KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 17.06.2008 - Europa > Spanien > Los Cristianos (Teneriffa)

Die Pyramiden von Güimar

Der Südosten von Teneriffa ist dürr und zersiedelt und daher eher uninteressant. Die Fahrt über die Inlandsroute statt über die Autobahn ist dennoch unterhaltsam, da es durch zahlreiche kleine Dörfern wie Granadilla de Abona, Arico und Fasnia geht, die sonst kaum wohl ein Besucher zu Gesicht bekommt. Von Los Cristianos bis nach Güimar dauert die Fahrt auf dieser Route aufgrund unzähliger Kurven knapp vier Stunden, bietet jedoch oftmals sehenswerte Aussichten, wie z.B. beim Mirador de la Centinela.



Halt machen sollte man dann auf jedenfall im Ort Güķmar, stößt man dort doch auf echte Pyramiden. Die "Piramides de Güķmar" stammen noch aus der Guanchenzeit und wurden angeblich für astronomische Beobachtungen genutzt. Weiterhin gibt es zu Ursprung und Entstehung jedoch abweichende Theorien. Auf der Anlage kann man zwischen den Stufenpyramiden umherlaufen sowie sich in einem kleinen Museum über die Geschichte dieser Pyramiden und die Ausgrabungen bzw. über ähnliche Pyramidenkonstruktionen weltweit informieren.

Anschließend bin ich über Arafo wieder hoch in Richtung Teide gefahren, bevor es über die 42km lange Strecke "Cumbre Dorsal" nach La Laguna ging. Dies soll normalerweise einer der schönsten Strecken Teneriffas sein, heute war diese allerdings fast komplett in dichte Wolken eingehüllt, so dass die Aussicht z.B. vom Mirador Montana Grande in 1120m Höhe oder dem Mirado de Ortuno doch sehr bescheiden war.

Danach ging es direkt weiter in das Orotavatal ("Valle de la Orotava") mit der Stadt La Orotava. Dies ist einer der wenigen wirklich grünen Flecken auf Teneriffa, was v.a. daran liegt, dass die Wolken auf dem Weg zum Teide an den Bergen abprallen und hier im Norden abregnen. Ist man jedoch bei gutem Wetter hier unterwegs, so kann sich eine ausgedehnte Fahrt durch das Orotavatal und die vielen kleinen Ortschaften lohnen.

In La Orotava gibt es für die Besucher noch einiges an alter Bausubstanz zu sehen. Die Altstadt ist weitgehend von Neubauten verschont und mit zahlreichen pastellfarbenen Adelshäuser mit Patios, Kirchen uvm. gespickt. Sehenswert sind u.a. die Casas de Los Balcones und die Plaza de La Constitucion in der Mitte mit einem Aussicht auf die Küste und Puerto de la Cruz.

Puerto de La Cruz war schließlich auch meine letzte Destination für heute. Die Stadt gilt als kanarischer Urlaubsklassiker schlechthin und ist wohl auch heute noch Alternative zum Massentourismus im Süden. Im Unterschied zu Playa de las Americįs bspw. überwiegt in Puerto de la Cruz nicht die touristische Infrastruktur, sondern diese gliedert sich meist störungsfrei in das normale Stadtbild ein.

In Puerto de La Cruz ist v.a. die Badeanlage Costa Martiįnez direkt am Wasser bei Besuchern und Einheimischen sehr beliebt, da die Strände in und um die Stadt nur wenig attraktiv sind.

Darüberhinaus gibt es in der Stadt Sehenswürdigkeiten wie den Botanischen Garten ("Jardin Botanico"), das "Museo Arqueologica Municipal", den "Parque Taoro", Castillo San Felipe, die Kirche "Iglesia de Nuestra Senora de la Pena de Francia", den Hauptmarkt ("Mercado Municipal"), den kleinen Fischerhafen mit der Gasse Las Lonjas, das "Pueblo Chico" im Umland (ein Miniaturdorf) sowie den bereits angesprochenen Loro Park.

Anschließend bin ich dann von Puerto de la Cruz über die westliche Route (über Icod + Santiago del Teide) wieder zurück nach Los Cristianos gefahren. Für diesen Abschnitt sollte man etwa 1,5h einplanen, für das gesamte Tagesprogramm ~10h.



Bücher, Filme etc. zu Los Cristianos (Teneriffa) (Spanien)


Los Cristianos Baedeker Reiseführer Teneriffa: mit GROSSER REISEKARTEBaedeker Reiseführer Teneriffa: mit GROSSER REISEKARTE
BAEDEKER, OSTFILDERN
Erscheinungsdatum: 2016-09-29
Nur EUR 19,99
Los Cristianos Teneriffa, Autokarte 1:50.000, freytag & berndt Auto + FreizeitkartenTeneriffa, Autokarte 1:50.000, freytag & berndt Auto...
Freytag-Berndt und Artaria KG
Erscheinungsdatum: 2017-04-10
Nur EUR 8,98
Los Cristianos ADAC Reiseführer plus Teneriffa: mit Maxi-Faltkarte zum HerausnehmenADAC Reiseführer plus Teneriffa: mit Maxi-Faltkarte...
ADAC Reiseführer, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 2017-05-16
Nur EUR 12,99

Weitere: ADAC Reiseführer plus Teneriffa: mit Maxi-Faltkarte..., ADAC Reiseführer Teneriffa, Mountainbiken vom Apennin zum Meer: 36 Strecken und..., Monte Baldo Rock: Klettergärten und Routen vom Gard...

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog