KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Geneva in Switzerland
8.6/10 bei 5 Bewertungen
Siem Reap in Cambodia
8.6/10 bei 157 Bewertungen
Mie in Japan
9.3/10 bei 1 Bewertungen
Warkworth in New Zealand
9.2/10 bei 1 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Europa / Europäische Union (EU) (135 Beiträge)

Auch in Europa gibt es viel zu entdecken - oftmals auch gerade fernab der typischen Touristenzentren. Diese Beiträge berichten von meinen Erlebnissen in England, Italien, Spanien und weiteren europäischen Ländern. Auch Beiträge zu Ländern, die nicht direkt zur Europäischen Union (EU) gehören, die aber allgemein zu Europa gezählt werden, sind in dieser Kategorie zu finden.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 » vor

Mittwoch, 19.09.2012 - Palma de Mallorca (Mallorca), Spanien

Mallorca: Der Südosten der Insel von Palma bis nach Porto Cristo

Mallorca: Der Südosten der Insel von Palma bis nach Porto Cristo
Diese erste Tour führt von Palma de Mallorca einmal quer durch den Südosten von Mallorca, sowohl durch das Inland, als auch in diverse Küstenorte. Tagesziel ist der kleine Ort Porto Cristo an der Ostküste, von wo aus es zurück geht. Alle meine Touren umfassen eine Strecke von etwa 500km, daher ist ein früher Start vorteilhaft. 3,2,1: Von Palma de Mallorca geht es am Flughafen und den touristischen Sündenfällen Playa den Bossa / Es Arenal vorbei zunächst an der Küste entlang in den Süden der Insel, auf zunehmend kleiner werdenden Straßen mit kaum mehr vorhandenem Verkehr. Am Cap Blanc angekommen, kann man vor einem Tor den Wagen abstellen, um zu Fuss zum alten Leuchtturm oberhalb der Steilküste zu laufen. Von dort bietet sich ein eindrucksvoller Blick auf Meer und Küste, der Leuchtturm selbst ist abgesperrt.



Mittwoch, 19.09.2012 - Palma de Mallorca (Mallorca), Spanien

Mallorca auf den Zahn gefühlt: Was bietet die Insel einem Individualtouristen?

Mallorca auf den Zahn gefühlt: Was bietet die Insel einem Individualtouristen?
Vor einem Besuch auf der von Deutschen mit Abstand beliebtesten Mittelmeerinsel habe ich mich lange Zeit gesträubt, zu sehr hat die Insel doch den Ruf, vorwiegend von Pauschaltouristen frequentiert zu werden und im Massentourismus zu ertrinken. Die überall verfügbaren Sonderpreisangebote auf den unterschiedlichsten Reiseportalen unterstreichen diesen Eindruck, mit Preisen von teilweise kaum 300 EUR für eine Woche inkl. Flug&Hotel. Denn wie kann bei solchen Massen an Touristen noch Kultur&Natur einer Region erhalten bleiben? Doch nachdem ich 2012 bereits für wenige Tage einen Zwischenstopp in der Inselhauptstadt Palma de Mallorca eingelegt hatte, stand in diesem Sommer zusammen mit Valencia und Ibiza einmal eine komplette Inseltour auf dem Programm. Es galt zu prüfen, ob Mallorca vielleicht doch noch mehr zu bieten hat, als Sonne, Strand und Ballermann?


Donnerstag, 19.07.2012 - Eivissa, Spanien

Kurztrip nach Ibiza - Balearen-Insel bietet Entspannung und großes Angebot für Clubbing

Kurztrip nach Ibiza - Balearen-Insel bietet Entspannung und großes Angebot für Clubbing
Auf Ibiza war ich in den vergangenen Jahren bereits verschiedentlich, bietet diese Balearen-Insel doch auf der Kurzstrecke eine optimale Kombination aus Erholung und Erlebnis und eignet sich damit ideal für einen Kurztrip über das Wochenende oder auch für ein paar Tage mehr. Tagsüber kann man per Mietwagen in Ruhe die Insel erkunden, an zahlreichen (mitunter recht versteckten) Badebuchten Halt machen, in kleinen Restaurants lokale Gerichte genießen oder dem Sonnenuntergang über dem Meer zuschauen, bis es dann weit nach Mitternacht - z.B. nach einem Warm-Up in den Bars an der Hafenpromenade von Eivissa direkt unterhalb der Dalt Vila - langsam in die zahlreichen Weltklasse-Clubs auf der Insel geht.


Freitag, 13.07.2012 - Valencia, Spanien

Zwischenstopp in Valencia: Was bietet Spaniens drittgrößte Metropole?

Zwischenstopp in Valencia: Was bietet Spaniens drittgrößte Metropole?
Die Stadt Valencia ist - obgleich mit etwa 800.000 Einwohnern nach Barcelona und Madrid die drittgrößte Stadt Spaniens - touristisch immer noch eher unerschlossen. Als nicht-spanischer Besucher kennt man wohl das alljährlich (und erst zuletzt vor knapp 2 Wochen wieder) stattfindende Formel 1-Rennen im Hafen von Valencia und erinnert sich vielleicht auch noch an den "Americas Cup", das international prestigeträchtigste Segelbootrennen, für dessen 32. und 33. Ausgabe man den Yachthafen der Marina Rey Juan Carlos I in Valencia vor einigen Jahren einmal komplett umgebaut hat. Doch was hat Valencia Besuchern darüberhinaus sonst anzubieten? Ich habe mich im Juni daher einmal im Rahmen einer Spanien-Reise in der Hauptstadt der gleichnamigen Region Valencia an der Costa del Azahar umgesehen und hier folgt eine kleine Übersicht über Valencias Attraktionen.

Valencias Altstadt mit Kathedrale, Marktplatz usw., in der fast alle für Besucher interessanten Stationen liegen, ist recht kompakt und lässt sich mit ihren engen Gassen am besten zu Fuss erkunden. Eigentlich benötigt man nur für die Fahrt vom 9km westlich der Stadt gelegenen Aeropuerto de Valencia bzw. zum Hafen und dem Malvarrosa-Strand die U-Bahn oder andere öffentliche Verkehrsmittel und kann alles andere sonst fussläufig erreichen. Auch der Hauptbahnhof grenzt direkt im Süden als Kopfbahnhof an die Altstadt. Die Bereiche südlich und gerade östlich der Altstadt beherbergen mondäne Gebäude aus dem Ende des 19. Jhs., zahlreiche Boutiquen und frühere Marktplätze wie den Mercado de Colon. Nach Norden hin wird die Altstadt von einem langgezogenen Grüngürtel umgeben, den Jardines del Turia. Und nördlich davon dominiert dann großräumige und daher für Besucher bedingt interessante Wohnbebauung in Form von Hochhausblöcken, die erst in den letzten Jahren errichtet wurde.



Sonntag, 05.06.2011 - Puerto del Carmen (Lanzarote), Spanien

Kanareninsel Lanzarote - Zu Gast auf der Insel der Vulkane

Kanareninsel Lanzarote - Zu Gast auf der Insel der Vulkane
In der vergangenen Woche hatte ich wieder Gelegenheit zu einer kurzen Reise. Diesmal ging es - nach Teneriffa und Gran Canaria - zum dritten Mal auf die Kanaren. Ziel dieser Reise war dabei Lanzarote, die von vielen Vulkaneneruptionen überprägte Insel im Osten der Kanaren, welche mit ihren unwirklichen, bizarren Landschaften so gar nicht zu den anderen Inseln gehören mag. In Lanzarote herrscht auf den ersten Blick eine unwirkliche Einöde, das dunkle Lavagestein bietet jedoch zusammen mit den Weinfeldern und den weiß getünchten Häusern oftmals unglaubliche farbliche Kontraste. Lanzarote besteht etwa je zu einem Drittel aus Lava, Aschebergen und Eruptionskratern, mit pechschwarzer bis rostroter Färbung. Die Insel zählt darüberhinaus zum Biosphärenreservat der UNESCO mit weitläufigen unter Naturschutz stehenden Gebieten.

Trotz der geringen Ausdehnung (Nordost nach Südwest ca. 60km, von West nach Ost nur 20km) gibt es einige unterschiedliche Landschaftsbilder. Der Süden ist trocken und nur dünn besiedelt, die Inselmitte bietet Weinanbaugebiete rund um La Geria, Touristenhochburgen sind Puerto del Carmen und Costa Teguise im Osten, der Norden hingegen ist schon eher bunt und üppig. Lanzarote eignet sich optimal für einige Touren per Mietwagen. In diesem Beitrag gibt es daher umfassende Informationen zu möglichen Zielen bei den Rundfahrten, die in 3 Tagen gut absolviert werden können:



Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 » vor