KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Dublin

Dublin in Ireland
8.3/10 bei 12 Bewertungen
Dublin in Ireland
8.1/10 bei 112 Bewertungen
Dublin in Ireland
8.6/10 bei 10 Bewertungen
Dublin in Ireland
8.7/10 bei 4 Bewertungen
alle Hotels in Dublin anzeigen
alle Hotels in Irland anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 09.02.2009 - Europa > Irland > Dublin

Dublin: Von Rugby, Guinness und Gàidhlig

Im zweiten Anlauf habe ich es nun doch nach Dublin geschafft, meiner 2. Station auf dem 3-Länder-Trip. Während der Flug in Berlin am Donnerstag 10 Minuten vor dem geplanten Start wegen starkem Schneefall in Dublin abgesagt wurde, fand der Flug am Freitag trotz einigen Stunden Verspätung dennoch sein Ziel. Und das Ziel für dieses Wochenende war Dublin, die Hauptstadt des mit nur knapp 4,2 Mio. Einwohnern recht dünn besiedelten Irland. Dublin selbst hat kaum mehr als 500.000 Einwohner und spielt daher nicht in der gleichen Liga wie London, Paris o.ä. Sehenswert ist Dublin aber allemal.



Flug nach Dublin

Geflogen bin ich mit Aer Lingus, einer irischen Airline mit Heimatflughafen Dublin. Aer Lingus habe ich deshalb genutzt, weil meine nächste Station New York ist und im Augenblick ist Aer Lingus einer der günstigsten Anbieter für Transatlantikflüge, speziell nach New York City. Auf der kurzen Strecke Berlin (SXF) - Dublin (DUB) kam eine A320 zum Einsatz, Service und Ausstattung waren angemessen und vllt. mit Air Berlin vergleichbar.

Hotel in Dublin

An diesem Wochenende wurde ausgerechnet eines der Six Nations Rugby-Matches ausgetragen (Irland vs. Frankreich, schon Monate vorher keine Tickets mehr verfügbar), so dass die Preise in den Hotels sprunghaft anstiegen bzw. keine Zimmer mehr verfügbar waren. Ich bin daher auf den südlich von Dublin gelegenen Vorort Tallaght mit dem Plaza Hotel ausgewichen. Das Hotel ist durchaus komfortabel, per LUAS Straßenbahn ist Dublin in 30-40 Minuten erreichbar, es gibt schnelles WLAN und direkt nebenan liegt eine Shoppingmall (The Square). Allerdings ist die Flughafenanbindung über den Flybus-Shuttlebus sehr dürftig und oftmals nur alle 2h verfügbar (8 EUR). Taxis zum/vom Flughafen kosten ca. 60 EUR.

Attraktionen in Dublin

Für eine Besichtigung von Dublin reichen sicherlich 1-2 Tage vollkommen aus. Zwar bietet Dublin zahlreiche für Besucher interessante Attraktionen, allerdings ist die Innenstadt schön kompakt, so dass man zu Fuss schnell überall hin kommt. Alternativ kann auf Busse und Taxis bzw. die zwei Straßenbahnlinien zurückgegriffen werden, über eine U-Bahn verfügt Dublin nicht.


Für den Einstieg empfiehlt sich vielleicht ein Lauf entlang des Flusses Liffey, der Dublin in einen (zumindest historisch gesehen) ärmeren Norden und den Süden mit den Kathedralen, dem berühmten Trinity College usw. aufteilt. Sehenswürdigkeiten, denen man unterwegs begegnet sind u.a. folgende:

  • Einkaufsviertel entlang der langezogenen O“Connell Street im Norden, markiert durch "The Spire", eine 120 Meter hohe Säule aus Edelstahl, die die Sonneneintrahlung reflektiert und daher von weit her sichtbar ist.
  • Viertel Temple Bar mit vielen Nachtclubs, Pubs und Restaurants unmittelbar südlich des Liffey. Hier sollte man des Nächstens einen "Musical Pub Crawl" mitmachen. Bekannte Pubs in Dublin sind u.a. "The Cobblestone" (77 North King St., Luas: Smithfield) und "The Porterhouse" (16-18 Parliament St., Bus: Temple Bar).
  • National Museum - Decorative Arts
  • General Post Office auf der O'Connell Street
  • Dublin Writers Museum
  • Famine Memorial (Denkmal an die großen Hungersnöte, die Irland im 19. Jh. nach einigen Missernten erfassten und zu millionenfacher Auswanderung, viele Hungeropfern und hoher Kriminalität führten)
  • Die Docklands im Osten zu beiden Seiten der Flusses. Wie in Hamburg, London und anderen Städten wurde dieses Hafenviertel eines Tages zu klein für heutige Handelsschiffe und verkam daher jahrelang. Jetzt wurde dieses Viertel in den Boomjahren mit zahlreichen Stahl-Glas-Palästen gespickt, in denen Finanzinstitutionen und teure Appartments untergebracht sind.
  • Das berühmte Trinity College, welches bereits 1592 gegründet wurde. Das College ist frei zugänglich und so kann jedermann entlang der klassizistischen Fassaden spazieren gehen. Auf diesem College studierten u.a. Oscar Wilde und Dracula-Autor Bram Stocker.
  • Ha“Penny Bridge
  • Bank of Ireland
  • Chester Beatty Library
  • Christ Church Cathedral und St. Patrick“s Cathedral. Als Novum in Europa verfügt Dublin über zwei Katedrahlen, wovon die Christ Church Cathedral sicherlich als ältestes Gebäude zugleich die ansehnlichere Kathedrale darstellt. Für 6 EUR kann man dort den Innenraum und die Katakomben betreten. Leider gibt es keinen Ausguck vom Glockenturm, wie dies sonst häufig bei Kathedralen der Fall ist.
  • Städtische Parks wie St. Stephens Green und Merrion Square, entlang derer sich in Häuser im georgianischen Stil die teuersten Wohnungen in Dublin finden lassen.
  • Grafton Street, eine Fussgängerzone südlich des Trinity College und zugleich Lebensader der Stadt. Hier mischen sich Dubliner und Besucher, Musiker spielen auf und überall wird für die Angebote in den Geschäften geworben.
  • National Museum - Archaeology and History, recht ansehnlichn, wenn auch nicht allzu groß. Der Eintritt ist kostenlos.
  • National Gallery, eine hochkarätige Kunstsammlung umfasst Meisterwerke aus ganz Europa.

Weiter geht es in Teil 2 zum Dublin-Aufenthalt, einige wichtige Webseiten zu Dublin sind weiter unten aufgeführt.



Bücher, Filme etc. zu Dublin (Irland)


Dublin MARCO POLO Reiseführer Dublin: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-ServiceMARCO POLO Reiseführer Dublin: Reisen mit Insider-T...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2016-01-04
Nur EUR 10,00
Dublin DuMont direkt Reiseführer Dublin: Mit großem CityplanDuMont direkt Reiseführer Dublin: Mit großem Cityplan
DUMONT REISEVERLAG
Erscheinungsdatum: 2017-01-02
Nur EUR 11,99
Dublin National Geographic Explorer DublinNational Geographic Explorer Dublin
NG Buchverlag GmbH
Erscheinungsdatum: 2014-03-17
Nur EUR 8,99

Weitere: National Geographic Explorer Dublin, Reise Know-How CityTrip Dublin: Reiseführer mit Fal..., Lonely Planet Reiseführer Dublin (Lonely Planet Rei..., 111 Orte in Dublin, die man gesehen haben muss: Reis...

Smartphone-Apps für Dublin

Dublin City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Dublin City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Dublin City Travel Guide
sebastian juarez
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 1.4
Größe: 22.3 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:53)
Dublin Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Dublin Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Dublin Offline Street Map
Edward Tsang
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 2.0
Größe: 38.2 MB
(Stand: 23.03.2010 - 18:36)
Dublin Street Map Offline im iTunes App Store kaufen Dublin Street Map Offline im iTunes App Store kaufen Dublin Street Map Offline
OnDemandWorld Limited
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 38.2 MB
(Stand: 23.03.2010 - 18:36)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog