KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Phuket, Thailand

Phuket in Thailand
8.3/10 bei 23 Bewertungen
Phuket in Thailand
8.1/10 bei 400 Bewertungen
Phuket in Thailand
8.9/10 bei 2 Bewertungen
Phuket in Thailand
9.4/10 bei 8 Bewertungen
alle Hotels in Phuket anzeigen
alle Hotels in Thailand anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Phuket Reiseführer, Reiseberichte aus Thailand (Asien)

China, Japan, Indien, Thailand und Co. eröffnen Besuchern eine völlig neue, unbekannte Welt. In dieser Kategorie berichte ich u.a. über meine Reisen in verschiedene Teile des asiatischen Kontinents.


Beiträge filtern:


Freitag, 18.05.2007 - Phuket, Thailand

Zwei Tage in Phuket-Stadt bzw. auf der Insel Phuket

Zwei Tage in Phuket-Stadt bzw. auf der Insel Phuket
Die letzten zwei Tage habe ich auf Phuket verbracht, einer "Insel" in der Andamanensee. Da diese jedoch praktisch direkt am Festland gelegen und über eine Brücke erreichbar ist, ist Phuket eigentlich nicht mehr wirklich eine Insel. Phuket ist wohl die ab stärksten touristisch geprägte Region des Landes - weit mehr noch als z.B. Bangkok oder Koh Samui. Da ich am Samstag jedoch vom Phuket International Airport aus zunächst nach Bangkok und dann weiter nach Chiang Mai (ganz im Norden von Thailand) fliegen werde, musste ich notgedrungen auch auf Phuket vorbeischauen.



Mittwoch, 07.11.2007 - Phuket, Thailand

Phuket - Von Buddhas, Bargirls und Neckermännern

Phuket - Von Buddhas, Bargirls und Neckermännern
Es wird mal wieder Zeit für ein Update des KAHUNABLOG, denn ich bin schon längst nicht mehr am Isthmus von Kra unterwegs, sondern ich halte mich derzeit noch auf Phuket auf, Thailands größter Insel. Von Hua Hin bin ich dazu mit dem Expresszug in knapp 5h und für 460bt zunächst nach Surat Thani gefahren, bevor es per Bus in ganzen 7h rüber auf die Westküste Thailands und somit zur Andamanensee ging. Im Süden des Landes bin ich somit also endgültig angekommen.


Dienstag, 27.01.2009 - Phuket, Thailand

Phuket 2009: Krise, welche Krise?

Phuket update coming soon, stay tuned!
Sobald meine Technik wieder stabil läuft, gibt es neues Futter für die Thailand-Galerie und Berichte aus Phuket, u.a. von den Feiern zum gerade hereinbrechenden Chinesischen Neujahr (dem Jahr des Ochsen). Dieses wird auch in Phuket groß gefeiert, schließlich sind viele Einheimische Thai-Chinesen (bzw. Sino-Thais???). Zwischendurch ein netter Artikel drüben bei AbsolutelyBangkok.com: Beautiful Chaos Bangkok. Besser kann man das Faszinosum Bangkok mit all dem Chaos wohl kaum beschreiben. Jeder macht, was er will und bemerkenswerterweise funktioniert die Stadt dennoch und wächst und wächst...


Mittwoch, 28.01.2009 - Phuket, Thailand

Tipps für den Aufenthalt auf Phuket

Tipps für den Aufenthalt auf Phuket
Bevor die große Bilderflut in der Thailand-Galerie im KAHUNABLOG einsetzt, hier ein paar Tipps für den Aufenthalt auf Phuket, der bei ausländischen Besuchern ("farangs") mit Abstand am beliebtesten thailändischen Insel. Gelegen in der Andamanensee im Süden von Thailand, gibt es auf Phuket in einem Gebiet von 50x22km einiges zu entdecken. Doch zunächst stellt sich die Frage, wie kommt man am Besten nach Phuket?


Mittwoch, 28.01.2009 - Phuket, Thailand

Zu Gast bei James Bond: Tour durch die Ao Phang Nga

Zu Gast bei James Bond: Tour durch die Ao Phang Nga
Phuket vom Land aus ist bereits recht sehenswert. Dank zahlreicher Aussichtspunkte auf den Hügeln bieten sich vielerorts weitläufige Aussichten auf die Strände der Westküste und hinaus auf die Andamanensee. Doch sollte man bei einem Phuket-Aufenthalt auf keinen Fall einen Trip hinaus aufs Meer versäumen. Touren dorthin können entweder selbst per angemietetem Longtailboot (samt Fahrer) oder aber mir Anbietern wie Phuket Siam Seacanoe unternommen werden. Mit letzterem war ich heute in der Ao Phang Nga östlich von Phuket unterwegs.


Donnerstag, 29.01.2009 - Phuket, Thailand

Inselhopping rund um Koh Phi Phi

Inselhopping rund um Koh Phi Phi
Direkt nach der Tour durch die Ao Phang Nga war ich am Donnerstag vorwiegend südlich von Phuket unterwegs, in der Gegend rund um die Inseln Koh Phi Phi Don und Koh Phi Phi Leh. Diesmal ging es jedoch per Speedboot raus aufs Meer, auf dem man selbst an windstillen Tagen stark durchgerüttelt wird (in Fachkreisen "water massage" genannt). Auch bei dieser 10h-Tour von Phuket Siam Seacanoe werden mehrere Stationen hintereinander angefahren. Los ging es an der Südküste von Phuket an der Chalong Bay.


Freitag, 30.01.2009 - Phuket, Thailand

Happy New Year! Chinesisches Neujahr 2009

Happy New Year! Chinesisches Neujahr 2009
In China, in großen Teilen des asiatischen Raumes und in Städten mit Chinatowns weltweit zählt das chinesische Neujahrsfest wohl mit Abstand zu den wichtigsten Feierlichkeiten eines jeden Jahres. Gefeiert wird mit einer Vielzahl an Umzügen, Geschenken an Familie und Freunde, zahlreichen Leckereien über den Tag verteilt, religiösen Zeremonien und ausschweifenden Festessen am Abend. Diesmal fiel das Neujahr nach gregorianischem Kalender auf den 26. Januar 2009. An diesen schließen sich (je nach Ort) bis zu 1-wöchige Feiern an.


Freitag, 19.10.2012 - Phuket, Thailand

Es wird laut und blutig im KAHUNABLOG: Das Phuket Vegetarian Festival hat begonnen

Der Monat Oktober läuft, die Temperaturen stürzen in den Keller (vom aktuellen Zwischenhoch in Dtl. abgesehen) - für mich in jedem Jahr das Signal, wieder zu einer längeren Reise aufzubrechen. Ich bin bereits seit einer guten Woche unterwegs und in Kürze folgen hier Informationen zu den ersten Stationen Brüssel und Phuket. U.a. geht es zum "Phuket Vegetarian Festival" auf der beliebten thailändischen Insel Phuket, wo sich Szenen wie die hier gezeigten (heute Morgen in Phuket-Stadt aufgenommen) am laufenden Band abspielen. Sehr extrem, laut und blutig. Und v.a. sehr sehenswert. Mehr dazu dann in den nächsten Beiträgen:

Phuket Vegetarian Festival I Phuket Vegetarian Festival II

Phuket Vegetarian Festival III Phuket Vegetarian Festival IV



Mittwoch, 24.10.2012 - Phuket, Thailand

Phuket Vegetarian Festival: Straßenumzüge, Selbstkasteiung und Wunderheiler I

Phuket Vegetarian Festival: Straßenumzüge, Selbstkasteiung und Wunderheiler I
Einmal im Jahr findet im 9. Mondmonat des chinesischen Kalenders - meist Ende September oder im Oktober - auf der thailändischen Insel Phuket das "Phuket Vegetarian Festival" statt, in diesem Jahr vom 14.10. bis 23.10. Dies ist eine farbenfrohe, laute und zugleich ungewöhnlich brutale und blutige Festlichkeit über einen Zeitraum von 9 Tagen. In diesem Zeitraum werden hauptsächlich an den chinesischen Schreinen in Phuket-Stadt im Süden der Insel, aber auch im Umfeld von verschiedenen über die Insel verteilten Schreinen eine Reihe von Veranstaltungen abgehalten, die u.a. religiöse Zeremonien, Akte der Selbstkasteiung von Auserwählten, den Lauf über glühende Kohlen und v.a. große Straßenumzüge umfassen. All dies kann man sich auch als normaler Besucher anschauen, sofern man sich an einige Regeln hält, sehr früh aufsteht (oftmals beginnen die Umzüge schon vor Sonnenaufgang ab 06:00 Uhr) und insbesondere nicht leicht zu erschrecken ist. Denn was man in den Schreinen und auf den Prozessionen zu sehen bekommt, ist faszinierend und abschreckend zugleich, auf jeden Fall nichts für schwache Nerven...

WARNUNG: Die gezeigten Bilder sind wirklich nichts für Zartbesaitete. Wer Bilder wie oben links nicht ertragen kann, klickt daher bitte gleich weiter.



Mittwoch, 24.10.2012 - Phuket, Thailand

Phuket Vegetarian Festival: Straßenumzüge, Selbstkasteiung und Wunderheiler II

Phuket Vegetarian Festival: Straßenumzüge, Selbstkasteiung und Wunderheiler II
An den Straßenumzügen beim Phuket Vegetarian Festival in und rund um Phuket-Stadt nehmen die angesprochenen "ma songs" teil. Begleitet werden diese jeweils von einigen Betreuern, die sich um ihr Wohlergehen kümmern (laufendes Blut abwischen...). Darauf folgen größere Gruppen (oftmals Schulkinder), ausstaffiert mit Flaggen, Wimpeln und traditionell kostümiert, die den jeweiligen Schrein repräsentieren dürfen. Dann Musiker, reich geschmückte Wagen und bei der "Jui Tui"-Prozession waren zudem einige große chinesische Drachen dabei. Entlang der Route haben Ladenbesitzer und Anwohner kleine, mit chinesischen Schriftzeichen, Früchten und Kerzen versehene Schreine aufgebaut, wo sie den Teilnehmern der Prozession Speis und Trank anbieten und dafür ihren Segen erhalten.


Freitag, 26.10.2012 - Phuket, Thailand

Videos zum Phuket Vegetarian Festival 2012 in Phuket-Stadt, Thailand

Meine Videos zum Phuket Vegetarian Festival 2012 sind mittlerweile fertiggestellt und im YouTube-Channel des KAHUNABLOG verfügbar. 4 Videos, die in 1080p auf rund 40 Minuten recht umfassend das Geschehen rund um die Tempel und v.a. während der Straßenumzüge abbilden. Gefilmt auf einer Canon EOS 600D bzw. dem iPhone 5. Wie bei den Fotos gilt hier z.T.: Nichts für Leute mit schwachen Nerven!

Prozession vom Baan Tha Rue-Schrein durch Phuket-Stadt am 19.10.2012:

Prozession vom Bang Neow-Schrein durch Phuket-Stadt am 20.10.2012 (1. Teil):

Prozession vom Bang Neow-Schrein durch Phuket-Stadt am 20.10.2012 (2. Teil):

Prozession vom Jui Tui-Schrein durch Phuket-Stadt am 21.10.2012: