KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Bordeaux in France
8.5/10 bei 61 Bewertungen
Khao Lak in Thailand
8.6/10 bei 81 Bewertungen
Rotorua in New Zealand
8.2/10 bei 10 Bewertungen
Yichang in China
8.3/10 bei 15 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Dublin anzeigen

11 Ergebnisse:

Sonntag, 20.02.2005 - Berlin, Deutschland

Reisetipp: London Pass, metropolcard und Co.

Gerade für kürzere Städtereisen gibt es seit einiger Zeit mit den sogenannten "Touristenpässen" (oder auch Rabattkarten) eine gute Möglichkeit für Reisende, Geld zu sparen. Diese Karten beinhalten für einen festen Preis oftmals vergünstigte Preise für Hotels und Pensionen, die Eintrittspreise für touristische Highlights sowie diverse Boni für Restaurants, Bars und sonstige Lokale.


Montag, 22.12.2008 - Berlin, Deutschland

Rückblick auf 2008: Europa non-stop

Da ist das Jahr 2008 also schon wieder um, kaum dass es begonnen hat. Und doch war 2008 eigentlich recht ereignisreich, mit Olympiade, Fussball-EM und zahlreichen "weniger schönen" Ereignissen wie der weltweit hereinbrechenden Finanz-/Währungs-/Wirtschaftskrise. Ich persönlich habe 2008 ein wenig ruhiger anfangen lassen, nachdem ich erst im Januar von einer mehr als 3-monatigen Asien-Reise zurückgekehrt war. So blieb es diesmal nur bei fünf kürzeren Reisen und einem knappen Dutzend Flügen. Allesamt Reisen in Europa, aber auch hier gibt es ja noch einiges zu entdecken.


Sonntag, 08.02.2009 - Dublin, Irland

Eigenen Reiseführer online zusammenstellen

Ein kurzer Hinweis auf die Wikipedia. Dort gibt es seit wenigen Tagen Print-on-Demand-Funktionen. Über "Buch erstellen" in der linken Spalte können einzelne Artikel hintereinander oder auch ganze Kapitel auf einmal zu einem Buch hinzugefügt werden. Für das Buch werden Titel und Untertitel festgelegt und es können Kapitel eingefügt werden. Das fertige Buch (z.B. mit Informationen zu New York, zu Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Politik etc.) kann dann als PDF-Dokument heruntergeladen oder über den Anbieter PediaPress als echte Druckversion angefordert werden.

Das PDF-Dokument ist selbstverständlich kostenlos. Zwar ist das generierte Dokument noch nicht perfekt (es fehlt z.B. ein Inhaltsverzeichnis, nach jedem Beitrag ist ein Seitenumbruch vorhanden, Links in den Fussnoten sind nicht druckbar), allerdings kann dies durchaus ein ganz praktikabler Ersatz sein, wenn ein echter Reiseführer į la Lonely Planet für einen kurzen Aufenthalt nicht notwendig erscheint. Ebenfalls kann man diese PDF-Dateien sehr gut unterwegs anschauen, z.B. per iPhone. Heise hat dazu weitere Informationen: Wikipedia mit Print-on-Demand-Funktion


Montag, 09.02.2009 - Dublin, Irland

Dublin: Von Rugby, Guinness und Gàidhlig

Im zweiten Anlauf habe ich es nun doch nach Dublin geschafft, meiner 2. Station auf dem 3-Länder-Trip. Während der Flug in Berlin am Donnerstag 10 Minuten vor dem geplanten Start wegen starkem Schneefall in Dublin abgesagt wurde, fand der Flug am Freitag trotz einigen Stunden Verspätung dennoch sein Ziel. Und das Ziel für dieses Wochenende war Dublin, die Hauptstadt des mit nur knapp 4,2 Mio. Einwohnern recht dünn besiedelten Irland. Dublin selbst hat kaum mehr als 500.000 Einwohner und spielt daher nicht in der gleichen Liga wie London, Paris o.ä. Sehenswert ist Dublin aber allemal.


Montag, 09.02.2009 - Dublin, Irland

Dublin: Von Rugby, Guinness und Gàidhlig II

Nachdem der Samstag von bestem Winterwetter geprägt war, zeigte sich der Sonntag in Dublin zunächst von seiner negativen Seite. Früh morgens gab es äusserst dichten Schneefall, der jegliche Outdoor-Aktivitäten unterband. 2 Stunden später: Eisregen, nochmal 2 Stunden später: Der Himmel reißt auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Es stimmt also, was man über das Wetter in Irland sagt: 4 Jahreszeiten an einem Tag sind ohne weiteres möglich. Trotz des zunächst schlechten Wetters habe ich mich aber nicht wirklich von der weiteren Erkundung Dublins abschrecken lassen. Heutige Stationen: Kilmainham Goal, die Guinness-Brauerei, Dublin Castle und der Dublin Zoo.


Donnerstag, 12.02.2009 - New York City, USA

Am Ground Zero der Finanzkrise: Willkommen in NYC!

Kurze Zwischenmeldung: Ich habe Dublin vor ein paar Tagen verlassen und bin weiter nach New York City geflogen. Hier habe ich mich für die nächsten knapp drei Monate in der Upper East Side von Manhattan einquartiert, nicht weit von Bernie Madoffs Apartment entfernt. Sobald ich hier einige anstehende Aufgaben umgesetzt habe, folgt dann sicherlich der eine oder andere Bericht über New York im Allgemeinen und die aktuelle Lage hier vor Ort (speziell an der Wall Street) im Zuge der Finanzkrise.


Samstag, 14.02.2009 - New York City, USA

Die Upper East Side: Dogwalker, Concierges und Museen

Von Dublin ging es, wie bereits angekündigt, weiter nach New York. Geflogen bin ich mit der irischen Airline Aer Lingus, weshalb ich ja vordergründig auch zuerst in Dublin war. Der Flug kostete inklusive aller Steuern gerade einmal ~180 EUR. Dafür gab es in der Economy bei Aer Lingus bei nur 50% Belegung Ledersitze mit viel Beinfreiheit, wirklich genießbares Essen (eher selten bei den Airlines heutzutage), freundliches Personal und Inflight-Entertainment mit neuesten Kinofilmen, TV-Serien, Dokus etc. am Sitz. Eine sehr gute Alternative also zu Condor/Air Berlin/Lufthansa beim Sprung über den Teich.


Samstag, 28.02.2009 - New York City, USA

Hoch hinaus: Helikopter-Rundflug in New York

Heute mal ein wenig Abwechslung: Statt zu Fuss habe ich die Stadt am Samstag Vormittag aus der Luft erkundet und zwar per Helikopter. Helikoper-Rundflüge kann man bei Liberty Helicopters buchen, einem seit über 20 Jahren in Manhattan tätigen Unternehmen, welches derzeit als einziges Unternehmen Rundflüge für Besucher anbieten darf. Liberty Helicopters fliegt vom VIP Heliport in Midtown Manhattan direkt am Hudson River und von einer zweiten Basis in Downtown Manhattan. Es werden mehrere Touren rund um Manhattan angeboten, die sich in der Route und Flugdauer und somit auch im Preis stark unterscheiden.


Mittwoch, 18.03.2009 - New York City, USA

St. Patrick“s Day in New York mit 248. Parade

Gestern wurde, wie in jedem Jahr am 17. März, in New York wie in zahlreichen anderen Orten weltweit ausgiebigst der St. Patrick“s Day gefeiert. Diese von der irischen Insel stammende, eigentlich religiös geprägte Feier dient dem Andenken an den Schutz-/Nationalheiligen von Irland, Saint Patrick, dem ehemals ersten christlichen Missionar. Heutzutage ist dies in New York für hier lebende Iren, irischstämmige Amerikaner und alle anderen Stimmungskanonen aber v.a. eine Chance für eine extensive Party, die zunächst mit einer Parade entlang der 5th Avenue beginnt, sich dann zunehmend in die Pubs in Mid- und Downtown verlagert und dort mit viel Guinness und anderen irischen Spezialitäten zelebriert wird.


Donnerstag, 14.05.2009 - Berlin, Deutschland

Buchempfehlungen: Tales of Nowhere + Don“t go there!

Nach mehr als 3 Monaten in Dublin, New York City, Washington D.C. und zuletzt Miami bin ich mittlerweile wieder nach Berlin zurückgekehrt. In der nächsten Zeit wird es durch zahlreiche anstehende Projekte wahrscheinlich ein wenig ruhiger im KAHUNABLOG werden, von den beständig aktualisierten Reisenews und den automatischen "Twitternews" aus dem Reisesektor bzw. einigen Beiträgen aus Berlin oder von kürzeren Trips einmal abgesehen. Vorab habe ich aber noch zwei Buchempfehlungen, die sich gerade für den sommerlichen Strandaufenthalt oder für lange Wartezeiten auf Flughäfen gut eignen: "Tales from Nowhere - Unexpected Stories from Unexpected Places" und "Don“t Go There!: The Travel Detective“s Essential Guide to the Must-Miss Places of the World"