unterwegs war und es zwischen Phuket und Koh Pha Ngan etwas ruhiger habe angehen lassen.


Mittwoch, 23.01.2008 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf 2007: What a great year - again!

Das Jahr 2008 läuft bereits seit über 3 Wochen, es ist also höchste Zeit, dass der Jahresrückblick für 2007 online geht. Und was war das wieder für ein abgefahrenes Jahr für mich! Die 5 Monate auf Reisen im Jahr 2006 habe ich in 2007 locker übertroffen. Insgesamt ging es für über 7 Monate in 8 Länder auf 3 Kontinenten (bzw. sogar 10 Länder, wenn man die chinesischen Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macau einzeln zählt). Und vom verschneiten Grand Canyon bis zur glühend heißen Wüste in Dubai war alles dabei.


Donnerstag, 10.12.2009 - Bangkok, Thailand

Thailand: Mission Accomplished - Teil II

Ende 2009 war ich nun schon 4x in Thailand, vom ersten Trip im Mai 2007 (bzw. Mai 2550 nach thailändischem Kalender), über Oktober/November 2007, Januar/Februar 2009 und nun Oktober-Dezember 2009. In diesen Monaten habe ich das Land praktisch komplett bereisen können, von der quirligen und nie schlafenden Metropole Bangkok am Chao Phraya bis zum umso schläfrigeren Nong Khai an den Ufern des zäh dahinfließenden Mekong. Von den bekannten Urlaubsinseln Koh Samui, Koh Phi Phi und Phuket, über kleinere Inseln wie Koh Samet und Koh Tao, von durch Ausländern kaum besuchten Orten wie Chanthaburi und Ratchaburi und vom tiefen Süden mit Nakhon Ratchasima bis hoch in den Norden mit Chiang Mai. Von Kanchanaburi im Westen bis nach Trat an der kambodschanischen Grenze bzw. Ubon Ratchathani an der Grenze zu Laos.


Sonntag, 27.11.2011 - Bangkok, Thailand

Kurz angemerkt: Informationen zu Bangkok, Koh Chang, Thailand

Nanu, wo ist er denn? Keine Angst, mich gibt es noch und derzeit bin ich bereits seit etwa einem Monat wieder in Asien unterwegs, habe bislang jedoch noch keine ausreichende Gelegenheit zur Sammlung neuen Materials gehabt. Dies wird sich in den kommenden Wochen sicherlich wieder ändern. Einiges Bildmaterial (auch Luftaufnahmen der Überschwemmungen nördlich von Bangkok) gibt es derzeit in der aktuellen Thailand-Galerie. Im Folgenden kurz ein paar aktuelle Informationen v.a. aus Thailand und der Hauptstadt Bangkok.


Sonntag, 09.12.2012 - Chiang Mai, Thailand

Chiang Mai kurzgefasst: Sehenswürdigkeiten, Wat Phra That Doi Suthep und Hotels

Chiang Mai hat auch unabhängig von Loi Krathong / Yee Peng einiges zu bieten. Dazu zählen die zahlreichen Tempelanlagen innerhalb der Stadt, die "Sunday Walking Street" (ein Nachtmarkt vom Tha Pae-Tor ausgehend Richtung Westen und immer nur am Sonntag ca. ab 19:00 Uhr) uvm. Einige Eindrücke davon sind hier zu sehen. Eher meiden sollte man die "Bars" entlang der Th Loi Kohr und das gesamte Umfeld der Th Chang Klan mit den Nachtmärkten ist jetzt eigentlich nur noch touristisches Brachland, mit Fastfood-Ketten á la McDonalds und unzähligen sehr aktiven Händlern, wobei sich dahinter immer noch die normalen Food Courts für günstiges und schmackhaftes Thai-Food verbergen (z.B. im Kalare Night Bazaar). Ein Hotel direkt in diesem Bereich würde ich jedoch nicht mehr empfehlen, gerade tagsüber sieht die Gegend nicht gerade einladend aus.


Samstag, 15.12.2012 - Bangkok, Thailand

Bangkok kurzgefasst II: Hotels, The Asiatique, Skrillex, Superbeat Music Festival etc.

Weiter geht es mit den Infos und Anmerkungen zu Bangkok, im zweiten Teil der kleinen Zusammenfassung. Fangen wir direkt an mit dem Flughafen Don Mueang, welcher neben dem neueren und bislang für Besucher einzig relevanten Flughafen Suvarnabhumi jetzt wieder zunehmend wichtig wird. Beim Hochwasser in Bangkok im vergangenen Jahr stand Don Mueang aufgrund viel zu niedriger Deiche praktisch komplett unter Wasser. Fotos zeigten damals Verkehrs- und Privatflugzeuge jeder Größe in einem neu entstandenen "See" und der zu diesem Zeitpunkt nur für einige wenige Inlandsflüge genutzte Flughafen war zu einem guten Teil unbrauchbar geworden, inkl. Teilen der Terminals. Bei den steigenden Grundstückspreisen in Bangkok und den großen Kosten für eine Wiederherstellung des Flughafens stand man daher vor der Frage, ob man nicht gleich den Flughafen schließen sollte und dessen Fläche dann besser anderweitig nutzen kann?