KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Busan

Busan in South Korea
8.2/10 bei 968 Bewertungen
Busan in South Korea
8.2/10 bei 2 Bewertungen
Busan in South Korea
9.1/10 bei 303 Bewertungen
Busan in South Korea
8.2/10 bei 118 Bewertungen
alle Hotels in Busan anzeigen
alle Hotels in Sdkorea anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Mittwoch, 18.04.2007 - Asien > Südkorea > Busan

2. Tag in Busan mit Tempeln und Monumenten

Auch den Mittwoch habe ich noch in Busan verbracht, da ein halber Tag für diese Millionenmetropole natürlich nicht ausreichend ist. Und auch diesmal habe ich nicht mein volles Programm durchziehen können, denn Busan ist doch erheblich größer, als dies auf den ersten Blick den Anschein hat. Stationen waren diesmal der "Democracy Park" mit dem dazugehörigen Monument, der Samgwangsa-Tempel in der Innenstadt sowie der Beomeosa-Tempel weiter im Norden von Busan.



Democracy Park mit dem Democracy Monument

Los ging es am Morgen mit dem Aufstieg zum Democracy Park respekt. "Daechehong Park", welcher auf einem Hügel gleich hinter dem Busan Tower liegt. Das dort errichtete und von weithin sichtbare 70m hohe Monument soll an all die Koreaner erinnern, die in Kriegen inner- und außerhalb von Korea ums Leben gekommen sind. Insbesondere werden dort einige Personen aus Polizei und Militär mit besonderen Errungenschaften seit der Gründung der Republik Korea geehrt.

Interessanter als das Monument / Mahnmal ist jedoch der Ausblick, denn insbesondere vom südlichen Ende des Platteaus auf dem Hügel aus hat man praktisch einen freien Blick zu allen Seiten und man sieht, wie sich Busan ähnlich wie Hong Kong zwischen dem Meer und den Bergen entlangschlängelt, wie im Hafen Tag für Tag Tausende Container auf die riesigen Post-Panamax-Schiffe verladen und nicht weit davon neue Schiffe gebaut bzw. repariert werden. Ebenfalls sieht man von hier oben die zahlreichen Inseln vor Busan und das äußerst bergige Hinterland.

Samgwangsa-Tempel

Vom Democracy Park aus bin ich dann einige Zeit durch die Innenstadt gelaufen, die sich rund um die Busan Station erstreckt. Der eigentliche Stadtkern ist jedoch die Station "Seomyeon". Ein Stück weiter westlich liegt - wiederum in den Bergen - der Samgwangsa-Tempel.

Dies ist ebenfalls ein buddhistischer Tempel, diesmal allerdings mit einigen wirklich großen Pagoden, in denen angeblich mehrere Tausend Leute gleichzeitig unterkommen können. Derzeit läuft dort die intensive Vorbereitung für ein großes Fest, welches dann anscheinend am Wochenende stattfinden wird. Interessant dürfte auf jedenfall ein Besuch am Abend sein, da man von dort oben aus dann die ganzen Lichter in Busan sehen müsste.

Beomeosa-Tempel

Ein ganzes Stück weiter nördlich liegt der Beomeosa-Tempel. Diesen erreicht man am besten über die Metro-Station "Beomeosa" und dann geht es weiter mit dem Bus Linie 90 (1300+1000 Won), bis man nach gut 1h (von Seomyeon gerechnet) am Tempel ankommt. Inmitten der grün leuchtenden Berge und scheinbar fernab jeglicher Besiedelung (und dennoch fast inmitten der Millionenmetropole) liegt diese großflächige Tempelanlage.

Für 1000 Won kann man die knapp 30 Gebäude besichtigen. Dabei sollte man unbedingt auf die Wege rechts und links neben der ersten Ansammlung von Tempeln achten, denn diese führen zu weiteren, z.T. noch aufwändiger verzierten Tempeln. U.a. findet man am Ende eines solchen Weges dann einen Buddha-Figurengarten mit einem großen goldenen Budha und vielen weiteren Gottheiten / Schutzgöttern o.ä.

Da auf der gesamten Anlage Mönche ihrem Tagwerk nachgehen, Gebete "absenden", singen und die dazu passenden Instrumente spielen, wirkt das ganze recht eindrucksvoll. Wer mehr Zeit mitbringt, der kann in diesem und einigen weiteren Tempelanlagen übrigens einen sogenannten "Tempelstay" mitmachen. Dies ist meist ein 1-2 tägiger Aufenthalt im Tempel (u.U. in sonst nicht öffentlich zugänglichen Bereichen), wobei man den gleichen Tätigkeiten wie die Mönche nachgeht. Allerdings sollte man dazu dann schon eine gute Portion Koreanisch Intus haben, selbst wenn einige Tempelaufenthalte mit englischsprachigem Dolmetscher angeboten werden.

Dies war dann fast schon der Abschluss meines heutigen Tages. Geplant hatte ich noch einen Abstecher zum "Haeundae"-Strand. Zum Baden ist es zwar noch zu kalt, jedoch soll dies der schönste Strand in Korea sein mit 1,6km weißem Sand und vielen Fischrestaurants. Wie so oft reichte dazu aber die Zeit nicht mehr.

Sollte ich noch einmal nach Busan kommen, dann würde ich neben dem Haeundae-Strand wahrscheinlich noch den Gwangalli-Strand, den "UN Memorial Cemetery", Busan Museum, Peace Park sowie den Mt. Geumjeong samt Festung anschauen. 2-3 Tage sind also sicherlich ideal für diese Stadt. 

An dieser Stelle noch eine Panoramaaufnahme von Busan, aufgenommen direkt unterhalb des Democracy Monuments:



Bücher, Filme etc. zu Busan (Südkorea)


Busan DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Extra-ReisekarteDuMont Reise-Handbuch Reiseführer Südkorea: mit Ex...
DUMONT REISEVERLAG
Erscheinungsdatum: 2017-05-04
Nur EUR 25,99
Busan Reiseführer Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaat - Unterwegs zwischen Seoul und Jeju (Trescher-Reihe Reisen)Reiseführer Südkorea: Vom Bärenland zum Tigerstaa...
TRESCHER
Erscheinungsdatum: 2017-04-28
Nur EUR 19,95
Busan Korea - Ein BildbandKorea - Ein Bildband
Baltic Sea Press
Erscheinungsdatum: 2013-05-08
Nur EUR 11,95

Weitere: Korea - Ein Bildband, Südkorea - Vom Bärenland zum Tigerstaat. Unterwegs..., Südkorea: Zwischen gelbem und japanischem Meer (Wan..., Südkorea: Zwischen gelbem und japanischem Meer (Wan...

Smartphone-Apps für Busan

Busan City Metro im iTunes App Store kaufen Busan City Metro im iTunes App Store kaufen Busan City Metro
Jesse Collis
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 0,79 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 1.2 MB
(Stand: 06.03.2010 - 12:17)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog