KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 09.11.2009 - Asien > Thailand > Nong Khai

Abschied vom Farang-Thailand: Ab in den Isaan!

Nach knapp 3 Wochen in Thailand in Bangkok, auf Koh Phi Phi, Phuket und andernorts habe ich gestern vertrautes Territorium verlassen und bin in den Isaan im Nordosten Thailands aufgebrochen. Diese riesige, überwiegend flache und unbewaldete Ebene nimmt fast 1/3 der Landesfläche ein, wird im Norden und Osten vom gewaltigen Mekong dominiert und durch diesen zugleich von Laos abgegrenzt. Der Isaan ist die ärmste Region Thailands. Viele Bewohner leben hier noch von der Landwirtschaft (vorwiegend Reisanbau), wobei die Arbeit teils sogar noch mittels Wasserbüffeln durchgeführt wird. Farangs sind in dieser Region kaum anzutreffen, einige Farang älteren Semesters haben sich hier jedoch dauerhaft als Expats mit ihren Thai-Familien niedergelassen. Englisch-Kenntnisse sind weniger verbreitet als im Süden, aber man kann sich dennoch auch ohne ausgeprägte Thai-Kenntnisse gut durchschlagen.



In den nächsten Wochen werde ich den Isaan erkunden. Am Sonntag ging es dazu zuerst einmal von Koh Samet zurück nach Bangkok. Eigentlich war ein Overnight-Trip mit dem Zug von Bangkoks Hualamphong Station direkt nach Nong Khai geplant. Dieser ist mit ~760bt (~15 EUR) für "2nd Class Sleeper" bei über 600km sehr günstig, allerdings erschien mir eine Nacht auf den unebenen Schienen und ohne Aussicht (nach 18:00 Uhr wird es hier schlagartig dunkel), mit einer Ankunft in Nong Khai nach mindestens 12 1/2h doch als wenig entspannend.

Stattdessen habe ich kurzentschlossen die Abfahrt zum Suvarnabhumi Airport genommen und bin mit Air Asia nach Udon Thani geflogen (1h, 2500bt, vorab bis 50% günstiger). Dort angekommen, kann man entweder per Minibus in die Stadt fahren oder weiter nach Norden nach Nong Khai bzw. direkt zur "Friendship Bridge" (Saphan Mittaphap Thai-Lao), DEM Grenzübergang nach Laos im Norden von Thailand (1h für 200bt). Wer über die von Australien gesponsorte und 1994 eröffnete Brücke Laos betrifft, ist nur noch ~20km von der Hauptstadt Vietianne entfernt. Nach Bangkok sind es dagegen mehr als 650km.

Diese Region des Landes gehörte nicht immer zu Thailand und auch heute noch sind Sprache und Kultur des Isaan eng mit dem Nachbarland Laos verwoben. Dies schlägt sich dann auch kulinarisch wieder mit Hühnchen, Klebreis, scharfen Pappaya-Salaten, Curry und Insekten.

In der nächsten Zeit geht es nun schrittweise von Nong Khai ganz im Norden über die Städte entlang der Nord- und Nordostlinie der Thai Railway, bevor ich mich endgültig auf den Weg nach Osten in Richtung Laos mache.



Bücher, Filme etc. zu Nong Khai (Thailand)


Nong Khai NATIONAL GEOGRAPHIC Traveler ThailandNATIONAL GEOGRAPHIC Traveler Thailand
NG Buchverlag GmbH
Erscheinungsdatum: 2014-09-08
Nur EUR 19,99
Von Nong Khai bis Donaueschingen
Gruehn - Langen
Erscheinungsdatum: 2002
Nong Khai Nong Khai - Vientiane ~ Provinz & City - StreetmapNong Khai - Vientiane ~ Provinz & City - Streetmap
PN MAP / Bangkok (Thailand)
Erscheinungsdatum: 2005

Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog