KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Hotels in Hong Kong

Hong Kong in Hong Kong
8.3/10 bei 4303 Bewertungen
Hong Kong in Hong Kong
8.5/10 bei 218 Bewertungen
Hong Kong in Hong Kong
8.1/10 bei 171 Bewertungen
Hong Kong in Hong Kong
8.3/10 bei 1592 Bewertungen
alle Hotels in Hong Kong anzeigen
alle Hotels in Hong Kong anzeigen

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de


Montag, 19.03.2007 - Asien > Hong Kong > Hong Kong

Hong Kong von oben - Peak und Bank of China

Nachdem es gestern in Hong Kong stark bewölkt war und es die ganze Nacht hinüber noch einmal geregnet hatte, drehte sich das Wetter dann heute zum Besseren. Bei zunehmend sonnigem Wetter mit etwa 22° C bin ich daher heute auf denn "Victoria Peak" gefahren. Dies ist ein Berg auf Hong Kong Island in unmittelbarer Nähe zum Zentrum von Hong Kong, mit 552m üNN. aber dennoch nicht gerade niedrig.



Rundgang durch die Innenstadt

Doch zunächst bin ich von Causeway Bay aus (im Osten) einmal quer durch die Viertel Admirality und Central gelaufen. Dort stehen mit die höchsten Gebäude in Hong Kong, auch wenn man Hochhäuser mit Dutzenden Stockwerken praktisch in jedem Winkel der Stadt finden kann. Das International Finance Centre 2 ("2IFC") z.B. ist ganze 422m hoch, d.h. ungefähr so hoch wie das World Trade Centre in New York City früher.

Damit man sich einen besseren Überblick über die Stadt verschaffen kann, bieten einige der Hochhäuser Aussichtsplattformen / Besucheretagen an. Daher habe ich heute auf meinem Weg durch Hong Kong im "Bank of China"-Tower vorbeigeschaut. Dort kann man zumindest in die 43. Etage hochfahren, die frei zugänglich ist. Ein richtiges Observation Deck soll es in der 70. Etage geben, laut Wikipedia aber "by appointment only".

Weiter ging es dann zum Statue Square mit den historischen Wurzeln von Hong Kong, noch aus der Zeit des britischen Empire. Direkt dahinter findet man das gelungene Gebäude der "Hong Kong Bank" mit einer überaus modernen Stahl-Glas-Konzeption.

Mit der Peak Tram zum Victoria Peak

Mein eigentliches Ziel war aber die Peak Tram-Station. Mit der Peak Tram kann man direkt aus dem Stadtzentrum auf den Eingangs erwähnten "Victoria Peak" hochfahren. Die Tram wurde bereits 1888 eröffnet und wurde damals noch per Dampf betrieben. Heute ist es eine moderne Zahnradbahn, die den Fahrgast innerhalb weniger Minuten auf einer Strecke von knapp 1400 Metern fast 400m weiter hoch bringt. Dabei werden Steigungen von bis zu 27° überwunden.

Während der Fahrt hat man besonders von der rechten Seite aus einen eindrucksvollen Ausblick auf die sogenannten Mid-Levels, also die höher gelegenen Gebiete zwischen dem Meer und den Bergen. Trotz der heftigen Steigungen hat man auch bzw. gerade dort riesige Hochhäuser hingesetzt, mit 20-30 oder mehr Stockwerken. Z.T. sind dies richtig teure Anlagen mit Clubhaus, beheizten Pools, Pförtnern und Tennisplätzen und bei einzelnen Gebäuden gibt es gar einen Helikopterlandeplatz auf dem Dach.

Ein Ticket für die Peak Tram kostet gerade einmal 22 HKD (= 2,20 EUR) und ein Return-Ticket kostet 33 HKD. Die obere Station bildet der sogenante "Peak Tower", ein eindrucksvolles 7- oder 8-stöckiges  Gebäude mit zahlreichen Restaurants und Geschäften, praktisch fast auf der Spitze des Berges. Das gesamte Dach ist als Besucherterasse frei zugänglich und die Aussicht ist echt überwältigend.

Heute war es noch ein wenig diesig, so dass man nur bis Kowloon schauen konnte. Bei optimalem Wetter (also z.B. an "kalten" Wintertagen), müsste man aber noch viel weiter schauen können. Auch einen Blick auf die Südküste von Hong Kong Island kann man vom Peak Tower aus werfen.

Madame Tussauds HK im Peak Tower

In der ersten Etage des Peak Tower ist die lokale Branch von Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett untergebracht. Das Original hatte ich mir ja schon einmal in London angeschaut, für 115 HKD habe ich nun aber auch diese Ausstellung besucht.

Dies hat sich letztendlich eigentlich auch gelohnt. In der Ausstellung gibt es die Wachsabbildungen zahlreicher chinesischer / asiatischer Schauspieler und Persönlichkeiten, aber auch vieler internationaler Größen zu sehen (von Jackie Chan über Kylie Mingue, bis zu Saddam und Bill Clinton). Mit diesen meist recht realistischen Nachbildungen konnte man dann frei für Fotos posieren.

Rundgang auf dem Victoria Peak

Wer denkt, dass der Ausblick vom Dach des Peak Tower schon das Nonplusultra war, den muss bzw. darf ich enttäuschen. Den eindeutig besten Ausblick hat man von der Lugard Road, die sich vom Tower aus in nördlicher Richtung um den Victoria Peak windet. Doch hat man dann z.T. über 180° komplett freie Sicht und kann u.a. auch zur Tsing-Mao-Brücke rüberschauen, die Kowloon mit der Insel Lantau und somit mit dem internationalen Flughafen Chep Lap Kok verbindet.

Von dort aus geht über einen weiteren Weg zurück zum Peak Tower. Der Rundgang dauert je nach Tempo etwa 1-1 1/2h und führt durch fast schon tropische Vegetation. Am westlichen Ende war dazu heute auch allerlei Getier zu sehen, wie z.B. einige herumschwebende Falken oder Adler.

Vom Peak kann man dann entweder wieder mit der Tram in die Stadt zurückfahren oder man geht zu Fuss Richtung Südküste bzw. Richtung Nordküste. Letztes habe ich gemacht (über die "Old Peak Road"), bevor es am Central-Mid-Levels Escalator entlang zurück nach Hong Kong Central ging.



Bücher, Filme etc. zu Hong Kong (Hong Kong)


Hong Kong MARCO POLO Reiseführer Hongkong, Macau: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Event&NewsMARCO POLO Reiseführer Hongkong, Macau: Reisen mit...
MAIRDUMONT
Erscheinungsdatum: 2017-07-26
Nur EUR 12,99
Hong Kong DuMont direkt Reiseführer HongkongDuMont direkt Reiseführer Hongkong
DUMONT REISEVERLAG
Erscheinungsdatum: 2016-02-26
Nur EUR 9,99
Hong Kong Top 10 Reiseführer  Hongkong: mit Extrakarte und kulinarischem Sprachführer zum HerausnehmenTop 10 Reiseführer Hongkong: mit Extrakarte und ku...
Dorling Kindersley Deutschland GmbH
Erscheinungsdatum: 2017-09-12
Nur EUR 12,99

Weitere: Top 10 Reiseführer Hongkong: mit Extrakarte und ku..., 111 Orte in Hongkong, die man gesehen haben muss: Re..., Reise Know-How Reiseführer Hongkong mit Stadtplan, Hongkong - Ein Bildband

Smartphone-Apps für Hong Kong

Hong Kong Taxi Guide im iTunes App Store kaufen Hong Kong Taxi Guide im iTunes App Store kaufen Hong Kong Taxi Guide
HoodHot, Inc.
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: 2.0
Größe: 0.8 MB
(Stand: 05.03.2010 - 23:39)
Hong Kong City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Hong Kong City Travel Guide im iTunes App Store kaufen Hong Kong City Travel Guide
sebastian juarez
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 28.6 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:53)
Hong Kong Walking Tours and Map im iTunes App Store kaufen Hong Kong Walking Tours and Map im iTunes App Store kaufen Hong Kong Walking Tours and Map
GPSmyCity.com, Inc.
Marktplatz: iTunes App Store
Preis: 3,99 EUR
Version: - unbekannt -
Größe: 6.6 MB
(Stand: 06.03.2010 - 13:55)

Externe Links und Angebote



Kommentare zu diesem Beitrag



Ähnliche Beiträge im Weltreise Blog