KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Paris in France
8.1/10 bei 61 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.1/10 bei 739 Bewertungen
Kyoto in Japan
8.2/10 bei 4 Bewertungen
Bali in Indonesia
8.7/10 bei 2 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Suche

Suchbegriff:
Zeitraum:



Alle Beiträge zu Barcelona anzeigen

39 Ergebnisse:

Donnerstag, 09.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Amsterdam, Paris, New York... hör dich wohin du willst!

Zwar nicht als kostenloser Podcast, immerhin jedoch als MP3-Download oder auf CD verfügbar sind die Hörbücher der Reihe "Urlaub im Ohr" aus dem Hause Geophon. In diesen Hörbüchern wird jeweils eine Stadt mit ihren ganz individuellen Geräuschen des Alltags vorgestellt. Neudeutsch bezeichnet man dies auch als "Soundseeing-Touren" (in Anlehnung an "Sightseeing"). Angereichert wird diese vielschichtige Geräuschkulisse durch ortstypische Musik, Interviews und Geschichten.


Mittwoch, 29.06.2005 - Hamburg, Deutschland

3 Monate in Hamburg: Résumé / Ausblick

Ok folks, meine 3 Monate in Hamburg sind praktisch vorbei und so fasse ich in diesem Eintrag noch einmal alles zusammen, was ich in den letzten Monaten hier vor Ort erleben konnte. Und man mag es kaum glauben, aber - ich hab bei weitem nicht alles gesehen. ;-) Allerdings werde ich sicherlich in den nächsten Jahren wieder in Hamburg vorbeischauen, um dies dann nachzuholen. Ebenfalls gebe ich an dieser Stelle einen kurzen Ausblick, wo ich mich im Sommer und Herbst diesen Jahres aufhalten werde. Auch von dort wird es natürlich wieder reichlich Einträge im Kahunablog geben.

UPDATE: Hamburg-Einträge auf einer Karte anschauen


Freitag, 22.07.2005 - Berlin, Deutschland

Hast du mal 'ne Wohnung für mich?

Heute mal ein Beitrag zur Frage, welche Form der Unterbringung denn bei einem längeren Aufenthalt in einem Land am geeignetsten ist und wie man diese dann auch möglichst günstig und zeitnah organisieren kann. Insbesondere bezieht sich dies dabei natürlich auf meinen Aufenthalt auf Gran Canaria, der schon in ~2 Wochen beginnt, sowie die direkt daran anschließende Zeit in Barcelona.


Sonntag, 31.07.2005 - Berlin, Deutschland

Wo gibt es ausführliche Spanieninformationen?

Dieser Frage gehe ich in diesem Eintrag nach. Dies sind auch hauptsächlich die Quellen, die ich genutzt habe, um meinen Spanien-Aufenthalt vorzubereiten. In den 2 Monaten wird es natürlich nicht möglich sein, sich alle Regionen en detail anzuschauen. Daher ist eine Vororientierung anhand von Reiseberichten, Länderprofilen o.ä. generell recht sinnvoll.


Freitag, 05.08.2005 - Berlin, Deutschland

Auf nach Spanien! ”Hasta pronto!

Am Sonntag ist es endlich soweit: Es geht per Flieger nach Spanien! Wie schon in den vorherigen Einträgen geschrieben, werde ich die nächsten 2 Monate in Spanien verbringen und zwar z.T. auf Gran Canaria und z.T. in Barcelona und Umgebung. Auch von dort wird es natürlich wieder reichlich Einträge, Bildmaterial usw. geben, so dass der Kahunablog stets auf dem aktuellsten Stand bleibt.


Montag, 29.08.2005 - Vecindario (Gran Canaria), Spanien

Kurztipps: Mountainbike-Vermietung, info canarias etc.

Schon wieder ist eine Woche auf Gran Canaria vorbei und damit musste ich mich dann heute auch schweren Herzens von meinen Mountainbike verabschieden, welches ich mir für eine Woche bei "Free Motion" in Playa del Inglés bsorgt hatte. ;-| Zu diesem Thema, zum Magazin "info canarias" und zu meinen weiteren Reisezielen gibt es in diesem Beitrag neue Informationen.


Samstag, 03.09.2005 - Vecindario (Gran Canaria), Spanien

Mitten durch Herz: Von San Mateo nach San Bartolomé

Meine Zeit auf Gran Canaria geht zu Ende, am Dienstag geht es weiter nach Barcelona. Doch natürlich verlasse ich die Insel nicht, ohne einmal direkt ins bergige Zentrum gefahren zu sein. Am vergangenen Freitag war ich also wieder unterwegs, per Bus, zu Fuss und als Tramper. Von Vecindario nach Las Palmas, einmal quer durch die Mitte und nach über 8h wieder zurück nach Vecindario. Und wie immer gab es dabei einiges zu sehen...


Montag, 05.09.2005 - Vecindario (Gran Canaria), Spanien

4 Wochen auf Gran Canaria sind einfach nicht genug...

Trotz der gut vier Wochen auf Gran Canaria habe ich leider nicht alles besichtigen können, was ich mir ursprünglich vorgenommen hatte, was größtenteils (wie bereits berichtet) auf das Bussystem zurückzuführen ist bzw. auf die Tatsache, dass Mietwagen generell erst ab 21 Jahren verfügbar sind. Daher ist vor allem der äußerste Westen und Nordwesten nur schwer erreichbar (im günstigsten Fall z.B. von Vecindario aus 3h per Bus [solange alle Busse auch kommen]).

In diesem Beitrag fasse ich deshalb alle Orte zusammen, die ich bei diesem Aufenthalt auf Gran Canaria nicht besuchen konnte. Aber vielleicht bin ich ja in ein paar Jahren wieder einmal auf Gran Canaria...


Montag, 05.09.2005 - Vecindario (Gran Canaria), Spanien

4 Wochen auf Gran Canaria: Résumé / Ausblick

Der Abschied von Gran Canaria naht. In weniger als 24 Stunden werde ich bereits mit Iberia auf dem Weg nach Barcelona sein. Daher ist es nun an der Zeit ein Fazit der zurückliegenden 4 Wochen zu ziehen. Wie ist mein Eindruck von der Insel? Was sollte man unbedingt gesehen haben? Und wie war die Unterkunft? Dies alles wird in diesem Beitrag besprochen.


Mittwoch, 07.09.2005 - Barcelona, Spanien

Ankunft in Barcelona und erste Erkundungen

Am Dienstag ging es nun nach Barcelona. Diesmal jedoch nicht mit Condor, Air Berlin oder einer anderen deutschen Airline, sondern mit Iberia. Iberia hat als spanische Fluggesellschaft nicht nur auf dieser Strecke, sondern auf sehr vielen innerspanischen Strecken quasi eine Monopolstellung. Daher scheint man es auch mit dem Service nicht allzu genau zu nehmen.

Denn trotz des relativ hohen Preises (~ 110,00 EUR) war das Motto bei dem etwa 3-stündigen Flug anscheinend "all exclusive", d.h. keine Mahlzeiten, keine Getränke etc. Das lässt sich zwar aushalten, kundenfreundlich ist dies jedoch dennoch nicht.