KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Türkei Reiseführer (Asien)

China, Japan, Indien, Thailand und Co. eröffnen Besuchern eine völlig neue, unbekannte Welt. In dieser Kategorie berichte ich u.a. über meine Reisen in verschiedene Teile des asiatischen Kontinents.


Beiträge filtern:


Montag, 05.05.2008 - Istanbul, Türkei

Istanbul - Teil 1: Einmal Asien und zurück

Istanbul - Teil 1: Einmal Asien und zurück
Nach dem kurzen Abstecher nach Tallinn im letzten Monat bin ich seit Freitag erneut unterwegs. Mitten in der Nacht bin ich zunächst mit der kleinen Airline Sun Express von Berlin in den asiatischen Teil der Türkei geflogen, genauergesagt zum Flughafen Sabiha-Gökcen. Dieser gehört zur Millionenmetropole Istanbul, der mit Abstand größten Stadt der Türkei. Der Flughafen Sabiha-Gölcen liegt etwa 30km östlich von Istanbul und ist erst seit wenigen Jahren geöffnet. Die meisten Airlines fliegen auch heute noch den Atatürk-Flughafen westlich der Istanbuler Innenstadt an. Gerade deutsche Airlines wie Germanwings und Condor (über die ich gebucht habe), haben jedoch nur noch den neuen Flughafen im Plan.



Freitag, 09.05.2008 - Istanbul, Türkei

Istanbul - Teil 2: Ausflüge und Informationen

Istanbul - Teil 2: Ausflüge und Informationen
Ebenfalls bietet es sich an, an einer Rundfahrt auf dem Bosporus teilzunehmen. Fähren fahren 2x täglich von Eminönü für 12,50 TRY bis nach Anadolu Kavagi, kurz vor dem Schwarzen Meer. Dort kann man dann zu einer Burgruine hochsteigen und hat bei gutem Wetter eine Aussicht auf das Schwarze Meer (die jedoch eher unspektakulär ist) oder man besucht direkt im Hafen eines der vielen Fischrestaurants, bevor es mit der nächsten Fähre entlang der Istanbuler Vororte über den Bosporus wieder nach Eminönü zurückgeht. Wer im Ort Sariyer zwischenstoppen möchte, kann dort in der Nähe die Rumeli-Burg besichtigen, die auch von der Fähre aus einsehbar ist.