KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Deutschland Reiseführer (Deutschland)

Einiges gibt es auch aus und über Deutschland zu berichten. Auch wenn dies dann meist Beiträge zur Organisation einer Reise usw. sind. D.h. hier werden z.B. Checklisten für die Vorbereitung veröffentlicht (also Versicherungen ändern, Miete / Fixkosten für die Reisezeit senken...).


Beiträge filtern:


Dienstag, 08.02.2005 - Berlin, Deutschland

Erste Arbeiten an kahunablog.de beginnen!

In Vorbereitung auf meine kommenden Reisen beginnen heute die Arbeiten an www.kahunablog.de. In diesem Weblog wird dann später u.a. von den Reisen nach England, Neuseeland, Rom, Asien usw. live berichtet.



Mittwoch, 16.02.2005 - Berlin, Deutschland

Kurze Blogrundschau

Zum Start des neuen Blogs gibt es hier eine kurze Rundschau einiger besonders gut gemachter privater Websites und Blogs zum Thema Reisen. Wer weitere Websites oder Blogs kennt, die hier oder im Bereich "Reiselinks" (oben) noch nicht gelistet sind, kann diese direkt als Kommentar posten.


Mittwoch, 23.02.2005 - Berlin, Deutschland

ITB Berlin 2005 naht mit großen Schritten

ITB Berlin 2005 naht mit großen Schritten
Auch in diesem Jahr findet sie wieder in Berlin statt: Die Internationale Tourismus Börse (ITB). Zwischen dem 11. und 15. März belegt die ITB im Messegelände am Funkturm (sowie direkt im ICC Kongress-Zentrum) mit > 10.000 Ausstellern eine Fläche von ganzen 150.000 qm. Damit ist die ITB die weltgrößte Touristikmesse.


Mittwoch, 23.02.2005 - Berlin, Deutschland

Reise-Magazine und Zeitschriften im dt. Markt

Neben den auf privaten und kommerziellen Websites verfügbaren Informationen (z.B. private Reiseberichte, Dokumentationen oder allgemeine Länderinformationen) gibt es auch heute noch eine ganze Reihe an Magazinen und Zeitschriften, die sich ganz dem Themengebiet Reisen und Urlaub widmen. In diesem Beitrag soll es daher eine kurze Übersicht über die derzeit im dt. Markt erhältlichen Magazine und Zeitschriften geben.


Dienstag, 01.03.2005 - Berlin, Deutschland

Reise-Blogs für den 1. März

Beginnen wir den neuen Monat gleich mit einer weiteren kleinen Übersicht ausgewählter Reise-Blogs. Diesmal sind dies hauptsächlich Blogs aus und über Neuseeland's Landschaften, Kultur und Einwohner.


Mittwoch, 09.03.2005 - Berlin, Deutschland

Reisen - Und dennoch mobil arbeiten?! - Teil I

Wie kann jemand, der oft unterwegs ist, dennoch möglichst lückenlos den Kontakt zu Kunden und Geschäftspartnern beibehalten und am täglichen Geschäftsleben (z.B. als selbstständiger Programmierer) partizipieren? Diese und ähnliche Fragen bekomme ich häufiger gestellt und ich möchte daher in diesem Beitrag die momentanen Möglichkeiten aufzeigen. Weiterhin werde ich hier einen Ausblick auf das "mobile Büro" der Zukunft geben.


Mittwoch, 09.03.2005 - Berlin, Deutschland

Reisen - Und dennoch mobil arbeiten?! - Teil II

Sicherlich sind die hier erwähnten Technologien noch ein Stück weit von der tatsächlichen Markteinführung entfernt. Für WiMax bspw. gibt es seit Anfang 2005 erst die ersten größeren Tests. Dennoch sollen bereits Ende 2005 die ersten Geräte auf dem Markt gebracht werden, die zumindest z.T. schon die oben genannten Leistungen erbringen werden.


Donnerstag, 10.03.2005 - Hamburg, Deutschland

Hamburg-Infos aus dem März 2005

Hamburg-Infos aus dem März 2005
Über das Wochenende war ich für kurze Zeit in Hamburg, um mir die Stadt ein wenig genauer anzuschauen. Die dort entstandenen Fotos können zumindest in Teilen auch wieder hier im Kahunablog online betrachtet werden.

Trotz der etwas kalten Temperaturen hinterließ Hamburg dabei bei mir einen positiven Eindruck, so dass ich den nächsten Monaten (ab April) wahrscheinlich häufiger in der Hansestadt anzutreffen sein werde.


Donnerstag, 10.03.2005 - Berlin, Deutschland

Die Canon EOS 300D - die optimale Digicam?

Bislang hatte ich für Fotos vorwiegend die "Olympus Camedia C-360 ZOOM" im Einsatz, sowie preislich und qualitativ ähnliche Digitalkameras. Diese lieferten zwar bei Sonnenschein und einfachen Bildmotiven mit ihren max. 3 Megapixel Bilder in einer annehmbaren Qualität. Doch schon bei leicht stärkeren Kontrasten und gerade innerhalb von Gebäuden und an anderen Orten mit Kunstlicht oder geringerer Sonneneinstrahlung wurden die Bilder schnell unbrauchbar.


Dienstag, 12.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Moin, Moin aus Hamburg!

Gerade angekommen in Hamburg, wird es von nun an wieder häufiger auf dieser Seite neue Einträge geben. In der nächsten Zeit natürlich vor allem mit einem Fokus auf Hamburg, d.h. Berichte über das Lokalgeschehen, Fotostrecken von Hamburger Highlights und was sonst noch alles während meines Aufenthaltes hier anfällt. Den Anfang macht dabei die Erweiterung der Hamburg-Galerie mit Bildern u.a. von den Museumsschiffen "Cap San Diego" und "Rickmer Rickmers".


Dienstag, 12.04.2005 - Hamburg, Deutschland

szene Hamburg - Immer gut informiert!

szene Hamburg - Immer gut informiert!
Vergleichbar mit "Zitty" (www.zitty.de) und "tip" (www.berlinonline.de) gibt es auch in Hamburg ein Magazin, welches zeitnah über Neues in Film, Musik, Literatur und Nachleben informiert: szene Hamburg. Das monatlich erscheinende Magazin wirbt mir dem "vollen Programm für Hamburg" - und genau das bietet es auch.


Sonntag, 17.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Museumsschiffe, Alter Elbtunnel und Hamburger Dom

Museumsschiffe, Alter Elbtunnel und Hamburger Dom
Im Hamburger Hafen liegen mittlerweile eine ganze Reihe an Museumsschiffen, die auch öffentlich besichtigt werden können. Die wohl bekanntesten dürften wohl der Großsegler "Rickmer Rickmers" und die "Cap San Diego" sein, die in unmittelbarer Nähe zu den St. Pauli Landungsbrücken vor Anker liegen. Eher unbekannt ist dagegen das U-434 im Baakenhafen, eines der größten nicht-atomaren U-Boote der Welt.


Dienstag, 19.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Besichtigung von U-434 im Hamburger Baakenhafen

Besichtigung von U-434 im Hamburger Baakenhafen
Auch bei leicht regnerischem und windigen Wetter kann man in Hamburg einiges unternehmen - z.B. kann man das alte russische U-Boot U-434 besichtigen. Leider liegt dieses im Gegensatz zu den anderen Museumsschiffen etwas abgelegen im Baakenhafen, also ein ganzes Stück hinter der Speicherstadt und der gerade im Bau befindlichen HafenCity. Entweder läuft man also ~ 20-30 Minuten von den Landungsbrücken aus rüber oder aber man besichtigt U-434 im Rahmen einer Stadtrundfahrt.


Donnerstag, 21.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Tierpark Hagenbeck und Queen Mary 2

Tierpark Hagenbeck und Queen Mary 2
Wie jede größere Stadt besitzt auch Hamburg einen Tierpark. In diesem Fall ist dies der Tierpark Hagenbeck im Norden der Stadt. Der 1907 gegründete und ausschließlich privat finanzierte Tierpark bezeichnet sich selbst eher als Parkanlage. Und dies ist wahrscheinlich auch die richtige Bezeichnung, denn Tiere gibt es im Vgl. zu Tierparks bspw. in Berlin, Rom oder London eher wenige.


Samstag, 23.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Schiff Ahoi! im Museumshafen Oevelgönne

Schiff Ahoi! im Museumshafen Oevelgönne
Anknüpfend an die bisherigen Besichtigungen von Rickmers Rickmers, Cap San Diego und U-434 ging es heute an der Elbe entlang Richtung Westen von den Landungsbrücken über den Museumshafen Oevelgönne bis nach Teufelsbrück.

Dabei sollte man gleich zu Beginn in Altona einen kurzen Abstecher auf den "Altonaer Balkon" machen, denn von dieser Anhöhe aus hat man einen optimalen Überblick über große Teile des Hafens und kann das rege Treiben auf dem Wasser bequem beobachten.


Sonntag, 24.04.2005 - Hamburg, Deutschland

20. Olympus Marathon mit Rekordbeteilligung

20. Olympus Marathon mit Rekordbeteilligung
Bei bestem Wetter und super Stimmung auf den Straßen starteten heute morgen in der Nähe der Messehallen insgesamt 23270 "Marathonis" aus 76 Nationen zum 20. Olympus Marathon Hamburg. Und ich war natürlich mit dabei... als Zuschauer.

Quer durch die Innenstadt ging es von den Messehallen über die Reeperbahn und die Landungsbrücken weiter an der Binnen- und Außenalster entlang zur City-Nord und Planten un Blomen bis zur Ziellinie nach 42,195 km.


Dienstag, 26.04.2005 - Hamburg, Deutschland

Michel, Mein Michel!

Wer sich in Hamburg mal einen besseren Überblick über die Stadt verschaffen will, der könnte dies z.B. in Form eines Rundfluges mit CANAIR machen oder aber er besucht den Fernsehturm (den "Telespargel"). Letzterer allerdings ist derzeit für den Besucherverkehr gesperrt, so dass Hamburgs Wahrzeichen, die St. Michaelis Kirche (der "Michel"), hier eine sinnvolle und günstige Alternative darstellt.


Dienstag, 03.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Hamburg bei Regen... ab in den Star-Club!

Ok, ok, den Star-Club, in dem die Beatles früher ihren Durchbruch hatten, gibt es schon seit einiger Zeit nicht mehr. Dafür jedoch gibt es in St. Pauli das "Panoptikum", ein Wachsfiguren-Kabinett, in dem u.a. auch die Beatles in Wachs nachgebildet wurden. Gerade bei verregnetem Wetter wie heute ist ein Besuch im "Panoptikum" also eine sinnvolle Alternative.


Donnerstag, 05.05.2005 - Hamburg, Deutschland

816. Hafengeburtstag in Hamburg

816. Hafengeburtstag in Hamburg
Ab heute bis einschließlich Sonntag ist es wieder soweit: Der mittlerweile 816. Geburtstag des Hamburger Hafens wird ausführlich mit dem größten Hafenfest der Welt gefeiert. In diesen vier Tagen gibt es zwischen der Ein- und Auslaufparade von Großseglern, Schleppern, Containerschiffen usw. ein umfangreiches Eventprogramm entlang des gesamten nördlichen Teils des Hafens, u.a. mit verschiedenen Konzerten, Flugparaden und dem Korea-Festival.


Donnerstag, 05.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Mittendrin, statt nur dabei

Mittendrin, statt nur dabei
Wie letzte Nacht angekündigt, habe ich heute bei der Einlaufparade beim 816. Geburtstag des Hamburger Hafens einige Fotos von den einlaufenden Schiffen machen können. Dabei war deutlich festzustellen, dass der Hafengeburtstag bei den Hamburgern noch wesentlich beliebter ist als der Dom, denn praktisch der komplette Hafen war Stop-And-Go-Zone mit wahrscheinlich weit über 100.000 Besuchern, Flohmärkten, dem Korea Festival usw.

Mangels ausreichender Batteriekapazität konnte ich bislang nur ein paar einzelne Szenen festhalten, aber das wird schon noch in den nächsten Tagen...


Sonntag, 15.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Altes Hamburg, Alster-Ansichten und Co.

Altes Hamburg, Alster-Ansichten und Co.
So, nachdem die Regentage hier in Hamburg nun langsam hoffentlich ausgestanden sind und das Wetter dann wieder besser wird, wird es bald wieder neues Bildmaterial aus der Hansestadt geben.

Den Anfang machen hier die "Alster-Ansichten" sowie Bilder zum Alten Hamburg, die bereits jetzt in der Hamburg-Galerie zu finden sind.


Dienstag, 17.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Das Geheimnis im Hafen

Das Geheimnis im Hafen
Wer in Altona in den letzten Monaten einmal einen Blick vom Altonaer Balkon in Richtung Elbe geworfen hat (wohin auch sonst?), der hat sicherlich bereits einmal das auf dem Bild links gezeigte Gebilde gesehen. Von weitem könnte man es vielleicht für die Deckaufbauten eines Bagger-Schiffes halten, mit denen Sand und Schlamm aus der Fahrrinne von Schiffen abgebaggert wird. Es könnte aber auch eine Industrieanlage sein, mit der Schiffe, die kein Stückgut oder Container transportieren, geleert werden. Doch es ist nichts dergleichen...


Montag, 23.05.2005 - Hamburg, Deutschland

HMAS Anzac trifft in Hamburg ein

HMAS Anzac trifft in Hamburg ein
Heute nur ein kurzer Eintrag und zwar zum Eintreffen der HMAS Anzac im Hafen. Die HMAS Anzac ist eine große Fregatte der australischen Streitkräfte, die in Hamburg konzipiert und in Australien gebaut wurde und nun ist sie zum ersten Mal in der Hansestadt zu Besuch. Die Fregatte liegt an der Überseebrücke direkt neben der Cap San Diego und ist somit gut zu erreichen. Entsprechende "Beweisfotos" sind in der Galerie zu finden.


Donnerstag, 26.05.2005 - Hamburg, Deutschland

HMAS Anzac FFH-150 - Zweiter Teil

Nach dem Beitrag vom Montag dieser Woche zum Eintreffen der australischen Fregatte HMAS Anzac an der Überseebrücke im Hamburger Hafen hatte ich heute glücklicherweise die Möglichkeit, diese Fregatte auch von innen zu besichtigen. Natürlich wurden sensible Bereiche durch die Besatzung abgesperrt, so dass man z.B. (verständlicherweise) keinen Zutritt zu den Maschinenräumen hatte, doch konnte man u.a. die Navigationsbrücke betreten, den Bug mit dem großen Flak-Geschütz... alles fachkundig kommentiert durch einzelne Besatzungsmitglieder.


Sonntag, 29.05.2005 - Hamburg, Deutschland

Hot town, summer in the city...

Hot town, summer in the city...
Der Sommer ist ausgebrochen und hat in den letzten Tagen auch in der Hansestadt Einzug gehalten. Wie überall zieht es also auch in Hamburg die Menschen ans Wasser. Ein Glück, dass Beach Clubs wie Lago Bay, Hamburg del Mar und der Hamburg City Beach Club (HCBC) hier Abkühlung versprechen. Schön auch, dass in Hamburg bei diesem Spitzenwetter mit dem Zürich Masters Hamburg Beachvolleyball vom Feinsten geboten wird und dies citynah und komplett kostenlos.


Freitag, 03.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Hamburg Airport - Hamburgs zweites Tor zur Welt

Hamburg Airport - Hamburgs zweites Tor zur Welt
Natürlich ist Hamburg im Wesentlichen durch seinen Hafen für die Außenwelt interessant. Doch neben dem Hafen gibt es mit dem Hamburg Airport noch ein "zweites Tor zur Welt". Da dieser erst vor kurzem um ein neues Terminal usw. erweitert wurde und ich noch einiges an Informationen bei den dort ebenfalls ansässigen Reisebüros einholen wollte (für weitere Reisen in diesem Jahr), habe ich dem Airport heute einen Besuch abgestattet. Die Bilder davon sind ab sofort in der Hamburg-Galerie zu finden.


Sonntag, 12.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Raus aus den Federn ... Altonaer Fischmarkt!

Raus aus den Federn ... Altonaer Fischmarkt!
Früh am Morgen (im Sommer zw. 5 und 9 Uhr, im Winter zw. 7 und 9 Uhr) findet jeden Sonntag in Hamburg der Altonaer Fischmarkt statt. Der Fischmarkt ist neben dem Michel und den Landungsbrücken auch heute noch ein "Must-See" für Hamburg-Besucher. Bereits 1703 gegründet und ab 1895 in Form der "Altonaer Fischauktionshalle" fest etabliert, bringen auch heute noch Marktschreier Fisch und zunehmend auch andere Waren wie Schnittblumen, Obst und Textilien tüten-/kistenweise an den Mann bzw. die zahlende Kundschaft.


Mittwoch, 15.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Auftakt zur Coldplay-Welttournee in Hamburg

Auftakt zur Coldplay-Welttournee in Hamburg
Von allen Seiten wird Coldplay mittlerweile hochgepusht und einige bezeichnen sie sogar schon als die "neuen Beatles". Mit dem neuen Album "X&Y" ist ihnen in den USA gerade der zweitbeste Album-Start aller Zeiten gelungen und in nunmehr 22 Ländern stehen sie auf Platz 1. Ich hatte daher also praktisch keine andere Wahl und musste unbedingt beim heutigen Auftakt zur Welttournee von Coldplay in Hamburg vor Ort dabei sein... ;-) Dort wollten sie dann die Songs aus den bisherigen Alben "A Rush Of Blood To The Head", "Parachutes" und eben "X&Y" zum Besten geben.


Freitag, 17.06.2005 - Hamburg, Deutschland

altonale 2005 ... und wieder mittendrin!

altonale 2005 ... und wieder mittendrin!
In Berlin gibt es den "Karneval der Kulturen", in Hamburg die "altonale"! Diese in Altona (wo auch sonst?) stattfindende, mehr als 14 Tage dauernde Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt und konnte 2004 bereits weit über 500.000 Besucher anlocken.

In diesen 14 Tagen (vom 2. bis 19. Juni) gibt es in Altona und Umgebung eine Vielzahl an unterschiedlichen Veranstaltungen, von der "kunst altonale" und der "literatur altonale" über die "altonale kulinarisch" bis hin zur "altonale gesund". Den eindeutigen Höhepunkt jedoch bildet die "altonale spaßparade" zusammen mit dem Straßenfest.


Montag, 20.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Querbeet: Altonale, Diashows, Websites...

Zwar gab es am Wochenende dann doch keine neuen Fotos in der Hamburg-Galerie (weil sich Musik wie auf der Altonale nun einmal nur schlecht in Bildern festhalten lässt), dafür jedoch wurde in die Galerien mit den Diashows ein neues Feature integriert, welches die Betrachtung aller Bilder in dieser Galerie als Slideshow, d.h. nacheinander mit verschiedenen Effekten usw. erlaubt. So müssen nicht mehr alle Bilder einzeln aufgerufen werden. Zu den Diashows gelangt man innerhalb der Kategorien jeweils über den Link "Diashow dieser Galerie aufrufen".


Sonntag, 26.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Abschalten in Wedel/Blankenese

Abschalten in Wedel/Blankenese
Hamburg ohne Blankenese ist wie ein Sommer ohne Sonne. Daher habe ich mich heute bei bestem Wetter von Wedel aus nach Blankenese aufgemacht, immer die Elbe entlang nach Osten. Fürs Abschalten fernab der Stadt ist dies so ziemlich das Beste, was man machen kann: Strände, Wälder, Willkommhöft, der Süllberg in Blankenese, Strandpromenade... Einige Eindrücke von Wedel/Blanekense gibt es in der Hamburg Galerie. Da man aber nicht alles in Bildform festhalten kann, ist ein Besuch vor Ort wirklich empfehlenswert.


Dienstag, 28.06.2005 - Hamburg, Deutschland

Einer flog übers Kuckucksnest über Hamburg

Einer flog <strike>übers Kuckucksnest</strike> über Hamburg
Mein Hamburg-Aufenthalt nähert sich seinem Ende und so bin ich heute zum Abschluss noch einmal in die Vollen gegangen mit einem Rundflug über Hamburg und zwar in einem Wasserflugzeug. Dieses startet tagsüber alle 45 Minuten direkt vom Hafen aus (U-Bahn-Station Baumwall). Für 85,00 EUR pro Person kann man dann inkl. Fahrtzeit auf dem Wasser rund 30 Minuten die Aussicht genießen. Und da nur in 600-700 Meter Höhe geflogen wird, kann man wirklich alles sehr gut erkennen...


Mittwoch, 29.06.2005 - Hamburg, Deutschland

3 Monate in Hamburg: Résumé / Ausblick

Ok folks, meine 3 Monate in Hamburg sind praktisch vorbei und so fasse ich in diesem Eintrag noch einmal alles zusammen, was ich in den letzten Monaten hier vor Ort erleben konnte. Und man mag es kaum glauben, aber - ich hab bei weitem nicht alles gesehen. ;-) Allerdings werde ich sicherlich in den nächsten Jahren wieder in Hamburg vorbeischauen, um dies dann nachzuholen. Ebenfalls gebe ich an dieser Stelle einen kurzen Ausblick, wo ich mich im Sommer und Herbst diesen Jahres aufhalten werde. Auch von dort wird es natürlich wieder reichlich Einträge im Kahunablog geben.

UPDATE: Hamburg-Einträge auf einer Karte anschauen


Montag, 11.07.2005 - Berlin, Deutschland

Interaktive Karten im Kahunablog!

Interaktive Karten im Kahunablog!
Nachdem ich ja mehrfach im Kahunablog etwas über die Google Maps bzw. Google Earth geschrieben habe, gibt es nun diese interaktiven Karten von Google Maps auch direkt im Kahunablog in einer weitgehend angepassten Version. Bereits im letzten Eintrag aus Hamburg hatte ich eine dieser interaktiven Karten verlinkt. Mittlerweile habe ich dies jedoch weiterentwickelt, so dass jetzt beliebig viele Karten mit beliebig vielen Infos verwaltet werden können...


Samstag, 30.07.2005 - Berlin, Deutschland

Neue Bilder aus Berlin in der Galerie verfügbar

Neue Bilder aus Berlin in der Galerie verfügbar
Schon in der nächsten Woche geht es für ein paar Monate nach Spanien. Und da bislang meine eigentliche Heimatstadt Berlin im Kahunablog ein wenig unterrepräsentiert war, sei dies nun hiermit noch schnell nachgeholt. Das nächste Mal werde ich voraussichtlich erst Mitte Oktober wieder in Berlin sein.

In der Berlin-Galerie sind jetzt rund ein Dutzend heute aufgenommene Bilder zu finden. U.a. sind dies Bilder vom Reichstag, vom Bundeskanzleramt, von Brandenburger Tor und vom Potsdamer Platz.


Freitag, 11.11.2005 - Berlin, Deutschland

IMPORT SHOP Berlin an diesem Wochenende

IMPORT SHOP Berlin an diesem Wochenende
Was bitte ist der IMPORT SHOP? Nun, beim "IMPORT SHOP Berlin" handelt es sich um eine Messe, bei der alljährlich an einem Wochenende Aussteller aus der ganzen Welt importierte Waren dem interessierten Publikum anbieten, getreu dem Motto "globaler Markt lokaler Waren". Dabei handelt es sich allerdings keineswegs um Alltagsgegenstände, sondern u.a. um Kunsthandwerk, Möbel, Reiseartikel, Ethnoschmuck etc. In diesem Jahr wird der "IMPORT SHOP Berlin" bereits zum 40. Mal veranstaltet. Mit dabei sind insgesamt 537 Aussteller aus 62 Ländern.


Donnerstag, 22.12.2005 - Berlin, Deutschland

Coming soon: Greetings from New York City

Nun ist es also soweit. 2005 ist fast vorüber, übermorgen ist schon Weihnachten. Damit sind es jetzt auch bereits weniger als 2 Wochen bis zum Start meiner Weltreise. Die nächsten Tage werde ich daher überwiegend zur Organisation der letzten Kleinigkeiten und zum Packen verwenden, so dass es bis Januar voraussichtlich erst einmal keine weiteren Beiträge im Kahunablog geben wird.

Dafür gibt es dann aber direkt ab Anfang Januar wieder mehrmals wöchentlich aktuelle Beiträge zu meinen Reisen, zusammen mit zahlreichen Bildern in der Podcast "Kahunacast".

Also, bis auf bald und schöne Weihnachten!


Montag, 17.04.2006 - Berlin, Deutschland

Ende einer Weltreise

Eigentlich bin ich nun schon seit 1 1/2 Wochen wieder in Deutschland, ich möchte aber an dieser Stelle auch noch mal kurz das restliche Geschehen zusammenfassen: Von Tokyo aus bin ich am 07.04. in knapp 12 Stunden per ANA (All Nippon Airways) nach Frankfurt zurückgeflogen. Zwar nur Economy, der Service bei ANA war jedoch vergleichbar zu Singapore Airlines und Air Newzealand und daher gingen diese Stunden vorbei wie ehm... im Fluge.


Samstag, 01.07.2006 - Berlin, Deutschland

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!!

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!!
Mei war das ein Spiel heute! Eigentlich hatte ich mich bei der Ticketverlosung ja für zwei der Spiele in Berlin beworben und zwar für das Viertelfinale gestern und für das Finale in ein paar Tagen. Finaltickets gab es nicht, glücklicherweise habe ich dann aber wenigstens mein Ticket für das Viertelfinale erhalten. Und wie es der Zufall so wollte war dies das Spiel Deutschland gegen Argentinien. Gestern nachmittag ging es also ausgerüstet mit Digitalkamera und Camcorder zum Olympiastadion, wo ich dann auch pünktlich zum Aufwärmen der Mannschaften ankam (zusammen mit 74.000 anderen Zuschauern).


Freitag, 07.07.2006 - Berlin, Deutschland

AFRIKA! AFRIKA! auf Station in Berlin

AFRIKA! AFRIKA! auf Station in Berlin
Die von André Heller ins Leben gerufene Show "AFRIKA! AFRIKA!" macht momentan Halt in Berlin und natürlich musste ich dort einmal vorbeischauen, da mich derartige Veranstaltungen stets besonders interessieren und diese Show hatte ja schon im Vorfeld für reichlich Wirbel gesorgt. "AFRIKA! AFRIKA!" ähnelt einer Zirkusshow, wird dort doch eine furiose Kombination aus Artistik, Tanzkunst, Clownerie und Slapstick geboten. Doch "AFRIKA! AFRIKA!" ist mehr...


Sonntag, 09.07.2006 - Berlin, Deutschland

FIFA WM 2006: Ankunft der deutschen Mannschaft

FIFA WM 2006: Ankunft der deutschen Mannschaft
Heute findet das Finale der FIFA WM 2006 in Berlin statt. Leider habe ich zwar bei der Ticketauslosung für das Finale kein Glück gehabt, so dass ich mir "nur" das Viertelfinale Deutschland-Argentinien direkt im Olympiastadion anschauen konnte. Dafür war ich jedoch heute mittag "mittendrin, statt nur dabei" auf der Berliner Fanmeile bei der Ankunft der deutschen Mannschaft, nachdem sie gestern Portugal mit 3:1 geschlagen hatten. Und das war ein wahrhaft berauschendes Erlebnis! Zwischen der Siegessäule und dem Brandenburger Tor waren auf der Fanmeile weit über 500.000 Menschen versammelt.


Sonntag, 09.07.2006 - Berlin, Deutschland

FIFA WM 2006: Video zur Ankunft der Mannschaft

FIFA WM 2006: Video zur Ankunft der Mannschaft
Hier folgt das angekündigte Video zur Ankunft der deutschen Mannschaft in Berlin nach dem in Stuttgart am Vortag gewonnenen Spiel um Platz 3 - im sogenannten "kleinen" Finale. In diesem Video kann man sehr schön sehen, welche Massen an Menschen da eigentlich auf der Fanmeile unterwegs waren. Wirklich ein beeindruckendes und (möglicherweise) unvergessliches Ereignis. Als nächstes veröffentliche ich dann noch das Soundseeing im KAHUNACAST.


Montag, 10.07.2006 - Berlin, Deutschland

KAHUNACAST: Live-Mitschnitt von der WM-Fanmeile

Und nun noch der Live-Mitschnitt von der Fanmeile. Dieser ist insgesamt 75 Minuten lang und knapp 108 MB groß. In den 75 Minuten bin ich von der Siegessäule bis fast zum Brandenburger Tor gelaufen und entsprechend wird es zum Ende hin immer lauter und stimmungsvoller.Den Live-Mitschnitt habe ich mit den OKM2-Mikrofonen von Soundman aufgenommen, welche man sich wie normale Kopfhörer in die Ohren steckt. Dadurch wird der Sound viel räumlicher, wenn man sich dies dann wieder über Kopfhörer anhört. Über externe Boxen hört man zwar einen normalen Stereo-Sound, dieser ist aber dennoch glasklar.


Sonntag, 16.07.2006 - Berlin, Deutschland

5. Intern. Sandskulpturenfestival Sandsation in Berlin

5. Intern. Sandskulpturenfestival Sandsation in Berlin
Auf dem Weg zur Love Parade habe ich gestern in Berlin noch beim 5. Internationalen Sandskulpturenfestival "Sandsation" in der Nähe des Hauptbahnhofes (Washingtonplatz) vorbeigeschaut. Für 6 EUR Eintritt kann man sich dort noch bis zum 30. Juli die Werke einiger der weltbesten Sandskulpturenkünstler anschauen. Das Motto für dieses Jahr war "Ballzauber". Entsprechend behandeln die entstandenen Werke allesamt das Thema Fussball. Es gibt Spieler zu sehen, die verzeifelt um einen Ball kämpfen, einen Torwart, der scheinbar mit dem Tornetz verwachsen ist und einiges mehr.


Sonntag, 16.07.2006 - Berlin, Deutschland

The Love Is Back: Loveparade 2006

The Love Is Back: Loveparade 2006
Nach zwei Jahren Pause ist die Loveparade mit neuem Motto, neuem Team und neuen Veranstaltern wieder zurück in Berlin. Dr. Motto ist Geschichte, bekannte Größen wie Westbam und Tiesto sind aber weiterhin mit dabei. Außerdem unterstützt die Fitnesscenter-Kette "McFit" die Loveparade finanziell und erstmals konnte die Musik vieler Trucks (bzw. "Floats") vorab über eine Webseite von den Besuchern ausgewählt werden.


Samstag, 02.09.2006 - Berlin, Deutschland

Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin

Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin
Ab dem Jahr 2006 findet die Internationale Funkausstellung (IFA) zukünftig einmal pro Jahr, anstatt wie bisher nur alle 2 Jahre statt. Ort und Thema der europäischen Leitmesse für Consumer-Elektronik bleiben dabei gleich. Weiterhin findet man die IFA auf dem großen Messegelände am Funkturm und ICC im Westen Berlins. Wie gewohnt präsentieren die Aussteller auf der Messe die neueste Produkteentwicklungen rund um TV, Video, Mobilfunk, Entertainment und das Internet. Allerdings will man mit dem neuen Veranstaltungszyklus der immer schnelleren Entwicklung unserer digitalen Lebenswelt gerecht werden.


Montag, 04.09.2006 - München, Deutschland

Ankunft in München und erste Erkundungen

Ankunft in München und erste Erkundungen
Nun bin ich also in der "Weißwurst-Metropole" München angekommen, der Hauptstadt des Bundeslandes Freistaates Bayern. Hier werde ich mich die nächsten 2 Monate aufhalten, um die Stadt und die nähere/weitere Umgebung zu erkunden. Und es gibt in München sicherlich einiges zu sehen: Englischer Garten, Viktualienmarkt, Deutsches Museum, Olympiapark uvm.


Dienstag, 05.09.2006 - München, Deutschland

Infos zu München online und offline

Infos zu München online und offline
Natürlich gibt es zu München, mit ~1,3 Mio. Einwohnern immerhin Deutschlands drittgrößte Stadt, eine ganze Menge an Informationen, egal ob in Buchform, als Zeitschrift, Broschüre, Hörbuch oder Webseite. In diesem Beitrag fasse ich einige Quellen zusammen, die ich zur Vorbereitung angezapt habe. Schließlich will man ja wissen, wo man sich so rumtreiben wird, in welchen Gegenden es sich Abends gut feiern lässt, welche Sehenswürdigkeiten es vor Ort gibt uvm.


Dienstag, 05.09.2006 - München, Deutschland

Von der LMU bis zur Frauenkirche

Von der LMU bis zur Frauenkirche
In den kommenden Tagen werde ich näher auf die einzelnen Sehenswürdigkeiten in München eingehen. Und zwar nach Möglichkeit auch immer in der Reihenfolge, in der ich diese besichtige, da man so dann automatisch die Beschreibung einer Tour vorliegen hat, welche man selbst ablaufen kann. Diesmal geht es von der Ludwigstraße über den Eisbach direkt in das Stadtzentrum mit Neuem Rathaus, der Frauenkirche uvm.


Mittwoch, 06.09.2006 - München, Deutschland

Grünes Herz: Im Englischen Garten von München

Grünes Herz: Im Englischen Garten von München
Der Englische Garten ist sicherlich mit eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von München. Der riesige Park erstreckt sich wie ein grüner Speer von den nordöstlichen Vororten Münchens immer auf der Westseite der Isar bis fast in das Zentrum der Stadt. Mit einer Gesamtfläche von 3,7 km² ist der Englische Garten dabei sogar größer als der Central Park in NYC. Und da man am Horizont durch die niedrigen Gebäude keine Wolkenkratzer sieht, sondern nur blauen Himmel und vielleicht ab und zu mal einen Kirchturm, wirkt der Englische Garten auch viel ursprünglicher.


Donnerstag, 07.09.2006 - München, Deutschland

Von der Residenz zum Münchner Stadtmuseum

Von der Residenz zum Münchner Stadtmuseum
Erneut weckte mich bereits früh am Morgen strahlender Sonnenschein mit etwa 28°C und wolkenlosem Himmel. Das perfekte Wetter also, um die Stadterkundungen fortzusetzen. Und wenn dies noch bis zum Wochenende so weitergeht, dann könnte man dies glatt als Papstwetter bezeichnen, denn schon am Samstag rollt ja Papst Benedikt XVI. in seinem Papamobil über eine der umliegenden Straßen in Richtung Innenstadt. Heute stand die östliche und südliche Innenstadt auf dem Programm, u.a. mit dem Viktualienmarkt und dem Münchner Stadtmuseum.


Freitag, 08.09.2006 - München, Deutschland

Besuch auf dem Kunstareal München - Teil I

Besuch auf dem Kunstareal München - Teil I
Den Freitag habe ich überwiegend mit dem Besuch des sogenannten "Kunstareal München" verbracht. Dies ist eine Gegend westlich der Ludwigstraße, in welcher man fast alle wichtigen Kunstmuseen und -galerien der Stadt konzentriert vorfindet. U.a. sind dies die 3 Pinakotheken (Alte und Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne), die Glyptothek, das Lenbachhaus, die Staatliche Antikensammlung und diverse kleinere Sammlungen, in denen man das ganze Spektrum der Malerei von den alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst, aber genauso auch Plastiken, Statuen u.ä. bewundern kann.


Samstag, 09.09.2006 - München, Deutschland

Wo gibt es Infos zu München online?

Nachdem ich schon vor ein paar Tagen im Beitrag "Infos zu München online und offline" verschiedene Info-Quellen zu München zusammengetragen hatte, geht es diesmal um die Frage, wo man denn auch online ausführliche Infos zur Stadt finden kann. Natürlich sind hier wieder einmal zuerst Wikipedia und Wikitravel zu nennen. Aber auch Webseiten wie "Toytown Germany", Muenchenwiki.de und Muenchen.de bieten alle Informationen, die man sich als Besucher oder Neu-Münchner nur wünschen kann.


Freitag, 08.09.2006 - München, Deutschland

Besuch auf dem Kunstareal München - Teil II

Besuch auf dem Kunstareal München - Teil II
Da der Beitrag zum Kunstareal München doch ein wenig umfangreicher geworden ist, folgt hier nun zu diesem Thema der zweite Teil. Diesmal stelle ich kurz die Glyptothek, die Staatliche Antikensammlung, den/das Propyläen und den Karolinenplatz vor. Alle in beiden Beiträgen angesprochenen Ausstellungen sind jetzt auch bereits in der Interaktiven Karte von München vermerkt.


Sonntag, 10.09.2006 - München, Deutschland

KAHUNACAST: Papst Benedikt XVI. in Bayern

KAHUNACAST: Papst Benedikt XVI. in Bayern
Das Top-Ereignis am Samstag war ganz klar die Ankunft von Papst Benedikt XVI. auf dem Flughafen nördlich der Stadt, sowie am Abend die Fahrt mit dem Papamobil vom herzöglichen Geogianum direkt an der LMU bis zum Marienplatz, samt Predigt und einer weiteren Fahrt zur Residenz und schließlich zum erzbischöflichen Palais. Obwohl ich nicht religiös oder sonstwie gläubig bin, war dies dennoch ein Ereignis, welches ich nicht verpassen wollte. Vor allem, wenn dies direkt vor der eigenen Haustür stattfindet.


Sonntag, 10.09.2006 - München, Deutschland

KAHUNACAST: München mit Eisbach, Papst und Co.

KAHUNACAST: München mit Eisbach, Papst und Co.
Mittlerweile ist meine erste Woche in München um und ich habe bereits eine ganze Menge gesehen, angefangen beim Englischen Garten, über das Kunstareal München bis zum Papstbesuch gestern und heute. Einige Szenen habe ich per Camcorder festgehalten und diese gibt es jetzt auszugsweise hier in einer neuen Folge des KAHUNACAST.


Dienstag, 12.09.2006 - München, Deutschland

Besuch im Deutschen Museum in München

Besuch im Deutschen Museum in München
Am heutigen Dienstag habe ich das Deutsche Museum besucht, eines der größten, wenn nicht sogar das größte Museum überhaupt in Deutschland, mit insgesamt 55 Ausstellungen auf ganzen 55.000m² Ausstellungsfläche. Das Deutsche Museum liegt auf einer eigenen Insel inmitten der Isar, ca. 2km östlich der Innenstadt. Für den Eintrittspreis von 8,50 EUR bzw. 10,00 EUR (zusammen mit zwei ausgelagerten Bereichen des Museums an anderen Orten in München) kann man in die unterschiedlichsten Themenwelten eintauchen: Von Ausstellungen zu den allen Entwicklungen zugrunde liegenden Naturwissenschaften über umfangreiche Exponate der deutschen und europäischen Industriegeschichte bis hin zur Luft- und Raumfahrt in der modernsten Form.


Freitag, 15.09.2006 - München, Deutschland

Bayerisches Nationalmuseum und Wiesn-Vorbereitung

Bayerisches Nationalmuseum und Wiesn-Vorbereitung
Am Donnerstag habe ich einen kleinen Abstecher in das Bayerische Nationalmuseum gemacht, ein weiteres großes Museum hier in München. Entgegen meinen Erwartungen wird in diesem Museum aber kaum etwas über die Geschichte des Freistaates Bayern (und insbesondere seiner Könige) erzählt, vielmehr handelt es sich um große Sammlungen mehr oder minder kunst- und kulturhistorisch bedeutsamer Objekte, die in einen Zusammenhang mit Bayern gebracht werden können. Insgesamt soll es derzeit etwa 800.000 Objekte in diesem Museum geben, wobei jeweils nur einzelne Sammlungen eingesehen werden können.


Sonntag, 17.09.2006 - München, Deutschland

Ozapft is! - 173. Oktoberfest eröffnet - Teil I

Ozapft is! - 173. Oktoberfest eröffnet - Teil I
Am Samstag wurde um Punkt 12 Uhr im Schottenhammel-Festzelt von Münchens Oberbürgermeisten Christian Ude das 173. Oktoberfest (die "Wiesn") feierlich eröffnet. Wie immer mit dem sogenannten Wiesn-Anstich und einem Gruß an die Besucher, bevor der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber traditionsgemäß die erste Maß erhielt. Natürlich war auch ich gleich zu Beginn der diesjährigen Wiesn vor Ort, zwar nicht im lange vorher ausgebuchten Schottenhammel, dafür aber direkt unterhalb der Bavaria an der Ruhmeshalle. Von dort wurden zeitgleich mit dem Anstich zwölf Böllerschüsse abgefeuert, damit der Beginn des Oktoberfestes möglichst weithin hörbar war.


Sonntag, 17.09.2006 - München, Deutschland

Ozapft is! - 173. Oktoberfest eröffnet - Teil II

Ozapft is! - 173. Oktoberfest eröffnet - Teil II
Am Sonntag ging es dann gleich am Morgen mit einem weiteren Umzug weiter. Diesmal war dies der "Münchner Trachten- und Schützenzug". Auf einer wesentlich längeren Strecke als beim Umzug gestern zogen diesmal über 8000 Teilnehmer vom Odeonsplatz zur Theresienwiese. Dabei waren natürlich alle Teilnehmer in ihre jeweiligen Trachten gekleidet: Von der Polizeikapelle, über die Gebirgsjäger bis hin zu Falknern und Jägern. Dazu gab es wieder reichlich Musik.


Sonntag, 17.09.2006 - München, Deutschland

KAHUNACAST: Soundseeing von den Umzügen

KAHUNACAST: Soundseeing von den Umzügen
Nach der Eindrücken und den Fotos vom Beginn des Oktoberfestes folgt hier nun das dazugehörige Soundseeing. Dieses habe ich vor allem am Samstag während des Einzugs der Festwirte und der Brauereien, sowie direkt an der Bavaria aufgenommen. Zum Einsatz kamen dabei wieder die OKM2-Mikrofone von Soundman. Diesmal aber leider ohne A3-Adapter, wodurch die Aufnahme teilweise etwas übersteuert ist.


Mittwoch, 20.09.2006 - München, Deutschland

München im Überblick: Olympiapark mit Olympiaturm

München im Überblick: Olympiapark mit Olympiaturm
Nach zwei regnerischen Tagen in München gab es heute - zum Anfang des angekündigten Altweibersommers - wieder die Gelegenheit, die Stadterkundung fortsetzen. Ich habe diese Chance für den Besuch des Olympiaparks im Norden Münchens genutzt. Danach gab es einen Abstecher zum "Deutschen Museum Verkehrszentrum", einem Teilbereich des bereits im KAHUNABLOG vorgestellten Deutschen Museums. Und auf dem Oktoberfest habe ich u.a. bei "Pitts Todeswand" vorbeigeschaut (ein KAHUNACAST dazu folgt noch).


Samstag, 23.09.2006 - München, Deutschland

Abstecher zum Schloss Nymphenburg

Abstecher zum Schloss Nymphenburg
Mittlerweile ist die erste Woche der Wiesn vorbei und der Andrang auf der Theresienwiese geht nicht etwa zurück, sondern jetzt geht es erst so richtig los. Ich habe mir sagen lassen, dass am mittleren Wiesn-Wochenende traditionell sehr viele Besucher nach München kommen. Darunter vor allem viele Italiener, die in der Umgebung campen, sowie Japaner und Asiaten allgemein. Als ich dann heute Mittag am Marienplatz vorbeikam, war es selbst dort schon erheblich voller als sonst üblich. Also bin ich flugs raus aus der Innenstadt und stattdessen einfach per Tram weiter in den Westen Münchens gefahren, und zwar zum Schloss Nymphenburg.


Sonntag, 24.09.2006 - München, Deutschland

Standkonzert der Oktoberfestkapellen an der Bavaria

Standkonzert der Oktoberfestkapellen an der Bavaria
Ein neuer Tag in München, ein neuer Tag auf dem Oktoberfest. Diesmal stand das Standkonzert der Oktoberfestkapellen auf dem Programm. Dieses fand um 11:00 Uhr direkt an der Treppe unterhalb der Bavaria statt, also noch bevor die Massen an Italienern ihren Rausch ausgeschlafen haben und wieder auf die Wiesn strömen.


Montag, 25.09.2006 - München, Deutschland

Paris (Hilton) zu Gast auf der Wiesn 2006

Paris (Hilton) zu Gast auf der Wiesn 2006
Und schon wieder war ich zu Besuch auf der Wiesn. Diesmal hatte sich Paris Hilton als Gast im Hippodrom-Festzelt angesagt. Sie sollte/wollte dort für "RICH PROSECCO" werben, die "Erfindung des Jahrhunderts": Prosecco in Dosen! Aber wer bitte schön trinkt denn Prosecco aus Dosen??? Egal, schon in Vorfeld dieses Auftrittes hatte es einige Diskussionen gegeben, denn eigentlich sind Werbeveranstaltungen auf dem Oktoberfest generell verboten. In den letzten Tagen gab es derartige Veranstaltungen z.B. von Verena Pooth und Regine Sixt, woraufhin zwei Wiesenwirte abgemahnt wurden.


Freitag, 29.09.2006 - München, Deutschland

Relaxen in Oberschleißheim

Relaxen in Oberschleißheim
Bei wunderschönem bayerischen Wetter (azurblauer Himmel mit vereinzelten weißen Flecken) zog es mich heute ein Stück weiter gen Norden vor die Stadtgrenze Münchens. Dort liegen viele kleinere Orte wie Freising, Dachau und Unterschleißheim, die man oftmals gut per S-Bahn erreichen kann. Ich bin diesmal nach Unterschleißheim gefahren, um mir dort die insgesamt 3 Schlösser samt Schlosspark und vor allem die Zweigstelle "Flugwerft Schleißheim" des Deutschen Museums anzuschauen. Anschließend folgte noch ein Abstecher zur Allianz Arena in Fröttmaning.


Samstag, 30.09.2006 - München, Deutschland

When September Ends...

When September Ends...
Der September ist fast zu Ende und auch der Spätsommer befindet sich mittlerweile auf der Zielgeraden. Bevor das angekündigte schlechte Wetter dann auch über München hereinbricht, habe ich am Samstag noch einmal die Chance für einen Ausflug genutzt. Und zwar ging es diesmal in das südliche Umland von München. Rund um München finden sich einige größere Seen, mit einem jeweils eigenen Charme. Speziell 20-30km im Südwesten findet man mit dem Ammersee und dem Starnberger See gleich zwei große Seen. Ich habe am Samstag letzterem einen Besuch abgestattet.


Dienstag, 03.10.2006 - München, Deutschland

Aus is... Das 173. Oktoberfest ist zu Ende!

Aus is... Das 173. Oktoberfest ist zu Ende!
Alles Schöne hat leider einmal ein Ende und heute, am Tag der Deutschen Einheit, ist es auch mit dem Oktoberfest soweit, zumindest für dieses Jahr. Nach insgesamt 18 Tagen schließt das 173. Oktoberfest (die "Wiesn") seine Tore. Kurz nach 23:30 Uhr heißt es: "Aus is...". Das erste Fazit der diesjährigen Wiesn schaut mit etwa 6,5 Millionen Besuchern, die 6,1 Millionen Maß Bier tranken, sowie u.a. eine halbe Million Händl und 102 Ochsen aßen, recht positiv aus. Beklagt wurde allerdings die zunehmende Gewalt (die ich nicht gesehen habe) und der massenhafte Diebstahl von Maßkrügen (und DAS hat wohl jeder gesehen, wenn manche Leute teilweise mit 3-4 Maßkrügen U-Bahn fahren).


Mittwoch, 04.10.2006 - München, Deutschland

KAHUNACAST: Pitts Todeswand auf der Wiesn

KAHUNACAST: Pitts Todeswand auf der Wiesn
Zum Abschluss meiner Beiträge zum Oktoberfest 2006 folgt hier nun noch ein KAHUNACAST mit einigen allgemeinen Szenen von der Wiesn, sowie von "Pitts Todeswand". Für 5,00 EUR Eintritt kann man dort eine Show erleben, in der drei Fahrer auf Motorrädern und in einem Go-Cart wagemutig in einem engen hölzernen Zylinger mit vielleicht 8 Metern Durchmesser und gleicher Höhe an den Wänden entlang fahren und dabei akrobatische Kunststückchen vollführen.


Freitag, 06.10.2006 - München, Deutschland

Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Besuch in der KZ-Gedenkstätte Dachau
Nachdem der beginnende Herbst München in den letzten Tagen bereits mit recht kühlen Temperaturen heimsuchte, begrüßte mich heute Morgen wieder schönster Sonnenschein. Also nichts wie raus aus der Stadt! Diesmal war mein Ziel jedoch kein Schloss oder ein Park in der Umgebung von München, sondern die Kreisstadt Dachau mit der KZ-Gedenkstätte. Dachau liegt im Nordwesten von München und kann in etwa 30 Minuten per S-Bahn erreicht werden (S2 in Richtung Petershausen).


Sonntag, 08.10.2006 - München, Deutschland

21. Marathon in München

21. Marathon in München
Heute nur ein kurzer Beitrag zum Tagesereignis, dem 21. München Marathon. Da die Route des Marathons direkt an meinen Haus vorbei verlief, war ich natürlich kurz nach dem Start auch am Siegestour auf der Ludwigstraße und entlang der restlichen Laufstrecke vor Ort, um die Läufer anzufeuern. Bemerkenswert war, dass im Gegensatz zu den großen deutschen Marathon-Läufen in Berlin und Hamburg hier im München praktisch nur Teilnehmer aus Deutschland unterwegs waren - und dies obwohl sich München doch selbst so gerne als Großstadt sieht. ;-) Schön, dass die Laufstrecke z.T. auch durch den englischen Garten führte, so dass ich mich dann gleich noch einmal am Chinesischen Turm umschauen konnte.


Dienstag, 10.10.2006 - München, Deutschland

Musical Bharati zu Gast in München

Musical Bharati zu Gast in München
Gestern war es endlich soweit: Das lange zuvor vor allem im TV angekündigte Musical Bharati war endlich zu Gast in München. In der Olympiahalle inmitten des Olympiaparks gab es gestern für mehr als zwei Stunden eine wirklich sehenswerte Show mit einer Mischung aus Gesang, Tanz und Schauspiel. Über 100 Akteure sorgten mit ständig wechselnden Kostümen und Szenen für einen berauschenden indischen Abend.


Samstag, 14.10.2006 - München, Deutschland

Auftritt von Michael Mittermeier in München

Auftritt von Michael Mittermeier in München
Comedian Michael Mittermeier war gestern und heute mit seinem aktuellen Programm "Paranoia" zu Gast in München. Da ich schon die vorherigen Programme - wie z.B. "Back to Life" - sehr unterhaltsam fand, habe ich mir natürlich ein Ticket für den Auftritt gestern gegönnt. Veranstaltungsort für "Paranoia" war das Circus-Krone-Zelt an der Marsstraße, welches durch die geringe Größe (im Vergleich zur Olympiahalle) wunderbar geeignet für eine derartige Veranstaltung war.


Sonntag, 15.10.2006 - München, Deutschland

Wetterprognose für Sonntag: sonnig, gering bewölkt...

Wetterprognose für Sonntag: sonnig, gering bewölkt...
Bei Classic Wings Bavaria hatte ich für den heutigen Sonntag einen Rundflug gebucht, der von Mittelbayern aus über Füssen/Schwangau bis zum berühmten Schloss Neuschwanstein führen sollte, dem Märchenschloß König Ludwigs II. Wie gesagt: Sollte! Obwohl es in den letzten 5-6 Wochen hier in München am Wochenende fast immer einen strahlend blauen Himmel gab, wurde ich heute morgen gleich von dichten, grauen Wolken überrascht. Wahrlich nicht das beste Wetter für einen solchen Flug...


Donnerstag, 19.10.2006 - München, Deutschland

Zugspitz-Rundreise mitten im goldenen Oktober

Zugspitz-Rundreise mitten im goldenen Oktober
Nach dem ziemlich trüben Wetter während meines Rundfluges am Sonntag letzter Woche gab es in München in den letzten Tagen eigentlich durchgängig Sonnenschein und blauen Himmel. Der Oktober zeigt sich derzeit noch einmal von seiner schönsten Seite (sogenannter "Indian Summer"), daher hab ich mich am Donnerstag Morgen einfach mal in einen Zug gesetzt und bin Richtung Süden nach Garmisch-Partenkirchen gefahren, um die Zugspitz-Rundtour mitzumachen.


Sonntag, 22.10.2006 - München, Deutschland

Auer "Kirchweih" Dult

Auer
Heute mal nur ein kurzes Update aus München. Seit dem 14. Oktober fand auf dem Mariahilfplatz in der Nähe des Deutschen Museums die Auer Dult, eine Art Mini-Ausgabe des Oktoberfestes statt. Dreimal im Jahr lädt dieses klassische Volksfest die Münchner und alle Besucher zum Schlendern entlang vieler Schaubuden, dem Verköstigen bayerischer Spezialitäten sowie zum Verweilen im Biergarten ein. Klar, dass bei dem wieder einmal hervorragenden Wetter sehr viel los war und so endete die Auer Dult am heutigen Sonntag auch mit einem Besucherrekord.


Mittwoch, 01.11.2006 - München, Deutschland

Abschied aus München + Zusammenfassung

Abschied aus München + Zusammenfassung
Nach zwei Monaten in München ist es wieder an der Zeit weiterzuziehen, denn obwohl München nicht unbedingt eine Kleinstadt ist, hat man doch nach dieser Zeit erst einmal alles Interessante gesehen. Ich werde nun den Rest des Jahres in Nürnberg und Köln verbringen, bevor es dann im Januar endlich wieder einmal weiter weg geht. Mehr dazu dann aber zu gegebener Zeit. Hier folgt nun erst einmal eine Zusammenstellung der in den vergangenen 2 Monaten zu München erschienenen Beiträge - angefangen vom Besuch von Papst Benedikt XVI., über das Oktoberfest bis hin zu Bharati & Michael Mittermeier.


Mittwoch, 01.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Ankunft in der Dürer-Stadt Nürnberg

Ankunft in der Dürer-Stadt Nürnberg
Wie angekündigt, bin ich heute für kurze Zeit nach Nürnberg übergesiedelt, um mir die Stadt näher anzuschauen. Nürnberg (mit immerhin fast 500.000 Einwohnern die nach München zweitgrößte Stadt Bayerns) war mir bislang nur als "Stadt der Reichsparteitage" der Nationalsozialisten bis 1939 ein Begriff, sowie natürlich als Schauplatz der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse nach dem Ende des II. Weltkriegs. Was Nürnberg sonst noch so zu bieten hat, werde ich nun in den nächsten Tagen erkunden.


Donnerstag, 02.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil I

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil I
Am ersten kompletten Tag während meines Aufenthaltes in Nürnberg war ich wieder in der Altstadt unterwegs und habe dort u.a. das Albrecht-Dürer-Museum, die Nürnberger Burg, das Stadtmuseum Fembohaus und das Germanische Nationalmuseum besichtigt. Mein erster Eindruck von gestern hat sich dabei bestätigt. Nürnberg ist wirklich eine hübsche kleine Stadt, wobei ich damit vorerst nur den Altstadtkern meine, denn in anderen Gebieten war ich bislang ja noch nicht.


Donnerstag, 02.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil II

Wintereinbruch in Nürnberg - Teil II
Während es bis zum Besuch des Stadtmuseums noch recht gewöhnliches Wetter samt Sonnenschein gab, so wurde ich beim Verlassen des Museums erst einmal von dichtem Schneetreiben überrascht, auch wenn der Schnee zu diesem Zeitpunkt noch nicht liegen blieb. Jedenfalls sorgte dieses Wetter aber für reichlich vorweihnachtliche Stimmung, perfekt um die Tour über den Hauptmarkt der Stadt fortzusetzen.


Samstag, 04.11.2006 - Nürnberg, Deutschland

Besuch im Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände

Besuch im Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände
Nachdem ich schon im ersten Beitrag zu Nürnberg erwähnt hatte, dass ich die Stadt bislang vor allem als Schauplatz der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse kannte, musste ich mich entsprechend auch mit dieser Thematik noch näher befassen. Nürnberg war von den Nazis neben Berlin, München, Linz und Wien als eine der fünf "Führerstädte" vorgesehen, die weitläufig umgebaut werden sollten, um z.B. als Aufmarschplätze oder für Großveranstaltungen genutzt werden zu können. In Nürnberg hat man dafür das sogenannte Reichsparteitagsgelände errichtet, auf welchem man aktuell ein Dokumentations-Zentrum besuchen kann.


Donnerstag, 09.11.2006 - Köln, Deutschland

Informationen zu Köln on- und offline

Informationen zu Köln on- und offline
Wo ich doch mittlerweile schon seit Sonntag in der Stadt bin, ist es jetzt an der Zeit, die ersten Berichte zur Messe-, Kunst- und Medienstadt Köln online zu bringen. Wie so oft fange ich direkt mit einer Übersicht der on- und offline zur Stadt verfügbaren Informationsquellen an. Neben den üblichen Verweisen zu Wikipedia und Wikitravel gibt es dabei zu Köln bereits eine ganze Reihe an umfangreichen Webseiten. Z.T. sind dies offizielle Seiten und z.T. Seiten mit kommerziellem Hintergrund.


Donnerstag, 09.11.2006 - Köln, Deutschland

Kurzer Ausflug zum Kölner Dom

Kurzer Ausflug zum Kölner Dom
Während meiner Recherche zu Köln fand ich im Vorfeld der ersten Tour das folgende Zitat:"Köln ist keine hinreißend schöne Stadt, aber Köln hat Charakter." Das scheint mir nach dieser Tour auch ganz passend zu sein. Köln hat ein wirklich "abwechslungsreiches" Stadtbild. Baustile sind kreuz und quer gemischt, oftmals nicht unbedingt harmonisch und Einrichtungen wie Baumärkte, große Supermärkte und Tankstellen, die man in Städten wie München nie und nimmer direkt im Stadtzentrum vorfinden würde, sind hier in Köln vorhanden - und das hat auch seinen Grund.


Freitag, 10.11.2006 - Köln, Deutschland

Rund um den Rhein

Rund um den Rhein
Nach der ersten kleineren Tour ging es am heutigen Freitag rund um den Rhein weiter. D.h. von der Domplatte durch die Altstadt, über die Hohenzollernbrücke nach Deutz, am Rhein entlang und über die Deutzer-Brücke weiter südlich wieder zurück nach Köln - ok, eigentlich gehört Deutz ja auch noch zu Köln, für viele linksrheinische Kölner ist Deutz aber schon "kurz vor Sibirien". Jedenfalls habe ich auf diesem Weg das "Römisch-Germanische Museum" und das "Kölnisches Stadtmuseum" besucht. Meine Eindrück zu diesen Museen und mehr möchte ich hier kurz schildern.


Samstag, 18.11.2006 - Köln, Deutschland

Kunst und Völkerkunde in Köln

Kunst und Völkerkunde in Köln
Obwohl Köln nur etwa 1/4 weniger Einwohner hat als München (meine letzte Station), hat die Stadt dem Besucher doch anscheinend deutlich weniger zu bieten. Klar, es gibt den Kölner Dom, Karneval und Co. Für mehr als ein paar Tage reicht es aber kaum, selbst wenn man sich von Reiseführern und Köln-Insidern Tipps geben lässt. Da ich aber noch bis Weihnachten 06 in der Stadt bleiben werde, nutze ich die Gelegenheit doch gleich für die Vorbereitung der 2007er Reisen. Mehr dazu aber etwa zu Neujahr 2007.


Donnerstag, 23.11.2006 - Köln, Deutschland

Ab nach Bochum, zum Starlight Express!

Ab nach Bochum, zum Starlight Express!
Am Mittwoch habe ich mich ein Stück weit aus Köln hinausgewagt und zwar bin ich am Nachmittag per Bahn nach Bochum gefahren - und das nicht ohne guten Grund. In Bochum liegt nämlich direkt neben dem Ruhrenergie-Stadion die "Starlighthalle". In dieser wird bereits seit 1988 das Musical "Starlight Express" gezeigt. Mit über 11 Mio. Besuchern in den letzten 18 Jahren ist dies dabei das weltweit erfolgreichste Musical an einem Standort.


Freitag, 01.12.2006 - Köln, Deutschland

Reisemesse Köln International noch bis Sonntag in Köln

Reisemesse Köln International noch bis Sonntag in Köln
Vom 01.12. bis zum 03.12. findet die "Reisemesse Köln International" statt. Klar, dass ich mir eine Touristikmesse nicht entgehen lasse und so war ich gespannt, was mich heute in den Hallen der Kölner Messe wohl erwarten mag (die ITB in Berlin stets im Hinterkopf). Doch nach dem Besuch kann ich sagen, dass die Messe eine ziemliche Enttäuschung ist. Für 8,00 EUR Eintritt gibt es nur zwei relativ kleine Hallen und selbst diese zwei Hallen sind nicht komplett ausgebucht, sondern es gibt äusserst großzügig ausgelegte Lounge-Zonen zum Entspannen (nicht, dass dies bei einer Messe in der Größe notwendig wäre...).


Samstag, 09.12.2006 - Köln, Deutschland

Weihnachtsmärkte in Köln

Weihnachtsmärkte in Köln
So langsam wird es auch in Köln kälter und dunkler und damit weihnachtlicher, auch wenn man normale winterliche Temperaturen oder gar Schnee in der nächsten Zeit wohl nicht erwarten darf. Dennoch habe ich den Donnerstag Abend einmal für eine kleine Tour über die Kölner Weihnachtsmärkte genutzt. Und davon gibt es in der Kölner Altstadt eine Menge.


Montag, 15.01.2007 - Berlin, Deutschland

Las Vegas - auf dem Weg zur Sin City!

Mitte der Woche gehe ich wieder auf Reisen. Knapp zwei Wochen lang werde ich das Spielerparadies Las Vegas unsicher machen und natürlich - nach Möglichkeit täglich - von dort aus per Text, Bild und Film über die diversen Attraktionen in und rund um die Sin City berichten - und davon gibt es einige (u.a. den Las Vegas Strip und den Grand Canyon).

Zuerst werde ich jedoch noch einen Zwischenstopp in Frankfurt a.M. einlegen. Bislang kenne ich nur den Flughafen und die Bahnstrecken rund um die Stadt, diesmal werde ich aber einmal direkt prüfen, was Deutschlands fünftgrößte Stadt so zu bieten hat. Alle Infos gibt es dann direkt hier im KAHUNABLOG.


Mittwoch, 17.01.2007 - Frankfurt a.M., Deutschland

Zwischenstopp in Frankfurt

Zwischenstopp in Frankfurt
Bevor es nach San Francisco und dann direkt weiter nach Las Vegas geht, habe ich heute in Frankfurt Halt gemacht, um die Stadt der Messen und Banken zu besichtigen. Obwohl Frankfurt Deutschlands fünftgrößte Stadt ist und die einzige mit richtigen Hochhäusern, leben hier tatsächlich nur 660.000 Menschen. Allein durch die Pendler wird Frankfurt a.M. tagsüber zur Millionenmetropole.


Dienstag, 30.01.2007 - Berlin, Deutschland

Wieder zurück in Berlin

Nach einem Tag in Frankfurt, 10 Tagen in Las Vegas sowie einem Hinflug von Frankfurt über San Francisco nach Las Vegas und Flügen am Sonntag/Montag von Las Vegas über Chicago und Frankfurt, bin ich nun wieder zurück in Berlin. Aus meinem Aufenthalt in Las Vegas sind mittlerweile ganze 21 Beiträge online abrufbar - das allein zeigt schon, wie vielfältig und spannend diese (immer noch sehr kleine) Stadt ist. Nun wird es erst einmal ein wenig ruhiger weitergehen, bis zu meiner nächsten Reise - in 3 Wochen. ;-) Das Reiseziel wird aber noch nicht verraten...


Freitag, 02.03.2007 - Leipzig, Deutschland

Für Shakira nach Leipzig

Für Shakira nach Leipzig
Shakira tourt momentan mit ihrer "Oral Fixation - Tour 2007" rund um die Welt. Insgesamt gibt es 104 Konzerte und das vorerst letzte Konzert in Deutschland gab es am Freitag in Leipzig. Ich hatte glücklicherweise ein Ticket und bin daher heute morgen erstmalig von Berlin rüber nach Leipzig gefahren. Klar, dass ich mir dann auch gleich noch die Stadt selbst angeschaut habe, bevor es zum Konzert von Shakira Isabel Mebarak Ripoll (so der komplette Name von Shakira) in die Arena Leipzig ging.


Mittwoch, 07.03.2007 - Berlin, Deutschland

Ausstellung "Wege - Irrwege - Umwege" in Berlin

Ausstellung
Anscheinend gibt es die Ausstellung "Wege - Irrwege - Umwege" im Deutschen Dom in Berlin bereits seit längerem (um genau zu sein: seit 2002). Ich habe jedoch erst vor ein paar Tagen per Plakat davon erfahren. Und da ich heute sowieso in der City unterwegs war, habe ich doch gleich in dieser kostenlosen Ausstellung vorbeigeschaut. "Wege - Irrwege - Umwege" beschäftigt sich mit der Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland, etwa ab dem Ende des 18. Jahrhunderts, also ab der französischen Revolution.


Donnerstag, 08.03.2007 - Berlin, Deutschland

Berlin in 3D: Jetzt als Modell in Google Earth verfügbar!

Berlin in 3D: Jetzt als Modell in Google Earth verfügbar!
Bereits in der letzten Woche schwirrte das Gerücht durch das Internet, dass Berlin zukünftig "komplett" als 3D-Modell mit texturierten Gebäuden in Google Earth abrufbar sein soll. Ab heute ist dies nun tatsächlich der Fall: Berlin ist als erste europäische Stadt in 3D verfügbar und zwar noch vor Hamburg 3D (am 17.01. angekündigt, aber noch nicht online). Und es handelt sich nicht etwa nur um das Zentrum Berlins, sondern insgesamt sind 44.000 Gebäude in 3D in Google Earth sichtbar.


Freitag, 08.06.2007 - Berlin, Deutschland

Zurück aus Dubai / Ende einer Reise

Nach knapp 3 Monaten auf Achse bin ich nun wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Bereits am Dienstag ging es mit Emirates von Dubai via Frankfurt nach Berlin. Und was für eine Reise dies war! Ich war in Hongkong unterwegs mit Tagestrips nach Macau und Shenzhen, bin durch Südkorea getourt und habe Thailand unsicher gemacht (jeweils für ~1 Monat) und zuletzt gab es noch einen Stopover in der kommenden Welt-Metropole Dubai. Von hektischen Shopping- und Finanzzentren ? la Seoul und Bangkok, über (Hunderte) buddhistische Tempel und islamische Moscheen bis hin zu palmenbestandenen, menschenleeren Stränden in Thailand war alles dabei.


Samstag, 07.07.2007 - Berlin, Deutschland

Es reicht, Herr Schäuble!

Es reicht, Herr Schäuble!
Bislang habe ich an dieser Stelle noch nicht meine Meinung zu unserem Werten Herrn Innenminister kundgetan, gerade da sich dieser Blog ja allgemein dem Thema Reisen widmet. Doch nachdem ich heute lesen durfte, dass Schäuble im Rahmen der "Terrorbekämpfung" plant, auch gezielte Tötungen und Internierungen von "Gefährdern und Kombattanten" über eine Grundgesetzänderung zu ermöglichen, muss dieser Beitrag einfach raus. Es reicht, Herr Schäuble! Was Sie in den letzten Monaten planen, verstößt gegen unser Grundgesetz, die Menschenrechte und wird die Freiheit jedes einzelnen in diesem Land einschränken!


Freitag, 21.09.2007 - Berlin, Deutschland

Oktoberfest 2007 in München - Wiesn & Wieseneinzug

Oktoberfest 2007 in München - Wiesn & Wieseneinzug
Im Unterschied zum letzten Jahr, werde ich diesmal das Oktoberfest in München nicht besuchen können. Da heute aber ungewöhnlich viele Besucher bei Google nach "Wieseneinzug", "Oktoberfest 2007", "Oktoberfest München" usw. suchen und auf meinen alten Berichten landen, folgt hier eine kurze Übersicht zu diesen Beiträgen, sowie eine Linkliste zu Berichten in Spiegel Online, Focus und Co. Derweil werde ich hier in Berlin munter weiter meinen Abflug in Richtung Thailand planen. Dieser rückt nämlich (zum Glück) unaufhaltsam näher.


Sonntag, 23.09.2007 - Berlin, Deutschland

Blue Man Group: Sie wollen doch nur spielen...

Blue Man Group: Sie wollen doch nur spielen...
Der Berliner Radiosender "radio eins" feiert derzeit seinen 10. Geburtstag. Gestern Abend gab es dazu eine große Party in der Arena in Berlin-Treptow, sowie zuvor eine ganze Reihe an Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Berlin, wie z.B. Open-Air-Kino und Kabarett. Ich hab die Gelegenheit genutzt und war zu Besuch bei der Blue Man Group, die ja bereits seit ein paar Jahren am Potsdamer Platz gastiert und v.a. für die blau angemalten Körper der Künstler und die Musikeinlagen mit Trommeln und zahlreichen, z.T. etwas ungewöhnlichen "Musikinstrumenten" (z.B. ausziehbaren Abwasserrohren) bekannt ist.


Mittwoch, 03.10.2007 - Berlin, Deutschland

Ab geht es nach Asien: Südostasien total...

Erst in diesem Frühjahr war ich für 3 Monate in Asien. Zuerst in Hongkong, Macao und Shenzhen, dann in Südkorea und zum Abschluss für einen Monat in Thailand, bevor es über Dubai wieder zurück nach Deutschland ging. Diese 3 Monate waren allerdings erst der Anfang, denn in den nächsten Monaten werde ich wieder durch Südostasien touren, diesmal aber erstmals ohne feste Zeiteinteilung.


Donnerstag, 06.03.2008 - Berlin, Deutschland

Cirque du Soleil mit Delirium zu Gast in Berlin

Cirque du Soleil mit Delirium zu Gast in Berlin
Am Donnerstag war das kanadische Zirkusunternehmen Cirque du Soleil mit seiner Show "Delirium" zu Gast in Berlin. Der Cirque du Soleil ist für seine äusserst farbenfrohen und lebendigen Shows bekannt, in denen die klassischen Zirkuselemente (Tiere, Manege etc.) jedoch komplett fehlen. Stattdessen zeigt der Cirque zu Soleil diverse Shows mit einer Mischung aus Theater, Live-Musik und Artistik. Einen roten Faden gibt es in den Shows nicht immer, wenngleich sich jede Show einem bestimmten Thema widmet. In Berlin zeigte der Cirque du Soleil heute die Show "Delirium". Nach meinem Besuch von "Mystére" in Las Vegas, musste ich natürlich auch diesmal dabei sein.