KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Freitag, 12.08.2005 - Europa > Spanien > Vecindario (Gran Canaria)

Quickupdate: Vecindario, Pozo Izquierdo und Co.

Ok, diesmal nur ein kurzes Update von mir aus Gran Canaria. Nachdem ich nun mittlerweile in Vecindario an der Ostküste meine Basis für die nächste Zeit bezogen habe, habe ich in den letzten Tagen sogleich die Umgebung erkundet. Dazu muss man zuerst einmal sagen, dass dies ohne Mietwagen (dies ist erst ab 21 Jahren möglich) und mit einem bescheidenen öffentlichen Verkehrssystem relativ schwierig ist. Solang man allerdings auch mit Mountainbike und per Fuss unterwegs sein kann, sind dennoch die meisten Zeile erreichbar.



Zuerst einmal liegt hier mit Pozo Izquierdo eines der Top-Surfer-Reviere der kanarischen Inseln quasi direkt vor der Haustür. Wer Wind-Surfen oder Kiten will, der sollte dort beim "Centro Internacional de Windsurfing" (http://www.pozo-ciw.com/en/index.php) vorbeischauen.

Vecindario selbst wird als "Einkaufsstadt von Gran Canaria" bezeichnet und genau dies ist es auch. Egal was man benötigt, hier ist es verfügbar, egal ob in einem Shopping-Center oder einem der unzähligen Geschäfte entlang der Avenida de las Canarias. Dabei sind im Ort meist nur Spanier und praktisch keine ausländischen Touristen zu finden. Ich bin in dieser Woche jedenfalls noch niemandem begegnet...

Außerhalb von Vecindario gibt es meist nur brachliegende Landschaft, ein wenig Landwirtschaft und Industrie. Richtig viel Natur gibt es aufgrund der klimatischen Bedingungen und in Ermangelung von Flüssen und anderen Wasservorkommen an der Ostküste nicht. Wo noch Bäume (meist natürlich Palmen) vorzufinden sind, so werden diese künstlich bewässert.

In den nächsten Tagen werde ich jetzt meine Erkundungen fortsetzen, indem ich mich per Mountainbike ins Inselinnere aufmache, weg vom hektischen Treiben an der Ostküste und dem teilweise chaotischen Fahrstil der Spanier und der ausländischen Touristen im Umfeld der Inselautobahn.



Bücher, Filme etc. zu Vecindario (Gran Canaria) (Spanien)


Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog