KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Tokyo

Tokyo in Japan
8.2/10 bei 497 Bewertungen
Tokyo in Japan
8.7/10 bei 3 Bewertungen
Tokyo in Japan
9/10 bei 126 Bewertungen
Tokyo in Japan
8.7/10 bei 2 Bewertungen
alle Hotels in Tokyo anzeigen
alle Hotels in Japan anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Dienstag, 04.04.2006 - Asien > Japan > Tokyo

Tag 3 in Tokyo: Ueno, Asakusa und Akihabara

Nach der Tour gestern entlang des westlichen Teils der Yamanoto-Linie bin ich heute immer ostwärts gefahren. Meine Stationen waren dabei der "Ueno-koen" (Ueno-Park) mit dem Tokyo National Museum und dem Bento-do; Asakusa mit dem Senso-Ji Schrein; sowie Akihabara mit der weithin bekannten Electronic Town. Bis auf Asakusa liegen alle Stationen direkt an der Yamanote-Linie, d.h. auch hier fährt man wieder mit einem Tukunai-Pass (Tages-Ticket) für 730 Yen am besten.



Ueno-koen (Ueno-Park)

Meine erste Station war diesmal der Ueno-koen. Dies ist ein großer Park im Nordosten von Tokyos Zentrum, in welchem besonders viele Kirschbäume zu finden sind. Laut Lonely Planet ist der Park zur Zeit der Kirschblüten der "Ground Zero des Hanami" (des "Kirschblüten-Guckens"...). Und Anfang April ist natürlich die beste Zeit des Besuches. Als ich heute dort ankam, war also fast der gesamte Park rot-weiß eingefärbt und es herrschte Volksfeststimmung, denn neben mir waren noch viele Tausend andere Leute im Park (wie überall praktisch ausschließlich Japaner), die es sich auf Planen unterhalb der Bäume bequem gemacht hatten und dort picknickten.

Im südlichen Teil des Parks befindet sich ein großer See (Shinobazu-ike), auf dem man mit Booten umherfahren kann. Auf einer Halbinsel in diesem See liegt der Schrein Bento-do. Auf dem gesamten Weg rund um den See und zu diesem Schrein waren links und rechts kleine Buden aufgebaut, an denen man die unterschiedlichsten japanischen Spezialitäten kosten konnte.

Innerhalb des Parks befinden sich aber noch weitere Attraktionen, darunter der Zoologische Garten und das Shitamachi History Museum. Ich habe mir aber stattdessen das Tokyo National Museum im nördlichen Teil des Ueno-koen angeschaut. Dieses Museum besteht gleich aus fünf Gebäuden, sowie einer Gartenanlage, in welcher traditionelle japanische (Wohn-)Häuser aus verschiedenen Epochen aufgebaut wurden.

In den Gebäuden selbst wird vor allem Kunst aus Japan und anderen Teilen Asiens präsentiert. So gibt es im "Honkan" eine japanische Galerie, im "Toyokan" eine asiatische Galerie, im "Heiseikan" eine Ausstellung zu Ausgrabungen in Japan, sowie weitere Kunstwerke in der "Gallery of Horyuji Treasures". Der Eintritt in das Museum beträgt nur 420 Yen (= 3 EUR, also sehr günstig für das Angebot) und ein Großteil der Ausstellungsstücke sind auch in Englisch beschriftet.

Asakusa mit Senso-Ji

Nach dem Aufenthalt in Ueno-koen ging es für mich weiter nach Asakusa. Von der Station Ueno aus kommt nach mit der Ginza-Linie schnell dort hin. In Asakusa liegt Tokyos wohl größter und bedeutendster Schrein, Senso-Ji. Senso-Ji wurde bereits im 7. Jh. errichtet, seitdem aber mehrfach überarbeitet und neu aufgebaut (u.a. durch den II. WW.). Die Anlage besteht aus mehreren Gebäuden, darunter eine 5-stöckigen und 53m hohen Pagode, einem Tempel und aufwändig verzierten Eingangsportalen.

Im Anschluss daran bin ich nicht wieder zur Station Asakusa zurückgekehrt, sondern stattdessen bin ich einmal quer durch das Viertel Asakusa bis zur Station Tawaramachi gelaufen. Auf diesem Weg sieht man ein Tokyo, dass sich sehr stark von Vierteln wie Shibuya unterscheidet. Die Gebäude sind hier viel niedriger und es gibt kleine, familiär geführte Läden, die sich zum Teil auf einzelne Produkte wie Komonos spezialisiert haben.

Electronic Town in Akihabara

Letzte Station für heute war die bekannte Electronic Town in Akihabara. Die gleichnamige Station ist wieder direkt an der Yamanote-Linie gelegen. In der Electronic Town findet man ober- und unterirdisch eine gigantische Anzahl an Läden, in denen alles vom neuesten Plasma-Bildschirm, bis hin zu verspielten elektronischen Gadgets angeboten wird. Ebenfalls von Bedeutung sind in Akihabara die vielen Manga-Cafés und Zeitschriftenhandlungen. Alles was man mit Anime und Manga in Verbindung bringen kann, kann dort gekauft werden. Ganz neu in der Gegend ist seit Anfang März das "Akihabara UDX" mit dem "Tokyo Anime Center", in welchem - teilweise exklusive - Anime-Filme besucht und zahlreiche Raritäten aus diesem Bereich erworben werden können.



Bücher, Filme etc. zu Tokyo (Japan)


Tokyo Labyrinth Tokio - 38 Touren in und um Japans Hauptstadt: Ein Führer mit 95 Bildern, 42 Karten, 300 Internetlinks und 100 Tipps.Labyrinth Tokio - 38 Touren in und um Japans Hauptst...
Books on Demand
Erscheinungsdatum: 2017-01-09
Nur EUR 9,95
Tokyo DuMont Direkt Reiseführer Tokyo: Mit großem CityplanDuMont Direkt Reiseführer Tokyo: Mit großem Cityplan
DUMONT REISEVERLAG
Erscheinungsdatum: 2017-01-02
Nur EUR 11,99
Tokyo MARCO POLO Reiseführer Tokio: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-ServiceMARCO POLO Reiseführer Tokio: Reisen mit Insider-Ti...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2017-10-05
Nur EUR 12,99

Weitere: MARCO POLO Reiseführer Tokio: Reisen mit Insider-Ti..., Reise Know-How CityTrip PLUS Tokyo mit Yokohama: Rei..., Genießen in Tokio: 100 Restaurants und Cafés, Top 10 Reiseführer Tokyo: mit Extrakarte und kulina...

Smartphone-Apps für Tokyo

Tokyo Teleport Plus im iTunes App Store kaufen Tokyo Teleport Plus im iTunes App Store kaufen Tokyo Teleport Plus
HoodHot, Inc.
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 7,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: - unbekannt -
(Stand: 06.03.2010 - 13:43)
TOKYO DATE im iTunes App Store kaufen TOKYO DATE im iTunes App Store kaufen TOKYO DATE
Rightning,Inc.
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 76.2 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:42)
Tokyo Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Tokyo Offline Street Map im iTunes App Store kaufen Tokyo Offline Street Map
Edward Tsang
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 2.2
Größe: 27.6 MB
(Stand: 23.03.2010 - 18:04)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog