KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Galway in Ireland
8.2/10 bei 8 Bewertungen
Seychelles Islands in Seychelles
8.3/10 bei 48 Bewertungen
Ibaraki in Japan
8.3/10 bei 1 Bewertungen
Melbourne in Australia
8.1/10 bei 5 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Europa / Europäische Union (EU) (135 Beiträge)

Auch in Europa gibt es viel zu entdecken - oftmals auch gerade fernab der typischen Touristenzentren. Diese Beiträge berichten von meinen Erlebnissen in England, Italien, Spanien und weiteren europäischen Ländern. Auch Beiträge zu Ländern, die nicht direkt zur Europäischen Union (EU) gehören, die aber allgemein zu Europa gezählt werden, sind in dieser Kategorie zu finden.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 vor

Sonntag, 28.05.2006 - London, Großbritannien

Fazit des England-Aufenthaltes

Fazit des England-Aufenthaltes
Obwohl ich nun noch drei weitere Tage in London habe, bevor es mit dem Flieger wieder zurück nach Berlin geht, möchte ich an dieser Stelle schon einmal ein Fazit zu meinem England-Aufenthalt ziehen. Das wird dabei aber gar nicht so einfach. Denn wo Australien, Neuseeland und Co. einfach nur spitzenmäßig waren, da gab es in England doch eine ganze Reihe an Punkten, die nicht unbedingt so lobenswert sind. Natürlich findet man aber auch hier einige Highlights, für die sich die Fahrt gelohnt hat (z.B. die "Historic Dockyards" in Portsmouth oder der Dartmoor National Park).



Samstag, 27.05.2006 - London, Großbritannien

Und ab nach London...

Und ab nach London...
In den letzten zwei Tagen war ich damit beschäftigt, meine Rundfahrt mit dem Mietwagen abzuschließen und dann per Zug zu meinem nächsten Ziel weiterzufahren. Dazu ging es am Freitag zuerst einmal vom Cambridge weiter nach Nottingham. Ja, in das Nottingham mit dem raffgierigen Sheriff, der Maid Marion, dem Sherwood Forest, sowie Robin Hood & Team. Zumindest sollen sich die Geschichten rund um Robin Hood laut einer Sage so oder ähnlich in Nottingham und Umgebung abgespielt haben. Klar, dass man in Nottingham damit auch Kasse machen möchte.


Donnerstag, 25.05.2006 - Cambridge, Großbritannien

Zwischenstopp in Cambridge

Zwischenstopp in Cambridge
Diesmal war das Tagesprogramm etwas kürzer als gewöhnlich. Von Rochester aus bin ich weiter nach Norden gefahren, vorbei an London und bis nach Cambridge. Da dies fast durchgängig 3- bis 4-spurige Autobahnen waren, konnte ich diese Strecke in gerade einmal 90 Minuten absolvieren, obwohl ich beim Themse-Tunnel ("Dartford Crossing") aufgrund der Maut-Brücke für einige Zeit aufgehalten wurde. So hatte ich dann mehr als genug Zeit, mich in Cambridge umzuschauen.


Mittwoch, 24.05.2006 - Rochester, Großbritannien

And the story continues...

And the story continues...
Weiter geht es mit meiner "kleinen" England-Rundreise. Mit der Ankunft in Dover gestern habe ich mittlerweile schon knapp 90% der geplanten Streckte absolviert und in den nächsten 4 Tagen geht es jetzt auf fast direktem Weg zurück nach Manchester, mit Stationen u.a. in Cambridge und Nottingham. London werde ich (zum Glück) nur ganz am Rand schneiden, so dass ich keine City-Tax o.ä. zahlen muss. Der heutige Streckenabschnitt führte mich dabei von Dover über Canterbury und Maidstone bis nach Rochester, welches nur noch ca. 30 Meilen von den äussersten Vororten Londons entfernt ist.


Dienstag, 23.05.2006 - Dover, Großbritannien

Endlich wieder schönes Wetter!

Endlich wieder schönes Wetter!
Nach einer ganzen Reihe an Tagen mit mehr oder weniger starkem Regen und zudem fast schon Winden in Sturmstärke überraschte mich heute morgen unerwartet gutes Wetter. Strahlender Sonnenschein und fast wolkenloser blauer Himmel. Der Wind war abgeflaut und so konnte es wieder wesentlich relaxter von Brighton aus losgehen. Ziel des heutigen Tages war Dover, welches vor allem durch den Fährverkehr mit dem französischen Calais bekannt sein dürfte.


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 vor