KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Surin

Phuket in Thailand
8.6/10 bei 389 Bewertungen
Phuket in Thailand
8.1/10 bei 35 Bewertungen
alle Hotels in Surin anzeigen
alle Hotels in Thailand anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Samstag, 21.11.2009 - Asien > Thailand > Surin

Elephant Buffet / Breakfast in Surin

Der "Elephant Round-Up" in Surin dauert genau genommen 10 Tage und während dieser Zeit sieht man zahlreiche Elefanten in der Stadt, die man u.a. als Tuktuk-Ersatz nutzen kann, um von A nach B zu kommen (wobei Geschwindigkeit hierbei nicht das entscheidende Kriterium ist). Doch richtig beginnen die Festlichkeiten erst mit dem Elefanten-Buffet am Freitag Vormittag. Dann dürfen sich die weit über 250 Elefanten nach Belieben an einem mehrere Hundert Meter langen Buffet bedienen, welches reich gedeckt ist mit Melonen, Gurken, Tomaten, Bananen und allerlei anderen Früchten. Doch bevor es soweit war, stand zuerst noch eine Prozession quer durch die Stadt auf dem Programm.



Ausgehend von der Bahnstation im Norden von Surin ziehen die Elefanten und ihre Mahouts (Elefantenführer) über mehrere Kilometer entlang der Th Thanassan zum Phraya Surin Pakdi Monument, welches dem Stadtgründer gedenkt. Einige der Elefanten sind dabei geschmückt bzw. gar eingekleidet und begleitet werden diese von Schulkindern in traditionellen Gewändern, Musikern und Tänzern. Ebenfalls gezeigt werden große Wagen mit aufwändiger Dekoration, die ausschließlich aus Früchten besteht und ebenfalls für die Elefanten gedacht ist. Bereits am Vortag wurde im Rahmen des "Surin Elephant Buffet Contest" ein Sieger bei diesem Wettbewerb um den besten Wagen gesucht.

Am Ziel im Süden von Surin angekommen, versammelte sich nach und nach alles rund um das Monument. Dort war eine Bühne aufgebaut, auf welcher Offizielle Reden hielten (leider fast alles in Thai), am "Ghost House" (einem buddhistischen Schrein) knieten Mahouts und Mönche des nahegelegenen Wats für ein Gebet nieder, während einige der Elefanten bereits ungeduldig über das Buffet herfielen. Letzteres war rund um das Monument aufgebaut sowie über einige Hundert Meter entlang einer langgestreckten Kurve (Th Krung Sri Nok). Dort warteten die örtliche Bevölkerung und heute auch einige Hundert Farangs, um den Elefanten Futter zu reichen.

Und da Elefanten täglich 6-8% des eigenen Körpergewichts an Futter benötigen, war es nicht verwunderlich, dass im Verlauf der nächsten 2-3h die über 250 Elefanten Dutzende Tonnen an Früchten verschlangen. Die Gegend verwandelte sich in kurzer Zeit in ein wahres Schlachtfeld, waren die Straßen doch voller Futterreste, zerlatschter Melonen und "Elefanten Trettminen".


Absperrungen und Sicherheitsmassnahmen gab es übrigens keine und die Elefanten waren derart gutmütig drauf, dass dies wohl auch nicht nötig war. Stattdessen konnte man frei zwischen den Elefanten hin und her laufen und gerade entlang der Buffettische, wo man dann auch selbst mitreiten konnte, musste man schon stark aufpassen, um nicht unvermutet den gewaltigen Stoßzähnen eines ausgewachsenen Elefantenbullens gegenüberzustehen. Ebenfalls mit von der Partie waren zahlreiche junge Elefanten ("Little Jumbos"), die noch sehr neugierig waren, manchmal aber erschraken und dann wie kleine Hunde laut protestierten.

Es war ein richtiges Chaos auf den Straßen und dies bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein. Keine stinkenden Autos, sondern stattdessen Elefanten jeder Größe zu allen Seiten, Thais und Falangs dazwischen, viele buddhistische Mönche. Sehr sehenswert und dies muss man unbedingt einmal erlebt haben, es braucht eine Weile, bis man die schiere Masse an Elefanten verarbeitet hat. Ein Video zum Elefantenbuffet folgt noch, sobald ich ein WLAN finde, welches 100MB im Upstream zulässt. Derweil sind bereits ganze 77 Bilder des "Elephant Buffet" in der neuen Thailand-Galerie zu finden.



Bücher, Filme etc. zu Surin (Thailand)


Surin NATIONAL GEOGRAPHIC Traveler ThailandNATIONAL GEOGRAPHIC Traveler Thailand
NG Buchverlag GmbH
Erscheinungsdatum: 2014-09-08
Nur EUR 19,99
Surin Phuket/Ko Samui/ Krabi: Polyglott on tour mit FlipmapPhuket/Ko Samui/ Krabi: Polyglott on tour mit Flipmap
Polyglott ein Imprint von GVG TRAVEL MEDIA GmbH
Erscheinungsdatum: 2012-06-01
Nur EUR 3,90
Surin EIN FENSTER ZUM ISAAN: Der alltag in Thailands Unbekantem NordostenEIN FENSTER ZUM ISAAN: Der alltag in Thailands Unbek...
MATT PRODUCTIONS CO.,LTD.
Erscheinungsdatum: 2010

Weitere: EIN FENSTER ZUM ISAAN: Der alltag in Thailands Unbek..., Issan Northeastern Thailand Strassenkarte, THAILAND EASY ATLAS ~ Billingual Englisch - THAI, Roadway Northeast

Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog