KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Gyeongju

Gyeongju-si in South Korea
8.2/10 bei 123 Bewertungen
Gyeongju-si in South Korea
8.5/10 bei 88 Bewertungen
Gyeongju-si in South Korea
9/10 bei 101 Bewertungen
alle Hotels in Gyeongju anzeigen
alle Hotels in Suedkorea anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Donnerstag, 19.04.2007 - Asien > Südkorea > Gyeongju

Weiterfahrt in das Zentrum des Silla-Reiches

Nach zwei Tagen in Busan starte ich jetzt meinen Trip in Richtung Norden (quasi nach Nordkorea). Dabei geht es fast immer die Ostküste entlang, wenngleich das Meer außer Sichtweite bleibt, da die Städte in Korea merkwürdigerweise eher selten am Meer oder an Flüssen angesiedelt wurden. Meine Stationen am Donnerstag waren dabei der "Tongdosa"-Tempel sowie die ehemalige Hauptstadt des Silla-Königreiches, "Gyeongju".



Busan verfügt als Millionenmetropole mit einer ähnlichen Größe wie Berlin natürlich über eine recht adäquate Infrastruktur. Über die Metro kommt man leicht zu den zwei Busterminals (Sasang im Westen für Intercity- und Dongbu im Norden für Expressbusse). Von Busan Station aus dauert die Fahrt bis raus nach Dongbu (Metrostation Nopo-dong) aber immer fast 45 Minuten. Während meines Aufenthaltes in Busan wurde ich mehrfach von den verschiedensten Koreanern angesprochen, die alle recht gut Englisch sprachen und wie sich herausstellte, hatte jeder von diesen irgendeine Verbindung zu Deutschland. Der eine arbeitet für BASF in Korea, die Enkelin einer alten Frau studiert in Berlin, ein weiterer Koreaner war früher Student in Heidelberg (für deutsche Literatur) usw. Das waren ganz interessante Gespräche und selbst in Seoul sprachen die Leute nicht so gut Englisch wie hier in Busan. Jedenfalls sprach mich auch in der Metro wieder jemand an und so war die Fahrt bis nach Nopo-dong / Dongbu in Windeseile vorüber.

Tongdosa-Tempel nördlich von Busan

Von dort fahren dann mehrmals pro Stunde Busse nach "Shinpyong" und direkt vor diesem Ort liegt der Tongdosa-Tempel. Nach kaum 5 Minuten ging es schon los (für 2000 Won) und eine halbe Stunde später traf ich an dieser weithin bekannten Tempelanlage ein. Tongdosa wird von einem großen Waldgebiet umgeben und direkt neben den Tempeln fließt ein kleiner Fluss vorbei. Bei dieser idyllischen Lage und dem wieder einmal perfekten Wetter kann Tongdosa ja nur ein positives Fazit bekommen. Obwohl ich mittlerweile einige Tempel in Korea gesehen habe, hat doch jeder Tempel seine Besonderheiten, durch die Lage, die Gestaltung der Gebäude, die Ausstattung (riesige goldene Buddha-Figuren, Schutzgötter mit furchterregenden Fratzen am Tempel-Eingang etc.) oder die Aktivitäten vor Ort (Mönche im Gebet, live gespielte Tempelmusik) usw. Der Eintrittspreis für den Tongdosa-Tempel liegt bei 2000 Won.

Direkt vor dem Tempel liegt das Tongdosa-Museum (+ 2000 Won), in welchem buddhistische Zeichnungen und Artefakte aus dem Tempel gezeigt werden, ebenfalls gibt es 3D-Modelle von Tongdosa und der Umgebung und einiges mehr zu sehen.

Nächster Halt: Gyeongju

Vom Tongdosa-Tempel kann man direkt nirgendwohin fahren, sondern man muss zunächst zurück nach Shinpyeong, wo man dann einen Bus nach "Eonyang" nehmen kann (1000 Won). Ab dem Busterminal in Eonyang starten Busse in alle möglichen Richtungen. Meinen Bus nach Gyeongju hatte ich zwar um 5 Minuten verpasst, mit dem nächsten ging es dann aber für 2200 Won in ebendiese Stadt und durch die unerwartet kurze Fahrt kam ich bereits am frühen Nachmittag in Gyeongju an. Yeongwans/Motels findet man wie immer in unmittelbarer Nähe zum Busterminal. Viele sehr günstige und trotzdem qualitativ hochwertige und ich bin diesmal im "Sky Motel" abgestiegen. Kostet ganze 40.000 Won, aber die Ausstattung würde in Europa wohl als 4* gewertet werden. Internet gibt es natürlich ebenfalls direkt im Zimmer.

In Gyeongju gibt es EINIGES zu sehen. Gyeongju war wie gesagt früher die Hauptstadt des Silla-Königreiches (genauergesagt von 57 BC bis 935 AD) und heutzutage bilden die Stadt und die ganze Umgebung ein riesiges Open-Air-Museum mit Hunderten Relikten, alten Tempeln, Pagoden, Palästen, Grabmälern und einigem mehr. Angeschaut habe ich mir letztendlich folgendes:

  • Tumuli Park (eine Parkanlage mit großen Hügelgräbern von Silla-Königen, das "Himmelspfergrab" Cheonmachong ist öffentlich zugänglich, damit man sich über die Konstruktion der Anlage, sowie die Grabbeigaben für die Könige und Angehörige informieren kann, 1500 Won)
  • Wolseong Park mit Cheomseongdae Observatory (der ältesten Sternwarte weltweit, 500 Won)
  • Anapji Teich mit Pagoden (1000 Won)
  • Bunhwangsa-Tempel (1300 Won)
  • Viertel Nodong-dong und Noseo-dong mit weiteren Hügelgräbern (bis zu 250m im Umfang und 22m hoch)

Bevor der Eintrag hier allzu umfangreich wird, verweise ich an dieser Stelle doch einfach mal auf die offizielle Webseite von Gyeongju sowie auf die Wikipedia. Auf beiden Seiten gibt es umfangreiche Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Einige Bilder zu Gyeongju habe ich soeben bereits in der Korea-Galerie hochgeladen.

Im Stadtgebiet von Gyeongju kann man sich übrigens gut zu Fuss fortbewegen, da viele Sehenswürdigkeiten nur wenige Kilometer voneinander entfernt liegen.



Bücher, Filme etc. zu Gyeongju (Südkorea)


Gyeongju Reiseführer Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs zwischen Seoul und Jeju (Trescher-Reihe Reisen)Reiseführer Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaa...
TRESCHER
Erscheinungsdatum: 2017-04-28
Nur EUR 19,95
Gyeongju Südkorea - Vom Bärenland zum Tigerstaat. Unterwegs zwischen Seoul und Jeju (Trescher-Reihe Reisen)Südkorea - Vom Bärenland zum Tigerstaat. Unterwegs...
Trescher Verlag
Erscheinungsdatum: 2015-03-02
Nur EUR 19,95
Gyeongju Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs zwischen Seoul und Jeju (Trescher-Reihe Reisen)Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs...
Trescher Verlag
Erscheinungsdatum: 2013-04-08
Nur EUR 19,95

Weitere: Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs..., SÜDKOREA zwischen asiatischer Tradition und Moderne..., SÜDKOREA zwischen asiatischer Tradition und Moderne..., SÜDKOREA zwischen asiatischer Tradition und Moderne...

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog