KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Seoul

Seoul in South Korea
8.8/10 bei 373 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.2/10 bei 2781 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.7/10 bei 312 Bewertungen
Seoul in South Korea
8.9/10 bei 3 Bewertungen
alle Hotels in Seoul anzeigen
alle Hotels in Sdkorea anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 09.04.2007 - Asien > Südkorea > Seoul

Cherry Blossom Festival: Frühlingsgefühle in Seoul

Wow! Was für ein umwerfender Tag in Seoul! Am Montag (bzw. Ostermontag in Europa) bin ich wieder in die Nähe des Han-Flusses gefahren. Diesmal auf die Südseite zur Insel "Yeouido", auf der viele für Politik und Wirtschaft wichtige Gebäude angesiedelt sind. Ebenso gibt auf der Insel jedoch auch verschiedene Parks und Alleen, die für die Kirschblüten im Frühling berühmt sind. Im Moment läuft dort gerade das "Cherry Blossom Festival", wovon ich im Vorfeld nichts wusste und dann umso mehr von der guten Stimmung vor Ort mitgerissen wurde. Weitere Stationen an diesem Tag waren das "World Cup Stadium" sowie "ETCITY".



World Cup Stadium mit Mall und Parks

Los ging es mit der Fahrt zum World Cup Stadium. Bevor die Fussball-WM 2006 in Deutschland ausgetragen wurde, fand diese 2002 in Südkorea und Japan statt. Natürlich war Seoul ebenfalls einer der Austragungsorte und zwar wurde extra dafür dieses Stadion im Westen auf einer ehemaligen Mülldeponie errichtet (die vorher natürlich entfernt wurde), unweit des Han-Flusses.

Leider waren heute aber nicht alle Bereiche des Stadions frei zugänglich, so dass ich keinen Blick in das Innere des Stadions werfen konnte. Auch das Shopping-Center in und um das Stadion - die "World Cup Mall" - war am heutigen Montag geschlossen. Offen waren jedoch die rund um das Stadion angelegten Parks und bei dem traumhaften Wetter (in der Sonne >20°C und bester Sonnenschein) war allein dies schon Entspannung pur.

Yeouido - Die Perle im Hangang

Doch das World Cup Stadium sollte nur die erste Station an diesem Tag sein. Die nächste Station war die Insel Yeouido, welche man ebenfalls gut per Metro erreichen kann. Yeouido liegt auf der linken Seite des Han-Flusses und wird auf einer Seite nur durch ein kleines Flüsschen vom anderen Ufer getrennt, während im Norden der mehrere Hundert Meter breite Han-Fluss die Insel begrenzt.

Yeouido ist der Sitz vieler wichtiger wirtschaftlicher und politischer Institutionen von Seoul bzw. von Südkorea allgemein. U.a. findet man dort die Koreanische Nationalversammlung (dessen riesiges Gebäude das größte Parlamentsgebäude überhaupt in Asiens ist), den 63Tower (Koreas höchstes Gebäude), die koreanische Börse, aber auch diverse Konzernzentralen und Vertretungen deutscher Konzerne (Allianz und Co.).

Doch Yeouido hat noch eine ganz andere Seite. Das gesamte Nordufer wurde zu einem der Hangang Parks umgewandelt. D.h. dies ist eine autofreie Zone mit Uferpromenade, Sport-, Spiel- und Picknick-Plätzen uvm. Entlang der über 7km langen Yunjungno Straße wurden über 1400 Kirschbäume angepflanzt und gerade jetzt explodieren diese geradezu und zeigen die volle Blütenpracht. Klar, dass dieses Frühlingserwachen auf Yeouido viele Seouler anzieht und um dies richtig zu feiern, findet derzeit das Cherry Blossom Festival statt.

Ich wusste davon im Vorfeld nichts, bin aber froh, dass ich gerade heute auf Yeouido vorbeigeschaut habe. Denn was dort auf der Bühne neben dem Han-Fluss geboten wurde, war wirklich klasse. Den ganzen Tag lang gab es Open-Air Live-Musik von ständig wechselnden Bands aus Korea - teils auf Englisch, teils auf Koreanisch. Und das Programm war äusserst abwechslungsreich: Von Samba, Salsa und Bauchtänzen über Hip-Hop, Can Can bis zu koreanischem Techno ("dragostea din tei" auf Koreanisch ;-)) war alles mit vertreten. Dazu gab es Artistikeinlagen, Filme und einen Moderator, den ich zwar inhaltlich nicht verstanden habe (eben alles auf Koreanisch), der aber auch so eine gute Show zustande gebracht hat.

In der Korea-Galerie gibt es zum Cherry Blossom Festival auf Yeouido nun bereits einige Bilder. Möglicherweise folgt später auch noch ein KAHUNACAST dazu, damit man mehr von der Stimmung vor Ort mitbekommt. Es kann aber auch sein, dass ich die KAHUNACASTS erst alle nach meiner Rückkehr nach Deutschland schneide und online stelle.

Das Cherry Blossom Festival war übrigens für jeden frei zugänglich, ohne Absperrungen, Sicherheitsleute und den sonstigen Hickhack. Eben einfach ein tolles Event für einen sonnigen Tag am Wasser, inmitten von Seoul.

Nach ein paar Stunden bin ich dann weiter um die Insel herumgelaufen, um wenigsten noch ein wenig die eigentliche Tagesplanung einzuhalten. Doch schon an der National Assembly wurde ich wieder gestoppt, denn auch dort gab es weitere Vorführungen mit Seiltänzern und Folklore. Entlang der Yunjungno Straße waren heute wie allgemein in Seoul viele Hundert kleine Straßenstände aufgebaut, an denen man die unterschiedlichsten Spezialitäten kaufen kann. Mein Fazit dazu: Alles sehr sehr lecker. Einfach probieren, auch wenn man nicht weiss, um was genau es sich dabei handelt! ;-)

Einen weiteren Stop habe ich dann noch im 63Tower eingelegt. Dort kann man für 7000 Won in das Skydeck auf der 60. Etage (ca. 240m hoch) hochfahren und man hat - wie bereits beim N Seoul Tower - einen fabelhaften Überblick über Seoul. Nur sieht man von hier aus, dass Seoul noch viel weiter in den Süden reicht. Es gibt einfach Kilometer um Kilometer Hochhäuser, was auch daran liegt, dass viele der Vorstädte selbst inzwischen Millionenmetropolen sind.

Von Yeouido bin ich dann über den Han-Fluss noch in die "ETCITY" gelaufen, um meine Ausrüstung auf den neuesten Stand zu bringen. In diesem Einkaufszentrum bzw. im gesamten Gebiet um die Metrostation Yongsan findet man Hunderte von Elektronikgeschäften mit den neuesten Gagdets und recht guten Preisen.

Hinweis: Wer eine gute Karte zu Seoul sucht (in Google Maps fehlt diese ja noch), der sollte einmal unter http://map.wooricy.com/SeoulMapEng/ vorbeischauen.



Bücher, Filme etc. zu Seoul (Südkorea)


Seoul Reiseführer Seoul: Mit Incheon, Suwon und Ganghwa-Insel - Stadtplan Seoul-Innenstadt 1:50.000 zum Herausnehmen (Trescher-Reihe Reisen)Reiseführer Seoul: Mit Incheon, Suwon und Ganghwa-I...
TRESCHER
Erscheinungsdatum: 2017-06-28
Nur EUR 14,95
Seoul Fettnäpfchenführer Korea: Auch ein Affe fällt mal vom BaumFettnäpfchenführer Korea: Auch ein Affe fällt mal...
Conbook Medien
Erscheinungsdatum: 2016-12-01
Nur EUR 12,95
Seoul Mein Korea-Tagebuch: Zwei verrückte Jahre in SeoulMein Korea-Tagebuch: Zwei verrückte Jahre in Seoul
CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 2015-11-12
Nur EUR 12,99

Weitere: Mein Korea-Tagebuch: Zwei verrückte Jahre in Seoul, DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Ex..., MERIAN live! Reiseführer Seoul: Mit Extra-Karte zum..., Korea 151: Ein Land zwischen K-Pop und Kimchi in 151...

Smartphone-Apps für Seoul

Seoul City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Seoul City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Seoul City Travel Guide
sebastian juarez
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 27.5 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:54)
Seoul City Metro im iTunes App Store kaufen Seoul City Metro im iTunes App Store kaufen Seoul City Metro
Jesse Collis
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 1,59 EUR
Version: 1.1.1
Größe: 9.4 MB
(Stand: 06.03.2010 - 12:13)
Seoul Subway im iTunes App Store kaufen Seoul Subway im iTunes App Store kaufen Seoul Subway
Tae-han Kim
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 0,79 EUR
Version: 2.0
Größe: 0.6 MB
(Stand: 05.03.2010 - 23:40)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog