KAHUNABLOG Weltreise Blog

Wer verreist hier eigentlich?

Name: Robert Fischer
Alter: 32
Wohnort: Planet Erde ;-)
Email: info@kahunablog.de

Wohin geht es?

Reiseziele sind u.a. Australien, Neuseeland und die USA. Aber es geht auch in diverse Länder in Asien, Europa, Südamerika etc. Vorschläge für neue Ziele sind gern gesehen!

Was passiert hier?

In diesem Weblog werden allg. Informationen und persönliche Erfahrungen zu Reisen in versch. Länder weltweit veröffentlicht.

KAHUNACAST - Travel-Podcast

Reisen leichtgemacht

Empfohlene Hotels weltweit

Buffalo (NY) in United States
9.2/10 bei 2 Bewertungen
Baden-Baden in Germany
8.6/10 bei 46 Bewertungen
Chiang Mai in Thailand
8.5/10 bei 39 Bewertungen
Lijiang in China
8.4/10 bei 71 Bewertungen
alle Hotelangebote bei Agoda

Top-Beiträge, Kommentare, ...

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

Reiseführer Asien (195 Beiträge)

China, Japan, Indien, Thailand und Co. eröffnen Besuchern eine völlig neue, unbekannte Welt. In dieser Kategorie berichte ich u.a. über meine Reisen in verschiedene Teile des asiatischen Kontinents.

Beiträge filtern:


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 » vor

Mittwoch, 21.09.2011 - Peking/Beijing, China

Ni Hao! Auf Entdeckungsreise bei unserer neuen Supermacht China II

Ni Hao! Auf Entdeckungsreise bei unserer neuen Supermacht China II
Zunächst ein paar allgemeine Informationen zu Peking oder besser "Beijing", der Hauptstadt der Volksrepublik China, bevor ich in den nächsten Beiträgen genauer darauf eingehe, was man sich hier vor Ort im Detail anschauen kann. Vorab noch einmal der Hinweis auf die in jedem Beitrag enthaltenen Links zu den Karten bzw. Weblinks zur jeweiligen Stadt, wo man mit einem Klick z.B. zu allen bei der Reisevorbereitung relevanten Quellen gelangen kann, von den Informationen des Auswärtigen Amtes über Wikipedia/Wikitravel, bis hin zu Videos, aktuellen Nachrichten, Online-Diskussionen, Podcats uvm. Die Karten zu den einzelnen Orten gehen jeweils online, sobald ich meinen Aufenthalt in einem Ort abgeschlossen habe. Diese sind dann gesammelt in der Weltkarte abrufbar.



Mittwoch, 21.09.2011 - Peking/Beijing, China

Ni Hao! Auf Entdeckungsreise bei unserer neuen Supermacht China I

Ni Hao! Auf Entdeckungsreise bei unserer neuen Supermacht China I
Wie in jedem Jahr verabschiede ich mich ab September/Oktober wieder aus Deutschland, um die Welt zu erkunden. Erneut liegt der Fokus auf Asien, wobei diesmal China den Anfang macht. Warum China? Nun, mit über 1,3 Mrd. Menschen, einer weiterhin boomenden Wirtschaft, mehreren Billiarden an Devisenreserven und einer sich stark wandelnden Gesellschaft dürfte China zukünftig global mehr und mehr den Ton angeben. Grund genug, um sich genauer mit dem Land auseinanderzusetzen und herauszufinden, "wie China tickt". Doch mit seiner Jahrtausende-langen wechselvollen Geschichte und den unterschiedlichsten Landschaften bietet das Land natürlich auch schier unzählige Anziehungspunkte für jeden Reisenden. Meine bisherige China-Erfahrung beschränkt sich zudem auf Hong Kong, Macau und Shenzhen. Doch der letztendlich ausschlaggebene Grund für den Trip nach China: Einem 280 EUR Returnflug Berlin-Moskau-Peking konnte ich einfach nicht wiederstehen...


Samstag, 05.02.2011 - Bangkok, Thailand

Happy Chinese New Year aus Bangkok!!!

Happy Chinese New Year aus Bangkok!!!
In der Nacht vom 02. auf den 03.02. ist es mal wieder passiert: Ein neues Jahr ist angebrochen, zumindest nach dem chinesischen Kalender oder genauer: dem Lunisolarkalender. In vielen Teilen Asiens wird in jedem Jahr rund um diesen schwankenden Termin für einige Tage lang gefeiert, v.a. im Kreis der Familie. Das alte Jahr wird mit zahlreichen Riten und Gebräuchen verabschiedet und das neue, hoffentlich Glück bringende, wird Willkommen geheißen. Gefeiert wird überall, wo größere Ansammlungen von Chinesen leben (also v.a. in den Chinatowns der Großstädte weltweit), in China selbst, aber auch in Ländern wie Korea oder Vietnam (dort Tet-Fest genannt). Im Jahr 2011 ist dabei das Jahr des "Metallenen Hasen" angebrochen. In Bangkok, mit einer der ältesten Chinatowns überhaupt (schon 1783 gegründet!), wurde natürlich ebenfalls gefeiert. Einige Fotos davon finden sich jetzt in der aktuellen Thailand-Galerie. Ebenfalls sind dort neue Fotos von der Aussichtsplattform des 328m hohen Bayoke Tower II zu finden (wie schnell sich Bangkok in ein paar Jahren wandelt!!!) und in den nächsten Tagen kommt noch einiges an Material aus anderen Teilen von Bangkok online.

Für mich geht die aktuelle Reise dann in den nächsten Tagen zu Ende und ich trete die Heimreise zurück nach Deutschland an. Das Wetter scheint mir mittlerweile wieder einigermaßen erträglich zu sein, wenngleich Berlin doch noch ein Paar °C kühler als Bangkok ist. Doch wie immer gilt: 1) jede Reise hat ein Ende + 2) nach der Reise ist vor der Reise. Im KAHUNABLOG wird es nun erst einmal wieder ruhiger zugehen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, könnt ihr aber jederzeit den RSS-Feed oder den Newsletter abonnieren bzw. dem KAHUNABLOG-Account bei Twitter folgen.



Dienstag, 18.01.2011 - Siem Reap / Angkor, Kambodscha

Angkor Wat und Siem Reap - Ein Abstecher nach Kambodscha II

Angkor Wat und Siem Reap - Ein Abstecher nach Kambodscha II
Wenn man im Angkor Archaeological Park unterwegs ist, dann überlegt man sich am besten vorab eine Route zwischen den einzelnen Tempeln. Es gibt derart viele davon und z.T. mit größeren Entfernungen dazwischen, dass eine Fortbewegung allein zu Fuss praktisch ausgeschlossen ist - auch deshalb, weil man weiter im Inneren des Parks bei Bedarf dann keinen Tuktuk-Fahrer mehr ohne Gäste finden wird. Daher empfiehlt es sich, einen eigenen Tuktuk-Fahrer für den gesamten Tag zu nutzen. Je nach Distanz kostet dies zw. 10 und 20 USD und die Fahrer warten dann an den jeweiligen Stationen, bis man genug von einem Tempel hat und weiterziehen möchte.


Montag, 17.01.2011 - Siem Reap / Angkor, Kambodscha

Angkor Wat und Siem Reap - Ein Abstecher nach Kambodscha I

Angkor Wat und Siem Reap - Ein Abstecher nach Kambodscha I
Nach über 3 Monaten in Vietnam und Thailand hatte ich für das dazwischenliegende Kambodscha wesentlich weniger Zeit zur Verfügung. Eingeplant war jedoch auch nur ein kurzer Trip nach Siem Reap, in dessen Umgebung das weltbekannte Angkor Wat liegt (nebst knapp 2000 weiteren Tempeln im unterschiedlichsten Zustand). Und so bin ich mit Vietnam Airlines von Phu Quoc via HCMC nach Siem Reap geflogen, zwei kurze Hopser á <1h, die man teils schon für 100 EUR bekommen kann. Am Siem Reap International Airport angekommen, muss man als Deutscher dann zunächst ein Visum beantragen, sofern noch nicht ausserhalb des Landes geschehen. Am brandneuen und architektonisch sehr gelungenen Flughafen (komplett im Tempel-Stil mit gedeckten Farben und hochwertigen Materialien gehalten) ist dieser Prozess jedoch ordentlich durchorganisiert. Mit Pass, Photo und 20 USD ausgerüstet, hat man nach kaum 5 Minuten sein Visum und ist kurz darauf im Land der Khmer. Der Flughafen liegt ein wenig ausserhalb von Siem Reap, selbst die Preise für Taxis sind jedoch standardisiert (7 USD) und somit kann Abzocke auf dem Weg in die Stadt ausgeschlossen werden.


Weitere Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 » vor