KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Seoul

Seoul in South Korea
8.7/10 bei 352 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.9/10 bei 201 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.3/10 bei 57 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.7/10 bei 112 Bewertungen
alle Hotels in Seoul anzeigen
alle Hotels in Sdkorea anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 10.04.2007 - Asien > Südkorea > Seoul

Interlude: Ab ins Gefängnis!

Nach dem entspannten Tag gestern am Ufer des Han-Flusses mit leckeren koreanischen Spezialitäten, viel Musik und Sonne ging es heute ab ins Gefängnis... Aber freiwillig. Und zwar habe ich die "Seodaemun Prison History Hall" nordwestlich des Zentrums von Seoul besucht (optimal per Metro zu erreichen)-

In dieser Anlage wurden während der japanischen Besatzung Anfang des 20. Jahrhunderts koreanische Freiheitskämpfer und sonstige poltische Gefangene festgehalten und unter Folter zur Freigabe von Informationen gezwungen. Das Museum ist aber fast durchgängig nur auf Koreanisch ausgeschildert. Ich bin daher mit einem englischsprachigen Guide durch die Anlage gelaufen und konnte so einiges über die damaligen Zustände vor Ort erfahren.




Die "Seodaemon Prison History Hall" soll die Besucher darüber informieren, wie die koreanische Bevölkerung unter japanischen Besatzung zu leiden hatte. Auf dem Gelände findet man heute noch die originalen Gefängnisanlagen. U.a. gibt es dort Informationen zu den in Seodaemon festgehaltenen Gefangenen (die z.T. aufgrund ihres Mutes zum Widerstand gegen die Japaner sehr verehrt werden), zu den nationalen Widerstandsbewegungen und allgemein zur japanischen Besatzung.

Frei zugänglich sind auf dem Gelände neben den Gefängniszellen für Einzel- und Gruppenhaft (darunter auch unterirdische Zellen ohne Tageslicht) verschiedene Bereiche, in denen die Gefangenen auf die grausamste Art und Weise gefoltert wurden - z.T. bis zum Tode. Und dies wird dem Besucher über Animatronics auf drastische Art und Weise vor Augen geführt (d.h. man sieht mit lebensechten, sich bewegenden Figuren, was genau damals geschah).

Weiterhin findet man auf dem Gelände die Exekutionsgebäude, einen sogenannten "Corpse Removal Exit" und natürlich ein Monument zum Gedenken an die Gefängnisinsassen.

Ich empfand die Form, wie  die Geschichte des Seodaemon-Gefängnisses aufbereitet wurde, doch schon als sehr abgeschreckend, da übermäßig brutal. Dies liegt aber bedrückenderweise letztendlich daran, dass sich dies genau so dort abgespielt hat. Sehr erfreulich ist es daher, dass man als ausländischer Besucher zum Eintrittspreis von 1500 Won einen Guide zur Seite gestellt bekommt, der einem viele der sich unweigerlich beim Lauf über das Gelände stellenden Fragen kompetent beantworten kann.

Weitere Stationen am Dienstag

Vor und nach dem Besuch der "Seodaemon Prison History Hall" war ich in Seoul vor allem in der Antiquitätenstraße von Insa-dong unterwegs (eher mau), im Tapgol Park sowie in Dongdaemun, wo man sehr viele Shoppingcenter für Schuhe, Shirts etc. auf einem Haufen vorfindet. Weitere derartige Shopping- und Nightlife-Distrikte in Seoul: Namdaemun Market und Itaewon.

Morgen geht dann - wenn nichts mehr dazwischenkommt - die eigentliche Fahrt durch Korea per Bus&Bahn los, voraussichtlich aber erst mal nur bis Suwon ganz im Süden Seouls.

P.S.: Das Gebäude auf dem Bild oben links ist übrigens der Jogno-Tower, der einem aufgrund seiner abgehobenen Architektur schon von weitem auffällt. Ganz oben gibt es ein Restaurant mit netter Aussicht, v.a. in der Nacht.



Bücher, Filme etc. zu Seoul (Südkorea)


Seoul Reiseführer Seoul: Mit Incheon, Suwon und Ganghwa-Insel - Stadtplan Seoul-Innenstadt 1:50.000 zum Herausnehmen (Trescher-Reihe Reisen)Reiseführer Seoul: Mit Incheon, Suwon und Ganghwa-I...
TRESCHER
Erscheinungsdatum: 2017-06-28
Nur EUR 14,95
Seoul Fettnäpfchenführer Korea: Auch ein Affe fällt mal vom BaumFettnäpfchenführer Korea: Auch ein Affe fällt mal...
Conbook Medien
Erscheinungsdatum: 2016-12-01
Nur EUR 12,95
Seoul DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Extra-ReisekarteDuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Ex...
DUMONT REISEVERLAG
Erscheinungsdatum: 2017-05-04
Nur EUR 25,99

Weitere: DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Ex..., MERIAN live! Reiseführer Seoul: Mit Extra-Karte zum..., Korea 151: Ein Land zwischen K-Pop und Kimchi in 151..., Mein Korea-Tagebuch: Zwei verrückte Jahre in Seoul

Smartphone-Apps für Seoul

Seoul City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Seoul City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Seoul City Travel Guide
sebastian juarez
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 27.5 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:54)
Seoul City Metro im iTunes App Store kaufen Seoul City Metro im iTunes App Store kaufen Seoul City Metro
Jesse Collis
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 1,59 EUR
Version: 1.1.1
Größe: 9.4 MB
(Stand: 06.03.2010 - 12:13)
Seoul Subway im iTunes App Store kaufen Seoul Subway im iTunes App Store kaufen Seoul Subway
Tae-han Kim
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 0,79 EUR
Version: 2.0
Größe: 0.6 MB
(Stand: 05.03.2010 - 23:40)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog